Zum Inhalt springen

1212 – Christkindlmarkt monochrom & more

Wie schon angekündigt, gibt es von meinem Ausflug auf den Christkindlmarkt noch eine zweite Fotostrecke. Eine mit etwas weniger Farben, ein bisschen nachdenklicher, vielleicht ein wenig besinnlicher. Aber vor allem mit viel Bokeh *_*

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-01

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-02

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-03

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-06

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-10

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-12

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-13

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-14

.

blog_christkindlmarktschoenbrunn12-17

51 Antworten auf „1212 – Christkindlmarkt monochrom & more Hinterlasse einen Kommentar

  1. Sehr toll!
    Und ja das s/w lässt es sehr ruhig und nachdenklich wirken, nicht so wie der Trubel der da wirklich herrscht.
    Eine andere Welt abtauchen- herrlich!

    • 🙂 an dem tag war es (im gegensazu zum vortag, wo ich auch kurz vorbeigeschaut hab, dann aber sehr schnell wieder unverrichteter dinge abgezischt bin) zum glück nicht so trubelig.
      ich finde auch dass es was von einer anderen welt hat. ich mag dieses kugelzeug.

    • klar darfst du 🙂 mit dem sogenannte ‚joghurtbecher‘ 🙂 das ist das 50mm mit der 1,8er blende. in meinen augen ein muss für jedes equipment, weil es wirklich günstig ist und soooo tolle ergebnisse liefert und für fast alles verwendbar ist. ich lieb es sehr 🙂

  2. Hi,
    so gestern hatte ich schon mal vom Handy aus hier auf dem like Button gedrückt, jetzt am PC noch die Begründung dazu.

    1.) Ich finde Dein Spiel mit der Schärfe einfach genial und perfekt. Ich stehe auf so etwas, ich gebe es zu, ich liebe es. Es würde mir jetzt schwer fallen zu sagen bei welchem Bild es mir am besten gefällt. Eines der schönsten könnten die zwei mit den Körben sein, aber auch da fällt es mir verdammt schwer zu sagen welches.

    2.) Das mit dem 45° Winkel mag ich in der Egel nicht so sehr, wie beim letzten Bild. Aber bei dem ist es bestimmt auch schwer es zur Geltung zu bringen auch wenn das Motiv im Grunde spitze ist. Aber bei den Anderen Bildern gefällt mir das mit dem Winkel ausgesprochen gut, ganz besonders beim vorletzten Bild.

    3.) Die engen Ausschnitte, das ist auch so ein Ding in das ich mich im letzten Urlaub (siehe meine Bilder Menschen in Rom) verliebt habe. Ich bin fast nur noch mit dem 300 unterwegs. Ich glaube es gibt ein Teil dessen wieder was man als Mensch in Summe war nimmt. Ich glaube man nimmt als Mensch tausende enge Ausschnitte war und meint daher mit dem Weitwinkel arbeiten zu müssen, was dann im Ergebnis oft nicht das wiedergibt was man empfunden hat. Ist glaube ich ein schwieriges Thema.

    Inspiriert durch Deine Bilder werde ich mich mal an unserem Baum versuchen, wenn der denn geschmückt ist. Top Bilder echt!

    Gruß
    Oli

    • hallo!
      danke für deinen ausführlichen kommentar und deine lieben worte zu den bildern!! *_*
      das lob gilt aber überwiegend dem tollen objektiv, diese festbrennweite ist einfach ein wahnsinn. einfach nur blende auf, draufhalten und rauskommt sowas 🙂
      ich weiß auch nicht, manchmal hab ich so eine anwandlung, dass ich alles iregndwie schräg fotografiere. frag mich nicht warum, das ist gefühlssache. aber hin und wieder finde ich passt es 🙂

      das was du über die engen ausschnitte geschrieben hast gefällt mir. vielleicht ist es genau das!

      mach das, ich würde mich über ein paar so bilder von dir freuen 🙂

      • Ja, 500mm Festbrennweite kann schon toll sein. Was hast Du da für ein Objektiv?
        Ichhabe von Minolta ein 50 1.7 da ist manschmal Blnde ganz auf schon zu viel 😉
        Gruß
        Oli

      • ich hab ein nikkor mit 1,8 blende. das finde ich toll weil es einfach – grade im gegensatz zum 1,4er ein irrsinnspreisleistungsverhältnis hat. ja untertags kanns schon vorkommen dass man auch mal abblenden muss, aber grade zu dämmerung und für solche dinge ist es wirklich das perfekte objektiv!

      • Ja, zum Glück sind 50mm Festbrennweiten nicht mehr so in Mode 😉 da kommt man hin und wieder mal bezahlbar dran. Viel Spaß noch damit!
        Gruß
        Oli

      • wirklich nicht? das verwundert mich… weil fast alle fotografen die ich kenne ein 50mm besitzen, eben weil es so günstig ist und eine tolle qualität hat (:

      • Ich behaupte mal: dann kennst Du die richtigen Leute! Wenn man sich so umschaut könnte man meinen nur die Länge zählt 😉
        Aber ich gestehe ja, dass ich auch ganz gerne mit dem 300mm unterwegs bin. Aber ich behaupte mal das ist dann aber auch eine ganz andere Art von Bild und nicht wirklich vergleichbar.
        Auch muss ich zugeben, dass ich in manschen Dingen etwas altmodisch bin. Ich laufe lieber mit einem alten und bleischweren Minolta Objektiv durch die Gegend als mit einm modernen Plastik Objektiv, vom Preis mal ganz abgesehen.
        Gruß
        Oli

      • (: ich denke, bei vielen war das – wie auch bei mir – eine preisleistungsentscheidung. und ich bereue sie nicht. es ist das perfekte objektiv für porträts oder eben alle situationen, in denen man mit bokeh und starker schärfe spielen möchte. ich liebe es 🙂

        haha ja klar – aber das sind diese menschen, die kameras nach megapixel kaufen. denen ist eh nicht zu helfen 🙂 ich mag das 55-300er auch, aber es passt eben nur in ausnahmefällen.

        ich mag es schon wenn die dinger nicht zu schwer sind. aber die haptik finde ich wichtig. nur deswegen ist es bei mir damals nikon und nicht canon geworden. fühlt sich besser an und klingt besser 🙂 (der verschluss)

  3. Oh du liebe, wie viele schöne Kommentare ich eben von dir lesen durfte; wirklich schön! Ja Florenz war wirklich schön und London solltest du dir unbedingt einmal anschauen. Die Stadt ist so modern und trotzdem klassisch.
    Ich wünsche dir noch einen schönen 3. Advent.
    Liebste Grüße, Coco

    • gern – ich hab ja auch viele schöne sachen bei dir entdeckt 🙂
      london steht ganz oben auf meiner to do liste, wenn dann erstmal das zweitstudium neben dem arbeiten abgeschlossen ist und ich guten gewissens meine freien tage und wochenenden in freizeit investieren kann udn nicht mehr in diplomarbeit 😉

  4. s/w fotos vom weihnachtsmarkt sind mal was anderes! in der regel liegt es ja nahe, dort bunt zu fotografieren. mir gefällt vor allem das dritte Foto, weil ich die atmosphäre darauf total gerne mag. 🙂

    dankeschön! ich fand es total klasse, dass es bei uns jetzt doch noch so viel geschneit hat. die atmosphäre war einfach wunderschön und daher lag es auch nahe zumindest ein paar fotos zu machen. 😉

    die neuen polaroidfilme sind wirklich schön. ich mag die farben total gerne und sie sind eben nicht mehr so lichtempfindlich. eine echte erleichterung.

    nee, veganes essen wäre jetzt auch nicht unbedingt was für mich. vor allem das verzichten auf käse wäre nicht leicht. aber mein model war ja eine aufmerksame gastgeberin und hat mich ja gesondert versorgt.
    aber bei veganer ernährung muss man schon auf ne menge aufpassen.

    du bist krank geworden? wie doof! ich hoffe du wirst pünktlich zu weihnachten dann wieder gesund!

    hier ist es schon sehr kalt gewesen, aber das tauwetter der letzten drei tage ist dann auch zu uns gekommen und so wurde es zwangsweise wieder wärmer.

    wegfahren an weihnachten stelle ich mir auch schwierig vor. ich glaube daran müsste ich mich auch erst mal gewöhnen… na ja, wie gesagt, hier herrscht ja in der regel eh schon eine schöne winteratmosphäre, das kann man schwer übertreffen.

    ja, ich versuche es. auch wenn ich so meine probleme mit dem ruhe geben und entspannen usw. hab. ^^

    • ja deswegen hab ich die posts auch zweigeteilt, damit ich die bunten und die eher entsättigten getrennt poste und damit auch die stimmung der unterschiedlichen umsetzungen erhalte 🙂

      das glaub ich dir. ich bin aufgrund der ganzen umstände trotzdem froh, wenn wien eher schneefrei bleibt. in altaussee darfs über weihnachten dafür von mir aus auch gern ein bisserl mehr schneien 🙂

      na das ist ja großartig. wie heißen denn die filme? damit ich mir um die pola-cam die bei mir rumkugelt auszuprobieren auch die richtigen anschaffe 🙂

      ja das stimmt. eine freundin von mir hat sich 30 tage vegan ernährt irgendso eine entgiftungsidee. das war echt verrückt, da darf man ja wirklich kaum was essen. na das wär nix für mich. ich würd schon mit vegetarisch nicht wirklich glücklich werden.

      ich hoffe inständig noch vorher, eigentlich wollte ich morgen wieder arbeiten gehen aber ich werd erst sehen ob das geht. spätestens donnerstag muss ich aber zum dienst antreten, hab noch einiges vor den feiertagen zu erledigen und rechtlich darf man auch nicht direkt von krankenstand in urlaub.

    • das freut mich 🙂 und all das ist in nur einer ganz flotten runde entstanden! wenn ich mehr zeit und ruhe gehabt hätte wäre vermutlich noch einiges rauszuholen gewesen ^.^ aber das ist einmal im jahr einfach ein muss mit der kamera. eigentlich wollte ich ja noch mehrere besuchen, aber da ist mir der krankenstand dazwischen gekommen 😦

  5. Schöne Bilder 🙂

    Ja, also ich bin jetzt zwar wieder im wohnheim, aber meist nur 2 Tage/Woche, weil ich so wenige VL habe und deswegen immer daheim bin. Aber meine Mitbewohner sind diesmal echt alle nett und seeeehr reinlich 😀 Ich hab schon ein schlechtes Gewissen, weil ich nie da bin und nihctmal beim Putzplan so aktiv mitmachen kann, denn wenn ich da bin, bin ich nur über die Nacht da.
    Und mit dem daheim einziehen: Ich hab halt nicht wirklich eine Wahl. Ich bekomme dann kein Bafög mehr und es hat eig echt keinen Sinn. Ich bin jetzt schon dauernd daheim, weil ich in Stuttgart so alleine wäre. Da hält mich nichts. Und die Thesis kann ich auch daheim schreiben, wenn ich dann mal was abklären muss, muss ich eben am gleichen Tag wieder heim fahren, aber die Strecke ist ja nicht so lang (1,5 Stunden). Muss wohl sein, … und was danach ist. Keine Ahung. Ich weiß nicht obs nen Master für mich gibt und wenn nicht. Arbeiten? Das kann ich mir echt noch nihct vorstellen. 6 Monate Praktikum haben erstmal gereicht 😛

    Also in Paris war ich jetzt 🙂 Hatten aber leider nur Regen, aber die Stadt ist wunderschön. Ich muss nochmal im Sommer hin!
    Und ja, wir hatten eigentlich nur 2 Tage, war viel zu kurz. Und Motmatre haben wir gar nicht geschafft. *schnief*

    • versteh – na da hast du ja jetzt dieses mal deutlich mehr glück 🙂

      wovon hängts denn ab obs einen master gibt?

      ja das versteh ich. wenn man die möglichkeit hat ausbildung zu machen und noch ein bisschen studentenleben zu genießen sollte man sich das eh nicht nehmen lassen 🙂

      ich will auch auf jeden fall nochmal nach paris, aber die erste städtereise die auf der to do list steht ist erstmal london. aber wer weiß wann…

  6. Die monochrome Darstellung vermittelt Abstand zur vorhandenen Hektik und bringt Ruhe in die Szenerie. Detailmaessig wieder wunderbar gestaltete Aufnahmen.

    saludos

  7. hihi, deine geschichte ist aber auch super! 😀 das hört sich so typisch nach etwas an was auch mein papa fragen könnte. ^^
    ich fand das gestern total lustig, nach und nach im laufe des tages hab ich dann raus gefunden, wen meine mama alles wahnsinnig gemacht hat. schon gegen 6.45 uhr wussten meine großeltern bereits über alles bescheid und mein papa wurde auch schon ein paar mal bei der arbeit gestört. und die hatten alle sehr lustige erklärungen dafür, was „FKN“ noch so bedeuten könnte… mein papa hat meine mama sogar erklärt, dass es ja auch so sein könnte, dass einfach jemand das cover abfotografiert hätte und das daher sein kürzel wäre… ^^
    ich hab dann am nachmittag schon ein exemplar der zeitschrift geholt (eigentlich kommt sie ja erst morgen raus) und ihr gezeigt, dass zumindest dort überall mein name richtig angegeben ist.

    hier hat das tauwetter zum glück mal wieder aufgehört und wir haben wieder etwas schnee bekommen. noch nicht viel, aber etwas mehr wäre wieder schön. ich mag schnee halt immer noch am liebsten, wenn er schön pudrig und frisch überall liegt. so angetaut und dreckig schaut das ja nicht schön aus.
    aber in einer stadt ist das halt einfach noch mal was anderes.
    wenn man irgendwohin muss etc.

    die filme heißen immer noch color shade, aber jetzt steht bei den neuen eben „new color protection formula“ drauf. wirklich gut.

    vegetarisch wäre für mich nicht wirklich ein problem, weil ich eh schon nicht sonderlich viel fleisch esse. das würde mir nicht so schwer fehlen. aber ich mag käse eben sehr gern und wenn man echt bei jedem mist drauf achten muss was man essen darf und was nicht, nervt das schon. da kann man ja nicht mal mehr normal essen gehen. also das wäre mir dann schon etwas zu nervig.

    echt? man darf rechtlich nicht gleich nach krankschreibung in den urlaub? das wusste ich gar nicht… aber na ja, bei so was kenne ich mich eben gaaar nicht aus und vielleicht ist das bei euch ja auch etwas anders geregelt.
    und? wie sieht’s aus? kannst du morgen arbeiten gehen?

    • hehe ja das war halt der bub vom land der in die stadt gekommen ist 😉
      ein glück dass sich alles gut aufgeklärt hat und niemand dein geistiges eigentum stehlen wollte 😉

      wir haben auch ganz gute chancen, dass wir zu weihnachten schnee bekommen, also mal sehen – schön wärs schon!

      ahja. na fein, das muss ich mir gleich merken. und nach weihnachten, wenn der paketwahnsinn abgeklungen ist, mal welche bestellen…

      eben so gehts mir auch. in keinem lokal kann man was normales essen. keine suppen, kaum hauptspeisen mit irgendwelchen soßen, etc. keine normale schokolade. nein also das würd wirklich gar nicht in frage kommen für mich.

      nein darf man nicht. ich wusste das auch nicht. aber heute geht es mir eh schon wieder ganz gut, also morgen ins büro wird kein allzu großes problem mehr sein. bin sogar ganz froh, daheim hat man viel zuviel zeit nachzudenken.

  8. Huhu Paleica,

    ganz wundervolle Fotos hast Du auf dem Weihnachtsmarkt gemacht!
    Am aller-, allerbesten gefallen mir die Nr. 4 und 7 und der absolute Hit ist die Nr. 8!!!

    Wir kommst Du nur auf solche tollen Ideen?

    Ich war dieses Jahr nur auf einem kleinen, aber feinem Weihnachtsmarkt und da hab ich zum ersten Mal meine neue Kamera richtig ausprobiert. Aber irgendwie trau ich mich nicht, so die Stände und die Waren im einzelnen zu fotografieren. Ich denk jedes Mal, die Händler wollen das bestimmt nicht, weil sie glauben, ich würd vielleicht ihre Sachen nacharbeiten!

    Ich hab dann lieber Aufnahmen in der Dämmerung gemacht, so nen Überblick über den Markt. Ich find, die sind aber auch sehr schön geworden*grins*

    Vielleicht kann ich im nächsten Jahr auch mal solche Fotos wie Du machen, wenn ich meine Kamera besser kennengelernt hab, vielleicht noch zusätzliche Objektive hab………………und mich traue*grins*

    Ich wünsche Dir noch eine ganz schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Wahrscheinlich kann ich mein Rundherum-Thema erst nach Weihnachten einschicken.

    Liebe Grüße
    little.point Claudia

    • danke für die lieben worte, liebe claudia!! das sind keine ideen im vorfeld, ich gehe einfach los und schaue was ich sehe 🙂 inszenierte dinge gelingen mir dafür leider nie.

      ich bin schon gespannt auf all die bilder, die du uns im kommenden jahr mit deiner neuen zeigen wirst 🙂 und ich bin sicher, dass du in einem jahr die ganze technik schon ziemlich gut im griff haben wirst 🙂

      • Huhu paleica,
        ich bin mit der neuen Cam schon gut auf dem Weg*grins*, nur leider war hier das Wetter in all den letzten Wochen nur nass und neblig, einfach nur ekelig!!!
        Am letzten Sonntag waren wir endlich mal wieder bei Sonnenschein draußen und es hat richtig Spaß gemacht, alles Mögliche auszuprobieren.
        Eine kleine Auswahl davon zeig ich auch auf meinem Blog*zwinker*

        Liebe Grüße
        little.point Claudia

      • da bin ich sicher 🙂 das wetter ist bei uns im moment auch ein thema. gruselig. nebel mag ich ja, aber soooviel schnee und die nässe.

  9. Ja, naja, es bringt mir jetzt nicht wirklich was, dass meine Mitbewohner besser sind. ich bin für die ja nicht existent und muss ja jetzt auch schon wieder kündigen.
    Obs nen Master gibt hängt davon ab, ob ich einen finde, den ich machen will und dann eben ob ich genommen werde. Bei mir ist gerade mal wieder viel unsortiert – ich weiß noch immer nicht wo ich hinwill… Und ich bin scheinbar echt gut darin den Entscheidungen aus dem Weg zu gehen. Über was ich meine Thesis schreiben will… das steht auch in den Sternen…
    Städtereisen sind schön, aber immer sehr anstregend. London würde ich auch gerne mal hin – in naher Zukunft. Arg viel weiter, als den Europaraum denke ich gar nicht. Prag oder so wäre auch mal schön. Hast du Tipps? 🙂
    Ich mag ja so gerne bald mal Urlaub in Griechenland machen, alle sagen immer wie schön es da ist.

    • das stimmt natürlich. aber ich dachte, dass du in den letzten jahren schon die besseren mitbewohner hattest? dann zumindest hätte es dir was gebracht 🙂
      gibt es schon neuigkeiten zu deinem master?

      prag ist toll, da war ich vor 2 jahren. amsterdam hat mir auch total gut gefallen. und rom natürlich. die klassiker 🙂 ach und florenz! es gibt so unendlich viele tolle städte zu entdecken. aber auch ein paar fernreiseziele, die ich unbedingt irgendwann kennenlernen will.

      griechenland ist nicht so meines, da ist es mir zu trocken und zu heiß. aber es gibt wunderschöne flecken dort, denke ich. santorin soll besodners schön sein.

  10. ich kann manchmal auch so herrlich verplant sein, deswegen habe ich für solche aussagen durchaus verständnis. ich finde so was zwar immer sehr witzig, aber letztlich könnte mir so was auch jederzeit passieren, deswegen bin ich lieber vorsichtig… 😉

    ich glaube, wenn jemand mein geistiges eigentum hätte stehlen wollen, hätte sich meine mama schon dafür eingesetzt, dass es eine gegendarstellung oder so was gegeben hätte. so wie die an dem tag nervös und aufgewühlt war, hätte die die zeitungsleute dann erst recht richtig zur schnecke gemacht! ^^

    ja ja, der liebe paketwahn. zur zeit geht’s ja mit der post etc. ganz schön zu. ich frag mich ja, ob meine weihnachtskarten jetzt noch pünktlich ankommen.. vielleicht hab ich mit einem brief mehr glück, aber mit päckchen wird’s wohl so langsam ganz schön knapp.

    stimmt! normale schokolade kann man dann ja auch nicht essen und das ist dann schon echt bitter… sich gesund und bewusst zu ernähren ist ja das eine, aber meiner meinung nach kann man auch alles übertreiben. ich frag mich ja wirklich, ob vegane ernährung dann noch sooo gesund ist? ohne käse usw. fehlt einem ja doch ganz schön viel… viele vegetarier müssen ja schon eisentabletten nehmen, weil sie ohne fleisch nicht genügend eisen zu sich nehmen…

    oho, das kenne ich! ich neige leider auch dazu viel zu schnell ins grübeln zu kommen und das ist gar nicht gut. so viel zur ruhigen vorweihnachtszeit. ich bevorzuge hektik. ins überlegen will ich manchmal wirklich nicht kommen.
    aber gut, dass es dir gesundheitlich nun wieder besser geht. das timing ist ja gut.

    • und, wie hat es mit deinen weihnachtskarten geklappt? bei mir ist alles superpünktlich und rechtzeitig angekommen, das fand ich schön. letztes jahr ist es sich ja leider mit dem fotoalbum für meinen opa nicht mehr ausgegangen und sowas mag ich gar nicht.

      also ganz ehrlich, ich denke nicht, dass eine derart einseitige ernährung wirklich gut ist für den körper. klar ernährt sich der durchschnittseuropäer auch nicht gesund, aber menschen haben immer schon fleisch und milchprodukte gegessen und unser körper ist gewöhnt daran und hat sich auch so entwickelt. und ich finde es nciht natürlich, gewisse stoffe in der nahrung nicht zu sich zu nehmen und dann dafür tabletten zu schlucken. aber gut, muss ja eh jeder selber wissen.

      zum grübeln bin ich ja vor weihnachten noch viel gekommen, war krank und 5 tage nur daheim herumgelegen. das serienschauen und nciht aufstehen müssen war zwar schön, aber soviel zeit mit sich selbst ist nicht gut für mich… dafür ist das neue jahr superhektisch gestartet.

  11. wunderschöne Bilder…Lieblingsbild: sw mit den Schneekristallen an Ketten! -vorletztes Bild….
    Ich mag manchmal auch mehr sw oder sepia….da kommen dann eher die Details zum Ausdruck

    • ja, ich finde, es kommt stark auf das motiv an, ob es um strukturen und formen geht oder eher um andere elemente des bilds – dahingehend wähle ich meistens aus ob es in farbe oder s/w gehalten wird 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: