50f – rot

Rot ist die Farbe der Liebe und Weihnachten das Fest der Liebe und überhaupt und deswegen gibt es ungeplant doch noch einen kleinen Zwischenpost und mal wieder etwas zum 50f.

Mit dem Gedanken, dass man sich in seinem Leben viel mehr auf die positiven als auf die negativen Dinge konzentrieren sollte.

blog_50f-rot

Ich wünsche euch ein frohes Fest, lasst es euch gut gehen, genießt die Zeit, kommt zur Ruhe, der Weltuntergang ist vorbei und nun beginnt eine neue Zeit.

Heute beginnt der Rest deines Lebens, heute fängt an, was du daraus machst!

Danke für all eure bereichernden Kommentare und die vielen lieben Worte, die mich seit Jahren hier im Episodenfilm begleiten.

Es tut mir leid, dass es oft so schweigsam hier ist, dass die Bilder relativ kommentarlos in die Welt hinausgeworfen werden, aber das persönliche Schreiben ohne die geschützte Identität (nachdem mittlerweile einfach doch so viele auch das Pseudonym kennen) fällt mir schwer und es mangelt an Zeit, wie immer. Es ist aber auch grade eine heiße Phase, die zweite Diplomarbeit geht in den Endspurt, was alles neben einem Fulltimejob ziemlich schlauchend ist. Danach muss noch einiges anderes organisiert und vor allem vorbereitet werden, aber wenn das alles geschafft ist, wird hier auch wieder mehr passieren, denn dann wird fotografiert und freigezeitet und einfach mal ein bisserl gechillt – so zumindest momentan der Plan 🙂

Bis dahin freue ich mich über jeden, der mich nicht vergessen und trotzdem noch auf Besuch kommt.

Ob es hier heuer eine Jahreszusammenfassung geben wird bezweifle ich fast, aber es ist auf jeden Fall nicht der letzte Post von mir in diesem seltsamen Jahr. Das Projekt rundherum will schließlich würdig abgeschlossen werden und auch das Ende von zwölf2012 möchte noch einmal gezeigt werden.

Bis bald meine Lieben, habt ein schönes Fest!