Haus des Meeres: Zu Gast bei Arielle oder Magic Monday 49 & Buchvorstellung „Die Achse meiner Welt“

Zuerst einmal: es freut mich, dass meine Entscheidung für das minimalistische, fotofokussierte Theme so gut ankommt. Ihr sollt euch ja hier auch wohlfühlen 🙂 Dass mich einige schon darauf hingewiesen hat, dass der letzte Kommentar da überlappt wird, ist mir schon aufgefallen. Ich müsste da vlt mal im Forum nachfragen, hatte aber ehrlicherweise noch nicht die Muße dazu… Und dass nicht-eingeloggde WordPress-User Werbung sehen (@Hendrik) finde ich auch nervig und tut mir leid, aber das kann ich leider nicht ändern – dafür müsste ich extra zahlen 😦

Und dann: Schnapszahl 🙂 Wir befinden uns gerade im 777. Beitrag 🙂

Dieser vorletzte Magic Mondy kommt wieder aus dem Meer – jedoch ist es die zweite Fotostrecke (die mit Wasser 😉 ) aus dem Aqua Terra Zoo in Wien, dem Haus des Meeres. Es ist zwar nicht der Pazifik, aber diese Farben und fremden Welten, das wirkt auf mich immer wieder…

faszinierend

*

blog_hausdesmeeres-wasser1

blog_hausdesmeeres-wasser2

blog_hausdesmeeres-wasser3

blog_hausdesmeeres-wasser4

blog_hausdesmeeres-wasser5

blog_hausdesmeeres-wasser6

blog_hausdesmeeres-wasser7

blog_hausdesmeeres-wasser8

blog_hausdesmeeres-wasser9

blog_hausdesmeeres-wasser10

*

die achse meiner welt_klAußerdem habe ich seit längerem für euch zwei Empfehlungen geplant. Die erste ist mal wieder eine Buchempfehlung (2014 war seit langem mal wieder ein Lesejahr – ich genieße es!!). Und zwar: „Die Achse meiner Welt“ von Dani Atkins. War ähnlich wie „Das Mädchen das Geschichten fängt“ ein total spontaner Zufallskauf (und ist auch ähnlich wie das andere tendenziell sicher mehr Mädchenbuch als Männerlektüre). Ich wartete da so an der Kassa der Papier- und Buchwarenhandlung meiner Vertrauens und da stand es. Obwohl an sich nicht so meine Coverwelt hat mich doch irgendwas daran angesprochen. „Wenn du vom Leben eine zweite Chance bekämst und alles so wäre wie du es dir erträumst, würdest du dann in dein altes Leben zurückwollen“ – so oder so ähnlich stand es eingeklappt im Cover und es hat mich neugierig gemacht.

Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. 

Mehr will ich euch aus dem Klappentext von Amazon gar nicht verraten. Ich war sehr mitgerissen und berührt, ich fand es spannend und war neugierig auf die Auflösung. Vielleicht nicht für jeden überraschend, wer aber gerne abtaucht in der emotionalen Welt fiktiver Charaktere und ein bisschen Herzenskitsch gemischt mit einer Prise Tragik verträgt, ist hier sicher gut aufgehoben.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

77 Kommentare zu „Haus des Meeres: Zu Gast bei Arielle oder Magic Monday 49 & Buchvorstellung „Die Achse meiner Welt“

    1. hallo matt, ja, man muss schon ein bisschen spielen und halt auch kompromissbereit sein, schauen, wo das aquarium ausgeleuchtet ist, usw. – aber es geht 🙂
      deines ist aber auch wunderbar!

  1. Unter Wasser, genau das war auch meine Idee, zumal ich gerade im Loro-Park war. Da bietet sich das geradezu an und ich habe endlich mal keine Bilder aus der Konserve nehmen müssen :-).
    Du zeigst wieder wunderschöne Aufnahmen. Das Fotografieren hinter Glas ist ja nicht unproblematisch.

    http://blechi-b.de/wordpress/?p=16120

    Tschüssi Brigitte

    1. oh wirklich?? toll! ich war damals auf teneriffa nicht dort, weil mir der wasserpark UND der loro park zusammen zu teuer waren :/ heute tut mir das leid, aber studentenbudget… 😦 umso gespannter bin ich auf deine bilder!

      ja es gab auch genug „ausschuss“ bei den bildern, aber manche aquarien und terrarien waren gut beleuchtet und man hat eine spiegelungsfreie position gefunden – da hat das 35mm echt gute arbeit geleistet!

  2. Was für interessante Gestalten in der See es doch gibt!! Vielleicht sollte ich mal einen Ausflug ins Sea-life machen 🙂
    Prost auf deine 777! 😉
    Das Buch klingt wirklich gut. Wie sich das Leben ändern kann, wenn eine gewisse schwerwiegende Sache nicht ereignet. Spannende Frage! Ich werde mal schauen, ob mein liebster Buchhändler das auch vorrätig hat! Ich lese gerade „Little Beach Street Bakery“ – endlich mal wieder Englisch!

    1. ja gell das denk ich mir auch immer. die könnten genauso gut aliens von einem anderen planeten sein 🙂 mir tuts ja leid, dass wir es in monterey nicht ins aquarium geschafft haben, aber es war einfach zu knapp. das wäre bestimmt auch toll gewesen.
      englisch lesen wäre allerdings auch mal wieder fein! ich weiß immer noch nicht, womit es bei mir weitergehen wird. na mal sehen!

      1. Habt ihr bei euch eigentlich auch die Mayersche (Buchladen)? Bei uns gibt’s da so eine Mayersche-Karte, da bekommt man dann immer 10% auf Englische Bücher – der totale Anreiz also! 😀 Schau mal auf den Bestsellerlisten, was dir so gefallen könnte. #Girlboss ist ja auch total gefragt bei vielen Bloggern im Moment ^^

      2. nein, wir haben leider nicht so eine tolle buchhandlung. ich habe die in düsseldorf (oder wars köln? ich bin grade nicht sicher) besucht und ich war im siebten himmel. aber ich hab in 15 gehminuten einen thalia, das ist auch nicht übel 🙂

      3. ich kauf eigentlich immer gern bücher 🙂 aber letztens war nix für mich dabei. habe allerdings grade einen tipp von einer freundin (meiner exschwiegercousine) auf dem kindle – mal sehen, wie sich das entwickelt, die ersten seiten haben sich schon recht spannend angelassen.

      4. Sehr gut! Ich versuche mit meinem englischen Buch weiter zu kommen, aber irgendwie hat die Uni die Zeit verschluckt und es klappt irgendwie nicht mit dem Lesen. Na ja. Dann berichte mal von deinem Buch 😉

      5. das passiert immer wieder, aber lesepausen braucht man halt auch 🙂 ich bin gespannt, wann ich an meinem weiterlesen kann – derzeit steht soviel am programm und manchmal hab ich dann einfach nur lust doof alte serien anzuschauen und die gedanken baumeln zu lassen.

      6. Oh ja, solche Abende liebe ich auch. Wenn man einfach nur auf dem Sofa gammelt und die Gedanken dahin schwimmen… Ich liebe es im Moment mit der Decke eingekuschelt zu sitzen, Kerzen an und Tee in der Hand zu haben, herrlich! Mein Freund hat schon etwas von einem Kamin erzählt! 😀

  3. Habe es total genossen deine Fotos anzusehen, schon einmal eine tolle Einstimmung für meinen kommenden Urlaub am Strand 🙂 das Buch klingt total interessant, muss ich mir auch mal durchlesen, danke!

    1. danke für deine lieben worte, das freut mich sehr! wo geht er denn hin, der urlaub? ich beneide dich ein bisschen! solltest du es lesen würd ich mich freuen wenn du mir erzählst, wie es dir gefallen hat!

      1. oh wie herrlich! gar nicht so unpraktisch, verwandte an solch wunderbaren und exotischen orten (zumindest für den durchschnittsösterreicher exotisch 🙂 )

    1. hallo liebe bärbel, lustig, dass das seepferdchen so gut ankommt, das hätte ich persönlich jetzt gar nicht an die vorderen stellen gereiht 🙂
      schön, dass du auch wieder mit dabei bist!
      ohjeohje, ich hab vergessen, die links umzunummerieren – da hab ich mich wohl verraten, dass in der planung was umgedreht wurde 😉

      1. Grins, ja, so ein Seepferdchen habe ich bisher nur in Büchern oder Zeitungen gesehen.
        Aber nicht auf solchen tollen Fotos.
        Jo, die Nummerierung, da kann man sich schonmal vertun….

      2. wirklich? hmm ich überlege grade… ich glaube, ich kenn die auch nur aus dem haus des meeres 🙂 sie sind wirklich entzückend und bewegen sich so lustig fort.

    1. hallo micha, vielen lieben dank! nein, ich hab keinen filter benutzt (habe zwar einen daheim, aber noch nie verwendet O.o) ich bin einfach ein bisschen rumgetänzelt und war perspektivenflexibel 😉 das 35mm ist eine wirklich tolle linse, ich hatte gar nicht sooo große probleme mit dem glas!

  4. Ich hab zwar noch kein Foto, aber zu dem Buch Achse meiner Welt musste ich schreiben. Ich hab das Buch im August gelesen und war total fasziniert davon (passt ja zum Thema 😉 . So toll geschrieben und die Auflösung dann. Ich hab es auch weitergegeben, was ich nicht oft mache, weil es mir so gut gefallen hatte!

    1. macht ja nix 🙂 es freut mich sehr, wenn auch jemand anderer die gleiche erfahrung damit gemacht hat! gell, es ist toll! bin schon gespannt, ob ich dem buch noch auf anderen blogs begegne!

    1. danke liebe netty! eines tages will ich auch tatsächlich unter wasser fotos machen, aber da muss ich wohl erst meine angst vor lebenden gewässern etwas in den griff kriegen…

    1. danke liebe toffi! man muss sagen, dass meine 35mm linse hier tolle arbeit geleistet hat. ich hatte gar nicht sooo viele probleme, durch die große offenblende. mein freund mit der canon g1x hatte gar keine chance, durch das glas zu fokussieren.

  5. Wirklich cool die Fotos vom Haus des Meeres, ich bin ja auch gerne dort weil es immer wieder ein Erlebnis ist.
    Ich nehme da für meine Nikon auch gerne das 35mm mit, das passt dort super mit der Lichtstärke.

    Lg,
    Rewolve44

    1. ich finde es auch jedes mal faszinierend dort. diese unbekannte welt mit diesen fremdartigen geschöpfen, die ruhe – einfach toll!
      das 35mm war echt eine gute investition, auch wenn ich erst dachte, dass ich es gar nicht wirklich brauchen würde ^.^

    1. ja aquarien sind einfach faszinierend. deswegen bin ich auch ein bisschen traurig, dass wir das in monterey quasi verpasst haben, aber alles kann man halt leider nicht machen… der schwarm hab ich nie gelesen, nur schon davon gehört. ist es denn lesenswert? dann speichere ich es gleich mal gedanklich ab 🙂

    1. lieber franz, ich finde es selbst auch schade, aber mir fehlen mittlerweile einfach ein bisschen die neuen adjektive 🙂 aber es wird bald wieder eine neue aktion geben, bei der sich hoffentlich wieder ganz viele leute ähnlich ambitioniert beteiligen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s