Herbstidyll im Kaiserpark

Wie all jene von euch, die hier schon etwas länger lesen, wissen, ist es der Herbst, in dem ich zuhause bin. Langsam aber sicher lässt er sich blicken, in seinen wunderbar traumhaften Farben und von seiner vielseitigen Pracht. Nebelschwaden durfte ich schon sehen heuer, Tautropfen und bunte Blätter. Heute gibt es etwas quasi Druckfrisches für euch 🙂

Aktuell verbringe ich ja den Großteil meines Tages daheim auf der Couch und spreche gedanklich mit den Löchern in meinen Kieferknochen, sie mögen brav und schnell verheilen. (Vielen Dank an dieser Stelle übrigens für die guten Wünsche an meine Zähne! Ich bin unglaublich froh, dass ich sie nun los bin – immerhin habe ich mich fast 4 Jahre vor dieser Geschichte gedrückt. Trotzdem kann ich nicht grade sagen, dass ich scharf drauf wäre, das nochmal anzugehen!) Gestern war jedoch so traumhaftes Wetter, dass ich zumindest ein Stündchen nach draußen musste. Die Nikon ist momentan noch zu schwer, also habe ich die kleine Canon eingesteckt und euch ein paar Impressionen aus dem kaiserlichen Park in Laxenburg mitgebracht.