Neuerscheinung Tagged & Co

Take a walk on the spring side & Blogger fragen Blogger – Liebeslieschendani fragt mich

Ich hatte an diesem März-Wochenende einen Plan. Ich wollte hübsche lila Blümchen, Kuh- oder Küchenschelle genannt, fotografieren. Im Gegenlicht. Da macht mir jedoch die Sonne einen Strich durch die Rechnung. Macht aber nix. Fotografiert hab ich sie trotzdem. Und irgendwann wirds auch mit dem Gegenlicht noch klappen.

Mit einem der Bilder beteilige ich mich am dieswöchigen Thema der aktuellen weekly photo challenge zum Thema „blur“:

blog_perchtoldsdorferheide1503-1

*

*

Und zum Schluss: Dani von Liebeslieschen hat sich 11 Fragen ausgedacht, die sie von mir und ein paar anderen gerne beantwortet haben möchte. Diese sind ein wenig anders als die Fragen zum liebsten Award üblicherweise sind, sie haben mehr von einem Steckbrief und sollen das Bild des Bloggers auf der anderen Seite ein bisschen transparenter machen. Also beantworte ich 11 Fragen +1 und bin gespannt, ob ich euch mit diesen hard facts überrasche 🙂

  1. Wie alt bist Du? Ich weiß, Frauen fragt man nicht nach dem Alter, aber vielleicht bekomme ich ja doch eine leichte Eingrenzung (18-20, 20-25, 25-30,…) zur Antwort.
    Das ist bei mir kein Geheimnis. Ich bin 28.
  2. Beruf, bzw. Lebenssituation? Student_in, Schüler_in, Azubi_ne, Hausfrau/mann, Mutter..
    Angestellte – in „unserem“ Familienbetrieb für Kommunikation; Marketing, PR, Werbung, alles was man sich da drumherum so vorstellen kann
  3. Hobbys?
    Fotografieren! Kochen! Die Welt mit schönen Augen sehen! Lieben, lachen, leben! Sinnieren, reflektieren, philosophieren.
  4. Letztes und nächstes Reiseziel?
    Prag und München
  5. Kochen, bekochen lassen oder Lieferdienst?
    Von diesen 3 definitiv kochen. Außerdem des öfteren: Essen gehen.
  6. Du liest aktuell….? (Zeitschrift, Buchtitel)
    Magie von Trudi Canavan
  7. Wenn die Woche 8 Tage hätte, was würdest Du an diesem Tag tun?
    Die Welt und mich selbst erkunden und das Leben genießen.
  8. In 5 Jahren siehst du Dich ….?
    In einer glücklichen und hoffentlich gesettelten Familie
  9. Was möchtest Du an der Welt verändern?
    Gewalt, Hunger und Armut. Und die Medien.
  10. Wie viele Minuten brauchst Du morgens im Bad?
    Pi mal Daumen würde ich sagen: 20. Manchmal etwas mehr, wenn notwendig auch etwas weniger.
  11. Deine persönlichen 3 Wünsche für die Zukunft lauten:
    1. Wieder vollkommen fit sein
    2. Dass es allen Menschen, die mir nahe stehen, gut geht
    3. Dass sich mein Leben so entwickelt dass ich am Ende in Frieden gehen kann
  12. Wenn du ein Eis wärst, welche Sorte wärst du und warum?
    Die Frage habe ich mir selbst aufgehalst, also ran an die Buletten (sagt man das so?). Ich denke, ich wäre wohl dunkle Schokolade. Ich bin nicht so lockerleicht spritzig wie fruchtiges Wassereis, ich bin aber auch nicht so süß und schwer wie Vanille- oder Schokoladeneis. Dunkle Schokolade ist ein wenig herb, und regt je nach Kombination ganz verschiedene Geschmacksregionen an. Es kann im Vergleich zu saurem Zitroneneis zuckersüß sein, mit fruchtiger Himbeere kommt die bittere Note zum Vorschein, nebst herbem Kaffee wirkt es lieblich. Es kann zu allem eine Ergänzung sein und passt doch nicht immer sowirklich dazu. Und während es die einen lieben, können andere damit gar nichts anfangen 😉

*

Ganz zum Schluss übrigens noch eins meiner allerersten Fotoausflugsfotos vom 15. März 2008. Hier begann meine Blümchenfotoliebe 🙂

blog_kuhschelle-alt

52 comments on “Take a walk on the spring side & Blogger fragen Blogger – Liebeslieschendani fragt mich

  1. Lovely Kuhschellen-Fotos ❤ vor allem Nr 6 und 7!

    • dankeschön 🙂 im gegenlicht wär es noch toller gewesen, aber man kann nicht alles haben und das ist ja immerhin mal ein anfang 🙂

  2. Ich bin eigentlich kein Blümchenfoto-Fan, aber die hier finde ich sehr schön. Ich mag die Farbgebung ganz besonders, die mich so ein wenig an meine Polaroid-Zeit erinnert.

    • dankeschön 🙂 ich bin bei blümchen auch heikel, es gibt viel schöne aber soviel mist und ich hab oft nicht das beste auge dafür. diese habe ich aber gezielt gemacht, vielleicht spürt man das 🙂
      hach, polaroid!

  3. „wieder vollkommen fit sein“ – oh, das kann ich verstehen. . . .

  4. Wunderschöne Fotos. Kuhschellen mag ich auch sehr gerne. Leider kenne ich keine Stelle, wo sie hier frei wachsen. Dafür sehe ich sie zur Zeit jeden Morgen in einem Vorgarten in der Nachbarschaft. Liebe Grüße! 🙂

    • dankeschön!
      bei uns gibt es die an ein paar exponierten stellen, hier auf der perchtoldsdorfer heide oder wie das unterste, beim schwarzen turm. vielleicht kannst du ja mal mit dem tele in den nachbarsgarten zoomen 😉

  5. Schöne Bilder, schöne Antworten 😉 Vielen Dank!

  6. Auch ohne die Hilfe der Sonne ist deine Fotoreihe sehr schön! 🙂
    Die Antworten finde ich toll! :))) Deine Eis-Gedanken vor allem 😀

    • dankeschön 🙂 ich mag sie auch ganz gern, aber ich liebe halt die tiefstehende abendsonne. leider war sie der meinung, mich nicht zu beehren, die letzten tage hatten wir immer nur sturm und schlechtes wetter und langsam werden sie wohl alle verblüht sein…
      das freut mich zu hören. ich wusste erstmal auch gar nicht, was ich zu dem eis sagen soll aber dann war es sonnenklar 😉

      • Wir haben heute an die 20 Grad – wahnsinn! Ich hoffe, dass du demnächst auch wieder besseres Wetter hast 🙂 Unser Wochenende wird hier auch wieder stürmisch, leider…

        • bei uns ist es heute auch strahlend schön und warm. ich hoffe, dass es das wochenende so bleibt, das wär schön! mal sehen.

  7. Wunderschöne Bilder 🙂 Da gerät man richtig ins Träumen. LG Franzi

  8. Wunderschöne Bilder!! Und wer braucht schon Gegenlicht? Du nicht, Dir reicht das… 😉
    Und auch schön, mal in ner anderen Form noch mehr über Dich zu erfahren. Und für das was Du Dir als Ziel setzt bzw. Wünsche für die Zukunft hast wünsche ich Dir von ganzen Herzen 😉

    • och markus 😉 aber gegenlicht schadet jedenfalls nie 😉 morgenlicht ist ja auch wundervoll, aber da sitz ich entweder im büro oder aber ich schlafe noch 😉
      danke auch für die wunsch-unterstützung, gute gedanken kann man immer brauchen!

  9. sind doch ok,, alles Gute, Klau

  10. Schöne Antworten, du kommst sehr symphatisch rüber ♥
    Der Satz „Gewalt, Hunger und Armut. Und die Medien.“ könnte von mir sein! 🙂

    Die Plätzchen sind wirklich lecker *.* Lassen uns da Zeit mit dem Naschen, damit das nicht so schnell weg ist. 😀

    Darf ich fragen wie viel Quadratmeter du hast?

    Ich liebe es zu dekorieren, bin aber schon sehr eingeschränkt mit den Katzen. Da kann nichts aus Glas stehen und auch keine echten Pflanzen. Auch Kunstpflanzen nur in unerreichbarer Nähe, da sie diese sonst anknabbern könnten und Plastik ja unverdaulich ist usw. :/ Aber dasselbe Problem hätte ich ja auch bei Kleinkindern..

    Das ist schade mit den Serien :/ Welche sind denn dann so deine Lieblingsfilme- und Serien? 🙂

    Grüsse ♥

    • dankeschön 🙂 es freut mich, wenn die sachen gelesen werden und ich persönlich finde es auhc immer nett, so ein bisschen was über die person hinter dem blog zu erfahren…

      ja, wenn man diese dinge nur verändern könnte… aber leider. ich finde es erschreckend, wieviel manipulation und blödheit von medien ausgeht. dass man die anderen dinge schrecklich findet ist ja im grunde gar keine erwähnung wert… :/

      ich hab 56m² und das ist zu zweit wenn man viel zeug hat (also, ich ^.^) schon ein bisschen beengt. Ich kann mir vorstellen, dass das mit Katzen auch nicht so einfach ist!!
      puh, lieblingsfilme… da könnte ich stundenlang drüber reden, da gibt es einfach so viele! aber einer meiner liebsten ist eternal sunshine of the spotless mind (vergiss mein nicht). ansonsten mag ich gern dokumentationen (vor allem abgedrehte österreichische aus der standard-filmreihe) und allgemein österreichische filme (paradies-trilogie, atmen, die fälscher…) und episodenfilme, die mit wahrnehmung und realität spielen wie inception und dann noch „schöne“ filme wie chocolat oder traurige wie mr. morgan’s last love.

      serien ist einfacher. momentan bin ich wieder one tree hill verfallen, mein all-time-favourite ist ally mcbeal und zwischendurch schau ich immer mal wieder how i met your mother und big bang theory.

  11. Jaja die Sonne. Immer zur Stelle wenn man kein Lensflare oder sonstiges haben mag aber nicht zu erblicken wenn man es sonst bräuchte, wie zb an den Wochenenden 😉
    Wo hast du die Kuschellen den abgeknipst? Ich hab die noch nie live gesehen in natura 🙂

    • GENAU du sagst es!!
      die perchtoldsdorfer heide ist voll davon!! aber ich befürchte, dass sie jetzt langsam schon am verblühen sind (ich weiß nicht, wie lang die kuhschellensaison dauert…)

  12. Ja, Küchenschellen im Gegenlicht, das wär’s. Ich hatte mir schon ein feuchtes Knie geholt und dachte, dass sich so ne dicke, alte Frau bäuchlings auf dem Hügel auch nicht so gut machen würde… (Vor allem danach mit nassen Bauch 😉 ) Ich fotografiere sie wahrscheinlich jedes Jahr wieder – aus Gründen ♥
    Zu 4.: München? Wann??
    Zu 12.: Das passt zu dem, was ich von Dir weiß. Du bist viel zu „ernsthaft“, als nur ein leichtes, süßes Sommereis zu sein :*

    • ach ruthie, so ein unsinn! und ehrlich: für ein gutes foto kann man schon einen nassen bauch in kauf nehmen, ist doch egal, was die anderen denken 😉
      nur samstag nachmittag bis sonntag/früh. eine freundin feiert 30er, will sich mit uns elisabeth anschauen und am sonntag dann brunchen gehen. dann gehts auch schon wieder heim. mein rücken freut sich -.-

      ja, viel zu ernsthaft :/

  13. Oh ja, die Blümchen-Problematik…

    man hat da ja so oft ein schlechtes Gefühl, denn, was wird jetzt im Frühling von jedem fotografiert? – Genau Blümchen, aber woran erfreuen wir uns gerade jetzt im Frühling? Genau Blümchen…

    Aber es geht doch auch darum, dass man überhaupt was findet und ein Blümchen am Wegesrand ist oft der Einstieg zu weiteren Fotos und schon ist man drin, im Fotografier-Modus…

    Und wenn dabei so schöne Blümchen-Bilder rauskommen wie bei dir, dann ist die Frühlings-Welt in Ordnung. Ich gebe dem Jörg Haag recht – besonders die wunderbare Tönung deiner Bilder kitzelt da noch das eine oder andere WOW-Quäntchen raus.

    Aus diesem Grund danke für die Blümchen-Bilder, werde dieses Wochenende endlich auch mal wieder Blümchen-Fotografie tun…

    Viele Grüße Jürgen

    • ja du sagst es. aber ich denke mir: ich sehe die bilder ja auch bei anderen gern und daher: pfeif auf den schlechten ruf, hübsch sind sie allemal und ich lass mir doch nicht nur wegen arroganter großer kunst ein paar hübsche fotomotive entgehen 😉
      ich freu mich sehr, dass die bilder gefallen. ich versuche dann halt, schöne perspektiven zu finden und sie ein bisschen zu inszenieren und ihnen durch die bearbeitung doch einen persönlichen touch zu geben. es ist umso schöner, wenn man dann hört, dass das vielleicht auch ein wenig gelingt!

  14. Du weißt ja, dass ich ein Fan deiner Fotos bin, deshalb brauche ich nicht erwähnen, dass mir alle sehr gut gefallen.
    Na gut, das Foto mit Blick auf Wien ist mir etwas zu trostlos (ich bin schon voll auf Frühling gebürstet), aber dafür gehe ich bei dem allerersten Foto oben zum Thema „Blur“ regelrecht steil. KLASSE! Das würde ich dir glatt für ein Projekt abkaufen.

    Und das hier:

    Fotografieren! Kochen! Die Welt mit schönen Augen sehen! Lieben, lachen, leben! Sinnieren, reflektieren, philosophieren.

    …mag ich sehr.

    Wenn wir uns eines Tages auf „unserem“ Steg treffen und in den Nachthimmel gucken, kann ich mir vorstellen, dass wir uns viel zu erzählen haben. 😉

    • ja ich fand das auch ziemlich trostlos und düster, aber ich wollte den „blick über die heide“ trotzdem festhalten.
      schön dich hier wieder zu lesen, du bist ein seltener zaungast geworden. der episodenfilm vermisst dich 🙂 😦 !!

      wenn du lieb fragst würde ich es dir vielleicht sogar einfach so zur verfügung stellen 😉

      und ja, der satz… die essenz des lebens!! es wäre sicher spannend 🙂 ich plane das fürs altersheim ein, ok?

      • Oh allerliebste Paleica, ich lese tatsächlich im Moment nur noch auf drei Blogs einigermaßen regelmässig mit – einer davon ist deiner. Ich bin also mittlerweile nur noch selten in der Bloggerwelt unterwegs, aber WENN, dann besuche ich dich auch. 🙂
        Und es freut mich zu lesen, dass ich gerne gesehen bin. Danke! :-*

        Würdest du echt? Natürlich würde ich dich bezahlen, wenn ich dein Foto für eine kommerzielle Geschichte verwenden würde. In den Photocredits wirst du auf jeden Fall erwähnt.

        Heeeee…!!! Die Sache mit dem Altersheim klingt so Vorwurfsvoll! 😀 Der Sommer rückt näher und vielleicht schaffen wir es ja sogar dieses Jahr!? 🙂

        • ach du 🙂
          du bist natürlich immer gern gesehen.
          und wegen allem weiteren unterhalten wir uns einfahc, wenn es soweit ist 😉

  15. danke, das ich so einiges von dir erfahre konnte, ich wünsche ein schönes Wochenende, Klaus

  16. Oooooooh… das ist aber ein tolles neues Projekt. *_* Uiuiuiuiuiuiuiui… da fällt mir ein… ich muss ja noch „G“ posten. xD Dumdidum…
    Mir gefällt dein Beitrag für „Blur“ jedenfalls sehr. ♥

    Und auch die anderen Bilder, vorallem das mit dem Zapfen finde ich richtig schön. 🙂

    Die 11+1 Fragen sind ja klasse und sehr persönlich, aber wirklich überrascht hast du mich nicht. Hätte ich sogar so oder so ähnlich vermutet. ^^ Außer das mit dem Eis. Finde ich sehr toll beschrieben. Ich hätte dich ja eher als Erdbeereis gesehen, aber Schokolade passt tatsächlich viel besser. 😀

    Ich glaube ich werde an der ganzen Hochzeit keine Punkte rechnen. xD Bin gespannt wie das alles wird. *hihi* Die Torte sieht wirklich richtig toll aus, es ist fast egal welche man dort probiert, sie sind ALLE lecker und total hübsch. 😀

    Ja vielleicht wären die blauen auch etwas für dich, aber wenn du es nochmal machen solltest, lass dir von deinem Physiotherapeuten die zu klebenden Stellen mit einem einmal Rasierer komplett enthaaren. Dann tut es auch nicht so weh, wenn du die Bänder abmachen musst. 😉

    Ach das gibt es auch als Hustensaft? O.O Oh da muss ich mal meine Apothekerin fragen. Muss sowieso mal wieder unsere Hausapotheke auf den neuesten Stand bringen. xD Dankeschön. :-*

    GANZ GENAUSO geht es mir auch. Wegen mir könnte das ganze Jahr Frühling und Herbst sein, an Weihnachten eben auch Winter und Schnee und vielleicht ein paar Wochen Sommer, aber dann is auch wieder gut. xD

    Ich bin jedenfalls sehr froh, dass uns unsere liebe Goldschmiedin so gut beraten hat. Bin schon ganz hibbelig, wann die Nachricht kommt, dass unsere Ringe fertig sind. Uuuuuuuiuiuiuiui. xD

    Also ich möchte mich ja verändern. Ehrlich gesagt. Mich nervt es total, dass ich mir manche Sachen einfach nicht angewöhnen kann und wieder total in alte Muster zurück falle. -.-“ Außer bei der Abnahme… da klappt es irgendwie und ich hab keinen Schimmer wieso. xD

    Hm… na ich denke, der Wasserpark war bestimmt auch ein Erlebnis für sich, aber mittlerweile bekommt man ein Kombiticket, dann kann man beides, vergünstigt, erleben. 😉 Also falls du wieder hin willst, könntest du dann auch nochmal in den Wasserpark. ^^

    Ja wenn es regnet und die Straßen warm sind, ist das wirklich toll. Aber ich fühl mich im Wald momentan wohler, zumindest was das Laufen angeht. Da hab ich irgendwie nicht so das Gefühl, dass mich die Leute blöd anstarren. Wie ist das eigentlich mit Nordic Walking? Ist das auch schon zu viel für deine Schulter? Wäre ja ansonsten vielleicht ein langsamer Einstieg. Red mal mit deinem Physiotherapeuten. ^^ Ansonsten natürlich das Sitzrad. Ich kann dich gut verstehen, ich will jetzt auch endlich wieder raus, aber ich merke noch, dass Treppensteigen meinen Husten noch reizt und ich werde das erst mal auskurieren, nicht dass ich dann im Wald zusammen klappe. Nönö. xD

    Also ich bin jedenfalls gespannt wie es mit dem Pizzateig klappt. ^^

    Ohne Checklisten wäre ich, glaube ich, auch aufgeschmissen. Irgendwie ist das schon so verinnerlicht, dass ich auch gar nicht mehr anders kann. Alles was mir einfällt, wird lieber gleich aufgeschrieben. xD

    Na aber das klingt doch schon mal nach einem guten Plan. Übrigens: Wenn ich mich nicht ganz irre, dann kann man das kinesiologische Taping auch für Muskelaufbau anwenden und gegen Verspannungen einsetzen. ^^ Vielleicht bringt es ja was. 😉

    Oh… na aber Ritteressen und Raubritterburg (wenn auch nur von Außen) klingt doch auch schon ganz gut. 😀 Das werde ich auf jeden Fall mal dem Prinzen erzählen. 😉

    Die Osterfeiertage, waren bis aufs Krank sein, wirklich sehr schön. 😀 Deine auch? ^^

    Ganz viele liebe Grüße
    und ein wunderschönes Wochenende. :-*

    • ja ich finde das auch schön. meistens geht sich das innerhalb von einer woche bei mir sowieso nicht aus, da einen beitrag dazu zu machen, da ist mir die planungsphase zu kurz, aber wenn das thema grade zu dem passt, was ich sowieso grade vorhabe oder mir sonst total gefällt, werde ich mich da wohl das eine oder andere mal anschließen 🙂
      es freut mich, dass die bilder gefallen. war schön, mal wieder mit dem makro unterwegs zu sein. ich hoffe, ich komme die nächsten 2 wochenenden wieder ein bisschen dazu. dieses ist ja fototechisch ausgefallen.

      erdbeereis? jetzt bin ich aber neugierig 🙂

      ja bei hochzeiten kann man auch einfach nicht rechnen. das wäre ja total stressig!
      oh man ich hab heute geträumt, dass ich heirate und vergesse habe, alles zu organisieren. keine einladung, kein essen, keine musik… was für ein chaos!

      ich glaub, das tapen ist allgemein nicht soo toll für mich. habe jetzt noch einmal welche bekommen (weiße) die echt nicht viel geklebt haben. am donnerstag kamen sie runter und man sieht die streifen immer noch :/

      und, hast du den hustensaft schon probiert?

      wenn ich wald vor der haustür hätte würde ich auch eher dort laufen. aber ich will halt nicht wohin fahren, das macht es zu mühsam. und ich hab eigentlich eine ganz angenehme strecke. die ich ja auch zu gern wieder laufen würde, wenn ich könnte.momentan ist es besonders doof. überall kommen wegen dem tollen wetter die läufer raus und jedes mal denke ich mir „ich will auch wieder“.
      nordic walking eher so jein. ich hab ja das problem mit der drehbewegung des oberkörpers. da ist das mit den stöcken vermutlich das gleiche problem wie mit dem crosstrainer 😦

      ich muss auch alles entweder sofort aufschreiben oder umsetzen, sonst vergesse ich alles :/

      ja mach das mal! die burg ist übrigens burg liechtenstein. könnt ihr euch im internet ja mal ansehen 🙂 sollte mir nochwas dazu unterkommen, geb ich dir natürlich bescheid 🙂

      ostern war bei mir auch recht gemütlich. essen mit meiner family noch total im schnee, weil wir nochmal wintereinbruch hatten. am ostermontag dann die familie von meinem freund. bisschen stressig, wie üblich, aber sonst alles bestens 🙂

  17. Diese Blaue Glocke wie auf dem letzten Bild, habe ich heute auch fotografiert und entdeckt, wie schön diese Pflanze ist. Ich liebe alle Blumen.
    Das Titelbild ist, wie immer, der Hammer, ebenso die Landschaftsaufnahme und der Zapfen :3
    Wundervoll.

    Wundervoll ist auch das:
    „Fotografieren! Kochen! Die Welt mit schönen Augen sehen! Lieben, lachen, leben! Sinnieren, reflektieren, philosophieren.“ sooo sehr ja.

    • dankeschön, das freut mich sehr! ich bin ja bei blumen ein bisschen heikel, klar sind sie alle schön, aber ich hab nicht für jede ein auge. diese kuhschellen mag ich aber einfach total gern. ich mag überhaupt wiesenblumen sehr gern. mit schnittblumen hab ichs persönlich nicht so.
      🙂 ja gell – das sind die wichtigen dinge des lebens!

  18. Melanie von unecken.de kannte ich vor deinem Kommentar noch gar nicht. Habe mir aber direkt ihren Blog angesehen und ihr auch auf ihrer FB Fanpage geschrieben. Bisher kam aber leider noch keine Antwort von ihr..

    Ohje, so ein Paar Schuhe zu finden ist sicherlich nicht einfach 😀

    Das mag ich auch immer, dann ist das alles persönlicher 🙂 Ich habe damals sehr persönlich gebloggt, damit aber aufgehört und muss momentan noch die richtige „Mitte“ zwischen unpersönlich und zu persönlich finden, für mich ist das echt schwer.

    Genau aus diesem Grund habe ich auch aufgehört TV zu schauen und lebe mit dieser Entscheidung auch ganz glücklich 🙂 Leider bleibt man durch die sozialen Plattformen wie Facebook noch im Kontakt zu Medien, sofern Leute aus der Freundesliste etwas mit „Gefällt mir“ kennzeichnen und man das dann alles auf der Startseite sieht…

    Ich hatte mit meinen Katzen in meiner ersten Wohnung an die 100qm mit 3 Zimmern, bzw. 2, weil bei einem die Wand rausgenommen wurde :D. Nach dem Umzug hatten wir bis 2015 knapp 60qm zu 2. mit zwei Katzen und jetzt wieder 100qm. Neulich war die Mutter meines Freundes zu Besuch und ihr ist ganz heftig aufgefallen, dass meine Molly in der Wohnung total aufblüht. Sie macht wirklich große Fortschritte, ist nicht mehr so ängstlich, hat sich von ihr sogar streicheln lassen (das lässt sie normalerweise nur bei meinem Freund und mir zu, sonst haut sie direkt ab). Sie wirkt viel entspannter. 🙂 Liegt vllt. auch daran, dass sie sich nun alle etwas aus dem Weg gehen können, bzw. eben ihre Rückzugsorte haben, wenn sie mal Ruhe brauchen und nun auch viel mehr Spiel- und Kratzmöglichkeiten haben, die damals platztechnisch nicht in der alten Wohnung möglich waren. 🙂

    Den Film „Vergiss mein Nicht“ kenne ich noch gar nicht, aber der kommt mal direkt auf meine Liste, denn ich suche immer nach Liebesfilmen und Liebeskomödien, die ich mir mal alleine ansehen kann, habe aber viele schon gesehen, daher ist das toll, mal wieder einen neuen Film zu haben, den ich noch gar nicht kenne 🙂 . Dokus mag ich auch ganz gerne, aber eher über Tiere 😀 Oder die Dokus von Michael Moore wie „Sicko“ und „Bowling for Columbine“. Die Filme sagen mir aber alle leider gar nichts 😦

    „How I met your mother“ möchte ich mir auch mal ansehen, nur um zu wissen, ob die Serie etwas für mich wäre. Aber ich glaube, dass das eine der Serien ist, wo im Hintergrund Lacher zu hören sind oder?

    Wenn ich mich jetzt nicht täusche, kenne ich „one tree hill“ bereits, zumindest ein paar Episoden 🙂 Ally mc Beal sagt mir wiederum gar nichts 😀

    Grüsse ♥

    • melanie war am wochenende auf der animuc und hatte denke ich mal keine zeit, viel zu machen, das war soweit ich das mitbekommen hab sehr trubelig!

      bei mir ist das auch immer ein ewiger prozess. mal drifte ich zu sehr ins persönliche ab und dann ist es wieder zu nüchtern und anonym. aber ich versuche, mich von meinem gefühl leiten zu lassen und zu tun, womit ich mich wohlfühle und hoffen, dass das gefühl sich auch nachträglich als richtig erweist ^.^

      ich schau auch seeeehr wenig fern. wenn dann nehme ich mir nur serien auf oder schau mir eben dokus an. alles andere interessiert mich gar nicht mehr. ganz los kommt man nicht, das stimmt. aber je weniger man anklickt, umso weniger wird einem vorgeschlagen.

      das ist ja schön, dass das mit den katzen so gut klappt. ich hoffe, dass es mit mir und haustieren auch irgendwann mal klappt, aber momentan ist nicht der richtige zeitpunkt dazu…

      ja das ist auch eher ein randgruppenprogramm. ich bin bei filmen sehr heikel und hab da einen ganz eigenen geschmack 😉

      puh das ist eine gute frage. hört man da lacher? ich weiß es nicht. es ist halt schon eher eine sitcom, also ganz anders als one tree hill oder oc california oder ich weiß nicht, was da sonst so unterwegs ist ^.^
      ally mc beal ist eine anwaltsserie aus den späten 90ern und da spielt robert downey jr. in einer staffel mit und ich LIEBE ihn einfach in dieser rolle. außerdem finde ich sie einfach total witzig und kann sie mir immer wieder ansehen ^.^

  19. Ein sehr schöner Blogbeitrag und ein sehr schöner Blog ❤

  20. dschungelpinguin

    Die Antworten auf die knappen Fragen sind sehr interessant! Vor allen „Lieben – lachen – leben“. Ich glaube, dass ist meine Lieblingsantwort auf die elf Fragen. Der Rest kommt ganz von allein. Ich wünsche dir viel Glück dabei!

    Eisig warme Grüße,
    Andreas
    http://dschungelpinguin.com

  21. Starker Eis-Vergleich 🙂

  22. Nein, ich finde gar nicht, dass dein letzter Post so düster rüber kommt. Zumindest nicht nur düster. Man neigt nur irgendwie immer besonders dazu, so düstere Themen anzusprechen. Ich finde es ist sehr wohl deutlich geworden, dass du auch schöne Gedanken an die Zeit hast 🙂

    Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Artikel zu dem Thema Kooperationen… Sowas ist immer spannend. Und ein Blog ist ja schließlich auch dazu da, seine Meinung zu sagen 😉

    Das erste Foto aus diesem Post gefällt mir mal wieder richtig gut!! Ich finde es ehrlich gesagt super, dass du kein Gegenlicht hattest, denn sonst wäre das Foto nicht entstanden 😀 Und ich mag so Blautönungen total gerne in solchen Bildern.
    Ich wusste übrigens gar nicht, dass Du auch im Marketingbereich arbeitest, total cool 🙂
    Liebe Grüße
    Lichtreflexe
    facebook

    • ja, da hast du wohl recht. das düstere sticht mehr hervor, insbesondere, weil man es heutzutage kaum noch so findet im internet.
      ohne das gegenlicht sind die fotos einfach anders geworden. ich mag sie, aber sie sind halt nicht so, wie ich sie geplant/mir vorgestellt hatte. aber das klappt dann halt ein andermal 🙂

      jaja, das marketing 😉 in welchem bereich bist du denn unterwegs?

  23. Wunderschöne Antworten, sprechen mich alle an, Klasse 🙂
    Und deine Bilder finde ich sowiso seit Jahren, wow!!

    Lieben gruß aus der Steiermark,
    Michaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: