Berlin zur blauen Stunde

Über den ersten Mai war ich ja in der Hauptstadt unseres liebsten Nachbarlandes 🙂 Es war mein Weihnachtsgeschenk an die bessere Hälfte und Berlin war für uns die „Basis“ um zu zwei Lost Place Touren zu starten. Da wir davor aber noch nie dort waren, mussten wir natürlich auch ein bisschen das Urban City Life erkunden. Die Kamera ist dabei meist zuhause geblieben, es gibt überwiegend Pics vom Apfel (die ihr eventuell auch zu sehen bekommt, ausnahmsweise). Aber ein bisschen blaue Stunde am Brandenburger Tor haben wir dann mit der großen mitgenommen.

blog_berlin1

*blog_berlin2

*blog_berlin3

*

blog_berlin4

*

blog_berlin5

*

blog_berlin6

*

Ich stelle immer wieder fest, dass Stadtarchitektur einfach nicht mein fotografisches Gebiet ist. Ich mache gerne Handy-Schnappschüsse, bin mit der großen aber immer heillos überfordert. Daheim ärgere ich mich, dass ich so wenig Bilder mitgebracht habe. Aber wenn ich mich nicht auskenne und es soviel zu erkunden gibt, hat mein inneres Auge sichtlich keine Zeit sich umzusehen und bei den Motiven anzukommen. Ich muss daher zum einen im Vorfeld recherchieren und darf mir nur ganz wenig vornehmen – so wie eben hier, den Pariser Platz an einem Abend.