Ein Motiv, das mich irgendwie an das Sakrileg (oder im Original: the daVinci Code) erinnert hat. Ich weiß zwar nicht, was es darstellt und wozu es gut ist, aber es wirkt richtungsweisend.

Es hat etwas Orakelhaftes. Wenn man es lesen könnte, wüsste man vielleicht, wohin man gehen sollte (und jedes Mal wieder freue ich mich über den Konjunktiv).

blog_steinplattesacrecoeur1

***

blog_steinplattesacrecoeur2

27 Replies to “Ein bisschen Mystik…”

  1. So, Prüfung #5 abgehackt. :l Noch 3 -.-
    ich bin sooo müde. Das Wetter ist auch toatl scheiße. es ist grade mal 2, und ich denk es ist 18h oder so :l Muss jetzt auch gleich wieder lernen.
    Wie gemein, ich will auch ein eigenes Auto! Zahlen das deine Eltern?
    Ich könnte mir sowas jicht leisten.
    Klar muss man da nich zwangsläufig trinkne – hab ich auch nich – aber für die leute da ist es eben immer wieder die gelegenheit sich zuluafen zu lassen. ich hasse das !! :l
    Hm, ich bekomm in icq nie so zeug. Da hab ich wohl Glück (:

    Noch 3 Tage…. <33

  2. Oh… tatsächlich. Orakelhaft. Wunderschön. Ich liebe solche Motive. Ich liebe überhaupt mysthischen Krempel. Toll.

  3. Mein Winkel! 🙂

    Wirklich tolles Motiv. wie salzwasser steh ich auch auf mystischen Krempel 😉

    Mir gefällt auch das erste am besten…da stimmt alles…fokus, perspektive, farben.

    1. als ich die fotos reingeladen hab konnte ich mich nicht recht entscheiden, aber im nachhinein betrachtet ist auch das erste mein unangefochtener favorit. irgendwie hätte das auch zum p52 – piraten ahoi gepasst. schade. das hätte mir vorher einfallen müssen. tja.

        1. ooohh das ist lieb! aber ich fürchte, dazu bin ich zu ehrgeizig. und hab immer noch keine idee für einen passenden beitrag )= langsam komm ich in versuchung mein erstes wochenthema sausen zu lassen )=

  4. Huhu Liebes..

    also erst einmal … super Aufnahme.. gefällt mir..
    aber wehe wenn wir wüssten, welchen Weg wir einschlagen müssten/sollten, wo wäre dann der Erfahrungswert? Der Weg ist gerade das wichtige.. :]

    also hab dir mal bei Wikipedia die Def. vom Polfilter rausgesucht..:]http://de.wikipedia.org/wiki/Polarisationsfilter …

    ich werde später ein Bild mal online stellen von der neuen Frisur.. wobei sich nicht wirklich viel geändert hat.. :]

    Wie war dein WE? Was hast du schönes angestellt?

    :**

    1. ja, mir gehts auch so. es hat was schicksalhaftes. etwas wegweisendes. irgendwie dieses ‚geh nur weiter, es wird schon gut werden‘. ich weiß nicht. es ist auf stein gemalt. aber es sieht aus wie ein kompass. aber einer, der keine beweglichen teile hat.

  5. Ich finde beide Bilder klasse, besonders das erste finde ich richtig schön. 🙂 Ich stehe auch auf so Dinge, in die man schön interpretieren und etwas anderes sehen kann, wie hier z.B. das mystische. Ich bin mir sicher, es zeigt nach Avalon und hinten im Horizont muss man durch den Nebel ..

    1. ich würde sagen, das erste bild hat hier eindeutig gewonnen (= ich mags auch lieber. das ist eine schöne interpretation. der wegweiser in den nebeln nach avalon (=

  6. Die Bilder sehen beide klasse aus, wobei ich das obere noch schöner finde, weil da im Hintergrund so etwas wie ein horizont angedeutet wird, also Endlich- und Unendlichkeit zugelcih, zumindest muss ich beim betrachten des fotos einfach daran denken. Darf ich fragen, wo man solche motive findet?
    Ich bin jedenfalls schwer begeistert!

    1. hallo und herzlich willkommen in meinem blog! vielen dank für das lob und die netten worte! ich freu mich immer sehr, wenn meine bilder assoziationen auslösen! dieses motiv findet man in paris, vor dem sacre coeur, direkt bei den stufen. eine steinplatte ist das und der hintergrund ist eigentlich der blick über paris (=

  7. Ich habe ein neues Video genommen, das müsste man nun hören können. 😉 Nein, meine Ausbildung beginnt erst am 1.8., aber ich arbeite jetzt schon dort und nach meinem Pragurlaub auch richtig täglich. Und bitte für den Avalonkommentar. 😉 Ich habe das Buch von Marion Zimmer-Bradley mehrmals gelesen, also die Teile, und hm, ich finde diese Vorstellung, dass es Avalon geben könnte bzw. gab. Und ich kann mich in so eine Welt auch hinein träumen. Eine der Priesterinnen zu sein wäre sicher .. schön irgendwie, nicht?

    Liebe Grüße. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: