Projekt ABC: E

Diese Woche fand ichs mal wieder superschwer und mir ist überhaupt nichts eingefallen, das ich auch umsetzen wollte. Was ist alles E? Eisen, Edelmetall, Ente, ekel… Nichts davon wollte mir zum Projekt gefallen. Ich gebe zu, für Eisen und Edelmetall gibt es Bilder, die aber eine Geschichte haben sollen und mir deswegen nicht recht sind. In meinem Zimmer oder sogar im ganzen Haus gibt es nichts mit E, das sich von mir in Szene setzen lassen wollte. Deswegen hab ich noch einmal auf ein Archivbild zurückgegriffen, das ich schon länger mal posten wollte und das mir irgendwie zum Thema passt. Denn dafür gibt es viele verschiedene E-Ausdrucksweisen.

E wie… Ego. Ebenbild. Eigen.

blog_paleicaaufdermauer

Auf der Mauer. (Auf der Lauer.) Sitzt Paleica hier und sinniert so vor sich hin. Ich befinde mich in einer Art Kokon, in einer Höhle und schaue in die Welt hinaus. Auch wenn ich mich hier wohlfühle weiß ich, dass es nicht echt ist und dass ich nicht für immer hierbleiben kann. Ich habe Angst vor dem Sprung hinaus in die Weite. Wie tief könnte ich fallen? Wie weit müsste ich gehen? Wann würde ich wieder ankommen? Würde ich jemals wieder ankommen? Doch meine Höhle ist undicht geworden, der Wind pfeift hindurch, der Regen tropft durch alle porösen Stellen, der Kokon beginnt aufzubrechen. Will ich warten, bis ich zu Boden falle? Will ich warten, bis ein Wolf kommt und mich aus meiner Höhle vertreibt?