Projekt 52 – Glücksmomente (Woche 31)

Das erste Mal seit langem, dass ich sofort eine Assoziation mit dem Thema hatte, die ich auch umgesetzt habe. Mit Abstrichen zwar, aber von Grund auf so wie ich wollte. Aber zusätzlich gibt es noch eine kleine Collage. Weil ich die grade so gerne bastle und weil es einfach auch so gut passt. Voilà.

blog_gluecksmomente

Eine Sammlung wunderbarer Momentaufnehmen aus den letzten Jahren.

***

Doch dies hier ist für mich eigentlich die Versinnbildlichung von ‚Glücksmomenten‘. Ich sage sonst nichts dazu denn ich möchte das eurer Interpretation überlassen.

blog_gluecksmomente1

27 Replies to “Projekt 52 – Glücksmomente (Woche 31)”

  1. Ja, meine Schwester hat sich auch gefragt wo die ganzen Sachen aus dem Buch sind. Ich fand die Effekte und alles echt gut. Aber naja, ich kann nich viel sagen, weil ich die Bücher ja nicht kenne, aber die sind bestimmt viel besser, daran hab ich keinen zweifel. aber ich bin nich so der fantasie typ drum hatte ich nie das verlangen das zu lesen. naja, vllt irgenwann in ferner zukunft xD

    LG.

  2. Auch wenn man die Zusammenhänge der Bilder nicht kennt…
    Einfach wunderschön und sie sprechen für sich 🙂

  3. Sie sprechen für sich die Bilder.
    Und so viel Spielraum für die eigene Interpretation.
    Ich mag das so sehr.

  4. Ah, da geht einem das Herz auf! Besonders das zweite Bild ist schön, die Bearbeitung schaut gut aus. Wirkt, als würde dieser Zusammenhalt alles überdauern.

    An Soundtracks mag ich immer, dass die Lieder mich beim Hören in die Stimmung des Filmes zurückversetzen. Das hat einfach was!

    Hehe, es handelt sich dabei um eine Katze. 😉 Natürlich kommt der Kleine jetzt nicht gerade in babyblau daher, das geht schon eher in Richtung grau / silber, aber ein gewisser Blaustich ist eben da, die Bezeichnung ist also schon gerechtfertigt. ^^

    Vielen Dank! Da hast du recht, die Informatik scheint momentan als Studienfach nicht allzu sehr zu boomen. Die Uni Bielefeld ist außerdem mehr oder weniger die einzige, die diesen interdisziplinären Studiengang anbietet, und ich glaube, der erfreut sich nicht gerade großer Bekanntheit. Aber stimmt, mit dem Abschluss ist man dann sicherlich recht gefragt. =)

    Ich hoffe, dir geht’s zur Zeit gut? 🙂
    Liebe Grüße!

  5. Erstmal danke vielmals für deinen Kommentar zu meinem Beitrag. 🙂
    Zum oberen Bild: Ich finde die Überarbeitung leider viel zu stark und man erkennt die Bilder so gar nicht mehr richtig. (Obwohl sie definitiv Glücksmomente zeigen würden…) Ich mag allgemein nicht gerne stark bearbeitete Fotos, von dem her.
    Das zweite Bild: Ist ganz toll, obwohl ich die Bearbeitung da auch nicht so geniesse. 😛 Aber ausdrucksstark ohne Zweifel.

    1. ja, da hast du recht. ich mag das sonst auch nicht so. also wie beim ersten bild. aber ich wollte nicht, dass die fotos so deutlich erkennbar sind und das war nunmal der einzige effekt, der das geschwächt hat.

  6. „Ich sage sonst nichts dazu denn ich möchte das eurer Interpretation überlassen.“

    BRauchste auch nicht. Bilder sgaen mehr als tausend Worte …

    1. das denk ich auch. außerdem glaube ich, dass gerade mit so einem bild jeder etwas eigenes verbindet und das wollte ich durch worte nicht zerstören.

  7. wow. ich war sooo lange schon wieder nicht mehr hier >,<''
    Echt wunderschönes Theme bzw. gefällt mir die Abänderung einfach super. Also das Header-Bild etc. wirkt irgendwie richtig harmonsich nun.

    Besonders das letzte Bild ist stark. Und du hast recht – es reicht, es ohne Worte aus zu stellen, hihi.
    Da fliegen Herzen höher *glücklich lächel*

    Ganz liebe Grüße,
    Flügel

    1. viiiiel zu lange! das ist schön dass es dir gefällt – bis dato hat sonst noch gar keiner feedback dazu abgegeben ^^

  8. Mit mir gefällt deine Interpretation und das Post Provessing von dem letzten Bild. Das sagt mehr ls tausend Worte 🙂

  9. Das zweite Bild gibt meiner Meinung nach viel her für zahlreiche Interpretationen. Es kann sowohl Glück als auch Leid, Abschied und sogar das endgültige End ebedeuten. Sicher ist jedoch schon, dass es sich um eine innige Szene handelt.
    Ich persönlich würde dem Bild die Überschrift „Hilferuf und Rettung geben“…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    1. das war mir jetzt gar nicht bewusst. also, dass man diese hände auch mit etwas traurigem assoziieren kann. aber jetzt wo dus sagst, du hast recht. vielleicht auch durch die bearbeitung bedingt.

  10. Das Bild mit den ineinander liegenden Händen hat was sehr intimes. Die Collage ist mir auch zu sehr bearbeitet.

  11. Händchenhalten. Ohja, als ich das erste Mal Händchen gehalten habe, war ich erstaunt wie vielseitig man seine Finger bewegen kann und wie schön das ist. Es war wirklich ein Glücksmoment zu erleben wie so eine einfache, eigentlich alltägliche Berührung wie die zweier Hände (Hände schütteln zur Begrüßung etc.) so ein Kribbeln im Bauch hervorrufen kann. Hach ja … 🙂

  12. Hallo Paleica,
    das ist soooo schön umgesetzt 🙂
    Das zweite Bild ist einfach nur klasse!

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    1. das ist schön dass es dir gefällt. ich bin auch zufrieden damit (ich belobhudle mich da selber, wie oft hab ich das jetzt schon geschrieben +g+?)

  13. Ich schließe mich an, wie immer, wenn ich nicht die Erste bin 😉

    Wie hast Du denn diesen „Hammerschlageffekt“ oder wie auch immer man das nennen will, im ersten Bild gemacht? Photoscape? Und dann?

    Händchen halten würde ich auch gern mal wieder 😉

    1. ja das ist photoscape. da gibts einen filter der heißt bereich bzw. out of focus und dort kann man dann rumschieben und prägung einstellen. so ging das. obwohl ich normal so extreme bearbeitung ja nicht mag, aber in dem fall wollte ich halt nicht, dass alle leute auf den bildern so deutlich erkennbar sind.

      händchen halten ist ganz wunderbar…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s