Neuerscheinung Projekt

Projekt „izdm…“ – Frühstück(sgewohnheiten)

Diese Woche wünsche ich mir Frühstücksgewohnheiten. Und zwar von Spini und Kalle.

*

Ich stehe lieber eine halbe Stunde früher auf (dabei muss gesagt werden, ich HASSE es, mit dem Wecker aufzustehen) als auf mein tägliches gemütliches Frühstück zu verzichten. Frühstück ist ausgesprochen wichtig für mich damit ich einigermaßen relaxed in den Tag starte. Und dazu gehört: Schokomüsli feinherb (wie schon kürzlich in einem Stöckchen angekündigt) mit Joghurt, Leinsamen, extra Haferflocken, Kokos und Weintrauben, Früchtetee und mein Computer.

Was ist euch am täglichen Frühstück wichtig (so ihr denn überhaupt jeden Tag eines esst)

42 comments on “Projekt „izdm…“ – Frühstück(sgewohnheiten)

  1. Möchtest du das wirklich ehrlich wissen?
    Also ich gehöre zu den Menschen, die zwar auch sehr früh aufstehen (aber eher, weil meine Knochen das brauchen zur Entfaltung) – sich ansonsten aber mit einem sogenannten „N.u.t.t.e.n.Frühstück“ zufrieden geben – Kaffee und Kippe.
    So früh kann ich noch nichts essbares zu mir nehmen. Das Frühstück findet dann gegen 10 im Büro statt, auch mit Kaffee, ohne Kippe, dafür feines Brot individüll und nach TagesForm belegt.
    Liebe Grüße bigi

  2. das tägliche frühstück gibt’s bei mir nicht. manchmal reicht ein kaffee. oder zwei. aber am sonntag ist es ne pflichtveranstaltung, und da wird es zusammen mit den kindern und frisch gebackenen semmeln auch richtig genossen.

    • ist doch fein wenn zumindest ab und zu gefrühstückt wird (= obwohl ich ohne echt nicht könnte… schon gar nicht mit nur kaffee (; wenn dann wenigstens ein heferl tee. aber ein paar kohlenhydrate brauch ich am allermeisten in der früh.

  3. AngryAngel

    Kaffee! Kaffee!
    Außer wenn ich unterwegs bin und weniger schlafe, dann ja kein Kaffee.
    Wer die Logik findet, möge sie bitte zurück bringen.

  4. oje, mein frühstück…
    kaffee, kaffee, kaffee…!
    bei meinen arbeitszeiten gar nicht so einfach.
    du wirst es zu sehen bekommen. *zw*
    danke für die aufgabe. *frühstück machen geh*
    lieben gruß
    spini

  5. Ein schöner kleiner Ausschnitt, ein schönes Bild und ein ganz besonders schöner STart in den Tag 😀

    Bei mir fällt das Frühstück etwas spartanischer aus:

    Inerhalb der Woche:

    1 Banane

    1 Kiwi

    1 Esspresso oder ein lecker Milchkaffee

    Wochenende:

    -Brötchen

    -lecker Aufschnitt

    -etc

    LG,

    Ihsan 😀

    • ja, ich mag diese art des tagesstarts auch (= endlich wieder joghurt im haus, die letzten 2 tage hatte ich keins, brr. banane ist auch gut. wobei ich auf jeden fall vor dem obst ein bisschen was kohlenhydratmäßiges brauche. wochenende ist sowieso heilig (=

  6. Huhu liebe Paleica 🙂

    hm ..das klingt lecker (und gesund), und dein Bild gefällt mir 🙂

    Frühstücken tu ich unter der Woche erst im Büro, nebenher: ab und zu Früchtemüsli mit Joghurt, oder wenn ich wenig Zeit hab, so wie momentan, dann mach ich mir schon zu Hause ein Käsebrot und das gibt’s dann mit Kaffee, Tomate, Gurke und einem Apfel.

    Am Wochenende daheim: ich liebe Haferflocken mit Frosties drin *gg* dazu nur ein bisschen Milch ..ansonsten Laugenbrezel mit Honig, Dinkelbrötchen mit Zuckerrübensirup, und der obligatorische Apfel und frischgepreßter Orangensaft 🙂

    Ganz liebe Grüsse zu dir 🙂
    Ocean

  7. Hallo Paleica,

    Frühstück ist mir auch heilig, aber in der Woche eigentlich immer nur schnell mal ne Schnitte oder Toast. Bin nicht so der Cerealist…..

    Aber dafür am Wochenende schon mal gerne frühstücken mit viel, viel Zeit und allem Drum und dran, also Schinken und Ei, Pancakes und was sonst noch so der Kühlschrank hergibt.

    Lg

    Siobhan

    • na muss ja nicht sein – jedem schmeckt was anderes. das müsli hab ich auch erst so vor einem jahr entdeckt.
      oh lecker! palatschinken zu frühstück. hmmm das würde mir auch mal wieder gefallen.

  8. Oh! Da kann ich leider nur mit dem einen Wort „Kaffee“ dienen. ;o) Später folgen noch zwei Scheiben vollkorn-Toast mit div. Auflagen. Es sei denn, übers Wochenende bin ich bei meinen Eltern: Dann wird es ausgiebiger. Länger. Unterhaltsamer.

    Ich esse nicht gern allein. Meist folgt es nur dem knurrenden Drohen meines Magens. 😉

    • bei meinen eltern ists auch nochmal ein bisschen ausgiebiger. mit salzstangerl und croissants und so. da wird immer gebäck geholt. das ist herrlich. wenn alles gutgeht ist das am sonntag geplant, freu!

      sonst esse ich auch nicht gern allein. vor allem nciht zu abend. frühstücken schon. da hab ich sogar gern meine ruhe.

  9. Hallo!

    Ich schulde Dir noch ein Selbstporträt – das kommt noch, ich muss dazu noch wo bestimmtes hin – in der Zwischenzeit schon mal eine Aufgabe für Dich … viel Spaß!

    • kein problem, lass dir zeit. schön, dass dus nicht vergessen hast!
      deine aufgabe ist schon vermerkt! danke dafür!

  10. In der Schulzeit frühstücke ich eigentlich… ich schlaf lieber etwas länger und telefonier noch ein bisschen bevor ich in den Schultag starte 🙂

    Der Point.

    • wirklich? außer im kindergarten konnte ich ohne frühstück nie aus dem haus gehen – tja, so hat jeder seine gewohnheiten (=

  11. Am wichtigsten ist mir morgens nochmal mit meiner kleinen Familie ganz chillig das Frühstück zu genießen bevor es in den höllischen Alltag geht 😉

    • na das ist ja fein (= ich frühstück schon auch gern mit dem herrn punkt, aber schöner wärs er müsste nicht so früh aufstehen. früher zuhause hab ich am liebsten allein gegessen. beim frühstück bin ich eifnach nicht sehr gesprächig.

  12. tägliches Frühstück?
    Ein Glas Cola am Morgen reicht und ein Apfel und wenn da einen Joghurt.
    Aber sonst.
    Samstags und Sonntags wird dann mit der Family gefrühstückt, wenn mal alle zu Hause sind.
    Und dazu gehört nen leckerer Kakao!!
    Achjaa, hört sich bei dir wirklich nach nem tollen Frühstück an.

  13. also ich esse zwar etwas in der früh, allerdings bei weitem nicht so gemütlich wie du…^^ ein bisschen was muss halt in den magen… allerdings, wenn ich in den ferien etwas später aufstehen kann, esse ich auch ruhiger und mehr! ^^

    also zum einem spielen ja die harry potter bücher in england und ich wollte immer mal den bahnhof sehen, von dem sie wegfahren..^^ allerdings ist der in natura ja eher unspektakulär! ^^
    und zum anderen natürlich „sakrileg“. ^^

  14. Frühstück?
    Hmm…Sehr wichtig…wohl aus alter Gewohnheit wie schon erwähnt.
    Kaffee, Vollkornbrot unterschiedlicher Belag…Abwechslung wird nicht abgelehnt.
    Ein bisschen Familie… Manchmal weniger Gespräch wenn die Nacht kürzer war…
    Vielleicht Zeitung (nicht immer mit Familie unter einen Hut zu bringen *lol*)
    LG, Klarissa

  15. In der Woche frühstücke ich gar nicht – ich schlafe lieber länger ;-).

    Du frühstückst am Laptop?

  16. Schokomüsli mit Joghurt! Ja, das ist lecker! 🙂
    Und ich esse auch oft vorm Computer… 😉

    • absolut – es gibt eigentlich kaum was besseres (= und der pc ist mir der liebste, da muss ich dann nicht reden zu so früher ungeliebter stunde, grins

      • Oder vorm Fernseher.
        Aber am PC schafft man dann gleich auch noch was weg! 😉
        So, ich habe mir jetzt auch Schokomüsli gekauft! Dein Artikel war so appetitanregend. 🙂

        • was hast du denn für eins gekauft? ich hab eigentlich immer dasselbe weils einfach das beste ist (= das vitalis feinherb (hab ich das erwähnt, eigentlich)
          ja, vorm tv auch. wenn ich allein bin läuft beides, grins.

  17. huhu paleica…
    hier ist mein Frühstück. *g*
    http://spinis.designblog.de/kommentare/….235/
    dir eine schönes wochenende mit reichhaltigen Frühstück, *g*
    lieben gruß
    spini

  18. Ich gehöre auch der Frühstücks-Flotte an. Ich bin zwar total grantig am Morgen. Aber auf mein Frühstück+Zeitung+Radio möchte ich aber dann auch nicht verzichten.
    Trotzdem bin ich eher ein Abend anstatt ein Morgenmensch 😉

    • schön, dass das auch anderen wichtig ist (=
      ich bin auch absoluter abendmensch. wobei ich momentan vor allem schlafmensch bin habe ich das gefühl. bin in der früh und am abend gleichermaßen müde. und dazwischen auch. grummel.

  19. Also vor der Arbeit mag ich gar nix essen. Bin ein Morgenmüdemensch und schlaf so lang es geht. Auf der Arbeit, gegen halb 10 etwa, krieg ich dann Hunger und ess mein Brötchen.

    Du frühstückst am PC? Das ist ja fast so ungesund wie mein Nicht-Frühstücken 😉

    • so spät erst? wow. da hab ich schon mein 2. frühstück (= bin ein totaler vormittagsfutterer.
      wieso denn? der pc beruhigt mich irgendwie und lässt mich langsam und gemütlich erwachen, grins.

  20. Hallo Paleica,

    ich zeige dir endlich mein Frühstück – ganz brandaktuell von heute morgen 😉

    Schönes Wochenende kalle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: