Nachdem anscheinend doch zumindest nicht alle auf Urlaub sind und der letzte Beitrag mit meinen fliegenden Vögeln doch seine Aufmerksamkeit bekommen hat, zeige ich den nächsten Beitrag meiner USA-Reisefotos… Der erste Tag Yosemite war ein bisschen chaotisch, weil wir doch recht überrascht davon waren, wie wenig kommerzialisiert die amerikanischen Nationalparks sind (wir haben uns schon fast gefühlt wie im Outback 😀 ). Kaum Schilder (sind wir auch wirklich auf dem richtigen Weg?), wenig Möglichkeiten zur Nahrungsaufnahme unterwegs, striktes Fahrverbot von Privat PKWs im Valley… daran mussten wir uns erstmal gewöhnen. Vor allem das Fahrverbot hat unseren Plan, einfach die bekannten Wasserfälle (Vernal Falls, Yosemite Falls) und den Mirror Lake zu verbinden, durchkreuzt.

Dort heißt es nämlich: wandern. Prinzipiell super, aber wir waren in diesem Fall nicht ausgerüstet und mussten uns so für eine Strecke entscheiden. Der Einfachheit halber wurde es der Vernal Fall (der war leichter zu erreichen und der Mirror Lake lt. Visitor Information möglicherweise nur noch ein kleiner Sumpf). Wunderschön ist jedenfalls das kristallklare Wasser, das durch das Tal fließt. Es ist unglaublich ruhig und unbeschreiblich viel Natur.

Erschreckend waren die großflächig abgebrannten Wälder, an denen wir am Weg ins Valley vorbeigekommen sind. Man macht sich erst einen Begriff von der Verwüstung, die ein Waldbrand hinterlässt, wenn man die weiten Felder mit kahlen, toten, schwarzen Baumstümpfen sieht.

Gefühlsmäßig habe ich ja gar nicht fotografiert (Schulterschmerzen sei Dank). Dafür sind es doch ein paar ganz nette Eindrücke geworden.

64 Comments on “4000km USA: Yosemite Valley

  1. Für das, dass du nicht oft fotografiert hast, sind aber wunderschöne Bilder dabei 😀
    Einfach atemberaubend schön, am liebsten würde ich jetzt dort sein!

    Heuer fahre bzw. fliege ich leider nirgends hin, bloß für drei Tage nach Kärnten.
    Hoffe nächstes Jahr ist dafür ein wenig mehr los 😉

    • dankeschön 🙂 ja wenn man soooviel sieht und merkt, man kann nicht so oft stehenbleiben wie man will und man kann die eindrücke gar nicht alle festhalten, bleibt man halt nur bei den super-sehenswerten Motiven stehen 🙂 da ist halt dann die Menge nicht so riesig, der Output dafür prozentuell umso größer 😉 ich würd acuh am liebsten dort sein! yosemite war ein traum!

      oh wirklich? naja, wenigstens ein paar tage! mich macht das immer ganz rund, wenn ich zu keinem urlaub komme! aber es ist halt auch immer sooo schnell weider vorbei!
      schon was im kopf für nächstes jahr ;)?

      • So wie ich mich kenne, hätte ich trotzdem versuchen wollen alles festzuhalten 😛 aber es ist doch auch viel schöner, wenn man den Moment genießt und einfach mal die Kamera beiseite lässt.

        ja es ist echt schade, aber leider habe ich niemanden gefunden der mit mir weggeflogen wäre :/ das ist wahr, nächste Woche bekomme ich Besuch aus der Schweiz, dann 3 Tage Kärnten und dann habe ich nur noch 4 Tage zum Ausruhen – der Urlaub wird wahnsinnig schnell vergehen!

        Ich würde ja sooo gerne mal nach Paris ❤ vielleicht erfüllt sich der Traum.. Barcelona wäre auch nicht schlecht, ich wäre für den Anfang mit einem Städtetrip zufrieden 😉

        • ich dachte das auch, aber irgendwie war es anders. ich hätte es nicht so erleben können, wenn ich dauernd die kamera im gesicht gehabt hätte und ich wollte einfach das feeling einatmen. klingt komisch, ist schwer zu erklären 😉 aber normalerweise bin ich da auch ganz anders!

          ohje 😦 das kenn ich, ich hatte das auch mal in nem sommer, das war irgendwie sehr doof 😦 aber solang zumindest der urlaub an sich nicht ganz gestrichen ist!!

          paris ist toll! ich war einmal dort aber nur 3 tage und will unbedingt nochmal hin! überhaupt zieht es mich in viele europäische städte in denen ich ja noch nicht oder nur ganz kurz war (london, paris, amsterdam und rom allen voran 🙂 )

          • ich verstehe aber was du meinst 😉 Es ist zwar schön, wenn man zu Hause dann auch viele schöne Erinnerungsfotos hat, aber vor Ort mal die Kamera beiseite zu legen ist bestimmt auch empfehlenswert! sonst sieht man doch alles durch die Kamera…

            Das stimmt, immerhin habe ich Urlaub 😉 also darf ich nicht zu viel meckern!

            jaa, Städtereisen stehen bei mir auch momentan an erster Stelle.. genau London möchte ich auch gern sehen! 😀 und Barcelona, Madrid, und und und ..

            • ja so ist es. ich hatte das damals in paris – da hab ich daheim gemerkt, dass cih kaum etwas von der stadt „normal“ gesehen hab, sondern alles nur über mein (damals noch) kameradisplay. da hab ich mir vorgenommen, dass mir das nicht nochmal passiert und amerika wollte ich einfach mit allen sinnen erleben 🙂

              ja es gibt soooviel. europa gibt ja wirklich unglaublich viel her! ich fasse es nicht, dass meine letzte städtereise schon wieder ewig her ist 😦

    • ja, das ist es wirklich. ich hatte viel zu wenig zeit dort, aber so ist es halt immer, wenn man nur die gesetzesmäßigen urlaubstage zur verfügung hat…

      • wir wollten damals Rafting machen, aber genau an dem Tag war die Saison vorbei, da zu wenig Wasser im Fluss war. Muss ich bei Gelegenheit nachholen, aber habe auch schon so viele Urlaubstage für doofe Termine opfern müssen, dass es dieses Jahr nichts mehr werden wird.

        • rafting? wow, das ist aber mutig! ja das mit dem wasser ist dort wirklich ein großes thema – wir hatten ja noch glück… der colorado river muss da ja auch toll sein, da kann man auch viel machen.
          ich würde auch am liebsten zusammenpacken und auf die nächste reise gehen, aber wird wohl noch dauern… du kannst es dir ja für nächstes jahr vornehmen 🙂

  2. Auf Mallorca habe ich auch diese schreckliche Spur der Verwüstung nach Waldbränden gesehen, ganz furchtbar! So schade, dass man da nichts machen kann!

    Also hast du doch noch extra Urlaubsfotos präsentiert – sooo schön! Ich war damals mit einer Bustour unterwegs, deswegen sind wir überall hingekommen und mussten uns kaum bewegen * hust, faul, hust*. Hach, Natur pur und wenig zivilisiert ist doch auch mal schön. In unseren Nationalparks kann man ja alle Nase lang Eis und Co kaufen…
    Ich hab jetzt so richtig Lust auf Urlaub!!!

    • ja, das ist schon wirklich schlimm. ich finde, man kann sich halt als mitteleuropäer gar nix vorstellen unter einem waldbrand. und dann sagt dir der hubschrauberpilot „ja, das brennt dort seit zwei wochen, aber langsam haben sie es im griff“. das sind schon andere dimensionen!

      ja, extra für dich quasi 😉 ich wollte nicht, dass der blog bis montag quasi verwaist und da hab ich mir gedacht, sollte genug zeit sein, dass yosemite 1 doch ein wenig aufmerksamkeit bekommt. das ist ja cool. seid ihr auch rauf zu den wasserfällen oder nur unten gefahren?

      ja ich hab auch das gefühl, dass unsere parks da anders sind. aber ich war ehrlicherweise schon lange in keinem mehr!

      • Viele gehen einfach auch total unaufmerksam mit Feuer um beim Grillen oder beim Rauchen oder so. Ich hab mal gelesen, dass das manche Leute auch einfach absichtlich machen… Furchtbar..

        Wir sind damals auch zu den Wasserfällen gefahren, bzw so weit musste man dann nicht mehr laufen. War einfach total eindrucksvoll, aber noch wahnsinniger fand ich ja dann auf der anderen Küstenseite die Niagara Falls, einfach unglaublich! Da wirst du nass, egal, was du machst 😀 perfekte Abkühlung im Hochsommer!

        Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch ewig nicht mehr in einem Park war, aber das wollte ich in den Ferien ändern. Eine „Heimattour“ sozusagen, alles angucken und einfach mal durch die Nachbarstädte schlendern..

        • man kann sich das echt kaum vorstellen… aber ich folge ja den ganzen nationalparks auf facebook und habe gestern gelesen, dass in yosemite nun ein riesen feuuer ausgebrochen ist 😦 fürchterlich!

          niagarafalls stehen ja auch auf der liste, aber nächstes jahr wird es vermutlich nix wie es momentan aussieht – ich hoffe auf 2016 🙂

          heimattouren sind super. ich stelle auch immer wieder fest, dass es hier bei uns in Ö in wochenendreichweite +1 tag so superviel zu sehen gäbe. man müsste es halt machen. aber momentan ist dissertation angesagt, die nächsten wochen (monate) wird es also dahingehend nicht viel action geben bei uns…

          • Manche Sachen sind ja leider wichtiger als Urlauben und Ausflüge, nicht wahr? Ich bin ja auch im Moment zu Hause gefesselt und freue mich einfach wahnsinnig auf den Nachmittag des 8.8., dann ist alles weg und ich kann 2 Monate Urlaub genießen 🙂
            Oh je, wieder ein Waldbrand ist echt nicht schön, aber dieser Sommer ist ja auch ziemlich trocken, wobei es sich bei uns hier mit Regenströmen abwechselt. Die haben schon immer Pech dort, vielleicht wäre es mal sinnvoll irgendwelche Vorkehrungen zu treffen,… :/

            • najaaa also wichtiger würde ich jetzt nicht sagen 😉 für mich nicht 😉 bei uns fehlen halt jetzt natürlich noch die urlaubstage. aber klar, durch die diss passiert halt auch sonst nix. obwohl ich gute lust hätte, freitag abends einfach die sachen zu packen und ein bisschen richtung westen zu fahren. naja, der nächste sommer kommt bestimmt!
              2 monate urlaub! was für ein traum! das hatte ich seit 2007 nicht mehr, weil ich ja dummerweise eigentlich fast immer während der uni in den ferien dann praktikum gemacht hab.
              ich glaube, man kann dort nicht mehr vorkehrungen treffen. es ist einfach so trocken, dass sich das zeug durch die hitze selbst entzündet 😦

              • Vielleicht schafft ihr es ja noch ein bisschen raus zu kommen, vielleicht mal in einen der Parks, ein bisschen Ruhe genießen oder eben ins Freibad? 🙂 Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass es noch etwas Entspannung gibt 😉
                2 Monate sind schon wirklich eine lange Zeit und ich freu mich, dass die in 1,5 Wochen endlich losgehen… So viel vor, so viel in Gedanken schon! 🙂

              • ich muss mal sehen und mir eher mit freunden was ausmachen. mein freund sitzt am wochenende untertags am schreibtisch, da is nix mit raus. ist halt doof, dass er sich grade den sommer ausgesucht hat um es jetzt wirklich anzugehen, aber ich hoffe dafür, dass es 2014 wenigstens noch ein ende findet! wenn mein rücken sich jetzt endlich wieder erholt, KANN ich mir wenigstens was ausmachen. sowas blockiert halt auch. die letzten 3 wochenenden war ich ja bei meinen eltern im garten. aber ich bin nicht so der sonnenanbeter-typ, nur rumliegen wird mir schnell langweilig.
                das glaub ich gern! ich war in der zeit auch immer gut verplant!

              • Sehr schade für euch, aber ich verbringe meine Lernerei aktuell auch meist draußen bei gutem Wetter, den Laptop im Schatten und ich in der Sonne, ein Traum! 🙂
                Sonst triff dich wirklich mal mit Freunden. Ich mag ja auch Stadttouren ganz alleine.. Einfach mal raus 🙂

              • das kann cih mir vorstellen. obwohl, das konnte ich nie – draußen lernen. ich hab da immer meinen pc und schreibtisch dazu gebraucht, draußen war ich zu abgelenkt.
                ich hab mir die woche mal wieder filme bestellt und mir vorgenommen, mal wieder mit den analogen rauszugehen.

              • Das klingt gut 🙂 Dann mach mal einen schönen Spaziergang, während dein Liebster an der Diss schreibt 😉
                Schönes Wochenende!

              • ich war mehr oder minder faul das wochenende und hab es am PC verbracht und meine ganzen anderen seiten auf vordermann zu bringen und wir waren dafür dann gemeinsam spazieren. nächstes WE steht eh eine art familienwandern an und wenn das wetter danach ist werde ich vielleicht am sonntag wieder einen analogen ausflug starten – heute sind die filme von amazon gekommen *.*

              • Sehr toll! 🙂 Mein Wochenende hab ich mit Produktionswirtschaft verbracht und sonst eigentlich nur mit der Sonne 🙂
                Ein analoger Streifzug, sehr schön! Ich kann es kaum erwarten, bis diese blöde Phase jetzt endlich vorbei ist… noch 4 Tage!! 🙂

              • das glaub ich dir! aber jetzt ist es schon fast um! die zeit vergeht ja dann eh auch immer wieder so rasend schnell..!

              • ich auchhhh!! leider ist die praktica, die ich mir von meinem schwiegervater in spe geholt hab, sichtlich defekt. da hab ich wohl grade die kaputte erwischt. mal sehen, wann ich dazu komme, mir eine von den anderen beiden zu holen! ich hab mir kodak portra 160, kodak color plus 200 und einen kodak professional b/w film gekauft! den werde ich aber wohl in die contax schrauben, mit der „kenne ich mich schon aus“ ^.^ auf den portra bin ich aber besonders gespannt!

  3. Wow ist das genial, eine atemberaubende Landschaft. Das muss ein absolut unvergesslicher Urlaub sein.

    LG Soni

    • ja soni, genial ist es dort wirklich. da spürt man, was unberührte natur bedeutet! es war der beste urlaub meines lebens. oder eher reise, wie ein urlaub hat es sich nicht angefühlt 😉

  4. Liebe Paleica,
    auch bei mir werden durch Deine herrlichen Bilder Erinnerungen wach. Es sind leider schon wieder einige Jahre ins Land gegangen seit meinem Besuch des Yosemite Nationalparks.
    Liebe Grüße
    moni

    • die zeit vergeht so schnell. ich bin sicher, bei mir wirds auch nicht lang dauern, ist diese reise schon 5 jahre her… aber ich hoffe, bis dahin noch einige andere schöne und tolle dinge zu sehen!

  5. Hach, diese Natur ❤ wunderschöne Fotos! Vernall Fall abwärts finde ich ganz besonders toll! Irgendwann musst mir bitte mal alle Fotos auf einmal via Diashow zeigen 😉

    • 😀 ja gern, aber eigentlich kommen eh praktisch alle sehenswerten fotos in den blog 🙂 hach es war so schön dort, ich versinke jedesmal in sehnsucht wenn ich sie mir ansehe O_o

        • ja 🙂 nachdem ich ja soviel mit „leben“ beschäftigt war hab ich halt echt nur an den hotspots fotografiert und die kommen nach und nach alle. es hängen noch 11 beiträge zur USA-reise in der warteschleife 🙂
          jaa mit liedern sowieso! hatte am wochenende wieder ein bissl einen summernightspastflashback!

            • 😀 ich mich auch. ich geh nur momentan sparsam damit um, weil soviele auf urlaub sind und dannso wenig traffic ist. wobei es seit letzter woche wieder besser ist. also vielleicht kommt der nächste schon nächste woche 🙂

  6. Hey du,
    endlich kann ich dir schreiben 🙂
    Wie geht’s dir? Wie war die Physio?

    Gerade krieselt es hier mal wieder, deshalb hält sich meine Freude über Schottland noch immer in Grenzen. Ich weiß auch nicht. ich hoffe ich werde da positiv überrascht. Gerade hab ich nur üble Angst, dass ich da noch depressiver werde als hier eh schon.

    Ich hab jetzt echt die OTH Box gekauft.^^ Ich find Peytons Haare so geil. Ich will die 😀 Aber die sind eh alle so hübsch, da kriegt man wieder Komplexe, haha.

    Ich versuche dir bald noch zu schreiben. Bin grad so in nem Loch, bietet sich vllt also an 😀

    Ich hoffe dir geht es besser als mir :*

    • yay, schön von dir zu lesen 🙂
      geht mir solala, physio war erst sehr schmerzhaft, jetzt ist es zwar weit noch nicht besser (schmerzpunkt nach wie vor vorhanden) aber zumindest das muskelübersäuerungsgefühl ist erstmal weg. momentan ist pause, aber am 4.8. hab ich den nächsten termin.

      ohje, was ist denn los? erzähl mal!

      ich will haleys haare 😀 und ja, die sind schon alle ziemlich schön, aber das is eh normal in diesen ami-serien ^.^

  7. Mit dem Urlaub sagst du was. Ich denke jetzt geht es wirklich einfach für beinahe alle mal in den Sommerurlaub und so. Das merkt man richtig. 😉

    Yosemite fand ich damals total schön. Eigentlich einer der schönsten Plätze überhaupt. Da hätte ich mich noch viel, viel länger aufhalten können. Vor allem, da ich vor ein paar Jahren mal „Am Limit“ gesehen habe (ein Kletterfilm) und die dort waren. Seitdem war ich total scharf darauf das alles mal live zu sehen.
    Und letztlich war die beeindruckende Landschaft dort auch irgendwie Auslöser dafür, dass ich jetzt dann ja bald auf Tour durch mehrere Nationalparks gehe.

    Dankeschön für deine lieben Worte zu dem Video! :*

    • ja, das stimmt. im moment sind wirklich alle weg. deswegen bin ich ja lieber im herbst auf urlaub gefahren, da hatte man das noch vor sich und ist dann gefahren wenn alle wieder zurück und frustriert waren. das geht nun halt jobmäßig nicht, ich war froh, dass ich überhaupt die möglichkeit hatte, außerhalb der hauptreisezeit zu fahren.

      yosemite war wirklich traumhaft. ich hätte gern noch länger dort verbracht, aber leider geht das halt nicht, wenn man soviel vor hat in so wenig tagen.
      welche nationalparks stehen denn an? ich hätte ja auch schon die nächste große route geplant, aber mal sehen, wann sich das umsetzen lässt ^.^

  8. Totally gorgeous P and a part of the world I would love to see with my own eyes and experience the grand open spaces and monuments. Hope you’re having a blast … certainly looks it dear 🙂

    • oh thank you so much, george! this part of the world is really awesome. unfortunately it’s been quite a while since i’ve been there. you know, you have a dream for years and then it’s over as fast as any other three weeks.

  9. Wunderschöne Fotos, es muss dort echt toll sein ! Das mit der Schulter war ja ärgerlich, aber wenigstens hast du ein paar Fotos machen können 😉
    LG und einen guten Wochenstart !

    • danke liebe netty. ja, es war ganz traumhaft. die schulter beschäftigt mich ja leider schon seit monaten, daher war es keine große überraschung, wenn auch sehr ärgerlich 😦

  10. Oh ja, das kommt mir doch alles noch sehr bekannt vor, ich glaube, da waren wir auch überall. So viele bzw. große Wasserfälle und Bäche gibt’s da auch nur zu dieser Zeit, wenn das ganze Schmelzwasser aus den Bergen abläuft, ist wirklich ein tolles Schauspiel und wir haben am Ufer eines flachen Sees, an dem wir mal kurz Pause gemacht haben, sogar einige Goldflöckchen aus dem Wasser gefischt.

    Waldbrände sind in der Ecke keine Seltenheit, im Yosemite haben wir aber gelernt, dass dort ganz viel Brandrodung betrieben wird, um schädliche, nicht-einheimische Pflanzen zu entfernen und eben auch, um das Wachstum der Riesenmammutbäume zu fördern. Die Samen keimen nämlich nur auf mit Feuer in Berührung gekommener Erde und selbst zwischen den bereits sehr hohen Bäumen wird oft gelegt, um anderen, schnellwachsene Bäume zu entfernen und Platz für die roten Riesen zu schaffen. Im Maripose Grove, das ist am Südeingang und war unser erster Stopp damals, sieht man ein einigen Riesen immer deutliche Brandspuren und mittendrin eben auch kleine, frischgekeimte Bäumchen 🙂 ich muss mich echt mal irgendwann auch an diese alten Bilder machen, für ein Fotobuch.

    • ich wusste ja gar nicht, dass es das nur zu so einer begrenzten zeit gibt. da hatten wir also echt glück. früher im jahr hätte man den tioga pass nicht fahren können und später ist alles trocken. das wäre dann schon enttäuschend gewesen.
      interessant, was man so alles nicht weiß… jaaa, das fotobuch!

      • Naja, die meisten Wasserfälle gibt es sonst auch, aber halt mit sehr viel weniger Wasser, Mai und Juni fliesst es wohl am stärksten. Mit dem Tiogapass hab ihr übrigens echt Glück gehabt (wie wir damals auch), der war neulich nämlich erst wieder gesperrt, weil ein paar Steine runter gekommen sind. Ein Bekannter von mir musste deshalb einen großen Umweg auf dem weg nach Seattle fahren und konnte deshalb leider nicht den Mono Lake sehen. Ich bin ja gespannt, ob ihr es dorthin geschafft habt 🙂

        • achso! die betreiberin von schnuppismama hat nämlich glaub ich mal erzählt, dass bei ihr gar kein wasser war als sie dort war. da war ich schon etwas nervös…
          ja, das hatten wir. der tag war ja auch ursprünglich nur als fahrtag gedacht, für den fall, dass der pass eben zu wäre, dann hätten wir außenrum gemusst. so konnten wir uns aber bodie noch an dem tag anschauen – und der blick auf den mono lake war natürlich auch grandios! also ja 🙂
          hach, seattle 🙂 das wäre start- und endpunkt von meiner nächsten großen wunschtour 😀

  11. Ich glaube ich muß dich mal besuchen kommen und einen Fotografier-kurs machen! Wenn solche fotos bei dir rauskommen wenn du bisschen angeknackst bist, was will man mehr? die sind doch ein traum 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: