Danbo Neuerscheinung

Das war der Fotomarathon 2014 & Projektseite „Magic Letters“

Ich habe ja mittlerweile schon zum 4. Mal am Wiener Fotomarathon (Bewerb Halmbarathon) teilgenommen – 2010 zum ersten Mal alleine, 2012, 2013 und 2014 mit dem Herrn Eulerich. Ich muss sagen, im ersten Moment war ich von den Themen alles andere als begeistert, da es einige Wiederholungen gegeben hat und ein paar, die mir gar nicht zugesagt haben. Vor allem geärgert habe ich mich über einen gesponserten Beitrag, bei dem das Unternehmen offensichtlich einen Riesenhaufen Produktfotos generieren wollte. Das lasse ich mir ja noch einreden, wenn die Teilnahme am Fotomarathon gratis ist. Wenn ich jedoch dafür bezahle, habe ich grundsätzlich keine Lust, Werbefotos für ein Unternehmen zu machen. Letztendlich hatten wir trotzdem Spaß – und darauf kommt es ja hauptsächlich an!
Letztes Jahr (10. Wiener Fotomarathon) war ja finde ich für uns das „schwächste“ Jahr, was die Qualität der Bilder anging. Einige mag ich ganz gern, bunt zB fand ich ganz witzig, Drahtesel gefällt mir ganz gut und das Abenteuer beginnt vor der Tür mag ich gern. Bei einigen anderen Bildern war das Konzept der „zwei Figuren“, das wir umsetzen wollten, jedoch nur hinderlich. Bei Papier zB. oder bei unbekannt, aber sehenswert oder auch bei flüssig. Es musste also wieder irgendein durchgängiges Thema her, das sich in die „Bildgeschichte“ integrieren lässt (wie das iPhone oder der Schuh) und zum Zentrum des Fotos wird. So kam ich dann zu meinem Danbo 🙂 Nun aber zu den Bildern, die ich euch wie gewöhnt unbearbeitet zeige, da man sie ja auch so einreichen muss!

Thema 00: Die Startnummer

fotomarathon1409_00

*

Thema 01: Morgens in Wien (super Thema, wenn man sich die Liste erstmal um 11:30 abholt…)

fotomarathon1409_01

*

Thema 02: nachdenklich

fotomarathon1409_02

*

Thema 03: am Spielplatz

fotomarathon1409_03

*

Thema 04: es wird gebaut

fotomarathon1409_04

*

Thema 05: Fotografie ist Abenteuer

fotomarathon1409_05

*

Thema 06: im Burggarten

fotomarathon1409_06

*

Thema 07: Der Golf. Das Auto.

fotomarathon1409_07

*

Thema 08: herbstliches Wien

fotomarathon1409_08

*

Thema 09: in der Mitte

fotomarathon1409_09

*

Thema 10: mehr Menschlichkeit für Tiere

fotomarathon1409_10

*

Thema 11: zusammen/gemeinsam

fotomarathon1409_11

*

Thema 12: ICH BIN das ultimative Selfie

fotomarathon1409_12

Wir sind mit unseren Ergebnissen zufrieden, die Jury war im wahrsten Sinne des Wortes „mittelmäßig“ begeistert, wir machten wir beim Halbmarathon den 319. von 676 Plätzen. Grundsätzlich bin ich damit nicht unzufrieden, weil ich immerhin etwas in der ersten Hälfte bin und mittlerweile doppelt soviele Leute am Halbmarathon wie am Vollmarathon teilnehmen. Trotzdem bin ich nicht sicher, ob ich 2015 wieder dabei bin. Irgendwie macht es schon Spaß, gleichzeitig wiederholen sich langweilige Themen, auf die gesponserten hab ich keine Lust und ohne menschliches (oder sagen wir: lebendiges) Model hat man – wenn man sich die Ergebnisse ansieht – keine Chance auf bessere Platzierungen. Da People aber nicht unbedingt mein Bereich ist und Inszenierung von Personen schon 2x nicht und ich auch niemanden an der Hand habe, der da Freude dran hätte, war es vielleicht (mal sehen!) mein letzter Fotomarathon.

Meine Fotos mit den Bewertungen könnt ihr euch direkt auf der Seite des Wiener Fotomarathon ansehen.

*

Fazit ist jedenfalls: ich konzentriere mich lieber auf meine eigenen Projekte. Zum Magic Letters gibt es jetzt übrigens die Projektseite. Dort könnt ihr euch einfach anmelden, indem ihr einen Kommentar hinterlasst, dass ihr mitmachen wollt! Regeln, Logo, etc. findet ihr dort kompakt zusammengefasst, bei Fragen einfach fragen 🙂

32 comments on “Das war der Fotomarathon 2014 & Projektseite „Magic Letters“

  1. Also zuerst mal find ich Eure Umsetzungen total cool! Es gehört schon was dazu, solche Themen ohne menschliches Model umzusetzen… Aber klar, auch wenn man es nicht will, man lässt sich doch immer ein bisschen runterziehen wenn es um Kritik an den eigenen Bildern geht. Wobei es ja auch „nur“ ne jury ist. Wer weiß ob die überhaupt kompetent sind. Eigentlich sollten die erst mal ihre Fotos den Teilnehmern präsentieren 😉

    Zu den Fotos ansich find ich ja das Selfie absolut genial (und die niedrige Bewertung ist ein Witz)! Und auch die Umsetzung mit dem Golf ist aller Ehren wert. Allein schon wegen der witzigen Ideen hat es sich doch gelohnt 😉

    Wie habt ihr denn „am Spielplatz“ gemacht? Selbstauslöser auf nem Karussell? Kommt auch so gut!!

    VG
    Markus

    • dankeschön! tut gut, das zu hören! dabei gehts mir ja noch nichtmal so darum, dass die bilder jetzt nicht auf was für einem profiniveau sind, ist mir schon klar und dass der danbo geschmackssache ist auch. ärgerlich fand ich einfach nur, dass sichtlich ab nach den ersten 10% nur mehr völlig willkürlich bewertet wurde, ohne auf schärfe, bildaufbau oder licht zu achten – nicht nur bei unseren fotos, sondern allgemein.
      ja, klar, das stimmt – aber die „jury“ sind halt (angeblich) lauter wiener top-fotografen. die fotografieren halt alle nur menschen und haben für was anderes nicht viel übrig.

      das spielplatz hat ziemlich lang gedauert, bis das geklappt hat – das war so eine holzplatte, die sich dreht und ich lag mit der kamera vor dem danbo 😀

  2. Hallihallo~ 🙂

    Das Stichwort hat mich gelockt, von meinem geplanten chronoligischen Comeback in die Blogwelt abzuweichen. Das Theme Fotomarathon ist immer wieder spannend und interessant. Das du schon so oft teilgenommen hast, spricht auch ein bischen für deine Neugier. Die Bilder muss ich sagen finde ich klasse. Es ist toll, wenn man sich schon im Vorfeld eine kleine eigene Story (Danbo) zurechtlegt und das auch durchzieht. Ganz besonders toll finde ich das Thema 7, 11 und 12. Mein kleiner Danbo könnte auch mal wieder vor die Cam. *grübel*

    Aber wie wäre es im kommenden Jahr mit einem Fotomarathon-Tausch? Du nimmst Leipzig und ich guck mir mal Wien an. 😀

    Liebe Grüße
    Janine

    • JANINE!! wie schön, dich wieder zu lesen!! und danke für deine lieben worte, es freut mich sehr, wenn die bilder gefallen finden! und JA zu danbo-bildern 🙂
      da wär ich glatt dabei. wien sieht mich sicher nicht mehr wieder, aber vielleicht hättest du mehr freude dran 🙂 was hattet ihr denn für themen?

  3. habe es mir angeschaut, ich fand es gut, wünsche dir weiter viel Freude beidem tollen Hobby, eine gute Woche, Klaus

  4. Das Spielplatzbild ist super!

    Liebe Grüße
    Jakob

  5. Hey super – ich bin immer ganz gierig drauf die Bilder zu vergleichen, mir gefällt eure Umsetzung sehr gut & ja die „Sponsor“-Themen waren entberlich….. habe ja heuer auch wieder teilgenommen (Marathon) http://woduwo.wordpress.com/2014/09/29/wiener-fotomarathon-2014-meine-bilder/

  6. Hallo du,

    ja das stimmt. Die Zeit verging echt schnell. Aber ich denke es ist auch Zeit zurück zu gehen. Ich weiß nicht… Irgendwie war das zu viel Reisen auf einmal. Man denk ja man kann nie genug davon haben, aber so ein bisschen Alltag schadet nicht. Wahrscheinlich heule ich nach 2 Wochen rum mir ist es zu langweilig daheim, haha. Vor allem habe ich 3 Monate komplett frei! Das ist so krass. Was soll ich da nur anstellen? ich hätte zum ersten Mal echt Zeit zum Winterschlaf halten 😀

    Und klar kannst du mich dann fragen, wenn deine Schottlandreise ansteht. ich denke ich habe viel gesehen und kann da paar Tipps geben. Auch wenn ich nur mit so nem Touribus unterwegs war 🙂

    Danke für deine Worte ♥ Wahrscheinlich bin ich unter zu vielen Leuten, die einfach wissen, was sie wollen. Und ich einfach nicht so. Und das stimmt, dass ich mich zu viel vergleiche etc. Widdermädchen und so.

    • ja ich glaube, das ist normal, dass man da dann auch einfach mal genug hat. man kommt nicht wirklich an dort, dazu ist es zu kurz, aber zu lang, als dass es aufregend bleibt. aber es sind ja nur noch ein paar mal schlafen 🙂
      3 monate frei? wow. ich sage lieber nicht, wie sehr ich dich beneide. 3 monate hatte ich echt noch nienienie frei. selbst 2 monate ist ne ewigkeit her, weil ich neben dem studieren immer gearbeitet hab.

      ja super das mache ich. das ist ja egal, man hat ja trotzdem einiges mitbekommen und ich bin ja acuh kein offroad-urlauber 🙂

      ja diese leute gibts, keine frage. aber viele tun auch nur so und sind gar nicht so sattelfest, geben es aber nach außen hin nicht zu. es gibt auch genug, die keinen plan haben. man darf sich da nicht zu sehr verunsichern lassen, auch wenn das leichter gesagt als getan ist! es wird schon was kommen!

  7. Sehr gelungene Serie und den Dambo schön ins rechte Licht gerückt. Spielplatz und das Auto wären mein Favoriten.

    Liebe Grüße, Gerd

    • vielen dank lieber gerd. es ist schön zu hören, dass es anderen auch gefällt. die jury war ja sichtlich nicht sonderlich begeistert. das sind – mit dem selfie – eigentlich auch meine liebsten 🙂

  8. Mega coole Bilder entstanden, da hab ich ja auch gleich Lust bekommen teilzunehmen 😛 🙂

    Liebst
    CaptainDaQuaan
    …auch auf Facebook

    • bis letztes jahr hätte ich gesagt: mach! seit heuer muss ich sagen: mach es nur, wenn du lust hast, menschen zu fotografieren. oder verstehst, wie, was und warum die jury dieses mal bewertet hat..!? ich verstehs nämlich nicht (und das hat jetzt nichtmal was mit meinen bildern zu tun, sondern allgemein). aber es freut mich jedenfalls, dass meine bilder so gefallen!

      • also deine bilder sind wirklich sehr gelungen. ich denke sowie so das ich nicht gewinnen würde. aber einfach mal aus Spaß an der sache würd ich schon mitmachen. ohne anreiz kommt das fotografieren bei mit nämlich viel zu kurz :/

        • danke dir! dass ich nicht gewinne, ist mir sowieso klar. aber dieses mal gings mir wirklich so, dass soviele fotos, die ich scheußlich gefunden habe, tolle bewertungen hatten, während andere, wo liebe, idee und mühe dahinter stand (in meinen augen) viel zu schlecht bewertet wurden. also es war eher ein allgemeiner frust als mein persönlicher. ich habe da auch immer den anreiz gesehen und das hat immer toll funktioniert, hab mir immer das wochenende frei gehalten wenn es irgendwie möglich war und es war ein fixpunkt im kalender – aber ich glaub, für mich schadet es mehr als es nützt, weil ich mich dann einfach echt ärgere und mir selber den spaß verderbe. vielleicht hole ich mir dann die themenliste aus dem internet und mach mit, ohne einzureichen. das wäre noch eine option 🙂

  9. Schade, dass Du so eine schlechte Erfahrung gemacht hast – ich wollte auch gerne mal so einen Fotomarathon mitmachen, in München ev. Ich hab Deine Beiträge immer so toll gefunden, dass ich selbst Lust drauf bekommen hab!

    • hab mir grad die gewinnerfotos angeschaut – jetzt versteh ich, was du mit Modellfotos meinst… schaut professionell aus – vielleicht sollten sie eine Kategorie Profis und eine Amateure machen…

      • jep – das kann man halt ohne team und equipment nicht verwirklichen. obwohl es eigentlich auch wieder nur den ersten platz betrifft. die restlichen beeindrucken mich dafür wieder nur so mittelmäßig. fazit ist aber: da ich keine lust habe, menschen zu fotografieren, ist der wiener fotomarathon nix für mich.

    • ja, ich finds auch schade, vor allem, weil wir wirklich immer spaß bei der umsetzung hatten. aber man verliert einfach die freude dran, wenn man merkt, dass die einen kriterien mit denen der jury offenbar nicht im geringsten übereinstimmen.

  10. Ich finde es schwierig sich so spontan zu den vorgegebenen Themen in doch relativ kurzer Zeit sich etwas einfallen zu lassen. Deine Umsetzung bzw. Fotoserie finde ich absolut super – genial. Ist bei einer Jury immer schwierig den richtigen Geschmack zu treffen bzw. das was die vielleicht sehen wollen. Hab mir auch schon manchmal bei einem Wettbewerb gedacht, ich hätte da ganz andere Beiträge auf die vorderen Plätze gewählt.

    LG Soni

    • ich finde es vor allem schwierig, wenn man requisiten usw. braucht. drum mag ich das mit einer figur gern, das lässt sich meist gut umsetzen. es freut mich jedenfalls, dass die serie zumindest hier bei meinen lesern gut ankommt, pfeif auf die blöde jury 😉
      ich mag halt keine undurchsichtigen bewertungskriterien und ich finde, schärfe an der richtigen stelle ist halt mal ein minimum, das ein bild haben muss. dass zum teil verwackelte bilder dafür nicht schlechter bewertet wurden finde ich einfach doof. oder dass bilder, du nur etwas ganz klassisch „abfotografiert“ (zb ein plakat) haben, gut bewertet wurden. mag ja zur idee passen, ist aber mMn nicht im sinne des erfinders. naja – ich hab mich genug aufgeregt, meine lehre daraus ist, dass ich nächstes jahr eben einfach nicht mehr mitmache.

  11. oooh ich mag die fotos trotzdem sehr, vorallem bin ich in das selfie verliebt! haha ist das toll
    gibt es denn eine seite wo man auch die gewinner sieht? das würd mich ja jetzt echt mal interessieren

    • das selfie ist auch mein liebstes 🙂 war auch einigermaßen ein aufwand da auf den stephansdom raufzukommen 🙂 ja, ich hab die seite des wiener fotomarathons gelinkt, da kannst du oben bei „wien“ dir die bildergalerie 2014 anschauen, da sind dann alle bilder! und natürlich die gewinner!

  12. Tolle Fotos!
    Aber mal im Mittelfeld gelandet, nun ja, es kann nicht immer ganz oben sein.
    Zumal, wie du schreibst, die Teilnehmer-Zahl sich verdoppelt hat.

    • das stimmt – trotzdem waren die bewertungskriterien heuer finde ich noch undurchsichtiger und ja, wenn man nicht versteht, wie etwas zu stande kommt, dann ist man irgendwie schnell und leicht mal frustriert.

  13. Mensch… von diesen Marathons habe ich schon so oft gehört, aber ich persönlich hab mich da auch noch nie ran getraut. Deine Bilder sind aber echt toll geworden. Finde das „ultimative Selfie“ total zum schießen. *haha – wortwitz*

    Dankeschön. Ich fand es einfach schöner, wenn man wie bei einem echten auch ein wenig suchen muss. *hehe* Ich freue mich schon auf deinen Beitrag, bin schon sehr gespannt. Auch auf die ganzen anderen Beiträge. 😀

    Also ich muss ehrlich sagen, ich bin mir mit meiner Ordnerstruktur noch nicht sooo sicher. Ich hab in der Ausbildung so viel mitbekommen, wie die Chefs das machen und alles hatte für sich Vor- und Nachteile. Momentan bin ich einfach dabei meine ganzen Fotografien neu zu ordnen, weil mir die vorherig angewöhnte Struktur nicht gefällt und ich mich nie damit zurecht gefunden habe. Jetzt langsam entwickelt sich eine eigene Struktur und die funktioniert bislang gut. Jetzt muss eben nur noch der Rest da rein sortiert werden. *hahaha* Sind ja nur tausende Ordner, aber immer hin komme ich dazu mal in den alten Sachen zu stöbern und da tut sich tatsächlich so mancher Schatz auf. ^^

    Dann solltest du einfach mal beim Rewe vorbeischauen. 😀 Die sind bei unseren im Obst und Gemüsebereich, meist dort wo auch Haselnüsse und Walnüsse ausgelegt sind. Haben einen kleinen Pappmantel um und eine „Anleitung“ steht im Normalfall auch darauf. ^^

    Das ist ja wirklich ärgerlich. Gut, dass ihr das aber noch halbwegs retten konntet. Von dem ganzen Ärger und Stress mal abgesehen. 🙂

    Fußreflexzonenmassagewärmegerät? Okay… das wäre vielleicht auch was für mich. ^^ Wobei es mir momentan mit diesen plüschigen Hausschuhen auch echt gut geht, aber wenn die auch nicht mehr helfen, komme ich darauf nochmal zurück. 😀

    Oh die Projektseite muss ich mir dann gleich mal genauer unter die Lupe nehmen. ^^ Dankeschön für’s Bescheid geben. :-*

    Freut mich, dass du was gefunden hast und vielleicht kriegst du sie ja zu Weihnachten. Ich drück dir die Daumen. 😀
    Der Kontrolltermin ist echt gut gelaufen. Kaum war ich da, wurde ich „untersucht“ und war auch schon wieder draußen. Ein paar Fragen noch geklärt, aber es ist alles in Ordnung, verheilt gut und sie war SEHR zufrieden mit mir. 🙂

    Könnte unter anderem daran liegen ja. Oder der Schärfebereich ist – im gezoomten Zustand – so minimal, dass man leicht daneben zielt, wenn du verstehst was ich meine. ^^

    Ich hab mir vor längerer Zeit einmal das Spunggelenk gebrochen, bis auf das Fersenbein ist alles gebrochen gewesen, und bei der OP wurden meine Lymphbahnen am Knöchel durchtrennt. Seither habe ich Probleme, dass das Lymphwasser anständig „abtransportiert“ wird und es kommt gelegentlich… naja eigentlich regelmäßig zu einem dicken Fuß. Man könnte es geschwollen nennen, wenn man mag. Und jetzt bin ich seit knapp einem Jahr wieder in Behandlung. ^^ Hilft auch einiges, aber ich hab so meine Einschränkungen. :/

    Und wie hat es mit dem Ergometer im Fitnesscenter geklappt? Ich hab mir jetzt tolle Fitnesstipps rausgesucht die ich vorallem für meine Oberarme machen kann und heute habe ich mir leichte Hanteln dafür gekauft. 😀

    Also ich muss ehrlich sagen, dieser Twilight-Hype hat mir die Bücher ja FAST ruiniert. Ich hab mich dann fast schon nicht mehr getraut sie in der Öffentlichkeit zu lesen, weil man entweder gleich einen dicken „Loser“stempel aufgedrückt bekam oder weil „Hey… du magst das auch? Ich steh ja total auf xyz“-Mädchen auf einen zukamen. -.-“ Ich mag die Bücher dennoch. ^^ Vielleicht solltest du es einfach probieren, wenn es dir nicht zusagt, musst du ja den Rest nicht lesen. 😉

    Wasser für die Elefanten ist nichts für schwache Nerven? Inwiefern? Ich hab manchmal schwache Nerven, das kommt ganz auf die Art des Filmes an. O.O Horror pack ich gar nicht. xD

    Schade. Was spielst du so für Gesellschaftsspiele? ^^
    Ach um die Abnahme mach ich mir eigentlich recht wenig Sorgen. Es ist natürlich manchmal etwas ärgerlich, wenn es wieder rauf geht, aber meistens kommt man dann auch darauf woran es lag. 🙂 Diese Woche hat es sich ja auch schon wieder ausgeglichen. 😀

    Panem fand ich auch sehr toll. Haben Sie schon sehr gut umgesetzt und Seymour war sogar noch dabei. Das Rätsel wäre also gelöst! ^^ Welche Ungereimtheiten meinst du denn? *neugierig* Für mich gibt es ja irgendwie keine, weil ich ja weiß wie es weiter geht. ^^

    Einen wunderschönen Nikolaus wünsche ich dir Paleica. 😀

    • dankeschön, es freut mich sehr, dass dir die bilder gefallen! ich würd aber – wenn du lust hast – einfach ganz keck mitmachen. was soll schon passieren?
      es gibt immer jemanden, ders schlechter gemacht hat und gewinnen tut man es sowieso nicht 😉

      ich schau auch gern rein, was die anderen zeigen. ich will am sonntag meine fotos machen, ich hoffe es klappt, wir sind ja momentan wettertechnisch eher sehr unbeständig unterwegs..

      ordner umordnen, das wär was für mich. allein bei der vorstellung graut mir und von jedem laptop auf den neuen wird es schlimmer!

      also dieses fußreflexzonenmassagegerät kann ich wärmstens empfehlen. meine füße werden ja trotz schuhe kalt, ich hab da eine schlechte durchblutung. und sowas ist da glaub ich wirklich gut.aber wenn dir die hausschuhe reichen, dann ist das ja auch gut 🙂

      ui das mit deinem sprunggelenk klingt ja echt ziemlich gruselig O.o das ist ja nicht sehr toll. wie ist denn das passiert???

      mit dem ergometer gings, aber in paris bin ich nur mit schmerztabletten durchgekommen, das war ein bisschen schade. es hat sich jetzt die letzten tage wieder etwas beruhigt, aber irgendwas stimmt da gröber nicht. habe jetzt morgen mal einen termin bei meinem hausarzt, möchte gern ein MRT machen lassen und ihn fragen, wie man rausfinden kann, was denn eigntlich überhaupt die ursache für das problem ist. momentan hab ich schon sehr viel geld investiert und tappe eigentlich genauso im dunkeln wie vor einem jahr.

      wasser für die elefanten ist gar kein horrorfilm, oh ich hasse horrorfilme 😉 er ist nur einfach zum teil schwer auszuhalten, weil christoph waltz diesen psycho wirklich gut und glaubwürdig spielt. hast du inglorious basterds gesehen?

      ich mag gern so wissensspiele wie trivial pursuit und ansonsten bin ich halt heikel, weil ich dieses strategiezeugs nicht mag, das fängt schon beim verrückten labyrinth an und geht bis siedler von catan 😉 und activity und sowas mag ich nur in der richtigen runde 🙂

      naja ich finde die darstellung der revolution jetzt auch nicht durchwegs positiv, ich glaub aber, dass sie das sein sollte. sag da mal lieber nix dazu, nicht dass du mir was spoilerst 😉 aber da bin ich gespannt, wie das von der bildsprache und allem weitergehen wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: