Das war der Fotomarathon 2014 & Projektseite „Magic Letters“

Ich habe ja mittlerweile schon zum 4. Mal am Wiener Fotomarathon (Bewerb Halmbarathon) teilgenommen – 2010 zum ersten Mal alleine, 2012, 2013 und 2014 mit dem Herrn Eulerich. Ich muss sagen, im ersten Moment war ich von den Themen alles andere als begeistert, da es einige Wiederholungen gegeben hat und ein paar, die mir gar nicht zugesagt haben. Vor allem geärgert habe ich mich über einen gesponserten Beitrag, bei dem das Unternehmen offensichtlich einen Riesenhaufen Produktfotos generieren wollte. Das lasse ich mir ja noch einreden, wenn die Teilnahme am Fotomarathon gratis ist. Wenn ich jedoch dafür bezahle, habe ich grundsätzlich keine Lust, Werbefotos für ein Unternehmen zu machen. Letztendlich hatten wir trotzdem Spaß – und darauf kommt es ja hauptsächlich an!
Letztes Jahr (10. Wiener Fotomarathon) war ja finde ich für uns das „schwächste“ Jahr, was die Qualität der Bilder anging. Einige mag ich ganz gern, bunt zB fand ich ganz witzig, Drahtesel gefällt mir ganz gut und das Abenteuer beginnt vor der Tür mag ich gern. Bei einigen anderen Bildern war das Konzept der „zwei Figuren“, das wir umsetzen wollten, jedoch nur hinderlich. Bei Papier zB. oder bei unbekannt, aber sehenswert oder auch bei flüssig. Es musste also wieder irgendein durchgängiges Thema her, das sich in die „Bildgeschichte“ integrieren lässt (wie das iPhone oder der Schuh) und zum Zentrum des Fotos wird. So kam ich dann zu meinem Danbo 🙂 Nun aber zu den Bildern, die ich euch wie gewöhnt unbearbeitet zeige, da man sie ja auch so einreichen muss!

Thema 00: Die Startnummer

fotomarathon1409_00

*

Thema 01: Morgens in Wien (super Thema, wenn man sich die Liste erstmal um 11:30 abholt…)

fotomarathon1409_01

*

Thema 02: nachdenklich

fotomarathon1409_02

*

Thema 03: am Spielplatz

fotomarathon1409_03

*

Thema 04: es wird gebaut

fotomarathon1409_04

*

Thema 05: Fotografie ist Abenteuer

fotomarathon1409_05

*

Thema 06: im Burggarten

fotomarathon1409_06

*

Thema 07: Der Golf. Das Auto.

fotomarathon1409_07

*

Thema 08: herbstliches Wien

fotomarathon1409_08

*

Thema 09: in der Mitte

fotomarathon1409_09

*

Thema 10: mehr Menschlichkeit für Tiere

fotomarathon1409_10

*

Thema 11: zusammen/gemeinsam

fotomarathon1409_11

*

Thema 12: ICH BIN das ultimative Selfie

fotomarathon1409_12

Wir sind mit unseren Ergebnissen zufrieden, die Jury war im wahrsten Sinne des Wortes „mittelmäßig“ begeistert, wir machten wir beim Halbmarathon den 319. von 676 Plätzen. Grundsätzlich bin ich damit nicht unzufrieden, weil ich immerhin etwas in der ersten Hälfte bin und mittlerweile doppelt soviele Leute am Halbmarathon wie am Vollmarathon teilnehmen. Trotzdem bin ich nicht sicher, ob ich 2015 wieder dabei bin. Irgendwie macht es schon Spaß, gleichzeitig wiederholen sich langweilige Themen, auf die gesponserten hab ich keine Lust und ohne menschliches (oder sagen wir: lebendiges) Model hat man – wenn man sich die Ergebnisse ansieht – keine Chance auf bessere Platzierungen. Da People aber nicht unbedingt mein Bereich ist und Inszenierung von Personen schon 2x nicht und ich auch niemanden an der Hand habe, der da Freude dran hätte, war es vielleicht (mal sehen!) mein letzter Fotomarathon.

Meine Fotos mit den Bewertungen könnt ihr euch direkt auf der Seite des Wiener Fotomarathon ansehen.

*

Fazit ist jedenfalls: ich konzentriere mich lieber auf meine eigenen Projekte. Zum Magic Letters gibt es jetzt übrigens die Projektseite. Dort könnt ihr euch einfach anmelden, indem ihr einen Kommentar hinterlasst, dass ihr mitmachen wollt! Regeln, Logo, etc. findet ihr dort kompakt zusammengefasst, bei Fragen einfach fragen 🙂