Nein, das Wort im Titel heißt nicht ‚Verlierer‘ sondern wird gesprochen wie man es schreibt und bezeichnet den markantesten Berg in Altaussee, wo ich heuer mit der Family Weihnachten verbracht habe. Da gabs einen Haufen Sonnenstrahlen und zur Erwärmung des Gemüts passen die wohl ganz gut.

*

Habe ich schonmal erwähnt, dass ich Berge liebe? Dass das Salzkammergut ein unglaublich schöner Flecken Erde ist? Und dass „Sound of Music“ wirklich ein GUTER Film ist, auch wenn ihn alle immer so abtun? Aber dort unterwegs hatte ich ständig einen Ohrwurm… „The Hills are alive with the Sound of Music“… Der Zaunerstollen schmeckt herrlich und die Seen glitzern ganz traumhaft.

55 Comments on “Schöne Momente im Herbst und Winter – Loser

  1. Wunderbares Photo! Da möchte ich sofort hin und Urlaub machen und wandern! „Sound of Music“ kenne ich gar nicht – muss ich gleich mal bei amazon schauen gehen 🙂 Was ist Zaunerstollen? Lg!

    • sound of music ist international gesehen wohl der bekannteste film über österreich (= bzw. die familie trapp. die amis sind total verrückt danach. aus dem 60ern mit juliw andrews.
      der zaunerstollen ist die spezialität der konditorei zauner in bad ischl. und das is soooo lecker!

  2. Hallo Paleica!
    Du hast recht – das Salzkammergut ist eins der schönsten Flecken Österreichs. War man einmal da, kann man sich dem Charme der Gegend kaum entziehen. Wir waren schön öfter da auf Urlaub und genießen es immer wieder, auch wenn das Wetter gern mal nicht mitspielt.
    Liebe Grüße
    Verena

    • ich finde es dort auch sogar bei regen schön, wobei es bei schönem wetter halt unschlagbar ist. die vielen tollen seen, super auch zum fotografieren. ist halt eine wunderbare kombi aus ‚land‘ und ‚infrastruktur‘, das muss ma denen lassen ^^

  3. Oh, da war ich schon oben. Ich habe den Aufstieg unheimlich anstrengnd in Erinnerung. Aber die Aussicht war phänomenal.
    Unser Salzkammergut ist einer wirklich wunderschöne und sehenswerte Gegend.
    (Trotzdem liebe ich das Meer noch ein bißchen mehr…)
    Lg

  4. Huhuu liebe Paleica 🙂

    das Bild ist ja ein Traum ..das macht sofort Lust, mal wieder eine Reise in die Berge zu unternehmen! und dieser tiefblaue Himmel – wirklich ein wunderschöner Moment!

    Das Bild in deinem vorigen Eintrag spricht mich irgendwie besonders an diesmal .. klasse! Du hast ja schon einige Tipps in bezug auf Fotoapparate bekommen ..ich kann dir bei den ganz neuen Modellen da leider gar nichts raten, denn unsere schon etwas ältere Fuji Fine Pix ist uns seit Jahren treu – erstaunlich, wie lange die hält, wenn man bedenkt, wie oft sie bei uns in Verwendung ist.

    Ich glaube, wenn ich mir eine neue kaufen würde, würd ich mir ein Nachfolgermodell holen, aber auf bessere Lichtstärke achten.

    Ich wünsch dir ganz viel Spass und gute Anregungen bei dem Fotokurs!

    Ganz liebe sonnige Grüsse schickt dir
    Ocean 🙂 🙂

    • ja, da war es tatsächlich traumhaft schön. das war zwischen 24. und 27. dezember. das war auch eines der letzten male, dass ich sonne gesehen und gespürt habe.
      danke danke (= ich denke mal dass ich einfach schauen gehen werd was mir so gefällt, was mir gut in der hand liegt und was von der grundausstattung preislich in ordnung ist. momentan schauts nach all den meinungen sehr in richtung canon aus, obwohl mir die nikon einen tick mehr zusagt, aber wenn da das zeug noch teurer ist ist das wohl nicht so klug.
      gut, dann werde ich das mit der lichtstärke auf jeden fall im hinterkopf behalten (=

    • ja, ist auch ein falco track. ursprünglich wars aber ein film! ich muss gestehen, ich hab mich zwar schon öfter gefragt ob sich der song auf den film bezieht, dann aber nie genauer reingehört. danke für das lob (=

  5. Hab ich schon mal erwähnt, dass du voll und ganz recht hast, wirklich Schöneres als Berge mit Sonne drauf gibt’s an Landschaft wirklich nicht 😉

    Sonnige Griassle aus den Tiroler Bergen 🙂
    Eveline

  6. Herrliches Foto, liebe Paleica 🙂

    Und eine herrliche Gegend; ich muss mal wieder vorbeikommen 😀

    Liebe Grüße
    Sabine

  7. Was heißt hier „einer der schönsten Orte der Welt“???

    Das Salzkammer gut IST der schönste Ort der Welt. 😉

    Habe ich dir schon erzählt, dass ich zum Glühkindlmartln in Salzburg war??? Ja?? Aha, ok… 🙂

    Sound of Music??? Hmm.. Schon oft gehört, aber noch nie gesehen. Mir fällt dazu ein:

    „Im Soalzkammerguat, doa kamma guat Lustig sein…“ 😀

    • der schönste ort der welt ist dort wo ich bin =P
      war das das eine mal wo du im alpenland warst ohne mir bescheid zu geben? tzatza. aber heißt das nicht eigentlich christkindlmarkt?
      haha na das is wieder was anderes. wobei sound of music ist auch ein musical oder eine operette oder irgendsowas.

  8. ich bin von dem blau so angetan =o und welch ein schöner kontrast zu dem berg…das schau ich mir sicherlich noch öfter an. hätte mal gern so ein bild wo fast nur dieses blau zu sehen ist *lach* bin auf einmal ganz verliebt in diese farbe…

    gruß,
    isa

    • ja, photoscape machts möglich (= ich mag die farbe auch sehr. wenn ich mehr himmel drauf gehabt hätte hätt irgendwie die perspektive nicht mehr gestimmt. nicht, dass ichs nicht versucht hätt ^^

      • ach übrigends sound of music war das musical von welchem ich mal ein lied entnommen habe, zum vorsingen…damals *schwelg* als ich beim schulmusical mitmachen wollte. von daher kenne ich einige stücke daraus sehr gut und find den film bzw das musical herrlich! das mit dem blau ja. ok verstehe. ich hab so ne blau lust die letzten tage weiss nicht woher das kommt *?* vielleicht von dem blauen himmel der gerade wieder öfters durchschimmert (ausser heute).
        lg =)
        isa

        • welches lied hast du denn da gesungen? ich mag das abschiedslied tota, gern.
          hihi das kann natürlich sein. nach dem langen blau-himmel-entzug lechzt man danach wenn man zum ersten mal dessen schönheit wiederentdeckt hat.

          • es war Do-Re-Mi 😀 aber hat nicht so ganz gut hingehauen…find aber die songs immernoch cool genauso wie von mary poppins die erinnern mich ein wenig daran.

            • ach schade. ja, do-re-mi is auch toll. ich mag die musik wirklich total und finde es schade, dass der film bei uns so einen ‚tabu-ruf‘ hat.
              stimmt, es hat gewisse ähnlichkeiten. der film mary poppins ist ja auch aus einer ähnlichen zeit, oder?

              • doch war in etwa die selbe zeit. also in usa hat der keinen tabu-ruf =) weiss ich weil er fast legendär war als ich dort drüben gelebt habe, sonst hätte ich das lied auch kaum als vortragstück genommen.

              • du hast in den USA gelebt? wieso? wie lang? wo? wie cool! nein, dort drüben ist er ja total legendär. aber bei uns ist er irgendwie verpönt.

              • ja tzzz da hast du dir aber mein „über mich“ nicht genau durchgelesen :p ja doch hab dort ein teil meiner kind-teenie zeit verbracht…da drüben ist er legendär genauso wie ein paar andere musicals die hier fast keiner kennt 🙂

              • shame on me, ich gebs ja zu, hab ich nicht getan. ich hols aber gleich nach, versprochen! welche musicals denn noch so?

              • also viele waren es nicht aber da gibt es noch eins, weiss nicht mehr wie es heisst aber ist auch so eine 60er neuaufnahme von romeo und julia, spielt irgendwo in new york…neuzeitlich eben. schade wirklich, mir fällt der name nicht mehr ein aber es hat wunderschöne lieder 🙂

              • also in Portland, Oregon hab ich gelebt. war eine schöne zeit, die ich schon oft vermisse. vor allem ist oregon wunderschön!

              • warum du dort gelebt hast weiß ich aber immer noch nicht (; und wann bist du nach deutschland gekommen?

              • weil mein vater amerikaner/brasilianer ist und nur hier stationiert war (militär) dann zurück wollte als ich 10 jahre alt war und so hab ich die zeit bis fast zu meinem 18. lebensjahr dort verbracht 😉 ja und jetzt bin ich wieder hier, hatte halt heimweh, obwohl es umgekehrt jetzt genauso ist.

                gruß,
                isa

              • ach, verstehe… wow. ganz schön turbulent, dein leben! das ist wohl das schicksal derer, die zwei zuhause haben.

              • ja…“zwei seelen wohnen in meiner brust“ so in etwa 🙂 aber ist auch ganz schön ab und an, zumindest das viele rumkommen daran =)
                lg dir!
                isa

              • das kann ich mir gut vorstellen. und ums zweisprachige aufwachsen beneide ich dich auf jeden fall. das wollte ich immer.

  9. haha, find ich mal wieder wunderbar.
    bin mehr oder weniger am grundlsee groß geworden (die eltern eines meiner ältesten freunde haben ein häuserl dort), und kenn den loser sommer wie winter wie meine westentasche. ein großartiger berg dem du diesen text widmest.

      • oh…

        bei uns ist es heute auch sehr trüb. es regnet. seit stunden. da war mir der schnee doch lieber :o/

        wünschen wir uns einfach mit vereinten kräften ein bisschen blau am himmel. das klappt bestimmt.

        einen schönen tag dir und liebe grüße!

        • bei uns schimmert das blau ein ganz klein vorsichtig wenig durch. niederschlag ist heut glücklicherweise nicht angesagt. wäre fein wenns die nächsten tage einmal ein bisschen schöner bliebe. vielleicht vor allem so am wochenende, da ist von meinem fotokurs ein fotoausflug geplant.

  10. Hallo paleica,

    danke für Deinen Beitrag! Jetzt habe ich jedoch Fernweh bekommen. Lust auf Wonne und Urlaub. Aber bis zu den nächsten Ferien wird es bei mir noch ein Weilchen dauern.
    Doch Geduld ist eine Tugend: der nächste Urlaub kommt – bestimmt.

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Coralita

    • das ist immer schön zu wissen (= und momentan muss man weit weg fahren, ums wirklich sicher strahlend schön zu haben. da is besser noch ein bisschen warten (=

  11. Ich schwanke immer zwischen der Weite der Meere und den gigantischen Bergen. Müsste ich mich entscheiden, ich würde die Wüste wählen…
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

  12. Tja…wir wohnen hier ja in der totalen Ebene…aber meinen Mann habe ich mir aus Salzburg „geholt“…sollten wohl wieder einmal Verwandte besuchen fahren *lol*

  13. Nun habe ich die Herangehensweise zwar nicht so ganz kapiert, kann ja aber noch werden :-). Noch eine beschauliche Zeit bis Ostern (falls überhaupt 🙂 und schöne Grüße, Vollrath Stegmaier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: