Gedanken Neuerscheinung Projekt

Veränderte Blickwinkel – Dekobeleuchtung

Nach langer, langer Zeit gibt es mal wieder einen Perspektivenwechsel. Noch geschossen im Jänner, mit der Samsung NX10 tümpelt er so in den Entwürfen und hat noch keinen Platz zur Veröffentlichung gefunden. Da ich aber diese Woche mit dem P52, dem IZDMZDMD und den schönen Momenten im Rückstand bin (von Rock’n’Picture will ich gar nicht anfangen), füttere ich euch erstmal damit. Ich hoffe, es gefällt euch. Ich persönlich mag das Bild. Und dazu gibts den Freitags-Füller, den ich auch mag und trotzdem fast vergessen hätte (=

*

*

1. Saure Gurken-Zeit. Bei uns heißen die Dinger aber Essiggurkerl .

2. Auch wenn ich mir da keine Freunde mache, ich kann sie nicht ausstehen, die olympischen Spiele.

3. Der Schnee geht mir in der Stadt gehörig auf den Geist. Und zum Schifahren konnte ich ihn schon das 2te Jahr in Folge nicht nutzen )= .

4.  Ich bin gar nicht mehr so richtig zuhause, in meinem Haus.

5. Es ist 16.45 Uhr, das bedeutet,  ich bin schon wieder in Eile ^^ .

6. Innere Ruhe ist schwer zu finden .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Wii-spielen mit Freunden von Herrn Punkt , morgen habe ich den ersten Fotospaziergang meines Fotokurses, Hexentreffen und Klassenreunionheurigen geplant und Sonntag möchte ich  eislaufen gehen und vielleicht einen Filmabend machen !

13 comments on “Veränderte Blickwinkel – Dekobeleuchtung

  1. Hallo du (:

    Hm ja, ist wohl so, dass das bei uns anders is. Ist schon bisschen blöd, aber naja stimmt ja zum teil schon, ich hab ja ein jahr weniger schule gemacht und so. Aber nacj, das kümmert mich nicht, dass ich nich auf ne Uni darf xD Das hab ich ja auch alles gewusst al sich nach der 10. Klasse vom Gymi runter bin. Joa, schwamm drüber xD

    Oh, na dann wärs echt besser nen apple zu nehmen. Aber vom welchem geld? Der billigste kostet um die 1000 und hat nen zu kleinen bildschirm, und naja, ich kann mir nichmal den leisten bzw, könnte vllt aber um ehrlich zu sein ist das geld mir echt zu schade. Was ist daran denn bitte so teuer? Geld is scheiße -.-

    Mehr weiß ich gard gar nich zu erzählen.
    Liebe Grüße, romy.

  2. Jam, jam, jam, danke für die Fütterung. Dein Foto gefällt mir sehr gut, es hat mir gut bekommenmir 🙂

    Wünsche Dir viel Spaß beim Wii-spielen und ein schönes Wochenende,

    LG,

    Ihsan 😀

    • freut mich dass es gefällt. dieses mal scheinen die veränderten blickwinkel eher in der versenkung verschwunden zu sein…

  3. Hallo Paleica,
    uuii da hast Du ja einiges vor am Wochenende!

    Essiggurkerl? sehr niedlich 🙂

    Punkt2: Ich stimme absolut zu, geht mir genauso!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

  4. Interessante Perspektive, liebe Paleica 🙂

    erinnern mich an einen Alptraumfilm – irgendwas mit Frankenstein :mrgreen:

    Wie – soviel Schnee und nicht Ski fahren? Böse Sache 😦

    Bei uns ist gar kein Schnee mehr – hier tobt ein warmer, kräftiger Wind über die Dächer und ab und zu regnet es quer 😐

    Macht aber nix – Frühling naht 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

  5. haaaaach, das hört sich alles klasse an.

    Und Bilder machen will ich auch.
    Der Ausflug nach Duisburg->LaPaDu (Landschaftspark Duisburg)
    wurde aufgeschoben, bei dem Wetter lohnt sich das nicht.
    Vielleicht komm ich ja endlich mal zum Projekt Bilder machen.:)

    • jaaaa projekt-bilder!!!!!!!!!!! bei uns wars am wochenende gott sei dank schön. sonst hätte der fotoausflug wohl keinen spaß gemacht…

  6. wieder mal ein sehr schönes Bild von Dir – ich mag so Perspektivaufnahmen echt gern 🙂
    zu 2 kann ich auch nur zustimmen und wegen der inneren Ruhe: das ist echt nicht leicht… Ich hab immer das Gefühl, ich find sie manchmal kurz und dann kommt wieder irgendwas angerast und weg ist sie und ich hab keine Ahnung wohin.
    Viel Spass und hoffentlich gutes Foto-Wetter für Samstag! Lg, Sayuri

    • danke für das kompliment (=
      stimmt, das ist so wolkenmäßig irgendwie. da zieht sie vorbei, aber man kann sie nicht greifen.

  7. nussundpoint

    “4. Ich bin gar nicht mehr so richtig zuhause, in meinem Haus.“ Oh je, das Gefühl muss doof sein. 😦 Weißt du denn woran das liegt?
    Bei uns wurde der Großteil des Schnees übrigens mittlerweile weg geregnet.

    Hübsches Bild, aber 🙂

    Der Point.

    • das liegt daran, dass ich ausgezogen bin (= ist also nichts negatives in dem kontext. mir ist bloß nichts besseres dazu eingefallen muss ich zugeben!
      wir haben auch kaum noch weiße flecken, gott sei dank!!!

  8. das bild ist krass!
    ich komm nicht drauf. was hast du da fotografiert?

    „Ich bin gar nicht mehr so richtig zuhause, in meinem Haus.“ – nun, ich hab mich nach einem jahr immer noch nicht richtig in meiner neuen wohnung eingelebt. ich frage mich, ob das bei anderen menschen auch so lange dauert… o_O

    hexentreffen! das hört sich vielversprechend an! was macht ihr da?

    • das ist die beleuchtung eines mr. lee (chinaschnellrestaurant). hat sehr interessant ausgeschaut (=
      ich meinte damit das haus meiner eltern, eigentlich. weil ich ja jetzt meine wohnung hab. und da die ganzen möbel drinstehen von früher, mit denen ich aufgewachsen bin. bei mir gings recht flott, das eingewöhnen. aber ich kenne wien auch gut.

      hexentreffen = eine 4ermädelsrunde. wir treffen uns zum quatschen oder auch hin und wieder zum fortgehen, meistens aber in cafehäusern, wir wünschen beim universum und rufen uns die wichtigen dinge des lebens in erinnerung. wir kennen uns alle schon wirklich ewig, haben uns aber so in der konstellation erst vor ca. eineinhalb jahren ‚wiedergefunden‘.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: