Die Idee habe ich bei Renee aufgesammelt, der Urursprung ^.^ stammt aus Luizas Ideentopf. Es geht darum, 6 Bilder zu schießen und diese zu einer Collage zusammenzubauen: eins nach links, eins nach rechts, eins nach vorn, eins nach hinte und eins nach oben und eins nach unten.

*

Bei unserem Fotoausflug in die Innenstadt hab ich das Ambiente genützt, um das Stöckchen umzusetzen. Na, erkennt irgendjemand von euch die Gebäude, die man darauf sieht (= ?

36 Replies to “Stöckchen: Oben – Unten”

  1. Ich nicht, dazu kenn ich mich zuwenig bzw. gar nicht in Wien aus.. *g*

    Aber ich find es mehr als interessant gerade die oben und nach unten Bilder 😀

  2. Dieses Stöckchen hab ich auch schon mehrfach gesehen.. finde es klasse, denn so bekommt man einen kleinen Stadtrundgang.. Was ist das für ein Gebäude.. genauso wie meine zwei Vorgänger kenne ich mich ebenso wenig in Wien aus..:]

    Joar irgendwie hatte ich diese Woche kein Elan was zu tippeln.. alles war so unwichtig..
    Wie gehts dir Süße?

    1. ich mags auch weils mal sowas ganz anderes ist. das sind mehrere gebäude. ich befinde mich bei dem bild vorm haupteingang der albertina, ein museum. auf einem bild sieht man die oper und auf dem anderen die rückseite der nationalbibliothek (=
      oh, naja, solche wochen gibts auch.
      mir gehts wie immer O.o

  3. sowas, schon selber aufgelöst bevor ich mit meinem Lokalwissen auftrumpfen konnte… 😛 Aber feine Idee das mit den sechs Bildern. Warum nicht in Farbe, das Dach der Oper hätte so ein schönes Grün zu bieten?! 🙂

    1. na dass du es weißt ist mir ja wohl klar (=
      ich wollte es eher einheitlicher haben und die andern hattens auch alle in s/w, da dachte ich, das sei so die vorgabe.

  4. Ich finde das ist ein nettes Stöckchen. Schönes Puzzle, ganz viele Eindrücke auf einen Haufen 🙂 Die Bilder haben auch ihren eigenen Charme, ganz besonders in Schwarz Weiß.

    Der Point.

    1. ja nicht, ich fand diese idee auch ganz wunderbar. das könnte man generell erweitern finde ich. sowas immer mal wieder posten. in jeder stadt so eine collage knipsen.

  5. Schon wieder so ein tolles Stöckchen, das habe ich letztens auch wo gesehen.. werd ich mir bei Gelegenheit mit Sicherheit auch schnappen 🙂

  6. Ich finde es auch schön, war auch schon mal in Wien, ist knapp 29 Jahre her 😀 Aber ich weiß noch, dass es mir sehr gut gefallen hat, und ich hab auch Bilder von damals.

    Schöne Schuhe hast Du!

    Liebe Grüße von Ruthie

    1. waaahnsinn so lange schon? ich finde, das schreit laut und deutlich nach wiederholung (((=
      vielen dank, das sind meine neuen sneakers nachdem meine alten irgendwie ausgedient hatten O.o

  7. ah – die Idee ist toll, und super umgesetzt von dir! gute Perspektiven! das ist sicher gar nicht so einfach!

    allerdings kenn ich mich in Wien leider auch nicht aus ..war einmal dort bisher, 1989 ..boah ist das lang her *gg* hat mir aber gut gefallen!

    Einen schönen Wochenstart dir 🙂
    Ocean

    1. ich hab sicher 5 oder 6 versuche gestartet bis ich irgendwo nen punkt hatte wo mir dann auch echt alle bilder einigermaßen gefallen haben. habe dann auch alles mit derselben brennweite und derselben blende fotografiert damit die bilder auch irgendwie ‚vergleichbar‘ sind. aber in einer collage wirkt finde ich immer alles gleich ganz anders als als einzelbilder (=

    1. tztz, soweit weg wohnst du doch gar nciht (; die hofburg ist in der nähe, ja, aber nicht wirklich drauf (; also das mit dem ding davor ist die albertina, man sieht die oper von hinten und die nationalbibliothek, ebenfalls von hinten – aus perspektive vom haupteingang vor der albertina (oben)

      aber zumindest die schuhe, hehe!

  8. Schaut auf jeden fall nett aus. 🙂 Obwohl das schwarz/weiß es doch etwas winterhaft wirken lässt – dabei beginnt es doch jetzt wieder überall zu blühen. *juhu*

    1. nachdem alle anderen die das stöckchen gemacht ham auch s/w fotografiert haben hab ichs eben auch so gemacht (= sonst wirken die fotos durch die collage auch irgendwie unruhig/ungleich…

      1. Na es gfallt ma e – es würde in bunta uch sicher zu „unruhig“ wirken, aber irgendwie hats für mich so „kalt“ ausgeschaut. 😉

  9. Die Idee finde ich super!
    Deine Collage ist einfach KLASSE geworden auch wenn die Collage etwas tristesse zeigt!

    Ich würde gerne mitmachen..geht das einfach so?

    LG

    Trinity

    1. ich glaube, die tristesse war unbewusst beabsichtigt… schön, dass sie dir gefällt!
      beim stöckchen? ja klar geht das. renee hats zur freien entnahme gestellt (=

  10. Hallo Paleica,
    achja dieses schöne Stöckchen wollte ich auch noch machen, habe ich total vergessen!
    Obwohl ich vor Jahren mal in Wien war, weiß ich nicht genau, welche Gebäude….*schäm*

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    1. mir ist das auch so oft passiert – deswegen mach ich jetzt immer wenn ich was seh was mir gefällt einen beitrag mit einem link dass ichs in meinen entwürfen war (=
      tztz dabei sinds eh mit bei den bekanntesten +g+

  11. Da bin ich wieder *seufz*
    Das Stöckchen liegt bei mir auch noch in der WarteSchleife – obwohl, wenn ich deine Vorgabe hier sehe… *grübel*

    Wie immer eine wunderprächtige Umsetzung liebe Paleica.

    Knussi
    bigi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: