Neuerscheinung Projekt

Serie – Formen/Muster (Parallele)

Und schon wieder sind zwei Wochen rum. Kaum zu glauben. Bald neigen sich auch die von mir vorbereiteten Themen einem Ende zu. Ich bin gespannt, wo ich wieder neue Formen und Muster herzaubern werde. Erstmal gibt es aber etwas Neues für euch…

*

*

*

Und weil es ja noch so früh ist heute und ich sie so mag gibts exklusiv für euch meine 3 am Donnerstag von Kirsten am Freitag (=

1. Was würdest du lieber können? Fliegen oder teleportieren?

Teleportieren!!! Man könnte überall hin, ohne Reisezeit! Nie wieder unnötiges Geld für Unterkünfte ausgeben, nie wieder in der Nacht ermüdende Heimwege, nie wieder Zeitverschwendung durch Transport! Mein Traum!!!

2. Wer ist die erste Person, in die du verliebt warst?

Puh, das wirkt mal wieder auf den ersten Blick leichter als es tatsächlich ist! Unschuldig-kindliche Verliebtheit, das war dann wohl der Marcel, den ich mit 8 Jahren im Urlaub am Gardasee kennengelernt hab. Zumindest war er der erste, bei dem ich geweint hab als wir uns verabschiedet haben und ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mich damals mit mir selbst nicht ausgekannt hab. Wer dann später der erste war, bei dem man so richtig von verliebt sprechen konnte ist schwer zu sagen. Vielleicht der Michi, den ich auf Besuch bei einer Freundin in Salzburg kennengelernt und mit dem ich dann 5 Monate eine SMS- & Mail-Fernbeziehung geführt habe (;

3. Was denkst du ist der Sinn des Lebens?

Heut wirds philosophisch (= Ich denke nicht, dass es einen großen Plan hinter all dem gibt. Meiner Meinung nach sollte man sein Leben nach bestem Wissen und Gewissen leben und es vor allem genießen – aber ohne dabei andere zu verletzen (daran muss ich noch arbeiten. Also, am genießen, nicht am nicht-verletzen.). Besonders schön wäre es natürlich, wenn man zusätzlich ein bisschen Energie dafür aufwendet, das Leben von anderen Menschen ein wenig schöner zu gestalten, in welchem Ausmaß auch immer. Denn was auch immer dahintersteckt oder auch nicht, so kann man ja nicht viel falsch machen. Und wenns danach aus ist, hat man es zumindest nicht in Erwartung des „danachs“ vergeudet (;

82 comments on “Serie – Formen/Muster (Parallele)

  1. Follygirl

    Das ist ein gutes Thema und Deine Bilder gefallen mir auch.
    Witzigerweise habe ich genau DAS gestern erst gesehen… (mal versuchen, ob ich das nun auch fotografieren kann, leider ist meine kleine Knipelmaschie in Reperatur…)
    Wünsche einen guten Tag, liebe Grüße, Petra

    • liebe petra, vielen dank für dein lob, das freut mich zu hören. und das finde ich ja cool. dann kennst du ja dein motiv schon (= schlimmstenfalls kannst du es ja nachreichen. oder erstmal mit dem handy ablichten? naja. ich bin jedenfalls schon gespannt. und: was hat denn deine kamera )= ?

  2. Guten Morgen,

    Hui seit ihr früh wach:-)

    Ich wollte schnell sehen bevor ich los muss
    welches Thema diesmal ist. Danke fürs neue.

    Deine Fotos zum Thema finde ich wieder sehr
    ansprechend.Ganz besonders gefällt mir das
    mit den Zweigen dazwischen.

    Bin gespannt was ich finden werden.

    Hab einen schönen Freitag und Wochenende.

    Liebe Grüsse
    Elke

    • bei mir läutet jetzt im juli täglich um 6 uhr der wecker, um halb 8 muss ich im büro sein. von der zeit her wird es denke ich im august dann humaner, da muss ich vermutlich erst so gg 9 dort sein, dafür aber auch wieder länger bleiben. jaja, so ist das eben.

      freut mich, dass dir die bilder gefallen. ich fand sie ja selber nicht so aufregend, aber sie scheinen ganz gut anzukommen.
      bin auch schon auf umsetzungen gespannt!

      • ach weisst du „aufregend“ bzw gefallen ist doch
        immer im Auge des Betrachters.

        Früher musste ich auch so früh raus
        manchmal sogar schon gegen 5 Uhr Morgens.
        Das brauche ich nicht mehr..

        Ach ja meine Parallele
        http://promocia.wordpress.com/2010/07/10/formenmuster-parallele/
        sind Online

        Liebe Grüsse
        Elke

        • das stimmt natürlich. aber trotzdem möchte ich natürlich gern, dass meine beiträge den projektteilnehmern gefallen und sie motivieren.
          das glaub ich dir gern. ich würd es mir auch überhaupt nicht aussuchen so früh aufzustehen. aber leider hab ich momentan nicht die wahl. ich denke aber, dass ich bei meinem zweiten praktikum nicht so früh raus muss.

  3. uiuiui, das ist gar nicht so einfach, das thema! du hast es super umgesetzt. mir gefällt bild 2 sehr! die komposition, das licht, toll gemacht!
    ich hoffe doch sehr, dir fallen noch mehr themen ein. das projekt würde mir fehlen…

    • oooch, nein, ich dachte, dass das thema diesmal einfacher ist? es gibt soviel paralleles. ich hab selber noch soviele ideen dazu – vielleicht trage ich noch das ein oder andere bild zu dem beitrag nach (=
      das zweite ist dieses mal eindeutig der favorit wies aussieht ^.^
      klar, ich lass euch schon nicht hängen, ein bisschen was werde ich schon noch finden (=

  4. genau! ich bewundere dich dafür, wie toll die leblose gegenstände in szene setzten kannst. ich habe dafür leider kein auge… aber du hast recht, wäre ja auch irgendwie doof, wenn jeder alles könnte! 😉 und irgendwie ist man mit sich selbst ja doch immer nicht ganz zu frieden.
    du hast den nagel auf den kopf getroffen! vor allem was die klamotten angeht haben wir voll oft probleme… oft denke ich mir: gut, zu der idee würde das und das passen… ABER: haben wir nicht! ^^ schade drum… die belichtung habe ich mittlerweile zumindest etwas besser im griff (da ich ja für drinnen zwei richtig gute lampen habe), aber bei richtigen shootings schauts natürlich noch mal anders aus. puh… da kann ich nur ranklotzen und hoffen, wirklich irgendwann für die großen zeitungen zu fotografieen! 🙂

    klar, bis zum nächsten post werde ich mich wohl dann doch mal entschieden haben, welches foto ich nehme…^^

    also dieses jahr folgt jetzt „nur“ noch der große sommerurlaub. da gehts nach zypern! 😉 und meinte tante schwärmt schon immer total davon. nächstes jahr will ich noch mal nach paris, entweder ostern oder pfingsten und was ich jeweils an dem mache wo ich nicht in frankreich bin, weiß ich noch nicht…

    • oh, das freut mich, dass du das sagst. dann hab ich ja mein ziel einmal quasi erreicht (= das stimmt. ganz zufrieden ist man eh nie und wenn man nicht andere bilder sieht von anderen menschen die ganz andere stile hat würd man sich auch gar nicht so weiterentwickeln….

      wow, wenn du das mim licht drauf hast dann beneid ich dich sehr. das seh und kann ich ja gar nicht. also das MUSS ich vor allem noch lernen. weil da kann man einfach soooviel mehr machen. aber ich hab eh geplant im herbst dann den 2er kurs von meinem fotokurs zu machen.
      dann drück ich dir die daumen dass das klappt mit dem für zeitungen fotografieren (=

      oh das ist sicher schön. da war ich als kleines kind mal (=

  5. *kreisch* Sind die zwei Wochen schon um? HILFE! Ich hab die Zacken doch noch gar nich geknipst! Naaaaaja, dann hab ich jetzt zwei Themen zum knipsen, ist ja auch nichit schlecht. Dein zweites Bild gefällt mir ganz hervorragend!!!

    • ja, schon wieder 14 tage vorbei. irre, oder? ach melli, dann leg dich ins zeug, ich will endlich deine bilder sehen (= ich würde sagen, bild 2 hat eindeutig ‚gewonnen‘ (;

  6. Wieder ein interesseantes Thema und eine tolle Umsetzung von Dir!

    Das Leben genießen – genau – das ist so wichtig. Manchmal muss ich auch noch daran arbeiten 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

    • vielen dank für das lob liebe katinka!
      an der genießen-sache muss wahrscheinlich jeder noch arbeiten. aber solang man sich dessen bewusst ist ist das ja schonmal was!

  7. war doch einfacher als gedacht, die parallelen zu finden. hattest recht, wenn man mal drauf achtet, ist überall mordsviel paralleles zu sehen.
    meine 1. sind gepostet:
    http://toffiblog.blogspot.com/2010/07/formen-muster-parallel.html

    mal schaun, was ich sonst noch paralleles fotografieren kann…

    • dacht ichs mir doch (= seit ich das als projektsthema fixiert hab sind mir nämlich auch irre viele parallele dinge begegnet (=

  8. Hachja, ich fang gleich an zu weinen.
    Schon wieder 2 Wochen rum und schon wieder nich mitgemacht.
    *rumjammer*

    Ich finde beide toll diesmal.
    Sagen mir beide sehr zu.

    • schön, dass sie dir gefallen. ich bin eigentlich überrascht über das ausschließlich positive feedback, ich mag die bilder zwar nämlich, aber ich finde sie jetzt gar nicht so auffallend…

  9. Gefällt mir gut. Und ich kann gleich mal eins von den Rechtecken nochmal verwenden 😉 Nein, wenns mir wieder besser geht, hole ich nach…
    LG und ein schönes WE,
    Sunny

  10. Da mich gerade die Vielseitigkeit von Formen immer wieder zum fotografieren reizt, möchte ich mich gerne an dem Projekt beteiligen. Gibt es jeweils ein besonderes Motto? Muss ich mich irgendwie registrieren? Meine Bilder präsentiere ich auf meinem Blog?
    Sorry, so viele Fragen! Nicht böse sein, einfach nur ganz kurz Bescheid geben, wie geht. Lieben Dank im Voraus 🙂
    Herzliche Grüße aus Rheinland-Pfalz – moni

    • liebe moni, es freut mich, wenn du mitmachen möchtest! am besten liest du die modalitäten hier: https://paleica.wordpress.com/formenmuster/ nach, da steht alles ausführlich beschrieben und du findest auch eine liste der vergangenen themen! wenn du fix mitmachst einfach nochmal einen kurzen kommentar an mich, dann trage ich dich auf dieser seite auch in die liste ein! sonst musst du gar nix tun – außer mitmachen (= wichtig ist, mich zu informieren wenn du einen beitrag online gestellt hast (bin ja neugierig +g+) und die bilder wenn möglich in s/w halten. die vorgabe für das thema findest du alle 2 wochen (am 9. juli gíng das letzte online, das nächste thema kommt also erst wieder am 23.) hier bei mir. und du kannst jederzeit einsteigen, aussetzen, nachholen, wie du magst!

  11. Die Fragen finde ich ja richtig mies. Überhaupt hasse ich es immer, wenn nach dem Sinn des Lebens gefragt wird oder dem Zweck und dann der Unterschied und arrrrrrrgh!

    Solche Sachen sollte man gar nicht fragen, einfach leben, wie mans für richtig hält…

    Also Teleportieren wäre bestimmt total praktisch, aber ich würde mir dennoch auch wünschen zu fliegen. Dieses Gefühl muss doch bestimmt wunderbar sein ❤

    • naja, es ist schon schwierig, aber ich denke das ist eine sehr subjektive frage und von dem her finde ich es schon sehr interessant was die leute darauf antworten.
      klar, wenn ichs mir ausscuhen könnte würde ich auch beides nehmen. aber wenn ich mich entscheiden muss dann auf jeden fall teleportieren! außerdem – ich fürcht mich ja schon beim 15m hohen kettenkarussell +g+

  12. Suuuuuuper Thema! Mache mich auf die Suche…
    Guten Start ins Wochenende:-)

  13. Ohja, teleportieren, das sehe ich genauso. Das denke ich sogar sehr oft, wenn ich von der Bahn bis zu mir laufen muss, das sind zwar nur 15 Minuten, aber wenn es so warm ist wie derzeit, brauche ich auch mal 25 Minuten. Und dieser Zeit könnte ich so viel besseres machen, z.B. Hausaufgaben oder was auch immer. Oder den Schulweg sparen und dafür putzen, weil das morgens im Kühlen angenehmer ist.

    • ja, ich kenn das sehr gut! auch diese nicht allzulangen täglichen wege läppern sich zusammen und kosten viel zeit, die man viel besser verwenden könnte.

  14. Follygirl

    Und nun kann ich vermelden… ich habs geknipselt!

    http://follygirlsphotoworld.wordpress.com/2010/07/10/formenmuster-8/

    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Petra

  15. manchmal ist es schon echt nervig, wenn man nicht mit sich selbst zu frieden sein kann. wenn man von anderen gelobt wird und sich eh nur denkt: ach gott, der sagt das jetzt nur so…^^ aber letzlich wird man aus dem grund ja besser, weil man sich nicht mit dem was man hat zu frieden gibt und weiter an sich arbeitet. aber manchmal ist es auch echt hart…^^

    na ja, ob ich es jetzt mit dem licht drauf habe, weiß ich auch nicht so genau. ich habe gerade mal zwei richtige lampen. das ist mit dem richtigen shooting auch noch nicht zu vergleichen. und außerdem ist es mit zwei lampen nicht sonderlich schwer jemanden auszuleuchten (vor allem wenn man nur porträt aufnahmen macht).^^

    ich werde mich reinhägen! irgendwann klappt das schon. bei manchen fotografen denke ich mir: mein gott, das könne meine schwester besser (und die kann gar nicht fotografieren), aber bei vielen: wow, das ist einfach unmöglich! toll…^^

    • ja, du sagst es. es ist ein zweischneidiges schwert mit der eigenen unzufriedenheit. da bekommen man positives feedback auf die fotos und mir gehts dann so, wenn ichs jemand anderem zeigen will und bilder dafür aussuchen möchte denke ich mir wieder, herrje, was könnt ich denn herzeigen, das ist ja alles nichts besonderes.

      +g+ das mag schon sein. aber ich wüsst auch mit 2 lampen nicht recht umzugehen wegen den schatten und so. und zb bzgl. licht – ich finde high und low key so toll, aber das kann ich ja gar nicht.

  16. Gute Idee. So kann man Parallele auch umsetzen 🙂

  17. Bald hab ich da auch wieder ganz viel Nerven zu 🙂
    Bin noch da, aber war etwas verschollen. Blogunlustig weil so viel in der Schwebe hing.
    Langsam nimmt alles Formen an, genau wie bei dem Projekt fuer diese Woche 😉

  18. Lang, sehr lang ist es her. Besucht habe ich Deinen überdurchschnittlich schönen Blog (natürlich) des Öfteren. Nur leider hat es zum Kommentieren dann doch nie gerreicht (gewiss hätte ich so den ein oder anderen Kommentar hinterlassen, wenn da nicht…) C’est la vie

    Der „Episoden.Film“ beruhigt mich farblich und macht Lust auf den vielseitigen Ihalt 🙂 Mein Kompliment!!

    Ich mag die Fotos zu Deiner „Serie – Formen/Muster (Parallele)“ sehr gern anschauen, weil:

    – Der Zaun, ein Zaun mit einem neuen Anstrich, weist (beim genaueren Betrachten) Spuren der Vergänglichkeit (unter dem Anstrich) auf. Ich bin durch und durch ein Metaller und sehe sofort die Korrisionspuren, die Deinen Bildern (in der Schärfe) etwas ganz Besonders verleihen. Einfach granios!!

    zu 1:

    Wenn wir alle uns hier u. dort hin teleportieren könnten, dann würde eine riesen Industrie zu Grunde gehen u. all die Kondensstreifen am blauen Himmel würden schlagartig verschwinden. Ganz abgesehen von dem Lärm. Ach wie schön das doch wäre 😉

    zu 3:

    Ein Teil der Aussage ist doch: „Lebe Dein Leben, ohne Anderen das Leben schwer zu machen.“ Finde ich gut. Zudem kommt bei persönlich: „Eine gute Tat am Tag.“ Zugegeben, es gelingt mir nicht immer. Dafür aber, gibt es an manchen Tagen gute Taten am laufenden Band 😉

    Aller liebste, sommerliche Grüße,

    Ihsan 😀

    • lieber ihsan, du schreibst du kryptisch. was war denn da los, das dich vom kommentieren abgehalten hat?
      vielen dank ansonsten für diesen wunderbaren kommentar! ich finde es sehr schön, wieviel du oft schreibst, das ist wirklich tolles feedback und lob!
      ich bin zwar kein metaller, aber ich fühle diese spuren wahrscheinlich so wie du sie siehst. mich zieht das material fotografisch gesehen magisch an. vielleicht grade aus diesem grund?

      haha ich dachte schon jetzt kommt eine hymne an die vernunft oder so. ich muss auch sagen, in dem fall wäre mir mein eigenes bedürfnis weit näher als die industrie (;

      aufgrund deines kommentars hab ich wieder an eine alte internetplattform gedacht – gutetaten.de
      ich finde die idee total schön und früher hab ich das auch richtig oft verschickt. in den letzten jahren ist das irgendwie in vergessenheit geraten, aber eigentlich ist das eine total nette geste.

  19. So kenne ich dich, grandiose Bilder…wie sollte es anders sein.

    Selbst bin ich auf Bücher umgesattelt!!!!

    • liebe bettina, vielen dank für dein lob!
      ja, das hab ich gesehen. das ist zwar auch toll, aber deine bilder vermisse ich schon ein wenig!

  20. Pingback: Formen & Muster: Parallele « Lenormand Cafe

  21. Pingback: Frau Margritli bloggt

  22. Hallöchen Paleica,

    habe gerade meine Parallelen gebloggt: http://margritli.de/2010/07/formen-muster-08-parallele/

    Das zweite Foto von dir finde ich klasse. Mit gefallen der Bildausschnitt und der Schärfeverlauf!

    Viele Grüße,
    Frau Margritli

    • liebe frau margritli, dein trackback ist angekommen! ich schau es mir gleich an und freu mich, dass das thema schon online ist!
      ich mag auch das 2te lieber und das hat diese runde auch ganz eindeutig gewonnen (;

  23. huhu,
    und ja ich lebe noch,nicht das du dich wunderst das ich hier bei dir so wenig kommentiere. Lesen tue ich alles nur ich bin einfach ein wenig schreibfaul geworden mir ist einfach zu warm.
    Deine Umsetzung zum Thema Parallele ist mal wieder einzigartig! Hast immer wunder schöne Ideen.
    Meinen Beitrag habe ich gerade online gestellt.
    http://www.ruhrpott-galerie.de/2010/07/12/projekt-formenmuster-parallele/
    LG Mone

    • liebe mone, es ist schön, dass du zumindest die projektbeiträge postest – da bin ich ja schon zufrieden (;
      ich hoffe, dass du bald wieder schreibmotivierter bist, dein kommentare fehlen hier!

      • Ich werde mir Mühe geben. Da ich bis Ende der Woche noch zu Hause bin, da ich ja noch meine Stimme finden muss, kann ich auch mehr schreiben.
        hihihi
        LG Mone

        • warum musst du denn deine stimme finden? wann und wo hast du sie denn verloren?

          • Verloren habe ich sie am Freitag Stimmband und Kehlkopfentzündung leider kommt aus meinem Mund kaum ein Ton raus!!! Deshalb muss ich wohl noch ein wenig nach meiner Stimme suchen!!!!

            • oje sowas hab ich fast vermutet. du arme, das ist ja ätzend (und schmerzhaft, schätze ich?) dann gute besserung, das wird wohl noch eine weile dauern bis du sie wieder gefunden hast?

  24. Einerseits klingt „kryptisch“ irgendwie gut ;), andererseits drücke ich mich vielleicht nicht klar genug aus. Ich denke viel (manchmal zu viel) und dann eilen meine Gedanken den getippten Worten voraus und einiges (wichtiges für die Verständnis) bleibt auf der Strecke.

    Kommentieren/Bloggen, ist aus Zeitmangel einfach ins Stocken gekommen. Die Spätschichtwochen rauben mir die Zeit und zehren an meinen Kräften. Hinzu kommt dann noch die brütende Hitze in der Produktionshalle. Kurz, mein Arbeitsalltag hat mich vom Kommentieren abgehalten.

    Ich schaffe es selten in Kurzfassung zu kommentieren. Vielleicht sollte ich mich mal darin üben: „Einfach mal auf den Punkt kommen.“ 😀

    Hey, durch Deine Fotografie machst Du die Magie sichtbar (natürlich nur für die, die sie auch sehen möchten).

    Ich werde die angesprochene Internetplattform mal besuchen. Hört sich echt gut an. Nette Gesten sind für mich sehr wichtig und gehören irgendwie zu meinem Alltag dazu.

    Sei lieb gegrüßt,

    Ihsan 😀

    • kryptisch ist ein schönes wort, gell (= ach, ich versteh dich schon, das ist schon in ordnung so (= mir passiert das auch manchmal. für mich sind die dinge dann schon so zu ende gedacht, dass ich vergesse, sie für mein gegenüber zu artikulieren.
      achso, ich verstehe. ja, das mit dem zeitmangel kenn ich gut. ich bin zur zeit auhc nicht so aktiv. allgemein macht sich ein gewisses sommerloch im internet bemerkbar. wie jedes jahr.
      ich kann mir gut vorstellen, dass mangelnder schlaf und hitze im übermaß die blogmotivation nicht grade steigern.
      nette gesten sind wirklich was feines, ich mag das auch sehr. deswegen hab ich diese seite auch eine zeitlang sehr häufig frequentiert (=
      ach, das mit der kurzfassung können viele. ich freu mich über ein paar zeilen zum lesen. beim auf den punkt bringen geht oft viel verloren um das es schade ist.

      und vielen dank für dieses lob. das war wohl das schönste, das jemals jemand über meine bilder gesagt hat!

  25. toll hast du die VORGABE umgesetzt..
    Mit dem Grünzeug gefällt es mir besonders.

    mein Beitrag steht..
    LG vom katerchen
    http://katerchen.designblog.de

    • lieber kater, ich freu mich, dass es dir gefällt und dass auch das bild mit dem grünzeug mal eine stimme bekommt (= deinen beitrag sehe ich mir gleich an!

  26. Du hast Recht, wir gehen bei Nr. 3 ziemlich in die gleiche Richtung! 🙂

  27. Mein Gott, das ist ein Zaun!!! Himmel, ich habe gedacht: „Was hat Paleica denn da wieder fotografiert??“, als ich nur das Vorschaubild sah.

    Mir gefällt unheimlich gut, wie der erste, heller beleuchtete Pfosten wie ein Anführer vor seinen folgenden „Zaunkollegen“ steht. Klasse!

    • klar, ein zaun. die eignen sich super für fluchtlinien und große blenden. irgendwie. das hat meist eine schöne struktur und einen rhythmus, finde ich.
      deine interpretation ist mal wieder einzigartig. zaunkollegen (= sehr schön gesagt, hihi

      • Rhythmus?? Du bist echt interessant, weißt du das??? Ich verstehe was du meinst. Ich achte scheinbar auch auf sowas, aber mir ist das noch nie wirklich klar geworden.
        Ich glaube, ich denke heute das erste Mal bewusst darüber nach. Gott… Männer… So oberflächlich…

        • hehe klar bin ich interessant =P rhythmus im bild, das hab ich im fotokurs gelernt =D seitdem spreche ich da gern davon ^.^
          tja, man muss ja nicht alles wissen. hauptsache man achtet überhaupt drauf. lieber applejünger, das hat mit oberflächlichkeit jetzt aber gar nicht soviel zu tun, nur mit – typisch männlicher – verminderter selbstreflexion =P

  28. Hallöchen liebe Paleica,

    Mal wieder ein tolles Thema und dazu noch tolle Bilder!
    Dieses Thema hast du wieder KLASSE umgesetzt!

    Heute habe ich mir Zeit genommen dieses Thema umzusetzen!
    Im Moment bin ich etwas Ideenlos und jedes Thema ist eine große Herausforderung für mich.
    Dieses mal habe ich mich auch für ein bißchen Farbe entschieden!

    Ich hoffe es gefällt dir!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes WE!

    Ich gehe jetzt die andere Teilnehmer besuchen…mal schauen was sie für tolle Ideen gehabt haben!

    LG, Trinity

    • Ups..ich habe den Link zu dem Beitrag vergessen!!! *:-)*

      http://www.trinity-world.de/?p=1668

    • liebe trinity, es freut mich, dass dir das thema gefällt! und schön, dass dus schon umgesetzt hast!
      ich glaube, die ideenlosigkeit liegt zum teil auch an der hitze. zumindest mir geht es so, dass ich mich kaum aufraffen kann, mir die kamera zu schnappen.
      ich komms mir gleich ansehen und bin schon auf deine umsetzung gespannt!

  29. Sooooo, liebe Paleica, ich bin wieder up to date 😉 Habe die Zacken und die Parallele in einen Beitrag gepackt. Viele Grüße, Melli
    http://taytom.wordpress.com/2010/07/18/formenmuster-zacken-und-parallele/

  30. Hallo Paleica,

    hm, Urlaub ist vorbei und ich bin wieder da und beim Projekt dabei. Juchu.( naja, ob ich so jubeln sollte, das mein Urlaub vorbei ist? Ich weiss ja nicht.)

    http://siobhanundcactusontour.blogspot.com/

    “ Parallelen „, schönes Thema. Da ist uns einiges zu eingefallen. Vor allem Cactus. Das andere Thema hab ich auch nachgereicht, wie versprochen 🙂

    Alles Liebe!

    Siobhan

    • grins, wahrscheinlich nicht, aber wenns zumindest einen jubelgrund gibt dass der urlaub vorbei ist ist das ja schonmal was (=
      freut mich, dass es dir spaß gemacht hat und schöne bilder habt ihr dazu gefunden!

  31. Pingback: datSpielkind » BlogAktion – Projekt Formen&Muster 08

  32. Pingback: Formen/Muster ~ Parallelen

  33. Hallo!

    Hier ist noch mein Beitrag dazu, bin mal wieder viel zu spät aber im Moment komme ich einfach nicht zum fotografieren.

    http://voennchenswelt.de/2010/07/formenmuster-parallelen/

    • gar kein problem, ich schau gleich mal vorbei! kein stress! ich freu mich auch über nachgereichte beiträge!

  34. Pingback: Serie – Formen/Muster – Parallele

  35. Huhu paleica, hier endlich mein Beitrag. Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.
    LG Annette

  36. Mein Beitrag aus dem „Paralleluniversum“ ist on. So jetzt muss ich erstmal den Regen abstellen… Bis später:-)

  37. Puh ich hänge mit den Themen ganz schön hinterher, bin aber gerade am Nacharbeiten.

    Auch, wenn ich den Termin versäumt habe kommen hier noch meine Parallelen.

    http://www.hundewiese.info/projekt-formen-und-muster/644-projekt-formen-und-muster-parallele.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: