Farbe bekennen 8: helllila & Cam Unsharp – Ricci Ricci

Weils schon wieder mal länger her ist und mir bei nem Shooting für einen IZDMZDMD-Beitrag was zu lang belichtet wurde… Irgendwie gefällt es mir ganz gut (vielleicht sogar besser als das ‚eigentliche‘ Bild), von der Farbe und vom Verwacklungsgrad…

*

Da es zu diesem Foto aber auch ein ‚Original‘ gibt, sprich eines, das in etwa so geworden ist wie ich mir das vorgestellt habe, kopple ich den Beitrag mit der 8. Farbe von Lauras Projekt (ich hätte es zwar eher als dunkelpink tituliert, aber ich finde, es ähnelt der Farbe in Lauras Wasserfarbenmustern schon sehr).

Und JA, meine Lieben, ich bin ein totaler Parfumfetischist. Dieses hier hab ich aber durch Zufall bekommen – meine Mama hats mir gegeben weil sie doch lieber ein anderes wollte ^.^

Eigentlich wollte ich euch hier noch mit diesem wunderbaren Zitat über die Kopf-, Herz- und Basisnote aus ‚das Parfum‘ füttern, nur weiß ich es nicht auswendig und Mister Google hat mir auch nicht weitergeholfen…

*

Und, wie gewöhnlich, zur Bücher-Stöckchen-Frage:

8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert

Damit geht es mir ähnlich wie mit den Erinnerungen an Personen. Ich weiß eigentlich bei allen Büchern noch, wann und in welcher Situation/Umgebung ich sie gelesen habe. Folglich erinnert mich eigentlich jedes Buch an den Ort, an dem ich es (zum ersten Mal) gelesen habe. Viele Bücher erinnern mich dementsprechend an mein Bett (; Die Harry Potter-Serie erinnert mich beispielsweise an mein temporäres Bett in meiner damalig temporären Wohnung. Die Nebel von Avalon und The Da Vinci Code erinnern mich an den Lesemarathon in Kos. Message in a Bottle erinnert mich an Florida.