Farbe bekennen 26: gelb

Genau ein halbes Jahr läuft das Projekt jetzt schon. Mit Farbe bekennen bin ich grade voll dabei, das P52 hängt sehr hinterher. Sorry dafür. Aber heute zeige ich euch was leuchtend-Gelbes, das den novembrigen Tag ein bisschen färben soll.

Die Sonnenblume hab ich mal vom Herrn Punkt bekommen und ich finde diese Gewächse so schön. Das satte gelb ist einfach wunderbar und deswegen musste ich es für diesen Beitrag einfach nehmen (auch wenn es meiner persönlichen keine-Blumen-Vorgabe widerspricht).

*

*

***

Zum Abschluss gibts wie immer das Bücher-Stöckchen:

26 – Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest

Oh wow, das ist schwer. Da gibt es soviele. Grade als Kind hab ich so viel und so gerne gelesen und hatte solche Unmengen an Lieblingsbüchern, dass es wirklich schwer zu sagen ist. Außerdem kommt es auch aufs Alter der Kinder an. Wenn sie ganz klein sind dann vermutlich ‚ich hab dich lieb, kleiner Bär‘ – das war eins meiner Lieblingsbücher. Geschichten vom Franz von Christine Nöstlinger würde ich dann lesen, wenn sie ein bisschen älter sind. Die Omama im Apfelbaum von Mira Lobe. Die kleine Hexe von Otfried Preußler. Ach ich hätte da wohl viel in meinem Fundus bei meinen Eltern (=

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

46 Kommentare zu „Farbe bekennen 26: gelb

  1. oh, die sonnenblume bringt ein wenig licht in meinen tag. 😉 heute ist’s nämlich wirklich grau und nass. es hat sogar ein wenig geschneit. aber leider nur wenig…^^

    splatter movies sind ja eh für die mülltonne… storytechnisch sind die immer schrott und all das blut… nee, da steh ich nicht drauf! psychothriller mag ich echt gerne. das ist meins. vor allem zum lesen! 😉 als nächstes werde ich mich über den neuen tess gerritsen roman her machen! 🙂

    ich hoffe das das nicht so sein wird… ach gott, den film hätten sie echt nicht noch trennen dürfen!

    1. wirklich? auf welcher seehöhe wohnst du denn? bei uns hats nur geregnet und es ist so richtig nass und feucht und pfui! das gelb finde ich grad heut auch richtig angenehm.

      das stimmt. und ich bin ein absoluter verfechter von stories. mir wird immer irre schnell langweilig wenn sich bei der geschichte nichts tut. deswegen penne ich bei actionfilmen immer ein!
      ich kann psychothriller lesen genauso wenig wie anschauen )))=

      ja man darf gespannt sein. ich erwarte halt einfach nix anderes – dann kann ich kaum enttäucsht sein -.-

      1. SCHREI MICH NICHT AN VERDAMMT!! in meinen fotobüchern gibt es keinen text (; aber ich hab gehört, kinder mögen auch bilderbücher (;
        dass männer immer gleich laut werden müssen. ehrlich =P

  2. Sonnenblumen sind immer wieder schön! Dieses satte Gelb macht das Herz gleich froher *g*!
    Ich würde Kinder von Bullerbü vorlesen. Die sind einfach immer noch so toll!
    Liebe Grüße
    Angie

      1. Das ist von Astrid Lindgren und es geht um Familienleben auf einem kleinen Dorf in Skandinavien, ist uralt aber wunderschön!

      1. Ich lese leider gar nicht mehr, das hat mit meiner Erkrankung zu tun, die Buchstaben schwimmen weg nach ein paar Sätzen. Deswegen kann ich auch das Buchstöckchen sonst gar nicht mitmachen!

  3. Was ein wunderschönes gelbes Leuchten – das tut grad total gut bei der vielen Novembertristesse – einfach ein kleines Stückchen Sonne – die nehme ich jetzt mit in meinen Tag

    GLG Manu

      1. Ja – konnten sie 🙂 Nach tagelangem Novenbergrau gibt´s jetzt bei mir auch eeeendlich wieder kleine Lichtblicke – deine Sonnenblume ist auch einer davon !!!
        DANKESCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN

      2. das freut mich zu hören (((= bei uns wirds auch seit tagen nicht wirklich hell und es ist sooo kalt )= das wetter letzte woche hat mir deutlich mehr zugesagt!

  4. Pingback: Golden + Award
  5. ich wohne etwas über 700m und daher hat es auch ein wenig geschneit, aber am nachmittag ging das dann in regen über und nur noch weiter oben viel schnee. so haben die berge also wieder neuen schnee bekommen! 😉

    da gehts mir genauso wie dir. mit actionfilmen kann ich genau aus dem gleichen grund auch nichts anfangen. tja! ^^
    also schau ich sie mir gleich gar nicht an…

    ja, man sollte keine all zu hohen erwartungen haben, dann kann man eigentlich nur überrascht werden.

    1. wow das ist schon ganz schön hoch. ich bin irgendwo so um die 400m. das macht schon einen unterschied. bergspitzen mit schnee sind wunderschön ❤ hier in der stadt mag ich ihn ja nicht so. nur in der nacht, wenns grade frisch schneit und alles leise und hell ist. das ist wunder-, wunderschön!

      ich glaube das ist so ne mädchenfrauensache. das mit den actionfilmen. tja – dazu bin ich halt nicht 'cool' genug (;

      das stimmt. aber manchmal betreibe ich das mit dem keine erwartungen haben um nicht enttäuscht zu werden etwas /=

  6. Sonnenblume ist immer schön. Und macht positive Stimmung.

    Mira Lobe ist auch eine gute Wahl finde ich. Wobei ich da mehr an „Das Kleine Ich Bin Ich“ denke…*seufz, gerade sentimental werdend*

    LG, Klarissa

    1. ja, das finde ich auch! deswegen hat sie grade diese woche so besonders gut gepasst!
      das kleine ich bin ich kenn ich leider bis heute nicht. shame on me. also vom hörensagen schon, aber ich hab es leider, leider nie gelesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.