Diese Woche die Farbe bronze. Die hat mir letztes Jahr schon einiges an Schwierigkeiten bereitet. Die Motivauswahl in der Schmuckschatulle war nicht besonders groß, deswegen auch diesmal nur ein Bild. Ich mags aber irgendwie. Ich hoffe, euch gefällts auch.

Es ist eine Brosche aus Venedig – eines meiner ersten eigenen Urlaubsmitbringsel. Im Sommerurlaub als ich 8 Jahre alt war waren wir am Gardasee und haben auch mal einen Ausflug nach Venedig gemacht. Ich war von den vielen bunten Farben total beeindruckt. Und dieses kleine Schmuckstück ist mit nachhause gefahren.

Die einprägsamste Erinnerung dieses Urlaubs war aber der völlig unerwartete Platzregen, der uns am Nachmittag überrascht hat. Wir konnten uns kaum retten vor den Wassermassen am Himmel. Man kann sich also vielleicht vorstellen, welche Menschenmassen innerhalb kürzester Zeit zu den Fähren stürmten, um ihren Ausflugstag abzubrechen. Wir hätten bestimmt 2 1/2 Stunden oder länger warten müssen, um auf eine Fähre zu kommen und fraglich wäre gewesen, ob wir es an diesem Tag überhaupt nocht geschafft hätten. Darum haben wir uns kurzerhand für ein Wassertaxi entschlossen – ein kleines überdachtes Motorboot. Das war eine geniale Fahrt, in dem Tempo über das Wasser zu brausen…

***

Und zum Abschluss einen Freitags-Füller:

1.  Das Problem ist   die Liebe.

2.   Dinge, die mir am Herzen liegen, mache ich am liebsten selber.

3.  Wenn ich schlechte Laune habe  habe ich schlechte Laune. Manchmal versuche ich sie allerdings auch loszuwerden ^.^.

4.   Gelegentlich kann man nichts tun außer durchhalten.

5.   Das echte Adventsfeeling beginnt für mich  wenn die Luft kalt und nach Winter riecht.

6.   Harry Potter hat mir mal durch eine schwere Zeit geholfen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ende des Tages, morgen habe ich Seminararbeit, einen Theaterbesuch und Ablenkung geplant und Sonntag möchte ich an meiner Seminararbeit weiterarbeiten, mit einer neuen Bekannten auf einen Kaffee gehen und mir die Seele streicheln lassen!

 

30 Comments on “Farbe bekennen 27: bronze

  1. Das Foto ist sehr sehr schön. 🙂 Ist das ein Anhänger für eine Kette oder ein Ring?
    LG und ein schönes Wochenende Dir. 🙂

    PS: Vielen lieben Dank für’s Aufnehmen in deine Blogroll!

  2. Die ist ja wunderschön!! Sehr schön in Szene gesetzt!
    Venedig, wow! Da gibt es doch sicherlich auch viele schöne Motive! *g*
    Liebe Grüße
    Angie

    • dankeschön, ich freu mich, dass es dir gefällt! ja, in venedig gibt es einen haufen tolle motive. leider war ich noch nicht wieder dort seit ich fotografiere… da gäbs sicher einiges rauszuholen…

  3. Venedig habe ich bis dato auch nur einmal geschafft.
    Nach einem reichlich verdorbenen Oesi-Spontan-Urlaub (frag einfach nicht) 😉
    Beeindruckend war die Stadt auf jeden Fall.

    Die Maske ist toll. Ich mag den dunklen Hintergrund und den tollen Fokus auf die Augen!

    Adventsfeeling? Was’n das?
    🙂
    Viel Spass beim Seele streicheln lassen !

    • echt? ich war schon 4x in venedig. lustigerweise die stadt, wie cih am öftesten besucht hab obwohl sie mich gar nicht SO sehr begeistert hat. es hat mir schon gefallen, aber es waren immer sooooviele touristen, dann man kaum etwas gesehen hat.
      oh, na gut, dann frag ich nicht. das hör ich nicht gern, dass in meinem land ein verdorbener urlaub war (;

      das freut mich. hab auch ein paar fotos gebraucht bis der fokus auf den augen war (=

      danke – meine seele hat es bitter nötig gestreichelt zu werden…

  4. Du machst ja auch beim Freitagsfüller mit. Ja manche Dinge sollte man einfach selber machen. Dann weiss man das es auch gut wird. Dein Wochenende ist ja stramm voll. Ich wünsche Dir aber trotzdem ein schönes Wochenende ohne schlechte Laune natürlich:-)

    • ja, nicht regelmäßig, aber immer wieder wenns mir reinpasst. danke. tja, schlechte laune. manchmal sind einfach zeiten, wo es nicht so gut geht.

    • danke – mir gefällt es auch bis heute. vor allem das violett und türkis in der kopfbedeckung finde ich immer noch schön. ich hatte wohl damals schon einigermaßen geschmack (;

    • danke (= ich hätte gern das ganze gesicht scharf gehabt aber irgendwie hat das nicht so hingehauen. und so fand ichs auf den augen eindeutig am besten.

  5. da stimme ich dir voll und ganz zu. darin sehe ich auch ein problem der fotografie: die bearbeitung! die fotos werden teilweise so krass verändert, das ist nicht mehr schön. dadruch wird dieser ganze jugend- und magerwahn nur noch mehr geschürt… das finde ich gar nicht gut! ob in den zeitschriften oder im film, man wird so viel mit einem gewissen ideal konfrontiert, dem man am liebsten genügen würde… das ist oft gar nicht gut… und kann nerven! 😉

    oh ja, allein was ich in letzter zeit alles für sehr gute bücher gelesen habe… da fällt die entscheidung schwer… na ja, jetzt wird es wieder ruhiger auf dem büchermarkt und ich muss wieder mehr nach was gutem suchen.

    • absolut. es ist nichts reales mehr dran. menschen sehen so nicht aus, sie können dem ideal nie entsprechen, aber man denkt, wenn die so aussehen können und ich nicht, was läuft nur falsch mit mir. es ist ein harter weg irgendwann zu erkennen, dass man auch schön sein kann, wenn man dieser ‚perfektion‘ nicht entspricht. aber viele männer glaub ich orientieren sich schon sehr daran.

      wirklich? ich lese grade wieder an einem buch aus der avalon-reihe. was ich danach lese muss ich mal schauen (=

  6. Ich mag deinen Geschmack Schmuck betreffend. 😉

    Zu 1): Jaja… Ich wette WIR hätten wenig Probleme… 😉
    Zu 2): Alte Perfektionistin. 😉
    Zu 3): …und dann muß Mann der Laune auch mal Raum geben. 😉
    Zu 4): Sehr wahr!!! (Habe lange gebraucht, um die Ruhe dafür zu bekommen.) 😀
    Zu 5): … und „der Graben“ und „Kohlmarkt“ schön geschmückt und die wundervollen Wiener Weihnachtsmärkte eröffnen. 😉

  7. Schönes Teil! Und schöne Stadt aus der es stammt. Venedig war die erste italienische Stadt für die ich meinen Mann begeistern konnte…Jetzt arbeite ich gerade daran ihm die Toskana schmackhaft zu machen…*g*

    LG,
    Klarissa

    • oh die toskana ist traumhaft! hat ihm rom denn nicht gefallen?
      der herr punkt liebt italien genauso wie ich. traurig nur, dass wir das nicht mehr gemeinsam erleben werden )=

      • …Rom hat ihm sogar ausnehmend gut gefallen…Aber er „braucht“ immer einen kleinen Schupps um sich etwas Neues ansehen zu wollen…Ich habe aber keine Angst dass ihm die Toskana dann nicht gefallen würde. (Solche Männer sind nur halt manchmal etwas anstrengend *g*).

        Apropos Männer und Liebe…ein paar kitzekleine Andeutungen in diesem Post lassen mich jetzt aufhorchen…Muss ich mir Sorgen um dich machen Mädel?…

        • oooh verstehe. aber wenns ihm dann eh gefällt wenn er dort ist is ja alles gut… ja das glaub ich – aber da sind sie halt oft wie kinder (;
          naja, sorgen… ich muss halt mit einer neuen lebenssituation zurecht kommen… war nicht ganz mein wunsch (gar nicht, eigentlich), aber es gab leider keine andere lösung mehr )=

          • Hmmm…Kennst du diesen Spruch: Meistens kommt es anders als man denkt…und überhaupt…

            War doch so schön die Kreuzfahrt. Aber ich weiß…siehe oben…
            Liebe Grüße,
            Klarissa

            • ja, den spruch kenn ich. und noch unendlich viele andere, die hier passen. und der kopf weiß ja auch alles. nur das herz ignoriert das liebend gerne. blödes selbstzerstörerisches etwas.
              ja, sie war wunderschön. die kreuzfahrt. aber dazwischen drin hats leider einfach nicht mehr gepasst. allerdings nicht wirklich von meiner seite – das nur in weiterer konsequenz…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: