Serie ‚Sinfonie der Großstadt‘ – Szenen eines Alltags VIbeta & VII

Scroll down to content

Aufgrund eines Mails von Herrn Nixzen musste ich nochmal an der Stufenserie rumbasteln und euch ein kleines Update zeigen. Das seht ihr wenn ihr in den Beitrag reinklickt. Das Bild unten – ein bisschen Schattenspiele. Auch Schatten erzählen Geschichten (dazu kann ich empfehlen: Peter Schlemihls wundersame Geschichte) und bieten interessante Fotomotive, auf die ich erst durch Flügel zu achten begonnen habe.

*

*

Wenn man die Bilder so nimmt und eines spiegelt finde ich die Stimmung und die Aussage total verändert…

Auch durch den einzelnen Menschen anstatt die 0-1-2er-Kombi ändert sich die Assoziation, irgendwie.

38 Replies to “Serie ‚Sinfonie der Großstadt‘ – Szenen eines Alltags VIbeta & VII”

  1. Das ist wirklich faszinierend, wie die Bilder sich ändern.
    Schatten mag ich auch sehr gern. Manchmal hat man das Gefühl, sie bewegen sich allein. Leider haben wir hier zu wenig glattes Land, wo ich die Schatten gut fotografieren kann. Ein interessantes Motiv!
    LG
    Angie

  2. Danke für den Kommentar. 🙂 Ja, es war auch recht spaßig gestern, als wir (wie auf den Fotos) leicht bekleidet draußen im Garten in der Dunkelheit standen und eine Schneeballschlacht gemacht haben. 😀
    Grüßchen. & danke für deine regelmäßigen Kommentare, die freuen sehr. :>

    1. ja das glaub ich gern (= aber war euch nicht kalt? ihr seht in anbetracht des schnees gar nicht erfroren aus (=
      ja gern doch. ich mag ja deine bilder und nachdem du jetzt in meiner blogroll bist schaue ich immer mal wieder vorbei ^.^

  3. Also ich kann Dir bei den Veränderungen an den Stufenbildern nur zustimmen. Ist schon komisch 🙂
    Auch Dein Schattenbild ist super gelungen, wirklich klasse (jetzt fehlt mir das Daumenhoch-Bild :-))

    1. ja, total eigenartig wie das ist mit den perspektiv-änderungen! danke – freut mich, dass es gefällt! oh, hab ich die smileys deaktiviert? weiß ich gar nicht ^.^

    1. freut mich, dass sie dir gefallen. ich fand das mit dem einem menschen, der sich weiter entfernt, dann auch total spannend, vor allem im vergleich zu dem beitrag, den ich davor mit anderen bildern aus dieser serie gepostet hab…

  4. genau das nervt mich. durch hollywood hat man diese idealvorstellung, aber wer entspricht dieser schon? also ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich wache nicht mit perfekten haaren auf?! wäre ja zu schön… und ich denke das geht so gut wie allen anderen auch so… na ja, da das ja alltag in den filmen ist, muss man wohl darüber hinwegschauen. aber im falle von lost finde ich das schon echt lustig, dass deren haare nicht wachsen ect. obwohl sie ja seit ewigen zeiten auf einer insel sind und lange nicht mal das nötigste zum überleben hatten… 😉 aber die serie liebe ich sowie so! 😉

    wer lässt sich nicht mal verunsichern? aber man sollte es auch nicht übertreiben… ich probiere einfach immer rum und mache das meiste ganz nach gefühl! 😉

    also die „wichtigsten“ deutschen städte habe ich in den letzten jahren besucht. hamburg, köln, berlin, münchen kenne ich ja sowieso…^^ mir hat hamburg am besten gefallen. die stadt hat flair! 😉

    ich liebe lesen. es gibt halt auch einfach viel zu viele gute bücher!

    1. niemand entspricht dieser idealvorstellung. absolut niemand. aber genau dadurch entstehen glaube ich auch viele konflikte. weil filmwelt und medien so ein unrealistisches bild vermitteln, dass sich dieses bild auch in die realität überträgt.
      es ist ja oft so. auch wenn in einem film vorher ne schlägerei war wo der typ dreckig wurde – in der nächsten einstellung wieder wie aus dem ei gepellt.

      oh cool. ich war noch in keiner davon, aber das möchte ich irgendwann einmal nachholen!

      das stimmt. es gibt soviele gute bücher, dass es unheimlich schwer ist, sich für welche zu entscheiden (;

  5. das erste bild sieht soooo toll aus! ._. tolles schattenspiel. ich will mich vlt als nächstes auch mehr auf menschen fokusieren. auch wenn es für mich noch etwas unangenehm ist fremde zu fotografieren *hmpf*

    1. schön, dass es dir gefällt! ich muss da viel mehr drauf achten auf die schatten. das mit den menschen ist halt so eine sache. ich denk man muss da schon aufpassen. wegen den rechten natürlich nur, wenn mans veröffentlicht. aber manche können da schon blöd reagieren. mir selbst is das glücklicherweise noch nicht passiert, aber ich bin da auch sehr, sehr vorsichtig mit der kamera… aber man verpasst soviele tolle bilder wenn mans nicht macht…

  6. Liebe Paleica, dein Schatten-Foto ist sehr interessant und lädt zum „Genauer-Hinsehen“ ein. Die Kontraste sind wirklich sehr schön und ausdrucksstark, das Licht ist perfekt. Eine kleine Anmerkung hätte ich aber doch noch: mich persönlich stört ein klein wenig der, wenn ich das mal so sagen darf, abgeschnittene Kopf im Schattenbild. Ich glaube, so ein Foto wirkt in SW auf jeden Fall mehr als in Farbe.
    Liebe Grüsse von Rosie

    1. freut mich, dass es dir im grunde gefällt. ja das stimmt, der abgeschnittene kopf ist nicht genial. ich hätte eine kleinere brennweite nehmen sollen, aber da das alles so schnell geht hatte ich wenig zeit und ich wollte auch gern das ganze fahrrad draufhaben. da merkt man, wie flüchtig der moment ist…
      absolut. in farbe ist das bild nichtssagend, aber in s/w hat es find ich seinen reiz…

  7. Super Bilder!
    Könnt mich Spontan gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefällt.
    Btw: „Sinfonie einer Großstadt“ ist auch ein großartiger Film.

    1. ich hab ihn ausschnittsweise auf der uni gesehen und fand irgendwie das ganze drumherum sehr spannend – so kam ich zum titel der serie ^.^ es gibt ja auch einige hommagen an den film, da ist auch einiges spannendes dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: