Schönbrunner Tiergarten am Pfingstsonntag, Pt. I

Ich hatte die großartige Idee, am Pfingstsonntag mal wieder den Schönbrunner Zoo zu besuchen. Meine Überlegung war: verlängertes Wochenende, die Wiener sind garantiert alle am Land. Leider habe ich den Gedanken nicht weitergedacht: verlängertes Wochenende – Touristen in Wien! (und bei jedem einzelnen steht natürlich der kaiserliche Tiergarten am Programm). Nun denn, das erste beeindruckende Tier das wir sahen war eine Anacondaartige Schlange von Menschen bei der Kassa. Zum Glück waren die Mitarbeiter recht fix und nach ca. 10 Minuten waren wir auch schon Mitten im Getümmel.

Dazu möchte ich vorausschicken, dass ich offenbar kein besonderes Talent habe, bewegliche Dinge zu fotografieren. Das ist mir auch schon vor 2 Wochen im Prater aufgefallen. Trotzdem sind ein paar Bilder dabei herausgekommen, die ich mag. Sie sind vom fotografischen Standpunkt nichts großartig besonderes, trotzdem ist es immer wieder beeindruckend, diese exotischen (und natürlich auch die heimischen) Lebenwesen auf so kurze Distanz in natura bewundern zu können und von diesem Erlebnis möchte ich euch eben ein paar unperfekte Bilder zeigen.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

42 Kommentare zu „Schönbrunner Tiergarten am Pfingstsonntag, Pt. I

  1. Die Qualle sieht genial aus und der Brokkoli im Aquarium ist verwirrend – oder ist das gar eine neue Fischart? 😉

    Mir fallen solche Fotos auch immer schwer… Grade, wenn man durch Scheiben oder Gitter hindurch fotografieren will/muss, sieht es nachher ganz selten so aus, wie man es vor hatte.

    1. ich fand die quallen auch total toll. leider hatte ich das 50mm nicht mit, mit dem wäre bestimmt noch einiges mehr herauszuholen gewesen.
      der brokkoli war auch schräg, aber anscheinend hat er den fischen geschmeckt (;
      du sagst es. das sind immer echte herausforderungen bzw. situationen, die man halt auch nicht technisch perfekt meistern kann, weil glück dazu gehört, dass man grad zur richtigen zeit am richtigen ort ist.

  2. Ganz wundervolle Fotos und du hast sogar einen Frosch fotografieren können.Wenn die mich schon hören, sind sie im Wasser verschwunden 😀 das sind Lauser 😆

    LG Mathilda

    1. schön, dass sie dir gefallen (: ja ich hatte da glück mit dem frosch, er ist auhc dann bald wieder woanders hingehüpft… man muss da einfahc zur richtigen zeit am richtigen ort sein!

  3. Hey, du hast ja dein Blogdesign verändert! Sieht toll aus! Schön, dass du trotz vieler Touristen noch schöne Motive im Tiergarten gefunden hast. Das Quallenfoto gefällt mir auch am besten.

    LG Silke

    1. ja, ich wollte gerne mal was neues haben (: obwohl mir das forever an sich seeeehr gut gefällt, hin und wieder muss ein tapetenwechsel her (; das heißt aber nicht, dass das jetzt bleiben wird +g+ mal sehen!
      die quallen finde ich auch immer wieder eine attraktion. das ist wirklich wie in einer anderen welt!

  4. Ja, das veränderte Design ist mir auch aufgefallen, ist auch breiter jetzt, oder? Also ein bißchen näher an meinem Linen theme dran und trotzdem noch genug Platz für die Seitenleiste (auf die ich ja absichtlich verzichte). Ich glaube, von den Bildern oben sind meine Favouriten die Seerose, die Flamingos und der aus dem Wasser luschernde Frosch. Oh, was das Fotografieren von beweglichen Dingen betriftt, geht es mir leider ähnlich, ich tue mich damit auch äußerst schwer und versuch es manchmal garnicht erst. Unnötiger Stress muss ja auch nicht sein, soll ja schließlich Spaß machen 🙂

    1. ja, es ist breiter und bietet daher mehr platz für die fotos. überhaupt werden die fotos mehr in den fokus gerückt, auch durch diese mittelleiste. das find ich grundsätzlich schön. nur die älteren artikel sind gar klein, da kann man leider auhc nichts umbauen, das stört mich ein wenig. sonst mag ich die gestaltung vom headerbereich auch sehr.

      ich mag die flamingos auch, da hatte ich finde ich glück mit der komposition.

      da hast du recht. es soll ja spaß machen. aber es gibt halt viele tolle dinge die man fotografieren kann, die sihc aber blöderweise bewegen. da bräuchte ich mal ein paar tipps denk ich.

  5. wir waren ja auch kürzlich im Zoo, man findet dort so viele Motive, die Flamingos habe ich auch erfasst, bei dir sieht man den Fachmann/Frau, richtig gut gelungene Aufnahmen, ich habe auch Videos gemacht, finde das in Bewegung auch nicht schlecht, ich glaube, ich hatte welche im Blog, mir gefällt deine Seite, so oder so, liebe Grüße, KLaus

    1. danke lieber klaus, schön, dass sie dir gefallen! ja, die flamingos reizen irgendwie immer wieder, die haben was sehr nettes und fotogenes (:
      mit bewegtbildern tu ich mir schwer, die ästhetisch zu gestalten, deswegen filme ich nie, aber hat bestimmt auch was!

  6. Da sind sehr schöne Aufnahmen bei. Mir persönlich gefallen die Flamingos am besten, da gefällt mir auch die Bearbeitung sehr gut.
    Ich warte noch auf den passenden Tag für meinen diesjährigen Ausflug in den Zoo. Einmal im Jahr muss das sein und auch am liebsten allein, so dass ich meinem eigenen Rhythmus folgen kann 😉 Meist stehe ich 1 Stunde bei den Pavianen *g*

    1. ich mag die flamingos vom foto her in dieser serie auch am liebsten, weil sie so schön leuchten und so kleidsam rumstehen +g+
      ich war ewig lang nicht im zoo und dann 2008 mit der kleinen kamera (da is gar nix dabei rausgekommen) und letztes jahr noch ohne tele (auch sehr unbefriedigend) also war das ein relativ ‚dringendes‘ ziel, seit ich jetzt das tele hab, hihi. mein freund ist da zum glück SEHR geduldig und es ist eigentlich sehr angenehm mit ihm fotografieren zu gehen, da kommt meistens mehr dabei raus als wenn ich alleine gehe.

  7. Liebe Christina,
    was lernen wir daraus? „An Feiertagen Touriziele meiden!“, aber Du hast trotz allen Widirgkeiten schöne Fotos machen können. Die Seerose unter dem „Lichtspot“ finde ich wunderbar, die Flügelschau des Papageis auch.
    Liebe Grüße
    moni

    1. ja, es is halt schwierig, wenn man arbeiten geht hat man halt nur die feiertage und wochenenden /: daran muss man sich wohl gewöhnen…
      ich bin überrascht, die seerose steht hoch im kurs (: aber da sieht mans wieder – unbewegliches kann ich anscheinend besser ^.^

  8. Ich mag Deine Bilder alle, die Favoriten habe ich Dir angeklickt.
    Bewegte Motive zu fotografieren finde ich auch schwierig.
    Aber die hier gezeigten Bilder sind Dir sehr gut gelungen.
    Sei herzlich gegrüßt von:
    Beate

  9. Und ich mag das Fischlein besonders, obwohl mir der Frosch auch sehr sympathisch ist ;-). Ich liebe Frösche.
    Weißt du, es kommt doch nicht immer auf die Exklusivität des Fotos an, sondern auf dessen Aussage. Und du meine Liebe, hast uns immer viel mit deinen Fotos zu sagen!

    Herzliche Grüße an dich und all deine anderen Leser hier!

  10. Vier Tage hab ich jetzt am Stück frei
    drum hab ich Zeit und komme bei dir vorbei,
    und ich wünsche dir eine gute Zeit,
    Hoffnung, Liebe und Zufriedenheit.
    So ziehe ich durchs Internet
    und finde diese Reise nett,
    denn viele tolle Bilder bekomme ich zu sehen,
    alles Gute, und auf ein Wiedersehen! ♥

    Herzliche Grüße, Julie ♥

  11. oho, die touristen… das unterschätzt man immer wieder. hier brechen an solchen wochenenden auch gerne völkerwanderungen aus… ^^

    ich mag die fotos von den fischen bzw. der qualle. die haben was mystisches an sich. generell finde ich das fotografieren im zoo aber eher schwierig. die vieher machen eh nur was sie wollen und na ja… durch gitter usw. zu fotografierne ist ja auch nicht immer leicht oder schön.

    „another earth“ ist ganz, ganz große klasse, den musst du dir unbedingt anschauen! ich hab ihn mit meiner mama geschaut und mein papa war eben auch dabei. aber der hatte so diese einstellung: wenn’s mir nicht gefällt schlafe ich eben.
    allerdings ist er den ganzen film über wach geblieben und war am ende auch total begeistert. unter umständen könnte der also auch deinem freund gefallen. wenn mein papa mal bei so einem film wach bleibt, heißt das in der regel, dass er wirklich sehr gut war und auch für männer geeignet ist. 😉

    ach, ich finde nicht, dass das zu viele waren. das war doch okay. und warum mal nicht mehr zeigen? wer sagt, dass das nicht erlaubt ist? die idee ist auf jeden fall total cool. ich hab ja immer so ein taschenproblem. hatte ewig keine und hab mir erst vor kurzem endlich mal eine gekauft. war sonst immer so der hosentaschen-typ.

    ich war jetzt nicht sooo schwer gekrängt. lag aber wohl auch daran, das sich die zeit über am gardasee und somit gar nicht daheim war. hab allerdings ein paar sehr, sehr liebe SMS bekommen (unter anderem auch ein extra für mich geschriebenes gedicht) über die ich mich total gefreut hab. das hat das dann wieder ausgeglichen. 😉

    die nächsten tage bin ich leider nicht da, sonst würde ich dir gerne eine mail schreiben und ein bisschen aus dem nähkästchen plaudern. aber das muss jetzt noch etwas warten. 😉
    das online-magazin erscheint im august, dann gibt es die fotos auch für alle zu sehen. bin schon echt gespannt darauf…

    na ja, wenn man sich nicht sieht, sieht die sache eben anders aus… ^^ ich HASSE ungeklärte dinge, ich kann damit gar nicht umgehen. aber da da bisher einfach rein gar nichts in der richtung war, könnte ich auch nicht sagen, dass das so ein zustand war. von dem her… war schon noch okay, aber bedarf nun langsam einer änderung. 😉

    1. ja, das tun sie. und der nachteil ist eben, wenn man auch nur mehr an wochenenden und feiertagen zeit hat wegen fulltimejob, dann hat man keine andere möglichkeit als sich den trubel zu geben ): ich bin da einfach durch das studentenleben sehr verwöhnt und jetzt wieder unsanft auf dem boden der tatsachen angekommen /:

      ja du sagst es. es war wesentlich schwieriger als ich dachte!!! bei den quallen geht es mir wie dir – das ist finde ich wie aus einer anderen welt. das könnten aliens sein!

      na cool. dann werd ich mal schauen, ob unsere videothek den hat ^.^

      das hast du erzählt (: ich hab wahnsinnig viele handtaschen und ich liebe sie alle, aber ich hab da auch sowas wie einen fetisch +g+

      wo bist du denn wieder unterwegs??? aber es läuft ja nicht davon, wenn du zeit und lust hast kannst du dich ja einfahc mal melden und ein bisschen erzählen (:

      aaaaha. spannend. neugier. ich will es jetzt wissen! +g+

  12. Liebe Christina, mein Favorit ist die wunderschöne Seerose, dicht gefolgt von der blauen Qualle. Bei der Seerose gefällt mir das Licht-und Schattenspiel besonders gut. Ja, du hast recht, ein Zoo ist während der Feiertage immer ein sehr beliebtes Ausflugsziel von Touristen und Familien. Manchmal kommt man vor lauter Menschenmassen kaum dazu, die Tiere richtig beobachten und fotografieren zu können. Hier im Kölner Zoo ist es nicht anders.
    LG von Rosie

    1. das glaub ich gern. in köln sind garantiert mindestens soviele menschen wie hier in wien! darum bin ich froh, trotz allem mit ein paar bildern nachhause gekommen zu sein!

  13. Dankeschön, freut mich dass dir das Bild gefällt! 🙂

    Du hast auch ganz tolle Fotos! Ich war schon ewig nicht mehr im Zoo, ich sollte diesen Sommer unbedingt mal wieder einen besuchen, so bald das Wetter wieder besser wird!

    Liebe Grüße, Ann

  14. Im Zoo unter Menschenmassen Fotos zu machen, ist wirklich schwierig.. Aber doch gut gelungen. Ich mag die Aufnahme des Papageien sehr.
    Ich frage mich im Zoo in Hannover (der übrigens echt sehenswert ist) immer wieder, wer da eigentlich wen beobachtet. Wir die Tiere? Oder die Tiere uns?

    1. da hast du recht, das kommt einen bei den tieren wirklich so vor. ich bin auch durchgegangen und hab mich gefragt – wie empfinden die tiere das wohl, dass da immer massen an menschen durchlatschen, die sie angaffen…

  15. alle fotos sind toll, aber die seerose ist der hammer!!!
    naja, und was die kombination bewegliche dinge und kamera angeht … ich bin heute auch fast daran verzweifelt, den nachwuchs der blässhühner zu knipsen und mit den ergebnissen alles andere als zufrieden 😉

    1. danke für das lob (:
      das glaub ich dir gern, die sind sicher auhc noch superschnell! die affen zb waren auch besonders schwierig, so klein und wendig!

  16. Danke für den super netten Kommentar 🙂 Hab mich sehr gefreut.
    Dein Blog sieht auch interessant aus. Allerdings muss ich mir demnächst mal in Ruhe die Zeit nehmen, hier mal durchzusehen. Auf den ersten Blick steige ich nämlich leider nicht durch 😉

    Die Quallenaufnahme in diesem Beitrag hier ist übrigens wunderschön. Gibt es dir wirklich so im Zoo bei euch?

    1. es freut mich, dass es dir am ersten blick mal gefällt. dass du nicht durchsteigst ist weniger gut – falls du es liest wärs super wenn du mir sagst, wo es für neubesucher unübersichtlich ist!

      ja, die gibt es so bei uns. wir haben sogar einen aqua terra zoo, da gibts noch viel mehr von denen. aber der ist woanders (:

  17. Ich finde den Frosch ganz toll! Da fällt mir ein ich müsste auch mal wieder in den Zoo …
    Danke für deinen Besuch auf meinem Blog 😉

    LG Börgi

  18. absolut gute fotos, ich liebe quallen! 🙂
    vielen lieben dank für deinen kommentar, hat mich gefreut 🙂
    ps: feuerwerk ist mit stativ und fernauslöser gar nicht soo schwer :>

  19. Diese Bilder machen richtig Lust, heute noch nach Schönbrunn zu reisen. Habe das demnächst nämlich auch vor!
    LG!
    Photowriter

  20. Touristen, was gegen Touristen? :p

    Hach die Papageien sind ja niedlich 🙂
    Und der Frosch, wie er schaut, sehr toll eingefangen.

    Auch die Krähe macht eine richtig gute Figur wie sie dort posiert.
    Fische können ja echt immer wieder dämlich schauen, ist bei meinen nicht anders. Toll eingefangen!

    Eine blaue Qualle schon wieder! Ich muss die Beiträge glaube ich in einer anderen Reihenfolge bearbeiteten *g*….sie ist blau und das alleine ist schon wahnsinn, und scharf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s