Wir sind nun alle zusammen ganz am Ende des Jahres 2012 angelangt. Und die Welt dreht sich noch. Welchen großartigen Rückblick könnte ich hierzu also schon noch schreiben 😉 ?

Nein, heuer wird es bei mir keinen großartigen sentimentalen Post über die letzten 12 Monate geben. Dazu fehlt mir einfach im Moment die Ruhe um einen strukturierten und einigermaßen sinnvollen Text zu verfassen, den ich euch zumuten kann. Es hat sich viel getan, bewegt und verändert, insbesondere mein Alltag. Es ist in diesem Jahr kaum ein Stein auf dem anderen geblieben, aber so ist nun einmal das Leben. Und irgendwie passiert das ja auch beinahe jedes Jahr.

Nur soviel: ich freue mich auf 2013 und bin gespannt, was das Jahr mit einer meiner beiden Lieblingszahlen am Ende wohl für mich bereithält (und hoffe natürlich: nur das Beste!).

Mit dem Ausklang des Jahres geht allerdings auch das Projekt rundherum und damit eine Serie von Projektserien 😉 zu Ende. Ich finde es ein bisschen schade, aber ich denke, es ist die richtige Entscheidung. Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht und noch mehr, zu sehen, dass einige Leute wirklich jedes Monat (oder zumindest fast!) mit dem Herzen dabei waren. Andere haben nur gelegentlich daran teilgenommen, dafür zu diesen Themen ganz umwerfende Umsetzungen gestaltet. Aus diesem Grund wollte ich auch das letzte Thema offen lassen, da ich noch einmal – wie auch schon beim ersten – etwas über euch erfahren wollte. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei allen für ihre engagierte Teilnahme, ihr habt mir im letzten Jahr – und manche sogar schon in den letzten 2 1/2 Jahren, die ich Projekte veranstaltet habe, viel Freude bereitet!

Nun aber zu MEINEM persönlichen Lieblingsthema.

Es gibt hiervon zwei, ich konnte mich nicht auf ein einzelnes beschränken.

*

Immer wieder komme ich in meiner Fotografie auf zwei Themen zurück: Wasser und Licht. Wasser fasziniert mich, von seiner Bewegung, mit all den Farben, Wasser ist für mich als Feuerzeichen das andere, das fremde Element, das mich magisch anzieht, wenn ich auch großen Respekt davor habe.

Ich mag es in all seinen Formen und Aggregatszuständen.

*

*

Und dann ist da das licht. Ohne Licht gäbe es nichts und schon gar keine Fotografie. Das Licht malt alle Bilder, die ich mit dem Pinsel meiner Kamera einfangen darf. Licht macht die einfachsten und unauffälligsten Objekte zu Stars und Models, zu sehenswerten Motiven.

*

So, nun wurde es doch mehr Text als erwartet, beabsichtigt oder vielleicht gewünscht, aber ganz kommentarlos kann man das Jahr dann ja auch wieder nicht abschließen 🙂

Auf einen würdigen Abschluss des chaotischen 2012 und eine weiche, sanfte Landung im neuen 13er. Und um das meistgehörte Zitat meiner derzeitigen Lieblingssendung One Tree Hill noch anzubringen: „Everything is going to be ok.“

*

blog_zwoelf2012-nationalbib blog_zwoelf2012-rathaus blog_zwoelf2012-rathausplatz blog_zwoelf2012-rathauszaun blog_zwoelf2012-uni

33 Comments on “rundherum Dezember: dein Lieblingsthema & Abschluss zwölf2012

  1. Toll, deine beiden Themen und die Serie. Dazu sind klasse.

    Ich finde es großartig dass du immer wieder kleine Projekte startest und uns daran Teil haben lässt und das wir, insofern wir es wollen, ein Teil davon sein dürfen.

    Ich wünsche dir für 2013 nur das allererste und dass es für dich geordneter zugeht als dieses Jahr!

    • Die 12 aus 2012 finde ich Super.
      Fast exakt die selbe Position und die Jahreszeiten deutlich zu erkennen!
      Toll auch, dass du so viele verschiedene Motive hast!

    • danke meine liebe. und ich freue mich immer über deine kommentare und hoffe, dass mir die auch 2013 erhalten bleiben 🙂

  2. Ich habe die Darstellungen immer sehr genossen, auch wenn ich mich persönlich nicht daran beteiligt habe, wünsche weiter viel Erfolg, möge das Jahr 2013 ein Gutes Jahr für dich werden, Klaus

    • das freut mich sehr zu hören. es wird sicher acuh weiterhin immer mal wieder serien geben – auch ohne projekt dazu 🙂
      vielen dank, das wünsche ich dir auch!

    • vielen dank für so unverhohlenes lob von dir – das freut mich ganz besonders!!! licht ist einfach das tollste, wunderbarste und beste fotomotiv!

  3. Liebe Paleica,
    Du hast mal wieder Collagen mit ganz wunderbaren Fotos zusammengestellt!
    Wasser mag ich auch gerne, aber NICHT als Regen!!! Davon haben wir hier im Bergischen einfach viel zu viel.

    Und die Wolken sind der Hammer!!!

    Eine schöne Zusammenstellung hast Du auch von Deinem Fotos für Janas Projekt gemacht, sieht toll aus.
    Da fällt mir ein, dass ich das ja auch noch machen wollte*seufz*, aber nicht mehr jetzt. Es ist Zeit zum Schlafengehen.

    Dir alles Gute für 2013!

    Liebe Grüße
    little.point Claudia

  4. Es war eine tolle Idee, dieses Projekt, ich habe es genossen und hoffe, dir fällt auch im nächsten Jahr etwas ein :-).
    Mit dem letzten Beitrag hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=10752 wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, alles Gute, Gesundheit und weiterhin so kreative Ideen.
    Tschüssi Brigitte

    • das freut mich liebe brigitte! im moment hab ich leider keine zeit dazu, aber wenn ich wieder etwas mehr freien kopf hab lass cih mir bestimmt wieder etwas einfallen 🙂

  5. Die Fotografie in all ihren Facetten ist und bleibt absolut spannend. Deine gezeigten Aufnahmen bilden einen kreativen fotografischen Querschnitt zum Thema Licht, Farben, Wasser und Perspektiven, hoffe ich habe jetzt nicht das eine oder andere vergessen 🙂

    Wuensche Dir ein spannendes, kreatives, entspanntes und gesundes Neues Jahr 2012.

    saludos

    • vielen dank lieber rue. ja, fotografie ist spannend und wunderbar, man entdeckt sich und seine art zu sehen immer wieder neu.

  6. Pingback: Dezemberrückblick « Momentaufnahmen

    • vielen dank liebe silke – das wünsche ich dir auch! und ich hoffe sehr, dich auch ohne rundherum hier immer wieder begrüßen zu dürfen 🙂

  7. Absolut traumhaft, überhaupt die Wolkenfotos sind der Hammer – super.

    Ich wünsche Dir ein gesundes und glückliches neues Jahr.

    LG Soni

    • vielen dank liebe soni! das licht war so beeindruckend, obwohl man wolken schon in tausenden variationen gesehen hat – ich kann davon nicht genug bekommen!

  8. Liebe Christina,
    dein Jahr war ja mega-aufregend und abwechslungsreich.
    Deine Fotos sind ne Wucht, du weißt ja, dass ich auf Himmel stehe, und dass mir deine Himmelbilder einfach unheimlich gefallen. Genau, wenn die Strahlen der Sonne durch die Wolken brechen, das ist immer besonders schön. Da muss ich auch immer klick machen.
    Denn normal sind die Sonnenstrahlen nicht auszumachen, aber mithilfe von manchen Wolken schon…
    Dir für 2013 alles, alles Gute, vor allem Gesundheit, immer schöne Motive, nette Begegnungen, viel Glück und Gottvertrauen.
    deine Bärbel

    • mir gehts auch so. diese lichtstrahlen, wenn man sie als solche erkennt, die glühenden ränder – so alltäglich und trotzdem jedes mal ein spektakel.
      liebe bärbel, ich wüncshe dir auch alles gute und liebe!

    • dankeschön, das freut mich zu hören 🙂
      ich tu mein bestes – erstmal viel zu tun, aber vielleicht legt sich das irgendwann sogar einmal 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: