Neuerscheinung Projekt

50f – Freiheit

Was ist Freiheit?

blog_50f-freiheit

Es ist Freiheit, in den Tag hineinzuleben. In der Sonne sitzen und den konzentrischen Kreisen im Wasser zuzusehen.

Freiheit ist, mit sich alleine zu sein, sich fragen zu können „Was mache ich heute?“.

But Freedom is just another word for nothing left to lose.

39 comments on “50f – Freiheit

  1. Rachen Drachen *_* Die hatte ich ja total vergessen. Muss ich mir holen.^^

    Ich freu mich echt sehr auf meine erste eigene Wohnung. Wäre cool, wenn (falls) ich einen Master mache, da nicht in ein Wohnheim/WG muss. Wobei ich in Hamburg ja echt Glück hatte mit meiner Mitbeohnerin, dann ist es schon schön, wenn man nicht alleine ist. Aber ich finde man muss mal alleine wohnen. Da kann man sich austoben wie man will 😀

    Also ich hab jetzt so in Richtung Medienkommunikation, Kommunikation und Medien, Medienmanagement und sowas geschaut. Es ist echt schwer was zu finden, was zu meinem Bachelor passt. Deswegen bin ich ja so am zweifeln.
    Wie ists denn so, zu arbeiten? 😉 Dein Bachelor und Master passen aber auch nicht ganz so zusammen, oder? Also von Namen her, hätte ich das nicht erwartet.

    Meine Tante meinte neulich wir sollen in die Türkei, die hat viel mehr zu bieten als Greichenland und ist viiiel billiger. haha Ich hab keine Ahung, wo was billig ist. Ich hoffe, dass ich überhaupt Geld haben werde um dieses Jahr ans Meer zu fahren. Ich mag dieses Jahr wieder viel reisen, ich finde das so toll 🙂

    Ich war vor ein paar Jahren mit meinen Schwestern in Rom. Mit meinem Freund war ich im dezember in Paris, hast du verwechselt, oder?

    Liebe Grüße

    • 🙂 ja ich hab vor den em-eukal auch schon lang nicht mehr an die gedacht 🙂

      das glaub ich dir. man hat halt keine streitpunkte allein. wobei ich denk zu zweit ists auch noch ok, wenn dann mehrere werden wirds halt schon viel. alleine wohnen ist aber super. allerdings bin ich einzelkind und daher viel alleinsein gewöhnt. ich dreh durch wenn ich 24/7 jemanden um mich hab.

      verstehe. aber es wird sich bestimmt etwas finden lassen!
      naja – anstrengend 😛 jeden tag aufstehen und am wochenende an der diplomarbeit arbeiten. jetz nicht sooo super.
      das ist kein bakk/MA, das sind beides diplomstudien, die mit mag. (bzw. mein altes mit mag.(FH)) abgeschlossen werden. bin also noch magister und habe die völlig unabhängig voneinander studiert. deswegen ist es ja acuh meine zweite diplomarbeit 😉

      wirklich? na türkei ist nichts für mich. wirklich gar nicht. aber jedem das seine 🙂

      achja klar, ich meinte paris 😀

  2. Ein schönes Bild mit zwei ganz hübschen! 🙂

  3. Was für ein klares Wasser, das kenne ich eigentlich nur von Gebirgsbächen.

  4. Ein interessanter Widerspruch, den Du darstellst.

    Obwohl …

    Ist es wirklich ein Widerspruch?

  5. Die Beiden auf Deinem Foto sind nicht alleine, aber da fällt mir noch etwas ein, was Freiheit für mich bedeutet: Den andern sein zu lassen wie er ist, einander Raum geben für das Sein.
    Herzliche Grüße, ich habe mich über Deinen Besuch und Deinen Kommentar bei mir sehr gefreut. Es ist wertvoll, dass Du diese Erkenntnis schon in jüngeren Jahren hattest.
    Beate

    • es ist schön, denn dieser input kam von dir wie auch von frank. du hast recht, auch das ist ein aspekt der freiheit, der in meiner – zu egoistisch gedachten – sichtweise nicht enthalten war.

      danke meine liebe. ja es kommen einem so die eine oder andere idee, nur daraus zu lernen ist nicht immer leicht.

  6. Freiheit ist mit dem Bild in Verbindung mit dem Spruch sehr schön interpretiert find ich 🙂

  7. ein schöner und wahrer blogpost… 🙂

    absolut. der sinn eines solchen automaten erschließt sich in dem fall nicht ganz. manchmal ist das schon ganz schön nervig, bis man da einen film rausgesucht hat und oft ist die einzige möglichkeit einfach nach dem alphabet alle durchzusehen…

    ich hab den wolkenatlas schon lange fertig. ich muss mal das buch in der navi austauschen…
    das buch hat mir gut gefallen, ich fand die verschiedenen schreibstile je nach geschichte echt genial. so was muss eine person allein erst mal hinkriegen. aber was die verknüpfung der geschichten angeht hat mir glatt der film besser gefallen. so was passiert mir auch selten… ^^

    oho, dann hast du ja jetzt eine richtig rote wohnung bis in die details. 😉

    das mit dem hotel ist natürlich schade. aber bei so was ist man machtlos. einerseits kann ich die leute immer ganz gut verstehen, die über weihnachten zu machen…

    na ja… also mein kalender ist jetzt endlich angekommen. meine zeitschriften bis heute aber immer noch nicht. mal schauen wie lange die noch brauchen bis sie ihren weg zu mir finden.

    nee, so tofu-zeugs finde ich ganz grässlich! damit kann man mich auch jagen. absolut! aber käse liebe ich… deswegen könnte ich nie veganerin werden.

    hach, ich kenne das. eigentlich können es uns unsere gedanken doch gar nie wirklich recht machen oder? mal sind sie zu viel und zu laut mal nicht…

    • danke meine liebe. auch wenn mir immer noch die zeit fehlt, die gedanken auszuschmücken, so versuche ich zumindest mit wenigen worten auszudrücken, was ich damit verbinde. grade das thema freiheit ist eines, das mich viel und oft beschäftigt.

      das kann ich mir vorstellen. meine alte videothek hat dann auch einen bekommen, aber da bin ich dann schon fast nicht mehr dort gewesen, deswegen weiß ich nicht, wie der funktioniert hat 🙂

      tatsächlich? inwiefern war es denn anders?
      dass ein film besser sein kann als die buchgrundlage ist mir glaube ich auch noch kaum untergekommen.

      ja – rot ist definitiv die dekofarbe. ist zwar cool aber auf die dauer etwas unflexibel /:

      also ich weiß nicht. dass meine gedanken zu zurückhaltend wären hätte ich noch nie erlebt… sie halten mich grade vom schlafen hab die letzten tage, so laut sind sie 😦

  8. Freiheit ist immer „wovon“ oder „wozu“. Eine Freiheit, die das nicht hat, ist belanglos. Freiheit ist für mich die Möglichkeit, dass ich so sein darf, wie ich bin, weil mich mein Gegenüber nicht umoperieren will sondern mich mit allen meinen Schwächen eben so nimmt, wie ich bin. Wenn es dafür keiner großen Worte braucht, kann man sich fast nichts mehr wünschen . . . .

  9. „Die Freiheit ist ein wundersames Tier, und manche Menschen haben Angst vor ihr…“ (Georg Danzer).
    Schönes, Ruhe ausstrahlendes Motiv.

    • danke lieber werner 🙂 dieses lied kenne ich noch nicht lange, aber es ist großartig. toll zu sehen, dass unsere musiker auch über die grenzen hinaus gekommen sind.

  10. ein selten schönes Bild, danke , beste Grüße zur Woche, Klaus

  11. Ein tolles Bild.
    Klares Wasser, tolles licht, tolles Motiv.
    Für mich sind Vögel der Inbegriff von Freiheit.

    • dankeschön 🙂 ja, für mich auch. überhaupt einfach tiere, die kein allzu stressiges leben haben. ich fand es einfach irgenwdie passend…

  12. Naja, ich wollte damit sagen, dass ich mir jetzt halt noch nicht vorstellen könnte, mit meinem Freund zusammenzuiehen oder so. Man muss eben zusammenpassen und sich aufeinander einspielen. Also ich bin kein Einzelkind, aber ich bin da schon auch so wie du, dass ich es nicht haben kann wenn ich 24/7 jemanden um mich habe. Deswegen ist es ja so wichtig, dass jedes Kind sein eigens Zimmer hat, haha. So kann man sich zurückziehen. Und in meiner momentanen Beziehung z.B. ist es halt so, dass es ja ne Fernbeziehung ist und wir dann gar nicht zusammen sind oder dann keinen mm getrennt. Und nach 2 Tagen merke ich dann, wie gereizt ich werde… das ist doof.

    Arbeit ist doch doof. Deswegen will ich ja noch nicht 😀
    Ähm, ich kenn mich da nicht ganz so aus, ich habe ja Bachelor und Diplom und wie das dann ist was ranzuhängen – keine Ahnung. Aber du machst das schon. Wann musst du die Arbeit denn abgeben?

    Ja, wenn ich an Türkei denke, dann mag ich auch nicht so wirklich hin. Aber meine Tante ist auch eher so eine, die bucht sich dann all inclusive und geht quasi nie ausem Hotel raus. Dann ist es ja egal, ob man an der Küste oder der am Strand liegt – und sucht sich eben das billigere aus.

    • oh ich verstehe. naja – wenn man zusammenzieht muss man da halt ein bisschen ein mittelmaß finden bzw. ergibt sichs auch, dass dann mal jeder was für sich macht. aber schwierig is es, wenn nicht beide das gleich intensive bedürfnis nach nähe und/oder distanz haben.
      oh – eine fernbeziehung? wie habt ihr euch denn kennengelernt?

      naja – gehört halt auch dazu. arbeit an sich passt schon, ein bisschen ein flexiblerer tagesablauf wäre halt irgendwann mal schön, sonst fällt einem nach ein paar jahren die decke auf den kopf.

      wir haben keine fixen abgabetermine, aber ich möchte natürlich so schnell wie möglich abgeben, damit es bald einmal geschafft ist. aber im moment wird alles eher mehr als weniger 😦 lauter kleine nervige to dos.

      das mag sein, aber das wäre kein urlaub für mich, einfach nur 2 wochen am strand liegen und nicht rauszukommen. wo es soooviele tolle dinge auf der welt zu sehen gibt.

  13. Sehr nett.
    Hier kann bei Schnee und scheinbar nicht aufhörender Glätte [obwohl man keine sehen kann] von Freiheit keine Rede sein. Chaos.

    • das glaub ich dir. bei uns ist auch ziemliches chaos und ich fühle mich sehr unfrei, dass ich morgen irgendwo in der stadt einen parkplatz für mein auto finden muss 😦

  14. das kann ich gut verstehen. das thema freiheit ist wirklich ein thema das mich auch immer sehr beschäftigt. kann ich nur zu gut nachvollziehen…
    aber manchmal liegt die stärke ja gerade darin gedanken knapp und prägnant zu papier zu bringen. ausschmücken macht manchmal nur die wirkung zu nichte.

    das mit den automaten ist eigentlich voll einfach und sinnvoll. generell wäre es ein echt einfaches system, weil man sich nicht um öffnungszeiten scheren muss und die filme daher auch wieder recht schnell zurück geben kann und man dann noch mal leihgebühren spart. aber wenn man dafür den film immer nicht findet und ne liste mit mindestens drei ersatzfilmen mitnimmt, damit man am ende wenigstens einen für den abend hat, ist das nicht so ganz der sinn der sache. ^^

    mhm, die haben die verschiedenen geschichten im film viel besser mit einander verknüpft. da hat man ja eigentlich alle paar minuten was anderes zu sehen bekommen. im buch werden erst alle geschichte vorgestellt und dann gibts nur einen wechsel. das ganze läuft recht linear ab. nicht so abwechslungsreich wie im film. und einige sachen hat man so wie sie im film dargestellt wurden besser verstanden, während man im buch schon viel hineininterpretieren musste.
    bei mir ist das auch eher selten, dass ich den film lieber mag als das buch… aber im film war irgendwie noch viel mehr philosophie zu finden.

    kenne ich! ich kann zwar schlafen, aber meine gedanken sind zur zeit auch immer sehr laut… es gibt grad auch so unendlich viel zu planen und zu organisieren. zum teil weiß ich gar nicht mehr wo mir der kopf steht. echt etwas nervig…

    • das stimmt natürlich auch. trotzdem würd ich oft gern mehr überlegen was ich wie formuliere, aber da ich die beiträge meist zwischen tür und angel veröffentliche und die wenige blogzeit die ich habe für kommentare und fotobearbeitung aufgewendet wird, bleiben schrift, sprache und text halt etwas auf der strecke…

      ja da geb ich dir absolut recht. ach es gäbe im moment soooviele filme, die ich sehen möchte und ich hab einfach nicht die zeit (und auch nicht unbedingt das geld) sie mir alle zu besorgen. dieses wochenende haben wir endlich das weiße band von michael haneke geschafft. den wollte ich mir damals schon im kino anschauen und nachdem es die dvd jetzt um 5€ gab hab ich ihn gleich mitgenommen.

      oh na das klingt ja toll. das waren auch die dinge, die mir am film grade so gut gefallen haben. na dann hab ich ja quasi die richtige wahl für film gegen buch getroffen – in diesem fall 🙂

      ja das kenne ich. geht mir im moment genauso mit job, uni und ganz gelegentlicher freizeit…

  15. Was wohl Menschen, die in Unfreiheit leben, z. B. in einem totalitären Staat, angesichts unserer individuellen Vorstellung von Freiheit, denken würden. Aber ich will jetzt nicht zu ernst werden. 😉

    • ich schätze mal, dass der begriff von freiheit für jeden etwas individuelles bedeutet und man das niemals objektiv und allgemeingültig beantworten kann.

  16. Da ist was dran!
    Nur im Wasser sitzen wie die beiden Schäne möchte ich jetzt nicht 😉
    Gruß
    Oli

  17. Die Schwäne sind total süß! 🙂
    Freiheit ist für mich ungebunden den Tag bestreiten zu können und am besten nicht arbeiten zu müssen 😀 Also Urlaub 😀

    • ich finde sie auch sehr nett, aber lieber beobachte ich sie ein bisschen aus der entfernung – von schwänen hat man ja schon nette geschichten gehört 😉
      ja, das mit urlaub seh ich auch so +g+

  18. Die beiden haben echt das große Los gezogen.
    Freiheit ist ein kostbares Gut. Ich darf meine Meinung einfach so sagen.
    Das ist unschätzbar. So geht es leider nicht überall in der Welt.
    Ich kann tun, was ich möchte. Natürlich gibt es auch für mich Pflichten.
    Ich finde, wir haben es richtig gut.

    • wobei wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich im nächsten leben ein murmeltier werden – das halbe jahr schlafen,d as andere halbe jahr essen 🙂
      ja wir haben es im grunde schon sehr gut getroffen hier.

  19. Ah, Freiheit … kommt darauf an. 🙂
    Freiheit der Entscheidung. Entscheiden auch mal nichts zu tun.
    Dazu fällt mir ein cooles Bild von einer Streichholzschachtel ein: „Heute mache ich mal, was ich will. Nichts.“

  20. Wildtiere stehen für mich ganz generell für den Begriff Freiheit, sie leben für die Gegenwart und machen was sie wollen.

    LG Soni

  21. melinda47

    Sehr schönes Foto!
    Lg
    Meli

    • hallo meli, herzlich willkommen auf meinem blog und schön, dass dir die bilder gefallen! alles liebe, paleica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: