AIDA Nordeuropa7 Mai 2013: Bergen klassisch

Meine lieben Leser und -innen, es war wieder einige Tage ruhig hier und bei mir hat sich einiges getan. Wir waren nämlich mit der AIDA in Europas traumhaftem Norden unterwegs, genauer gesagt in Norwegen. Wir hatten – vor allem im Vergleich zum restlichen Europa – ein RIESENglück mit dem Wetter und konnten so ein paar Bilder mitbringen. Da wir Samstag Abend in Wien gelandet sind und es bei mir Montag morgen mit dem neuen Job losgeht, hat die Zeit noch nicht gereicht, alle Fotos zu sichten, zu bearbeiten und für den Episodenfilm vorzubereiten. Daher bekommt ihr mal kompakt einen klassischen Blick auf unsere erste Station (Hamburg als Abfahrtshafen lasse ich mal aus, da wir da vor 2 Jahren schon fleißig fotografiert haben und aufgrund der Nässe die Kamera in der Tasche geblieben ist): Bergen. Ein wirklich entzückender Ort.

Klick macht größer. Und schärfer. WordPress zerrt und komprimiert irgendwie ein wenig an den Bildern rum.

Ich habe in Norwegen ein wenig Hochformat für mich entdeckt. Soviel Hochkant wie im hohen Norden habe ich noch nie fotografiert 🙂

blog_urlaub1305-bergenklassisch01

Hier sehr ihr „Bryggen“ – so heißen die alten Holzhäuser am Rand des Zentrums von Bergen.

blog_urlaub1305-bergenklassisch02

Diese sind einigermaßen windschief, man ist immer besorgt, das gleich alles über einem zusammenbricht. In den schmalen kleinen Gässchen die zwischen manchen Häusern verlaufen gibt es ein paar sehr süße kleine Geschäfte, vor allem Kunsthandwerk. Dort haben wir ein Bild für unsere Urlaubserinnerungsbilderwand erstanden und mit einer sehr netten Künstlerin geplaudert. Man kann – wenn man genau schaut – abseits der Souvenirshops wirklich ganz wunderbare Dinge finden.

blog_urlaub1305-bergenklassisch03

Ein Einhorn.

blog_urlaub1305-bergenklassisch04

Nein, es war nicht herbstlich, aber die Bearbeitung hat mir gefallen 🙂

blog_urlaub1305-bergenklassisch05

Ein Blick auf Bryggen, mit Wasser.

blog_urlaub1305-bergenklassisch06

Mehr Blick und mehr Wasser 🙂

blog_urlaub1305-bergenklassisch07

Ein Segelschiff, das zu Törns aufbricht, für die man sich anmelden kann – ein wunderschönes Schiff!

blog_urlaub1305-bergenklassisch08

Mehr Blick, mehr Bryggen, mehr Wasser 😀

blog_urlaub1305-bergenklassisch09

diePeanuts in Bergen

blog_urlaub1305-bergenklassisch10

Der Dächersalat.

blog_urlaub1305-bergenklassisch11

Im Festungspark.

*

So meine Lieben, das war nun einmal der allererste Schwung Bilder. Ich denke, es werden noch viele von den Stationen Eidfjord, Lysefjord und Oslo folgen und auch ein paar Momentaufnahmen dazwischen und andere aus Bergen. Das Weitwinkel kam einige Male zum Einsatz – jedoch hätte ich nicht gedacht, dass diese Technik so schwierig ist. In das 18-200mm bin ich schlichtweg verliebt. Auch wenn der Bildstabi komische Geräusche macht – mal sehen, ob ich damit eventuell nochmal ins Fachgeschäft pilgere um zu fragen, ob das normal ist. Jedenfalls hat sich die Investition in die Brennweitenverdopplung gelohnt.

*

Morgen geht es für mich los in einen neuen Lebensabschnitt. Wieviel Zeit es mir für den Episodenfilm lässt, werden wir sehen – ich hoffe genug, um all das Bildmaterial zu zeigen wie auch die Blogrunden zu drehen. Eure Kommentare zum Parfum-Thema fand ich sehr spannend und darauf will ich selbstverständlich noch eingehen. Ich melde mich sobald wie möglich auch auf euren Blogs.

Bis dahin, hoffe ich, euch mit den ersten Norwegen-Impressionen trotzdem noch einmal hierherlocken zu können.

PS: Ich bin immer noch landkrank 😦 Mal sehen, wie lange Boden und Wände in dunklen Räumen noch schwanken werden…

PPS: Solche umwerfenden Naturwunder wie Fjorde, Wasserfälle und Regenbögen lassen sogar zwei kleine Deprinüsse wie uns von Glück erfüllt sein 🙂

PPPS: Sternchen werden immer gern gesehen 🙂