Magic Monday Woche 8 oder: Wandern in den Dolomiten – Wald

Liebe fleißige Optimisten (oder Magic Monday-Teilnehmer) – ich war letzte Woche mal wieder unterwegs (erst Dienstreise, dann Mini-Urlaub) und konnte mir so noch nichts von euren tollen Umsetzungen ansehen. Ich hoffe jedoch, das irgendwann einmal nachholen zu können, steht doch schon wieder das neue Thema für euch an! Diese Mal lautet es, nach eher ungewöhnlichen zwei Wochen mal wieder einfach:

beruhigend

*

blog_dolomitenwandern-wald01

blog_dolomitenwandern-wald02*blog_dolomitenwandern-wald03*blog_dolomitenwandern-wald04*blog_dolomitenwandern-wald05*blog_dolomitenwandern-wald06*blog_dolomitenwandern-wald07

*
Beruhigend ist für mich die Stille im Wald, wenn die Schritte im Waldweg gedämpft sind, das Sonnenlicht durch die Zweige schimmert und die Vögel sich aus der Ferne Botschaften zurufen. Beruhigend ist es für mich, mit der Kamera die Welt um mich herum zu erkunden.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

117 Kommentare zu „Magic Monday Woche 8 oder: Wandern in den Dolomiten – Wald

  1. Bei dem Thema hätte ich auch gleich an Wald gedacht – mal sehen,was mir sonst noch dazu einfällt….
    Deine Wald-und Bergfotos gefallen mir sehr gut, vor allem diejenigen, auf denen die Sonne durch die Bäume scheint 😉
    LG und einen guten Wochenstart,
    Netty

  2. Oh ja – Wald ist beruhigend! Und Du hast die Stimmung für mein Gefühl sehr schön umgesetzt.
    Dein neues Thema dürfte für mich diesmal leicht umzusetzen sein… Ich bin im Urlaub und bereits jetzt beruhigt bis tiefenentspannt…
    Liebe Grüsse von Stefan

  3. Ein schönes Motto und tolle Bilder dazu. 🙂
    Ich finde auch die Natur im Allgemeinen sehr beruhigend. Ein schöner Tag im Wald oder am Meer hat schon was. So eine längere Ruhepause sollte ich mir auch wieder einmal gönnen. Mir ist so nach RAUS und WEG! Ein richtig heftiger innerlicher Drang.
    Ganz komisch, aber bald ist ja zum Glück Urlaub.

    Unruhige Grüße
    Janine

    1. danke liebe janine! ich fand es auch passend und mal wieder was „einfaches“ 🙂
      natur ist beruhigend wenn nicht zuviel summt und surrt. die letzten tage hatte ich ganz schön mit wespen zu kämpfen, auch hornissen habe ich gesehen. da ist es bei mir vorbei mit der ruhe 🙂

      diesen drang kenne ich. wenn nicht oft soviele dinge einen halten würden. ein glück, dass du bald urlaub hast. bei mir steht der nächste in den sternen!

  4. Ein schönes Thema, werde mich nachher zuhause mal auf die Suche machen. Es gibt Foddos von meinen Lieblingsort. Yeah!!!!!
    Bis später
    Doro

  5. Sooooo wunderschöne Bilder! Die an sich sind ja schon beruhigend – in echt muss es der Hammer sein! Und ich habe auch schon eine Idee… melde mich später wieder an dieser Stelle 😉

  6. Schöne beruhigende Fotos…. Der Wald ist ja symbolträchtig. Und grün steht ja auch für seine beruhigende Wirkung. Deshalb denken wir dann auch sofort an Wälder, wenn wir an „ruhig“ denken. Mal schauen, was mir zu deinem Thema einfällt….
    Lg,
    Werner

    1. leider habe ich sie im winter noch nicht gesehen und wer weiß ob das passiert – da ist die anreise einfach deutlich schwieriger. aber auf jeden fall sind die kargen felsen dort beeindruckend und wunderschön!

  7. Traumhaft liebe Christina! Und wirklich entspannend. Am liebsten sind mir immer die Bäume, wenn man sie mit dem Blick von ganz unten nach oben ablichtet. Ein Augenschmaus und garantieret habe ich da auch noch so einiges zu liefern. Bis später

    LG
    Anne

    1. liebe anne, danke für deine netten worte. ich fand es dort auch wunderschön und erinnere mich gern daran wenn ich die bilder anschaue. wald ist einfach wunderbar. ich freue mich schon auf deine umsetzung!

    1. oh danke dir! anscheinend sind sie SEHR bekannt im winter, im sommer waren nur wenige dort. ich kenne sie nicht schneebedeckt, kann mir aber vorstellen, dass es ganz toll ist!

    1. ich mag den wald so gern, aber vor allem den dichten mischwald. davon haben wir hier nicht soviel, in meiner umgebung stehen „nur“ föhren. die sind auch schön, machen aber nicht diese ruhe, da sie durch die kleinen hohen kronen viel heller sind. und nur nadeln, natürlich.

  8. sehr beruhigend, deine Bilder, wobei mich die Gegenlichtaufnahmen, dann doch ein bisserl aufregen… (im postiven Sinn)…

    Sie gefallen mir so gut, dass man dabei nicht ruhig bleiben kann…

    Viele Grüße Jürgen

    P.S. Wenn ich heute schon soweit wäre, dann wär´s wohl ein bisserl ungewöhnlich, also kommt mein Beitrag noch.

  9. Wundervoll … Und eindeutig Ja, in dieser Umgebung würde ich auch Ruhe finden … Sehr schöne Bilder und Eindrücke

    Grüßle von Heidrun

    PS: Beim nächsten Magic Monday möchte ich auch einen Post dazu bringen und bin schon gespannt, welches Thema kommt …

  10. Wie bereits schon mal in einem Kommentar geschrieben, Fotos im Wald empfinde ich immer als sehr anspruchsvoll zu Fotografieren. Aber in Bild 1 bist du dem Anspruch besonders gut gerecht geworden, ich finde das Bild Großartig ein echter Hingucker. Aber auch Bild 4 zog mich schnell in seinem Bann. Klasse Arbeit!

    Gruß & immer gut Licht Oliver K.

    1. ich fand es auch ziemlich schwierig und war doch recht begeistert, was die kleine canon da rausgeholt hat. dankeschön! es freut mich sehr, dass sie dir gefallen!

    1. oh ich bin gespannt! bitte gern und ich freu mich über die rege teilnahme – das thema scheint ja wieder besser angekommen zu sein als die letzten beiden ^.^

  11. Oh, das sieht aber schön aus dort. Würde mir nach den stürmischen Tagen am Meer auch gefallen. Ich weiss garnicht, wann ich zuletzt in den Bergen oder im Wald war. Jetzt will ich da auch hin 🙂

  12. Pingback: Magic Monday #8
  13. Die Aufnahmen erinnern mich sehr an die Landschaft hier im Chiemgau. Waelder und Berge, dann dieser Duft und die verschiedenen Lichtspiele. Deine Aufnahmen vermitteln dieses alles wunderbar, Applaus von mir.

    1. am weg in die dolomiten bin ich ja am chiemsee vorbeigekommen und war ziemlich überrascht, dass der gar nicht mal sooo weit von uns weg ist. schön ists dort. ich kann mir vorstellen, dass es in der region auch viele schöne wälder gibt!

  14. Danke für deine vielen lieben Kommentare. ich bin heute zurückgekommen und muss jetzt irgwie erstmal mein leben planen. Die Mastersache läuft nicht wie ich will und das mit der Wohnung auch nicht und durch die Zeit die mein Kopf nun für andere Dinge hat, denkt er doofes Zeug und träumt schei**. Joa. Aber der urlaub war schön 🙂
    Und es freut mich auch, dass du ein paar Tage Auszeit hattest! Wart ihr an einem See in Österreich? Sag mal ist es in Ö so teuer wie in der Schweiz? Das ist wirklich soo abartig da, was da essen kostet. Meine Schwester und ich waren halb am Verhungern und sind dann in der Schweiz in einem Burger Kind gelandet, wo ein kleines Menü 12 Euro kostet, ich hab gedacht ich spinne. Leider haben wir es aber nichtmehr geschafft nach Zürich zu gehen, aber das wird hoffentlich schnell nachgeholt, iist ja nur 1, 5h weit weg von mir. Aber heute wollten wir einfach nur heimkommen.

    Also ich hab das mit dem Reisen planen ja auch erst vor kurzem angefangen, so vor 2 Jahren oder so, als ich eben durch meinen Ex auch mehr weggefrahren bin, weil ich endlich wen hatte, den ich einfach schnappen konnte. Und da waren es ja eher kurztrips sodass man ja möglichst viel sehen wollte. Also ich – die Planerin war da immer ich. Als ich mit meinen Eltern in Urlaub bin (bis letztes Jahr :D) da wurde mehr oder wneiger das gemacht, was mein Vater meinte und das war größtenteils am Strand liegen, haha. So schaue ich grob im Internet und eben manchmal dann in nem reiseführer. Wobei ich die irgwie nie geeinet für mich finde. Es ist eben meist dann so teuer oder toral auf Museen ausgerichtet etc. Deshalb spinne ich mir da meist schon slebst was zusammen, was günstig ist^^

    Du bist wohl echt ein Herbsttyp, was. Ich finde es echt schlimm wie du über die Hitze klagst! Ich stehe auch nicht so auf die Schwüle und so, aber mal ein beständiger Sommer wäre mal was. Ich meine: heute komme ich heim und es hat 15 Grad und ich muss in meinem Zimmer die Heizung anstellen – August nenne ich das nicht.

    Liebe Grüße ♥

    1. ohje /: na hoffentlich wird es nochwas /: das ist immer mühsam, wenn es mit den plänen nicht klappt. aber es wird sich sicherlich noch etwas anderes ergeben!!

      ja, wir waren am stubenbergsee. dort ist es wirklich schön und es ist nicht so weit von uns weg – eineinhalb stunden ist ganz in ordnung. leider ist es halt auch dementsprechend voll, weil es ein ziemlich großes einzugsgebiet ist.

      nein, bei uns ist es bei weitem nicht so teuer wie in der schweiz – GSD!! wir haben für ein all you can eat ribs and wings buffet mit suppe und salat und beilagen 15€ gezahlt – da waren wir glaub ich etwas besser bedient als ihr 😉
      ich würd trotzdem gern mal in die schweiz, soll ja superschön sein!

      das kenn ich. ich hab das damals auch mit meinem ex angefangen, allerdings hat er sich da meistens um die sachen gekümmert weil er ja von der ausbildung her ausm tourismus kam. bei meinem freund jetzt mach das aber meistens ich.
      bäh, am strand liegen. das geht grade mal 2, 3 stunden am tag oder einen tag lang, aber alles was drüber hinausgeht: langweiligggg +g+

      jop. ich genieße das wetter grade total. die wespen haben sich etwas zurückgezogen und es kehrt ruhe ein. man kann mal 5 minuten wo sitzen ohne gleich tausend dinge zu verpassen. ich fühl mich einfach wohl bei diesen witterungen, ich kann auch besser arbeiten. ich hasse es, bei der hitze zu arbeiten. und in der freizeit nervt es mich, weil man die dinge, die ich gerne mach, dann nicht machen kann. und man sieht immer scheiße aus, weil man verschwitzt ist und irgendwie aufgelöst. in den tagen, in denen es so heiß war, war mir das einzige mal in dem ganzen jahr langweilig, weil ich nichts tun konnte außer zwischen sessel und pool pendeln. uäh. und 34 grad im büro sind jetzt fürn kreislauf auch nicht so der burner. und 40 grad in der stadt – ehrlich, nein danke…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s