Neuerscheinung Projekt

50f – schwer

Ich versuche, zwischen den Magic Mondays auch das 50f ein bisschen abzuarbeiten. Da ich schon viele Beiträge ziemlich lange vorbereitet habe, bedeuted das, dass ich erst wieder in die Stimmung kommen muss, um die Bilder zu zeigen. Najaaa…

Schwer ist dieses Gebirgsmassiv bestimmt, wenn man es auf eine Waage stellt. Schwer hängen auch die Wolken über den Felsen.

Meine Damen und Herren: der Großglockner, von der Großglocknerhochalpenstraße. Mein erster Besuch am/beim/um den höchsten Berg der Alpenrepublik (mit immerhin doch 3798m). Bilder sind übrigens vom Juni 😉

blog_50f-schwer1

blog_50f-schwer2

42 comments on “50f – schwer

  1. Tolle Stimmung und schönes Licht!

  2. danke schön!deine bilder sind echt klasse.
    grüße aus polen!^^

  3. Das ist bestimmt ganz toll da oben, da wäre ich jetzt auch gerne ! Sehr schöne Fotos 😉
    LG Netty

  4. Ich finde die ganze Stimmung der Fotos sehr toll. Schwer passt halt auch irgendwie zur Atmosphäre. Die Wolken wirken drückend schwer… sehr schön!

    Ja ja, ich hab so einiges an Zeit mit Streiten verbracht in jener Zeit… das hat manchmal wesentlich mehr Kraft als das eigentliche Arbeiten gekostet. Aber ich bin froh, dass ich meinen Sturkopf durchgesetzt habe. Das Cover hat dann nämlich wirklich viele positive Zuschriften bekommen.

    Also was Verpackung angeht, hab ich’s mittlerweile aufgegeben…. da leiste ich mir höchstens so schöne Scherze und packe alles zig mal in Zeitungspapier oder so ein. Damit es so richtig schön nervig ist das Zeug runter zu kriegen. 😛 Verpackung wird nämlich echt von niemandem geschätzt… ich hab mir da eine Zeitlang auch total viel Mühe mit dem Papier und den Schleifen usw. gegeben. Aber vor allem Männern ist das in den meisten Fällen wohl echt schnurz… traurig. ^^

    Ich versuche jetzt zwar nicht sehr viel Geld auszugeben, aber den wichtigen Menschen möchte man halt einfach etwas schenken was den dann wirklich freut. Bei meiner besten Freundin wird’s dieses Jahr echt billig, die wollte nur ein neues Stirnband… sehr simpel, aber wenn sie sich darüber freut… 😉 Aber bei jemand anderen überlege ich beispielsweise noch total wie rum… hach, das mit dem schenken wird nicht unbedingt einfacher, nur weil man jemanden gut kennt.

    Hihi, also das ist ein guter Spruch. Ich werde versuchen das jetzt auch so zu sehen. Oder mir zumindest diesen Satz ein paar mal vorzusagen, wenn mich mal wieder jemand so richtig nervt!! Das ist eigentlich echt eine gute Sichtweise.

    Na ja, macht ja eigentlich keinen Sinn, wenn das wieder nur für Deutschland wäre… aber manchmal erlassen einzelne Länder ja auch wirklich seltsame Gesetzte, bei denen sich dann jeder fragen muss, was das überhaupt soll.
    Ist bei uns auch immer so. Also ich wäre schon laaaange für einen neuen Fernseher. Aber der alte tut halt noch voll seinen Dienst, also ist jeder zu faul und zu geizig doch mal einen neuen zu besorgen.
    Aber Beutelose Staubsauger sind schon eine tolle Sache. Ist etwas einfacher und diese Saugkraft… 😉 Unsere Parkettleisten haben sie gleich zu spüren bekommen! ^^

    Das ist wirklich ein sehr wahrer Satz! Leider ist das ja oft so! Ich bin ja nun schon mal froh, dass wir jetzt kein Olympia kriegen. Zwar regen sich die Leute alle soooo dermaßen auf, aber ich bin froh. Irgendwie haben da jetzt nur Leute rumgemotzt, die nicht in den jeweilen Orten wohnen. Und was hier alles an Natur dafür zerstört worden wäre… aber das ist den Sportlern etc. natürlich wurscht, die wohnen hier ja dann nicht.

    • ja ich fand das eben auch passend. hab die bilder angesehen und der begriff ist mir dazu eingefallen. so mache ich das aber eh meistens, mit meiner betitelung 🙂

      dann hat es sich wenigstens gelohnt. und lernen tut man aus solch unerfreulichkeiten ja meist auch ein bisschen, rückblickend gesehen.

      das stimmt. was ich echt schade finde. ich finde schöne verpackungen wirklich wundervoll!

      da hast du recht. ich hab ja bei dawanda schon einiges besorgt, im sommer. für einen freund hab ich ein lederarmband gravieren lassen. ich bin sooo gespannt auf seine reaktion, weil ich es wirklich gar nicht einschätzen kann, ob ihm das gefällt oder nicht. für eine andere freundin eine handtasche mit polka dots, für eine andere einen schlüsselanhänger und und und. da hab ich mich ausgetobt. aber die „engsten“ fehlen halt leider noch. obwohl, ideen hab ich ja schon. mal sehen.
      wenn sich jemand direkt was wünscht ist das natürlich umso besser 🙂

      ja schon seltsam was es an nationalen gesetzen gibt. aber diese ganze verordnungslandschaft ist ja sowieso undurchschaubar, noch dazu die ganzen ebenen, die es da gibt. wuäh. da bin ich so froh, dass sich meine ausbildung im rechtlichen bereich eher auf das notwendigste beschränkt hat 😉

      bei uns gabs auch ne volksabstimmung, ob wir uns für olympia bewerben sollen. die ist zum glück eindeutig für nein ausgefallen. da war der herr bürgermeister schwerst persönlich beleidigt. es gibt echt schwere deppen und die dürfen wien regieren.

  5. Schöne Fotos! Aber wo ist der Großglockner? 😀

  6. Die Lichtstimmungen sind ausgezeichnet. So eine Mischung aus Wolken und Sonnenschein finde ich sehr reizvoll.
    Fotografisch absolut spitze!!!
    Gruß
    Oli

    • danke 🙂 ich mags auch total gern. hätte zwar noch lieber bei klarem wetter fotografiert, aber man muss nehmen, was man kriegen kann ^.^

  7. Grossartig! Great! 🙂

  8. sieht schon massiv aus und ich glaube, ich würde da nicht hin wollen, wünsche dir einen guten Tag, Klaus

  9. Da hast Du wirklich tolle Stimmungen eingefangen! ▲

  10. Eine sehr beeindruckende Stimmung die du da eingefangen hast. Die Hohe Tauern sind dagegen ja richtig klein, aber die einzigen Berge die ich in Österreich kenne.

    LG
    Chris

  11. Wunderschön – weckt die Sehnsucht nach den Bergen in mir 🙂
    …und beruhigend zu lesen, dass Du auch in der passenden Stimmung für den jeweiligen Beitrag sein musst – manche liegen bei mir schon echt lange „rum“ 😉

    • jaaa, nach mir auch immer! aber zumindest im vorbeifahren sehe ich sie mitte dezember nochmal 🙂
      ja, das muss ich. habe auch noch norwegenfotos vom mai nicht gezeigt O_o

  12. Die Großglockner-Hochalpenstraße steht bei mir auch schon länger auf der To-Do-Liste. Als ich das letzte Mal dort war, war ich noch ein klitzekleiner Knirps!

    • ich war noch gar nie dort :-O es hat sich auch nur zufällig ergeben, weil wir vom pinzgau nach osttirol mussten und die felbertauernstraße ja gesperrt war. aber so hab ich den glockner immerhin mal sehen können 🙂

  13. Toll eingefangen!
    LG
    Franz

  14. Juni? Hui, da musstesr du dich ja ganz schön war anziehen 😉
    Schöne Bilder, aber irgendwie habe ich es so gar nicht mit Bergen. Oder Schnee 😀

    Ja, das Thema hatten wir schon und ich kann es nicht fassen. Eine Stunde kann das ja jetzt echt nicht dauernd, bis der Lack trocknet – das sollte doch zumindest nicht am Nagel selbst liegen 😀

    Das stimmt. Ich schreibe mir auch alles auf. Ich bin so vergesslich. Ohne Onlinelesezeichen wäre ich verloren.

    In Schweden soll ja die Kälte nicht so schlimm sein wie hier, weil die nicht so feucht ist wie hier. Und naja, entweder ich rede mich jetzt mit „aah, es ist kalt“ raus oder ich versuch mein Glück. Kalt ists auch in Schottland und nass auch 😀 Und Stockholm ist sicher geil.
    Also ich bewerbe mich jetzt für Stockholm, aber da es da nur 2 Plätze gibt (für die ganze FH, haha) sind die CHancen jetzt nicht soo gut, deshalb soll ich einen Plan B haben. Das mit dem Auslandsamt ist sooo nervig. Das hat nur so blöden Zeiten offen und die Frau die ich brauche ist irgwie kaum da und es verzögert sich alles. Also in Schottland gibt es eben noch was für meinen Master. Ich hab nicht so die Wahl, weil sich da niemand drum kümmert. Auf Bachelor studieren geht das besser, aber das kann ich nicht, weil ich dann kein bafög bekomme und dann kann ichs gleich vergessen.
    Ich hab in Kopenhagen noch was cooles gefunden – aber dazu brauche ich eben die Frau vom Auslandsamt, weil ich nicht weiß ob ich da auf Master studieren kann.

    Ansonsten hab ich auch so viel zu tun und komme zu nix, haha. Ich bin echt so undiszipliniert. Und schiiiiebe. Schrecklich, aber ich weiß auch nicht. Ich mag das erste Semester rumkriegen. Eig ist alles gut, bis auf die Inhalte der VLs 😀

    Wie geht’s dir? Wie ist die Arbeit so und alles? 🙂

    • nein es war eigentlich gar nicht so kalt. bin da nur mit weste und jeans unterwegs gewesen. achja. muss ja nicht jeder. ich liebe es zum anschauen und in den bergen darfs ruhig schnee haben 🙂

      achja kA. bei mir wird der wirklich ewig nicht ganz trocken. aber kann schon sein, weil meine nägel sooo dünn sind. wer weiß?

      haha onlinelesezeichen. ja die sind schon super! ich hab ja einen total breiten bildschirm, aber die mozilla-leiste oben ist voll mit bookmarks 😀

      ja es ist ganz anders. das hat mir eine aus dem photoshop-kurs auch gesagt. also die ist schwedin und sie hat gemeint, dass es schon anders ist. aber die kriegen dort schonmal -30 grad. das ist halt trotzdem heftig.

      bei uns war das an der fh auch so blöd, aber an der uni genauso. ich hätte allerdings genug interessante alternativen gefunden, bloß kam mir dann die beziehung dazwischen. naja.

      ist ja eh schon wieder bald vorbei, das erste semester 🙂

      bei mir ganz ok. viel zu tun. und noch mehr freizeitstress. also wie immer 😉

  15. Sehr schön passend zum Thema! Ich war leider noch nicht in den Bergen, aber immer wenn ich sowas sehe, bekomme ich fürchterliches Fernweh… Beim Kommentar „Bilder sind vom Juni“, musste ich schmunzeln. Bei mir geht das so ähnlich, dass ich noch Bilder da habe, wo aber bisher das Timing zum Zeigen gefehlt hatte. 🙂

    Liebe Grüße
    Janine

    • oh wirklich? nie? da hast du aber was versäumt, das musst du unbedingt nachholen!! ich bin ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die solange zeug in den entwürfen tümpeln hat 🙂

  16. Sehr beeindruckende Fotos und tolles Licht!

  17. Diese Schlangenlinienstraße dort ist absolut nicht meins! Ich bin da mal vor x Jahren gewesen, da mussten wir auch dorther fahren 😀
    Schön fand ich deinen Nebensatz „Die Bilder sind übrigens vom Juni“ 😀 Traumhaft 😉

    • nachdem wir die strecke in einer halben stunde kürzer gefahren sind als das navi es berechnet hat (trotz 3 fotostopps), hab ich danach auch nichts mehr zu essen gebraucht… -.-

  18. Unheimlich „schwere“ Lichtstimmung. Tolle Aufnahmen

  19. Oh ja, also abwechslungsreich war das Leben damals definitiv. Man hat halt wirklich sehr viele unterschiedliche Menschen mit den unterschiedlichsten Geschichten getroffen und das ist irgendwo etwas ganz anderes als für Modelagenturen oder Laboes zu fotografieren. Sind halt einfach ganz andere Menschen die dahinter stecken und hat einen anderen Reiz. Allerdings könnte ich das heute auch nicht mehr so einfach machen… irgendwie kommt bei solchen Sachen halt schon die Perfektionistin in mir zu kurz.

    Das stimmt zwar. Letztlich ist man im Nachhinein oft froh, dass sich die Dinge so entwickelt haben, wie sie es eben getan haben. Aber wenn man mitten drin in so einer Phase steckt, ist es echt sehr anstrengend und ich war damals schon oft sehr aus dem Gleichgewicht. Ständig zu Streiten liegt mir letztlich eben doch nicht. Und ich hab damals auch echt viel abgenommen usw.

    Das hört sich wirklich danach an als hättest du bereits früh einige Ideen für Geschenke gehabt! 🙂 Also ich wäre froh drum, wenn es bei mir ähnlich wäre. Meine beste Freundin hat mir zwar schon den rettenden Tipp für ihren Geburtstag gegeben, aber da steht dann somit immer noch sehr, sehr viel aus. Puh, da hoffe ich noch auf die rettende Inspiration (wenn die nicht immer erst so spät käme…). 😉 Ich finde ja beispielsweise Tipps in Zeitschriften etc. oft total bekloppt.

    Ich habe ja einige Juristen im Freundeskreis und daher kann ich dir nur recht geben: ich bin selbst total froh, dass ich mit solchen Sachen nicht viel am Hut haben muss. Ich kann dem gar nichts abgewinnen… ich bin ja auch total froh, dass sich meine Mama um meinen Rechnungs/Steuerkram kümmert. Da bin ich irgendwie typisch Künstlerin…

    War bei uns ähnlich. Also gerade bei uns war das wegen Olympia wieder eine ganz große Sache und ich sehr froh, dass es bei uns eben auch einen Bürgerentscheid gab und der negativ ausgefallen ist. Wir haben gerade hier schon wegen der letzten Ski-WM so viel erlebt und gesehen… also ich finde es immer wieder erstaunlich wie sehr man die eigene Heimat kaputt machen kann. Und mehr Leute haben hier einfach auf den Pisten usw. auch keinen Platz mehr, weswegen diese ewigen Dann-kommen-mehr-Touristen-Tiraden wirklich anstrengend wurden (war schon bei der Ski-WM nicht so…). Wenn man in den Orten wohnt, die so was austragen, kriegt man das einfach viel mehr mit und ist näher an den Problemen dran.

    • das glaub ich gern 🙂 das ist schon toll. aber gleichzeitig auch sehr anstrengend, wenn man sich immer auf solche menschen einstellen muss. da muss man auch sicher mehr improvisieren und kann sich weniger gut vorbereiten.

      kann ich gut verstehen. das ist einfach zermürbend. aber zumindest hat man viel gelernt und es ist ja gut vorbeigegangen 🙂

      das stimmt. zeitschriftentipps sind fast immer blödsinn. die ideen hatte ich glücklicherweise früh, der rest hat aber eher stagniert. und grade bei family und freund ist es blöd, wenn man da keine kluge idee hat 😦

      das ist aber schon sehr praktisch 🙂 ich hab mit sowas als angestellte ja generell nichts zu tun. grade mal steuerausgleich und da mein leben nicht so kompliziert ist muss ich da nur aufs knöpfchen drücken und dann kommt irgendwas raus 😉

      bei uns war nur der bürgermeister angepisst. sonst wollte das eh niemand haben. wo sollte man denn auch mitten in wien die ganzen stadien hinbauen? die braucht danach kein mensch, alles verfällt und wird abgefucked. nein danke…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: