Leichte Kost fürs Wochenende: „Hallo Welt! Ich bin Theo!“

Manche von euch haben es vielleicht schon gesehen, gehört oder gelesen, für die meisten ist es aber hoffentlich eine (positive 🙂 ) Überraschung: mein Fotozubehör hat Zuwachs bekommen. Diesmal aber nicht in technischer, sondern quasi in inhaltlicher Form. Nach wirklich langem Liebäugeln habe ich mich dazu entschlossen, mir einen Danbo zu bestellen. Mein Danbo heißt nun „Theo der Weltenbummler“ und wird euch hoffentlich annähernd soviel Freude machen wie mir 🙂

Ich starte mit einer kleinen allgemeinen Serie: Theo lernt Wien kennen!

blog_danbo-schönbrunn0404-16

An unserem ersten Ausflug haben wir den kaiserlichen Garten in Schönbrunn besucht, mit den vielen Wiesen und Springbrunnen.

blog_danbo-schönbrunn0404-09

Außerdem hat gerade der Flieder so wunderschön geblüht!

blog_danbo-schönbrunn0404-15

Oh es gibt soviel zu sehen und so viele Abenteuer zu erleben!

blog_danbo-schönbrunn0404-12

Besonders spannend ist natürlich: was machen die Großen?

*

Außerdem möchte ich an dieser Stelle loswerden: WOW! Ich war echt perplex, wieviele von euch sich die Zeit genommen haben, meinen Textschwall zum Thema Gen Y zu lesen. Hätte ich ehrlich nicht damit gerechnet und hat mich total gefreut. Es gibt dazu auch noch einen zweiten Aspekt den ich gern ansprechen will, aber bis ich dazu meine Gedanken geordnet und in eine postbare Form gebracht hab‘ dauerts vielleicht noch ein bisschen. Außerdem will ich euch ja auch nicht überstrapazieren 🙂 Nur geht es grade rund in meinem Kopf, dass die Hälfte genug wäre. Ich habe auch noch ein ganz anderes Projekt gestartet, allerdings völlig losgelöst vom Episodenfilm. Wen es interessiert, der kann mir das gern in einem Kommentar mitteilen, dann wird die Info auf andere Weise ihren Weg zu euch finden 🙂