Fotografie Lost Place Neuerscheinung Projekt

Lost Place – eine verlassene Heilanstalt in Plätzen oder Magic Letters: V & Ankündigung

Was könnte es zu „V“ schon für ein anderes Thema geben als dieses… 🙂 Interessanterweise haben sich ein paar Leute am Raten zu genau diesem Buchstaben versucht – und niemand ist auch nur in die Nähe gekommen!

Verlassen, verloren, vergessen

Dieser “Lost Place” wurde um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert erbaut, um die Tuberkulose, die in Berlin gewütet hatte, einzudämmen, indem die Kranken räumlich von den Gesunden getrennt wurden. Man hatte gerade herausgefunden, dass Tuberkulose eine übertragbare Krankheit war und reagierte auf das “Aussterben” der Stadt. Das Gebiet dort ist idyllisch und wunderschön, auch die Häuser wurden ansprechend und liebevoll gestaltet, um den Patienten das Gefühl zu geben, sich hier wohlfühlen zu können. Da es noch kein Antibiotikum gegen die Krankheit gab, war das das einzige, was man tun konnte, um die Heilung zu unterstützen. Zum Teil sieht man diese Bemühungen heute noch, beispielsweise in den Fliesenböden oder an den Wanddekorationen. Sie wurde als Trainingscenter für die olympischen Spiele genutzt und später als Krankenhaus für NS-Funktionäre. In diesem Krankenhaus selbst wurden keine Menschenexperimente von Nazis durchgeführt, man weiß allerdings, dass in Gesprächsrunden Pläne darüber geschmiedet wurden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das ehemalige Krankenhaus umfunktioniert zu einer russischen Militärkaserne, als die es auch bis zur Wende 1989 benutzt wurde. In der Nacht, als die Russen Deutschland verlassen mussten (so berichten Augenzeugen), wurde in riesigen LKWs die gesamte verblieben Einrichtung (Heizhaus, Sanitäranlagen, etc.) abgebaut und mitgenommen, weswegen auch innen alles leer ist.

Da Die Rückmeldung bzw. der Wunsch nach weiterem Projektinput von mir doch recht deutlich war, habe ich meine grauen Zellen ein wenig angestrengt und darüber gegrübelt, wie ich im kommenden Jahr etwas aufziehen könnte, das ein bisschen anders ist, aber den „Spirit“ von Magic Letters vielleicht behalten kann, das sich ja als Weiterführung des Magic Monday eigentlich ziemlich gemausert und fein etabliert hat. Siehe da – sichtlich haben mir ein paar von euch kreative Energie geschickt, denn: mir ist tatsächlich etwas eingefallen 🙂

Noch will ich euch nicht ZU viel verraten, ganz ausgegoren ist die Sache nicht. Aber eines, das kann ich euch schonmal verraten. Es wird den Titel tragen:

12 magische Mottos

Der Ablaufplan wäre folgender: am jeweils 1. eines Monats gebe ich ein „magisches Monatsmotto“ bekannt. Das wird ein abgesteckter, wenn auch sehr offener Themenbereich sein, zu dem sich dann jeder auf Motivsuche begeben kann. Archivfotos sind bei mir natürlich immer erlaubt, wenn auch nicht unbedingt gewünscht. Jeder kann soviele Beiträge dazu veröffentlichen wie er mag. Auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist offen, die Frist läuft aber natürlich immer bis zum letzten des Monats – da am 1. ja wieder das neue Motto bekanntgegeben wird.

Ein Themenbeispiel (das natürlich kein Monatsmotto werden wird, weil wir das ja dieses Jahr schon hatten) könnte sein: schwarzweiß.

Gefällt euch die Idee? Würdet ihr bei dem Projekt mitmachen wollen? Ich verspreche auch, dass es keine Themenwiederholungen zu 2015 geben wird 🙂

181 comments on “Lost Place – eine verlassene Heilanstalt in Plätzen oder Magic Letters: V & Ankündigung

  1. dschungelpinguin

    Liebe Paleica, ich möchte mich kurz melden, weil ich deine Idee des Magic Monday echt gut finde. Ich habe mich immer gefragt, warum Rentner so wenig Zeit haben. Jetzt weiß ich zwar immer noch keine richtige Antwort, bin Rentner und habe keine Zeit! Darf ich dann im neuen Jahr zu Magic Monday wieder einsteigen? Ich muss noch viele Dinge als angehender Zeitmillionäre klären. Liebe Grüße, Andreas

  2. Hi Paleica
    Die Idee gefällt mir. Wäre sicher dabei. 🙂
    Grüsse

    • das freut mich 🙂 nachdem der zuspruch groß ist habe ich eine projektseite erstellt, auf der man sich auch direkt anmelden kann!

  3. Sehr coole Bilder. Schau mal auf mein Blog, ich habe da auch ein paar Bilder von den Beelitz Heilstätten online. 🙂

    Grüße

  4. Liebe Paleica,

    schön, dass du an diese Aktion anschließt. Ich sage mal ganz vorsichtig, dass ich mitmache, richtig traue ich mich da nicht so ran, aber man wächst ja an seinen Aufgaben.

    Dann bin ich mal gespannt, welche 12 magischen Mottos du bereit hälst.

    Liebe Grüße, Bee

    • liebe bee, ich würde mich wirklich SEHR freuen wenn du mitmachst. anmelden kannst du dich jetzt übrigens direkt auf der projektseite. es wird dir bestimmt spaß machen 🙂

  5. Wunderschön!! Ich liebe sowas! Und mit Deinem Blickwinkel sowieso grandios! 🙂

  6. Was haben wir früher gesagt in einer Redaktion? „Alles, was sechs Wochen nicht im Blatt war, ist ein Thema“. Vielleicht kann ich mitmachen.

    • 😉 das stimmt wohl. wäre schön! 12 themen sind ja hoffentlich einigermaßen stressfrei zu bewältigen und für alle etwas entspannter als der 2wochenrhythmus.

  7. Super Idee, ich wäre auf jeden Fall dabei und freue mich jetzt schon sehr auf die magischen Mottos. Mir ist das auch sehr recht, wenn es von der Zeitgestaltung ein wenig offen ist, denn dann kann ich teilnehmen ohne dass ich das Gefühl habe, ich müsste mich ständig unter Druck setzen. Bin wirklich gespannt bald mehr davon zu erfahren ❤ TOLL, dass dir doch noch was eingefallen ist! Ich wäre sonst wirklich ganz schön traurig gewesen!

    Und die Bilder von der Heilanstalt sind einfach mehr als genial. Will da auch unbedingt noch in naher Zukunft mal hin. Da ich es wohl in den nächsten zwei Wochen nicht schaffen werde, muss ich mir etwas anderes für dieses spannende Thema überlegen. 🙂

    • juhu 🙂 du kannst dich gleich direkt auf der projektseite anmelden!
      ich denke auch, dass es für alle ein bisschen entspannter ist. wenn man mag kann man ja mehr dazu posten, aber ein beitrag pro monat sollte stressfrei drin sein 🙂
      ich wäre auch traurig gewesen. und das beste ist: das projekt eröffnet bereits 3 weitere folgeprojekte. die nächsten jahre sind also gesichert 😀

      auch ein blatt oder eine dose können verloren/vergessen/verlassen sein. du findest bestimmt was 🙂

      • DANKE, schon passiert 🙂 🙂 🙂
        Du bist großartig und ich bin auf jeden Fall total gespannt! ❤ (auf die nächsten Jahre!)

        • hihi ich krieg bei deinen kommentaren immer herzchen in den augen. dankeschön!! ❤ ich freu mich schon aufs kommende jahr mit dem neuen projekt!!

  8. Hat dies auf FOTOKARTUSCH rebloggt und kommentierte:
    Ich möchte gerne mitmachen! LG Hania

  9. Deine Idee ist toll. Ich kann wohl nicht mitmachen, weil es zum Thema Tierschutz nicht passen wird. Aber schauen tue ich gern, wie immer. 😉
    LG Susanne
    PS: Tolle Bilder sind das. Das Haus hat eine ganz besondere Ausstrahlung.

  10. Sehr beeindruckende Fotos und tolle Blickwinkel. Liebe Grüße. 😉

  11. Liebe Paleica -Christina,

    Finde die Idee fürs neue Jahr sehr gut, gerne bin ich dabei.
    Kleine Frage – schwarzweiß ist nicht durchgehend? Nur eins der Beispiele?

    Und das heutige (v) , finde ich sehr spannend, muss aber erst suchen gehen..

    Mein (unten) kam Gestern erst Online.

    Liebe Grüsse und eine angenehme Woche..
    Elke

  12. Hui! Das sind ja Neuigkeiten… Aber der Reihe nach! verlassen also… Genial! Mein Tipp war Vogelperspektive 😉 Aber verlassen finde ich äusserst spannend!
    Und beim neuen Projekt bin ich natürlich mit dabei! Und ich freue mich das es „nur“ noch monatlich ein neues Thema geben wird. Denn in letzter Zeit waren die 2 Wochen doch (warum auch immer) sehr knapp für mich persönlich… Also, kannst auf mich zählen!!

    • vogelperspektive wäre auch cool gewesen, aber da wär ich gar nicht drauf gekommen 😉
      ja ich hab selber auch gemerkt, dass es mir etwas besser tun würde, wenn der rhythmus ein bisschen gedehnter wäre. also das monatliche glaube ich passt, ich hoffe nur, dass die teilnehmer dann den faden nicht verlieren. wenn sich das entwickelt, hätte ich auch schon für 2017, 18 und 19 ideen 😀
      bitte noch einmal direkt auf der projektseite anmelden!

  13. Das Thema gefällt mir. Da lässt sich ja einiges zu machen.

    Wegen der 12 Mottos werde ich das erste Thema mal abwarten und dann mal schauen. Ich merke bei den „Magic Letters“, dass die schon ziemlich zeitraubend sind und bin mir noch nicht sicher, ob ich das nächstes Jahr noch mal machen möchte. Andererseits sind es nur 12 und keine 52 mehr…

    Ich antworte mit einem unentschlossenen: Vielleicht.

    • freut mich sehr 🙂
      also ich bin mir sicher, dass die 12 mottos nicht ganz so zeitraubend sein müssen, es kommt halt drauf an, wie man sie umsetzen will und wie vielseitig man das thema beleuchten will. ich würd mich freuen wenn du dabei bist, aber es soll natürlich kein zwang sein 😉

  14. Wunderbare Aufnahmen. So schöne Fotos kann ich nicht bieten, aber ich habe versucht zu h´jedem Prompt etwas zu finden.

    Wenn ich aus der Klinik zurück bin, freue ich mich schon auf deine neue Aktion.

    Liebe Grüße

    Simone

    • liebe simone, es freut mich, dass sie dir gefallen!
      ich hoffe, dass es dir bald wieder gut geht und ich freu mich, wenn du im kommenden jahr auch dabei bist. bitte nur noch kurz auf der projektseite anmelden, damit ich den überblick habe wer fix dabei ist 🙂

  15. Schöne Themen Idee (und zufällig habe ich am Wochenende ein paar Fotos gemacht die dazu passen) 🙂 Und die neue Idee gefällt mir auch – denn wenn ich ehrlich bin, kommt ich zumindest zur Zeit nicht ganz hinterher, alle zwei Wochen etwas zu posten. Da das neue Projekt ein bisschen offener lässt, wann und wie oft man etwas posten möchte, wäre ich definitiv dabei – und dann vielleicht auch mit neueren Fotos und nicht immer aus dem Archiv. Denn eines ist sicher, ich werde zumindest von Februar bis August recht wenig Zeit haben. Auch, wenn ich immer noch nicht verrate, wo es hingeht 😀

    • ich hab das eh in der letzten zeit schon bemerkt, dass der 2wochenrhythmus recht fordernd ist und mir selber passt es denk ich monatlich auch besser. es freut mich sehr, wenn du dabei bist – nur bitte noch einmal direkt auf der projektseite anmelden, damit ich den überblick nicht verliere 😉 und deine pläne hören sich durchaus spannend an!

      • Haha, klar mache ich 🙂 Kann ich mir vorstellen, ich war ja immer schon froh, wenn ich das Thema nur mitgemacht habe und mir nicht auch noch immer etwas ausdenken musste – und dabei dann noch darüber nachzudenken, dass es ja auch nicht zuuuu speziell sein darf, weil sich dann bestimmt einige beschweren, aber auch nicht zu einfach…sagen wir mal, gut, dass du den Job gemacht hast, und nicht ich 😀 Das wäre nach ein paar Wochen in die Hose gegangen 😀

        • haha 😉 ich hab jetzt halt auch schon ein paar projekte lang erfahrung, sowohl als teilnehmer als auch als veranstalter und versuche daher halt immer abzuschätzen, ob das thema machbar ist oder nicht und versuch halt die möglichkeiten nicht zu sehr einzugrenzen – das hat mir selber nämlich nie spaß gemacht, wenn das thema nicht viel spielraum gelassen hat.

  16. Verlassene Orte haben tatsächlich immer etwas magisches an sich. Ich bin gerne an solchen Orten und frage mich dann, was wohl früher einmal dort los war. Wer hat dort gelebt? Was wurde dort getan oder welchem Zweck diente es?
    Schöne Bilder!

    • ja, so gehts mir auch. wie oft dachte ich mir schon „wenn steine sprechen könnten“… vielen dank, es freut mich, wenn sie gefallen!

  17. Pingback: Magic Letters: verlassen, verloren, vergessen | Matt von P

  18. So wirklich verlassene Orte besuche ich leider eher selten, daher ist eine etwas andere Interpretation nötig, aber das passiert mir ja öfter 🙂
    https://mattvonp.wordpress.com/2015/10/26/magic-letters-verlassen-verloren-vergessen/

    Und selbstverständlich mache ich auch nächstes Jahr gerne wieder mit. Die Idee mit dem Monatsthema gefällt mir gut, das lädt schon dazu ein, mehrere Beiträge zum Thema zu machen. Vielleicht einen aus dem Archiv und einen „frischen“. Mal sehen, ich bin gespannt wie es am Ende sein wird.

    • verlassen kann ja – wie du ganz wunderbar gezeigt hast – auch etwas ganz anderes sein als ein lost place 🙂
      ich freu mich sehr, wenn du wieder dabei bist, bitte nur einmal auf der frisch erstellten projektseite anmelden, zwecks überblick für mich 🙂

  19. Hallo, ich mache gerne mit! LG Hania

  20. Ja ich werde wohl mitmachen.
    Eine prima Idee, liebe Christina.
    Aber nun muss ich suchen nach Bildern der Verlassenheit, Vergessenheit, Verlorenheit.
    deine Bärbel

    • liebe bärbel, kannst du dich noch einmal direkt auf der projektseite anmelden wenn du dich dann fix entschieden hast 🙂 ?

  21. Pingback: Magic Letters – V | Minibares

  22. Liebe Paleica,
    was für ein spannender Titel das schon allein ist, magische (Motten…sorry 😉 ) Mottos, Klasse!
    Da mache ich natürlich gerne mit und freue mich schon auf die verschiedenen Mottos. Also bitte sofort in die Anmelde/Teilnehmerliste eintragen. Danke ♥

    Verlassene, verlorene, vergessene Motive? Da muss ich wirklich erstmal nachschauen, wo ich welche verloren oder verloren habe.
    Die Geschichte der „Lost places“ war für mich spannend. Das wußte ich noch nicht.

    Angenehmen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    • liebe moni, das freut mich sehr! hinterlässt du mir nur auf der projektseite noch einen kurzen kommentar wenn du ganz sicher bist, so für mich zur übersicht 🙂
      ich bin sicher du wirst was finden, es gibt soviel verlorenes, auch überall am wegesrand 🙂
      hab eine schöne woche!

  23. Finde ein Motto pro Monat super, da kann man sich gut drauf einstellen und hat keinen Stress wenn man ein Wochenende mal nicht mitkommt 🙂

    • ja du sagst es. und ich hab weniger stress, mir immer was neues einfallen zu lassen 😉 ich denke, es ist ein guter zeitraum, mal sehen ob es sich bewährt 🙂

  24. salieschen

    Sehr schöne Bilder! 🙂 Vor allem die hellen, pastellfarbigen Photos lassen eine leichte „Märchenatmosphäre“ aufkommen. 😉 Gefällt mir wirklich gut. Was passiert eigentlich, wenn das Alphabet aus ist? Gibt es dann magic letter mit Umlauten? 😉

    • dankeschön, das freut mich sehr. ich hab lang an der bearbeitung gespielt und hatte dann mit diesen farbtönen ein ähnliches gefühl. es freut mich, wenn ich es geschafft, habe, das zu vermitteln!
      wenn magic letter aus ist passieren 12 magische mottos – die ersten infos gibt es unter dem button für die linkliste 😉

  25. Und wieder sind da einige wunderbare Lost-Places-Bilder gekommen.

    Und ja, die Monatsidee finde ich wunderbar, denn dann mache ich wahrscheinlich auf mal wieder aktiver mit. Bei den Wochenthemen komme ich einfach nicht hinterher… 🙂 da bin ich einfach zu schludrig…
    aber monatlich find ich cool, das müsste machbar sein – auch für mich.

    Nichtsdestotrotz bin ich von deinen Aktionen absolut begeistert, denn so viel geballte Kreativität und Inspiration findet man im Netz selten.
    Das ist auch als großes Lob an deine aktiven Kreativen zu sehen, denn ich surfe unwahrscheinlich gerne über die Kommentare zu den jeweiligen Beiträgen und bin begeistert von den Ergebnissen die da präsentiert werden.

    Chapeau – liebe Christina
    Chapeau – liebe Aktiven

    • lieber jürgen, das freut mich sehr! wenn du dich entschieden hast bitte kurz einen kommentar auf der projektseite hinterlassen, da hab ich dann alles beisammen. es wäre schön! und ich denke, der etwas längere zeitraum tut bestimmt allen gut und fördert vielleicht mehr kreativität, in dem es zeitdruck nimmt. jedenfalls ist das der plan 🙂

      danke auch für die allgemeinen lieben worte ❤ das freut mich sehr und ich empfinde es auch so. das projekt ist wirklich toll – weil meine wundervollen teilnehmer es zu etwas tollem machen!

  26. echt wieder wunderschön, wie im Märchen, liebe Paleica, ich wünsche eine gute Woche

  27. Diese „lost places“ sind immer wieder faszinierend! Deine Motto-Idee klingt auch sehr gut! Ich wusste da kommt noch was 😉 Bin schon gespannt auf weitere Infos 🙂

    • das sind sie wirklich und deutschland ist dank der ddr wirklich mit einer vielzahl dieser orte gesegnet.
      ich hab auch gehofft dass etwas kommt, wusste aber nicht woher. jetzt bin ich ganz zufrieden und hoffe, dass es gut anläuft 🙂 bist du auch dabei?

  28. Solche Orte mag ich sehr und deine Bilder sind mal wieder wundervoll.
    Bei deinem neuen Projekt werde ich mitmachen.

    Liebe Grüße von Mathilda

    • dankeschön liebe mathilda!
      und auch das finde ich sehr schön! wenn es für dich fix ist, bitte einen kurzen kommentar auf der projektseite hinterlassen, dann trage ich dich in die liste ein!

  29. Sehr schöne Bilder, die viel Atmosphäre haben, wenn man sie sich in groß ansieht. Und das Projekt finde ich klasse – endlich mal Zeit, vielleicht auch die Zeit, die es braucht, um sich mit einem Thema zu befassen, das einem auf den ersten Blick nicht so liegt. … Ich freue mich darauf, und auf die vielen Bilder!

    • lieber tobias, das hör ich gern. ja, diese bilder brauchen etwas mehr raum um zu wirken, das stimmt. und es freut mich, dass dir die projektidee gefällt. wenn du fix dabei bist, bitte kurz auf der projektseite einen kommentar hinterlassen!

  30. Liebe Christina,
    wiedereinmal schöne Bilder von einem tollen „verlassenen“ Ort. Die Farben sehen sehr aquarellig aus, dezent, gefällt mir gut. Am Wochenende habe ich mal versucht, die auf Facebook zu finden um beim Themen-Raten mitzumachen, kann es sein das es deine Seite dort nicht mehr gibt?
    Auf meine Bilder zum Thema mußt du leider noch etwas warten, habe heute 4 Bilder zum Thema veröffentlicht, aber der war schon am Freitag fertig und zu einem anderen Thema der WordPress Photo Challenge zusammengestellt. Den wollte ich nicht auch noch für dich …. „nutzen“. Aber ich war in den letzten Wochen … unterwegs und habe noch einige passende Sachen, die ich in den nächsten Tagen zeigen werde.
    Übrigens, der Lost Place von kuhnographphotografie ist bei dir um die Ecke, oder? 😉 Kann mich erinnern, das du mal meintest, sowas gibt es bei euch nicht. Wenn ich mich täusche, ok.
    Grüße
    Jörg

    • lieber jörg, danke für deine lieben worte!
      die facebook-seite ist seit ende august samt meinem privaten facebook-account deaktiviert. um das themenraten tut es mir sehr leid, aber ich musste einfach einen strich unter facebook setzen und leider gibt es keine möglichkeit, seiten ohne ein persönliches profil zu betreiben 😦

      das macht ja nix, es eilt ja nicht 😉

      ja, der lost place ist vermutlich bei mir um die ecke, auch wenn ich nicht genau weiß wo 😉

      • Dein persönliches Profil könnte ja Paleica Episoden-Film sein, mit Doppelnamen, also glaubwürdig. 😉

        • hahaha da hast du natürlich recht 😉 ich muss mal schauen, vielleicht kann ich sowas mal machen um die seite wieder ins leben zu rufen. aber ich weiß nicht ob es geht, die auf ein anderes profil zu übertragen. mein „echtes“ fb-profil soll nämlich im dornröschenschlaf bleiben, aber ich will die seite wenn dann natürlich nicht ganz von neuem aufbauen -.-

  31. Hi,

    Deine Idee klingt zwar noch ein bischen – nebelig – , aber das macht sie auch irgendwie interessant.

    Ich denke ich möchte 2016 dabei sein.

    Gruß
    Nobby

    • hallo nobby, das freut mich! es gibt seit grade eben eine projektseite, wärst du so lieb und würdest du dort einen kurzen kommentar hinterlassen, dass du mitmachen willst – samt deinem blog, damit ich dich auch verlinken kann?

  32. Sehr schöne Bilder. Spannend, an solchen Orten zu fotografieren und aus dem Verfall soetwas kunstvolles entstehen zu lassen. Gefällt mir gut.
    Und diesmal habe ich auch ein paar passende Bilder in petto! Ganz frisch 😉
    Und auf deine neue Idee bin ich sehr gespannt! Kann nur interessant bleiben, denke ich, so wie ich dich hier erlebe 😉

    • dankeschön ❤ und das freut mich sehr, da bin ich ja mal neugierig 🙂
      ich denke auch, dass es spannend wird. ich hoffe, dass sich wieder einige blogger dafür begeistern und dass es ähnlich gut läuft wie die magischen buchstaben!

  33. Pingback: Magic Letters = V wie VERLASSEN | Steinegarten

  34. Beeindruckende Bilder – das ist ja stimmungsmäßig schon ein Novemberthema… mag ich nicht so sehr, mal sehen was mir dazu einfällt 😉 Das neue Motto hört sich jedenfalls vielversprechend an .,.. LG Steineflora

    • ja, gell? ich fand auch, dass es gut in die jahreszeit passt… ich mag es gern. vielleicht findest du noch die schönheit im morbiden charme… 🙂
      wenn du beim neuen projekt mitmachen magst, einfach auf der projektseite einen kommentar hinterlassen!

  35. KLingt großartig, die neue Idee. FReut mich sehr, dass es weitergeht mit dem Projekt, weil ich doch soooooo ein Fotoprojekt-freak bin 🙂

    Verlassen, verloren, vergessen, das paßt großartig, weil ich in den nächsten Tagen in Portugal bin und da gibt es unendlich viele passende Motive.

  36. Eine schöne Idee! Und der Zeitraum ist auch länger und damit angenehmer 😀 Ich war gerade etwas geschockt, weil es mir so vor kam, als wäre erst letzte Woche das „U“ online gekommen. UPS! Ich weiß aber, dass ich zumindest 1-2 Fotos wissentlich für U gemacht habe, muss die aber noch rauskramen und bearbeiten 😀
    Immer diese „zu spät fotografierer…“ 😀
    Und eigentlich wollte ich gestern oder vorgestern schon für den Blog gearbeitet haben, aber aus einem kurzen Wochenende wurde nun ein langes und ich hab allerhand aufzuholen o.O
    Die Heilanstalt ist ja echt gruselig! So schade, dass die da nichts mehr mit dem Haus angestellt haben..

    • ja, die rückmeldung hab ich jetzt eigentlich von allen bekommen, ich hoffe also, dass das eine erleichterung bringt und sich meine befürchtung, dass es sich deswegen im sand verläuft, nicht bestätigen. ich bin aber jedenfalls gespannt!
      hahaha ja die zeit rast. ich plane die beiträge ja meist schon eine weile vorher, manchmal staune ich aber auch nicht schlecht, wenn ich sehe, dass wieder buchstabenwoche ist.

      die heilanstalt ist wirklich toll, aber es kostet ein vermögen so etwas zu erhalten. momentan gibt es einen neuen besitzer, der renoviert, aber wer weiß, wieviel…

  37. ein sehr schöner Mix aus ‚Totale‘ und Details. Gerade die Details wirken sehr intim. Man bekommt sehr gut das Gefühl, dass an diesem Ort mal Menschen waren, was den Bildern eine Emotion mitgibt.

  38. Die Treppe sieht ja toll aus! o.o Generell wirklich ein sehr interessanter Ort… Solch verlassene Gebäude haben oftmals wirklich sehr viel Charme und eine ganz eigene Atmosphäre.
    Kein Wunder, dass es auch so viele Horrorfilme gibt, die sich solche Kulissen aussuchen. 😉

    Dankeschön! Es ist wirklich schade, dass diese s/w Filme nicht mehr hergestellt werden…

    Hihi, doch. Gut kombiniert. Das ist genau diese Freundin.
    Ich könnte dir mittlerweile gar nicht mehr so genau sagen, was denn da passiert ist. Aber letztlich gab’s schon viel Streitereien und dadurch, dass sie mir so nah stand, war es schwierig mit ihrem mangelnden Verständnis für meine Arbeit umzugehen. Und natürlich kamen noch ein paar andere Geschichten dazu, die eben letztlich das Fass zum Überlaufen gebracht haben.
    Mit Missgunst und Unehrlichkeit kann ich halt nur schwer umgehen.

    Also die Bildzeitung als Quelle anzugeben, fand ich auch sehr schwierig… man würde eigentlich nicht glauben, dass seriöse Nachrichtensendungen/zeitungen sich überhaupt auf so was einlassen. Eigentlich ja ein Armutszeugnis!
    Ich finde generell dieses typische Stammtischgerede sehr schwierig. Wenn man merkt, dass sich die Leute eigentlich nicht wirklich damit auseinander gesetzt haben, aber eben die Meinung von anderen übernehmen oder denen nachreden.

    • ja, das haben sie. und gruselig ist es schon auch, dort drinnen. man sieht brandspuren, eingestürzte dachstühle, zerborstene fenster… die zeit hinterlässt einfach ihre spuren. aber es geht eine unglaubliche faszination aus von diesen verfallenden objekten.

      tatsächlich?? das hätte ich nicht gedacht, dass dir das mit ihr passiert. grade, weil ihr deine leidenschaft zur fotografie ja früher immer geteilt habt und soviel miteinander unternommen habt. was für ein jammer…
      ich habe auch eine ehemals beste freundin, mit der es ziemlich hart auseinandergegangen ist. dass es dir mit unehrlichkeit und missgunst so geht kann ich gut nachvollziehen – bei mir war es unzuverlässigkeit und im grunde auch – verständnislosigkeit.

      ja aber was mich am meisten schockiert ist, wenn ich eigentlich grundsätzlich zur intelligenz fähige menschen dinge nachplappern höre, die sie im medium ihres vertrauens gelesen habe. passiert neuerdings auch häufig in meinem freundeskreis, weil österreichische medien leider von beiden seiten stark propaganda machen (man muss es schon so nennen) und die leute „ihren“ zeitungen blind vertrauen. unlängst durfte ich mal wieder jemanden daran erinnern, dass auch stalin und mao keine angenehmen zeitgenossen waren.

  39. liebe Paleica, sei herzlich gegrüßt

  40. Ich mag solche verlassenen Gebäude, war aber leider noch nie selbst in einem drin.
    Das neue Projekt klingt interessant und ich mag es auch, wenn man einen zeitlichen Spielraum hat, um wirklich neue Fotos zeigen zu können.

    Tschüssi Brigitte

    • liebe brigitte, wenn du mal die chance hast, eines zu erkunden, mach es unbedingt. es ist eine wirklich spannende erfahrung, aber man muss auch vorsichtig sein!
      es freut mich, wenn dir das neue projekt gefällt – wenn du fix dabei sein willst, schreib bitte kurz auf die projektseite, dann trage ich dich in die liste ein 🙂

  41. Wie immer hast du eine ganz bestimmte Stimmung mit deinen Bildern eingefangen, meine Liebe… 🙂
    Die Projektidee für nächstes Jahr gefällt mir, da bin ich auf jeden Fall gerne wieder dabei.

    –> http://www.blubb-blog.blogspot.de/2015/10/magic-letters-v.html

    • dankeschön, es freut mich sehr, wenn mir das gelungen ist ❤
      also ich nehme das jetzt mal als fixe anmeldung, aber vielleicht kannst du nur für mich zur übersicht auf der projektseite noch einen kurzen kommentar hinterlassen? das wär lieb 🙂

  42. Liebe Paleica,

    das sind wirklich tolle Fotos! Ich hatte ja leider noch nicht die Gelegenheit, einen richtigen Lost Place zu besichtigen. Ich finde es aber richtig interessant und würde das so gerne mal machen!

    Beim neuen Projekt bin ich auch gerne wieder mit dabei, auch wenn Du mich teilweise richtig herausforderst, wie „unten“ 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    • ich drücke dir die daumen, dass sich die gelegenheit für dich mal ergibt. es ist wirklich eine tolle erfahrung. und wenn du nicht gaaanz so abenteuerlustig bist (also so wie ich ;)), dann kannst du auch mal schauen, ich habe die touren bei go2know gebucht, vielleicht gibt es da ja was bei dir in der nähe?
      ich freu mich jedenfalls sehr, dass du wieder dabei bist! ❤

  43. Pingback: Gebrochene Bude | jetamele

  44. ui, klasse, deine fotos vom „lost place“, dem verlassenen ort! leider gibt’s sowas hier in der nähe nicht (oder ich weiß nix davon…). meine favoriten deiner serie sind, obwohl das echt schwierig ist, das bild mit der flasche und das letzte, da finde ich die beleuchtung genial! mein beitrag ist auch zu sehen:
    https://toffipics.wordpress.com/2015/10/28/magic-letters-22/
    ach ja, beim nächsten projekt bin ich dabei! ich trag mich dann mal gleich ein, moment…

    • ich glaube, meist kennt man das nicht. mir geht es hier bei uns nämlich ähnlich. es wird schon den einen oder anderen geben, aber ich kenne sie ebenfalls nicht. zumal ich mich in „echte“ lost places nicht unbedingt reintraue (also sozusagen „illegal“)
      dein beitrag ist übrigens wieder sehr wundertoll geworden! ❤

  45. Was für geniale Bilder! Ich liebe ja dieses Atmosphäre von verlassenen Gebäuden, vor allem wenn sie eine Geschichte hatten. Irgendwas daran zieht mich magisch an! Mann, ich hab so viel verpasst von Dir! Das ist sooooo schade!

    • danke liebe melanie, für die lieben worte und auch, dass du wieder zu besuch gekommen bist 🙂 mir geht es mit diesen verlassenen orten genauso. sie sind einfach faszinierend!
      ja, es war doch einiges los in den letzten monaten. aber das wird sich ohnehin nicht ändern 😉

      • Da hast Du sowas von Recht und und das ist auch gut so! Bewegung bringt uns nun mal vorwärts und Stagnation = Tod. Wer will das schon? 😉 Bin gespannt auf mehr Bilder von Dir! Irgendwann an einem verregneten Sonntag, setze ich mich hin und schaue durch, was ich bei Dir alles verpasst habe 😉

        • du sagst es. ich glaube, das ist auch so eine ganz grundlegende veränderung in meiner einstellung zum leben. früher war ich immer bestrebt danach, anzukommen. mittlerweile wurde das aber durch „wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden“ verdrängt…
          dann freue ich mich auf den nächsten verregneten sonntag in deiner region und auf deine kommentare ❤

          • 😀 Ich hoffe, ich habe nicht zu viel versprochen, aber ich glaube, das krieg ich hin 😉 Und herzlichen Glückwunsch zum Bewusstseinswandel. Kann nur helfen 😉

            • das hoffe ich, aber fühl dich nicht verpflichtet, solltest du es nicht schaffen wird die welt auch nicht untergehen 😉
              danke, jaja, das ist schon wichtig.

  46. Pingback: Magic Letters #21: V wie Verlassen - Schokokamel

  47. Jah, da bin ich bestimmt auch wieder mit dabei 🙂

  48. Ich liebe diese alten Gebäude und muss sagen dieser Lost Place lockt mich schon seit längerem. Viellciht bin ich ja mal in der Nähe.
    Hätte ich Zeit würde ich auch gerne bei deinen 12 magischen Mottos mitmachen, leider schluckt die Uni gerade sehr viel Freizeit.

    • hallo sabrina, erstmal herzlich willkommen hier 🙂 also bis jänner ist ja erstmal noch viel zeit. du kannst es dir ja noch überlegen oder einfach einsteigen, wenn es nicht mehr so stressig ist. bei mir ist das alles nicht so streng, es soll ja um spaß und kreativität gehen, da sind regeln irgendwie fehl am platz 😉
      ich drücke dir die daumen, dass du dir den lost place einmal selbst ansehen kannst!

  49. Oh, schon bei V!! Da hab ich aber echt viel ausgelassen… 😦
    Dieses Jahr war bei mir einfach einiges los und die Zeit immer knapp, auch das Fotografieren stand eher im Hintergrund. Doch das will ich eigentlich ändern, drum find ich es wirklich klasse, dass Du mit einem neuen Projekt weitermachen wirst. Gefällt mir, deine „Monats“-Idee. Da ich mich wirklich wieder mehr mit meiner Kamera beschäftigen möchte, im Sinn von back to the roots wieder mehr mit den automatischen Programmen, gepaart mit den manuellen Einstellungen, ist das sicher eine gute Idee es im Zusammenhang mit deinem Projekt zu tun!
    Freu mich drauf!!!

  50. Pingback: Magic Letters: V wie verlassen, verloren, vergessen - phP!cs

  51. Liebe Paleica, deine Ankündigung gefällt mir 🙂 Auch ich würde mich gerne an den „12 magischen Mottos“ versuchen. So als Fotografier-Anfängerin 😉
    Liebe Grüße, Karina

  52. Also die Fotos sind ja mal wieder super! Ich würde auch gern mehr „Lost Places“ kennen. Das sind immer so besondere Stimmungen, die man an solchen Orten einfangen kann. Die Geschichte dazu habe ich auch sehr gerne gelesen.

    Dein nächstes Projekt klingt sehr spannend. Ich werde es mal im Auge behalten.

    • mir gehts auch so. ich weiß gar nicht, wie die urbexer das so wirklich machen, dass sie diese orte entdecken und finden. viele schreiben auch, dass sie einfach durch die gegend fahren. gut, ich habe auch schon einige leerstehende gebäude gesehen, aber die skrupel sind üblicherweise einfach zu groß um mir einen weg hinein zu suchen…

      ja? ich würde mich total freuen, wenn du mal wieder an bord wärst 🙂

  53. Pingback: Magic Letters – V wie Verlassen, verloren, vergessen

  54. HURRA! Ich habe endlich geschafft alles nachzuholen. *stolz* Entschuldige, dass es so lange gedauert hat, aber irgendwie habe ich nie die Ruhe dafür gefunden und es hat sich mit jedem Letter mehr angehäuft. Aber jetzt ist es geschafft und ich bin glücklich.

    Ich hoffe ich darf das so zusammen fassen, deine letzten Beiträge waren unglaublich schön und da trau ich mich fast gar nicht meine einzureichen, aber „dabei sein ist alles“ wie es so schön heißt. Oder? 😉

    http://petrolkehlchen.de/2015/magic-letters-v-wie-verlassen-verloren-vergessen/

    Wie geht es dir meine Liebe? Wir haben ja auch so schon sehr lange nicht mehr geschrieben.

    Herzlichste Grüße und einen wunderschönen Start in die Woche. :-*

    • Und schon wieder die Hälfte vergessen: Dein Projekt für nächstes Jahr klingt wirklich gut und ich bin schon sehr gespannt. Allerdings muss ich jetzt erst mal sehen ob sich das für mich realisieren lässt. Nicht, dass ich dann wieder so ins straucheln komme wie in diesem Jahr.

      Gut… eine Heirat steht im nächsten Jahr jetzt nicht an. xD

    • macht gar nix. ich freu mich sehr, dass es jetzt geklappt hat und dass du so fleißig alles nachgereicht hast!
      klar darfst du das zusammenfassen. und danke auch für die lieben worte, es freut mich, wenn sie dir gefallen haben!

      ach wie gehts mir – long story 😉 es tut sich einiges, irgendwie, so innerlich. ich bin nach einem stagnierenden sommer letztlich wieder in der entdeckungsphase und versuche mich zu begreifen, was nicht immer einfach und auch sehr flüchtig ist. langsam bemerke ich auch die eine oder andere veränderung im verhalten. ich bin allerdings ungeduldig und es geht mir zu langsam, aber wird schon. der rücken ist nach wie vor thema, wenn auch wesentlich weniger als er schon war, es zieht sich, aber das ist wohl normal…

  55. Pingback: Celles | Empire of Lights

  56. Hallo Christina!

    Zum allerersten mal habe ich mich mit deinem Thema sehr schwer getan. Es wollte mir so gar nichts einfallen.
    Und dennoch hat es mich gereizt. Nun habe ich meinen Beitrag gepostet und ich bin grad nicht sicher wo ich den verlinken soll, so wie sonst.
    ich lasse ihn einfach mal hier und begebe mich dann auf Suche 😉

    http://www.wortperlen.de/kommentare/….6816/

    Und ganz gespannt bin ich auf dein neues Projekt zu dem ich mich natürlich anschließe!

    Liebe Grüße

    Anne

    • oh!! aber schön, dass du die herausforderung dennoch angenommen hast!
      warum denn – wird bei dir der linklistenbutton nicht angezeigt?

  57. Ich habe den Anschluss noch immer nicht verloren und auch nicht vergessen, meinen Beitrag zum Thema zu veröffentlichen.
    Verlassen werden ich diesen Ort mit dem Kommentar; das ist ein wunderbares Thema. Danke!

  58. das erste foto ist ein unglaublicher hammer! genial getroffen!
    auch die restlichen anstalt-bilder faszinieren mich sehr.

  59. Pingback: Gerd Kluge » Blog Archiv » Magic Letters – V wie verlassen, vergessen…

  60. Ein sehr schönes Thema, da hast Du sehr schön vorgelegt! Solche Orte haben für mich immer etwas mystischen und regen mein Phantasie zur persönlichen Zeitreise an. Mein Beitrag zum Thema:

    http://www.gerd-kluge.de/archives/2015/11/04/magic-letters-v-wie-verlassen-vergessen/

    Und klar, ich bin dabei wenn es nächstes Jahr heißt: 12 magische Mottos

    Liebe Grüße, Gerd

    • lieber gerd, es freut mich sehr, dass es spaß gemacht hat 🙂 ja, die gefühle von zeitreisen an diesen orten sind immer ganz besonders.
      sehr schön, habe dich schon der anmeldeliste hinzugefügt 🙂

  61. Bei dem Thema waren der Monsieur und ich ein bisschen verloren. 😉 Deshalb diesmal „nur“ ein Alibi-Foto:

    http://personal-jes.blogspot.de/2015/11/magic-letters-22.html

    LG,
    Jes

  62. Das erste Bild ist ja sehr toll! Die anderen sind auch toll – aber das erste ist einfach toll. So viele Strukturen – dennoch spürt man die Verlassenheit in den Bildern.

  63. Pingback: Spielzeug verloren! Magic Letters Buchstabe "V"

  64. Bei mir geht es diesmal nicht um „Lost Places“ sondern eher um „Lost Toys“: http://www.traumalbum.de/spielzeug-verloren/ .
    Ich freue mich schon sehr auf die 12 magischen Mottos! Das wird bestimmt eine so tolle Aktion, wie die „Magic Letters“.
    LG
    Sabienes

    • das hört sich ja spannend und vielversprechend an 🙂
      ich hoffe es sehr. bin schon total neugierig wie es dann letztendlich werden wird!! ich trage dich dann gleich mal in die liste ein 🙂

  65. Hey Paleica,

    also die Idee mit deinem neuen Projekt für das neue Jahr finde ich super und ich bin auch gerne wieder dabei.
    Mein Lost Place kommt jetzt zwar nicht so typisch daher wie deiner, aber verloren habe ich mich hier trotzdem gefühlt http://fotoshopped.de/magic-letters-u-wie-unten-v-wie-verlassen-verloren-vergessen/

    Liebe Grüße
    Jörg

    • das freut mich sehr lieber jörg, ich habe dich der liste schon hinzugefügt!!
      auf deinen beitrag bin ich jetzt aber gespannt 🙂

  66. Pingback: Magic Letters | einfachtilda

  67. Pingback: V wie verlassen, verloren & vergessen - aKerlin Gebrauchsgrafik

  68. Pingback: Magic Letters „V“ | Reflexionblog

  69. Liebe Paleica,
    auf den letzten Drücker habe auch ich noch etwas Verlorenes, Vergessenes… gefunden! 😉
    Ich wünsche Dir von Herzen ein gutes Wochenende und schicke
    liebe Grüße
    moni

  70. 148 Kommentare… wie schaffst du das nur? mein Beitrag zum Magic Letter mal wieder auf den (fast) letzten Tag 🙂 Ich habe mich auch mal an Lost Place versucht, obwohl so schön wie deiner ist er nicht. http://fk-learning.de/blog/verlassen-verloren-vergessen/
    Ich freue mich, dass du dich entschieden hast, auch nächstes Jahr wieder ein Projekt zu starten und bin bestimmt dabei.

    • liebe lucy, das ist im endeffekt nur das magic letters projekt. außerdem musst du hier ein drittel wegrechnen, als meine antworten und ein drittel, das die trackbacks sind.
      schön, dass du es geschafft hast 🙂 fein, dann melde ich dich gleich an!

  71. Ich hab dir hier auch noch was schönes verlorenes mitgebracht. Ich hatte selbst fast vergessen, das ich vor gut zwei Wochen diese AUfnahme gemacht hatte.
    http://jakob-thoboell.de/wordpress/?p=1802

    Liebe Grüße
    Jakob

  72. Pingback: Acht verlorene Stühle & Sessel mit & ohne Aussichten in Peking (19) | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

  73. Was soll ich sagen, deine Bilder sind natürlich wiedermal wundervoll. Dem Thema kann ich natürlich auch einges abgewinnen. Mein eigener Beitrag sind mal wieder alte Stühle und Sessel, diesmal in Peking fotografiert. Ist halt mein Thema.
    Und ich bin froh das ich es noch kurz vorm W geschafft habe. Jippiii.
    Liebe Grüße nach Wien.
    https://dosenkunst.wordpress.com/2015/11/08/acht-verlorene-stuehle-sessel-mit-ohne-aussichten-in-peking-19/

    • hört sich spannend an, da bin ich ja sehr neugierig, was du uns zeigst! super, dass es noch rechtzeitig geklappt hat 🙂

  74. Pingback: Magic Letters: V wie Verlassen, verloren, vergessen | kuhnograph

  75. Pingback: Magic Letters ~ V | Gedankenkruemel

  76. Pingback: Verlassen, verloren, vergessen – Magic Letter V | liebeslieschen

  77. Shame on me: Wie immer spät dran, aber ich habe 3 Orte gefunden, die zum Thema passen! 😀

    • besser spät als nie – und das warten hat sich durchaus ausgezahlt 🙂 wie ist die prüfung gelaufen?

      • Es war ganz gut – total ungewohnt, wenn ich das mit den Prüfungen zu Hause vergleiche, aber mit dem Ergebnis bin ich zufrieden 😀 Hat sich gelohnt, hierher zu kommen 😀

        • das ist schön 🙂 hauptsache es hat geklappt! aber wieso denn so anders?

          • Zu Hause schreiben wir Klausuren mit Stift und Papier, meist reicht die Zeit nur knapp oder gar nicht. Diese Klausur war auf einem Laptop, zum Ankreuzen und vor allem waren die meisten Leute nach einer halben Stunde fertig und haben die heiligen Hallen verlassen 😀 Schon irgendwie merkwürdig, wenn man sonst eine strikte Hörsaalverteilung hatte, die Aufsicht erst noch eine Rede über Handys und so gehalten hat und das Austeilen irgendwie zum letzten Durchatmen veranlasste 😀 Ich liebe es altmodisch! 😀

  78. Pingback: Magic Letters: V wie Verlassen, Verloren, Vergessen | Me And My Button

  79. Ein faszinierender Ort, an dem diese Aufnahmen entstanden ist. Und dennoch fühle ich mich klamm. Mein Beitrag zum gleichen Ort findest Du hier: http://meandmybutton.com/2015/11/magic-letters-v-wie-verlassen-verloren-vergessen/

    LG Heike

  80. Wie immer, liebe Paleica, bin ich viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu spät dran, zeigen wollte ich die Aufnahmen aber doch….noch…. 😉
    https://einenblick.wordpress.com/2015/11/24/magic-letters-v/

    Ganz liebe Grüße
    Gabi

  81. SagtMirNix.net

    Oh verdammt, da würde ich auch gerne mal hin, ist nur leider ziemlich weit weg. Auf jeden Fall einer der Klassiker, der „Lost Places“ in Deutschland. Hier im Ruhrpott haben wir mittlerweile so ziemlich alle Lost Places abgeklappert und fotografiert, auch wenn sich ab und zu immer mal weder ein neuer auftut…

    Achja: Eigentlich mag ich solche Blogger-Mitmach-Aktionen nicht so sehr, aber diese hier bzw. „Magic Letters“ scheint mir mehr Sinn zu haben, als nur zur Reichweitensteigerung missbraucht zu werden. Cool! Hätte durchaus Lust mitzumachen 🙂

  82. Pingback: Magic Letters: U, V, W & X | Visuelle Augenblicke

  83. Pingback: Rosenruthie

  84. Hier endlich, um der Vollständigkeit willen: http://rosenruthie.de/2016/11/05/magic-letters-22/
    Deine Bilder sind klasse – vor allem die genialen Farben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: