Behind the scenes: wo kommen eigentlich die Themen für die magischen Mottos her? & Happy Birthday, Episodenfilm!

Mein Blog hatte Geburtstag. Am 8.4.2008 registrierte ich paleica.wordpress.com, ohne noch so genau zu wissen, was ich denn nun – als langjähriger Inhaber einer statischen „Homepage“ – mit so einem Blog anfangen wollte oder sollte, aber alle machten das also würde sich wohl schon was draus entwickeln. Am 9.4.2008 ging der erste Beitrag online. Abgesehen von dem alljährlichen „Happy birthday, Episodenfilm!“ fand ich einen Beitrag ganz passend, der visuell ein wenig durch die Zeit reist. Und da ich ohnehin einen Beitrag zur Magische Mottos-Themenfindung geplant hatte, traf sich das doch nahezu perfekt 🙂

Eines Freitag Abends saß ich alleine zuhause auf der Couch, ließ ein altes aufgenommenes Udo Jürgens Konzert laufen und nach der Erstellung meines Irland-Fotobuchs landete ich irgendwie im Archiv, weil ich mir dachte, man könnte ja mal so schauen, welche alten Bilder sich für meine aktuell liebsten Bearbeitungsstile vielleicht eigneten und neu aufbereiten ließen. Auf dieser Reise entdeckte ich wieder sehr bewusst Motive und Themen, die ich eine zeitlang sehr aktiv verfolgt hatte und die sich jetzt in den magischen Mottos wiederfinden.

Ich habe nämlich festgestellt, dass ich mich gerade zu Beginn meiner DSLR-Fotografie recht speziell mit bestimmten Themen auseinandergesetzt habe. Dies war sicher meinem Fotokurs geschuldet (ohne den ich niemals auf die Idee gekommen wäre, mich diesen Motiven zu widmen) und hat mir geholfen, mein Auge zu schulen und ein gewisses unbewusstes Sehen zu verinnerlichen – und es hat mir eine Menge Spaß gemacht 🙂

Die meisten meiner Fotoausflüge im ersten Jahr mit der Kamera fanden irgendwo in und um Wien statt. Ich klapperte viele typische Orte ab und versuchte vor allem, Details zu entdecken. Anordnungen von Elementen, Spiegelungen, Schriften, Ausschnitte der Architektur, gewechselte Perspektiven.

***

Ich begab mich bewusst auf die Suche nach Formen und Mustern, nach Licht- und Schattenkontrasten, nach Linienverläufen in Bildausschnitten.

***

Auf der Suche nach Figuren, die es hervorzuheben und Details, die es freizustellen galt.

***

Manchmal mehr unbeabsichtigt als beabsichtigt habe ich die“falsche“ Belichtung gewählt.

***

…und durch dezentralen Fokus versucht Motive zu gestalten.

***

Und natürlich: habe ich den Zauber der Lichtmalerei entdeckt 🙂

Und, konntet ihr in den Bildern: Schildern & Schriften, Strukturen & Rhythmen, Formen & Figuren und ein wenig Licht & Schatten entdecken 🙂 ?

***

Ihr seht also, der Episodenfilm und gewisse fotografische Themen und Elemente begleiten mich in meinem Leben schon eine ganze Weile. Ich habe in der letzten Zeit ohnehin mehrmals drauf Bezug genommen, was mich so lang bei der Bloggerei hält und warum mir das alles so am Herzen liegt. Da bleibt mir nur noch zu sagen: ich freue mich schon auf die nächsten 8 Jahre mit euch!

blog_behindthescenes05

Ich, damals.

72 Replies to “Behind the scenes: wo kommen eigentlich die Themen für die magischen Mottos her? & Happy Birthday, Episodenfilm!”

    1. vielen lieben dank 🙂 ich freu mich auch schon auf die kommende zeit und meine wundervollen leser und die tollen kommentare!

  1. Das ist ja wohl ein Grund zu feiern🎉🎈. Lass die Korken knallen! 💐

  2. Oho… 8 Jahre, das ist in Bloggerjahren verdammt lang. Schön, dass du mit deinem Blog da bist, Paleica. Und die 12 Magischen Mottos machen mir unheimlich Spaß, wie gut, dass du den Fotokurs gemacht hast 😉

    Herzliche Grüße, Bee

    1. ja, drum hab ich unlängst meiner autorenbeschreibung das attribut internetmethusalem hinzugefügt 😀 liebe bee, schön dass du als leser da bist und schön, dass ich dich auch zurückbesuchen kommen kann. ich freu mich sehr, dass sich unsere wege in dieser blogosphäre gekreuzt haben! und ich freu mich bei dir ganz besonders, dass dir das projekt soviel spaß macht!
      der fotokurs war wirklich unheimlich wichtig für mich, ohne hätte ich das wohl alles schon längst an den nagel gehängt.

      1. Internetmethusalem : )

        Die Magischen Mottos sind genau das, was ich brauche: eine konkrete Aufgabe um loszuziehen und umzusetzen. Fotografie begleitet mich eigentlich schon sehr lange, nur es lag auch sehr lange brach und ich nutzte es ehrlich gesagt nur für Urlaubsbilder.

        Die Kreativität, die in der Umsetzung eines Themas liegt, liebe ich <3. Ich sehe jeder macht es anders, auch wenn viele vielleicht ähnlich in der Interpretation sind.

        1. hehe, ja. irgendwie schon. zum einen, weil es einfach schon mehr als die hälfte meines lebens teil von mir ist und zum anderen, weil zwischen 2001 website bauen und heute ungefähr 1 million generationen liegen 🙂

          das freut mich sehr, wenn mein motto da diesen platz einnehmen kann und wenn es jetzt etwas mehr geworden ist.

          ich mochte das auch immer sehr. mit der zeit hat es sich davon ein wenig abgewendet und ist mir in richtung intuition und mich von den motiven leiten lassen geworden, was aber sicher auch ein zeitfaktor ist.

  3. Na da hab ich ja was mit Deinem Blog gemeinsam 😉 Wir haben am gleichen Tag Geburtstag!! OK, bin ein paar jahre älter, aber trotzdem 😉
    Danke auch für die schöne Zeitreise. Man sieht Du hattest schon immer den gewissen Blick den man braucht um solche Bilder machen zu können. Wirklich schön! Und jetzt: Auf die nächsten 8 Jahre!!!

    1. in bloggerjahren gerechnet geht es sich bestimmt auch wieder aus 😉
      danke für das kompliment und ja, auf die nächsten 8 (mindestens!!)

  4. oooh, was für wunderbare bokeh-fotos! und du scheinst seit „damals“ keinen tag gealtert 😉 .ob das für deinen blog auch gilt, kann ich ja nicht beurteilen, ich war bei den anfängen leider noch nicht dabei. jetzt jedenfalls ist mir dein blog immer wieder inspirationsquelle (was für’n wort!) und deine bilder machen große freude. glaub’s mir bitte, auch wenn ich nicht oft kommentiere.
    happy birthday, blog, und danke dir, paleica. du gibst uns lesern allen so viel!

  5. Happy Birthday und ein sonniges HOCH auf deinen Blog!!! 😉
    Wow, acht Jahre….. aber die gehen einerseits schnell herum, aber andererseits kann man sich nie vorstellen, was in acht Jahren alles so passieren kann.
    Tolle Inspirationen kommen aus deiner Richtung! Ich freue mich immer wieder drüber! Weiter so!

    1. ganz vielen lieben dank 🙂 du sagst es. einerseits vergeht die zeit so schnell, andererseits ist das alles wie aus einem anderen leben. vor 8 jahren war so gut wie nichts wie es heute ist, es hat sich irgendwie alles verändert und doch erscheint es mir manchmal als wäre das alles erst gestern gewesen…
      danke auch für die lieben worte, das freut mich sooo zu hören!

      1. Das stimmt, vor acht Jahren war alles anders und eigentlich war das doch neulich erst ;D
        Gern geschehen! Sonnige Grüße!

  6. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggeburtstag!
    Und danke, dass du uns dran teilhaben lässt!!!
    Ich freue mich auf weiter Themen mit dir und wünsche dir allzeit gutes Licht für die Linse 😀 oder so

    Liebe Grüße

    Anne

    1. liebe anne, herzlichen dank für deine glückwünsche! ich freue mich immer sehr über eure rege teilnahme 🙂 auch dir immer gut licht, wie man ja so schön sagt 🙂

  7. Schön, dass es deinen Blog so lange gibt und geben wird damit wir deine Gedanken und Bilder genießen können 🙂

    Ich habe bei der Fotografie eigentlich nie wirklich mir ein Thema gesetzt, deswegen finde ich es so spannend mit zu machen und etwas neues auszuprobieren.

    1. meinen blog gibt es nur deswegen solange, weil meine lieben leser immer so fleißig kommentieren und mir freude machen 🙂
      ich finde es toll, dass du dich jetzt der herausforderung stellst und es freut mich natürlich sehr, wenn es überdies noch spaß macht 🙂

  8. Gratuliere zum Blogger-Geburtstag!

    April scheint eine gute Zeit zu sein um ANZUFANGEN 🙂 Meine Reise in der digitalen Welt der Fotografie ist 2 Jahre jünger als dein Blog – aber startete auch im April.

    Klasse, dass du damals den Fotokurs gemacht hast. So haben wir jetzt alle was davon. Ob Kurs oder Motto – ich denke einfach etwas zu tun ist wichtig. Sehen zu lernen – und das lernt man auch gut mit so einem Motto, weil man auch mal Dinge fotografiert, die man sonst links liegen lassen würde oder sich ihrer bewusster wird. Zum einen kann ich die viele tollen Beiträge der anderen nutzen um neue Sichtweisen zu bekommen und selber auch rausgehen und sehen lernen. Ich bin froh, dass ich deine magischen Mottos gefunden habe!

    LG Birgit

    1. dankeschön 🙂
      das ist ja lustig. vermutlich ist das der spirit des frühlings, des neuanfangs… 🙂

      🙂 das stimmt irgendwie. mich hat der kurs wirklich total geprägt, ich wär auf soviel nicht gekommen, ich finde, das war wirklich ein toller kursveranstalter. er hat auf soviel aufmerksam gemacht, die technik nicht ganz außen vor gelassen aber immer geschaut, dass es wirklich alle verstehen. das war ein echter glücksgriff 🙂
      ich finde auch, dass das total hilft – einerseits die auseinandersetzung mit einer konkreten vorgabe, andererseits auch die ergebnisse der anderen. das ist schon spannend und dient immer wieder zur inspiration.

  9. 8 Jahre, hmmmm, ganz schön lang, gratuliere ! Die Pubertät ist noch ausständig, da bin ich schon sehr gespannt, wie sich der blog entwickeln wird :mrgreen:

    1. ja gell, in bloggerleben gerechnet ist das schon… sehr lange 😉 aber ich könnte nicht ohne, es bereichert mich einfach und befreit mich und ist ein total wichtiger punkt in meinem leben.
      hahaha die pubertät, ja, das wird spannend. aber bis dahin ists ja noch ein wenig 🙂

  10. Oh ich mag deine Fotos so gerne! Und ich muss sagen, mir gefallen auch die (unbeabsichtigt) über/unterbelichteten Fotos immer sehr gut!

    1. dankeschön, das freut mich ❤ mit den "falschen" belichtungen hatte ich schon den einen oder anderen glücksgriff 🙂

  11. Na dann, Happy Blog-Birthday!! Ich finde, du hast trotz aller fotografischen Experimente einen unverkennbaren Stil entwickelt und das zieht sich wunderschön durch alle deine Beiträge… Es ist irgendwie ein Gefühl des „Heimkommens“ wenn man deine Seite besucht und das finde ich sehr angenehm 🙂 Ich freue mich auch auch viele weitere Jahre mit dem Episodenfilm!

    1. dankeschön 🙂 und danke auch für das kompliment, das freut mich wirklich ganz besonders. das habe ich natürlich immer gehofft, aber selbst ist das irgendwie oft schwer festzustellen, ob die bilder einen gewissen roten faden haben ^.^ ich werd mir also weiterhin ganz viel mühe geben, hier ein gemütliches plätzchen eingerichtet zu haben, dass sich immer auf besuch freut 🙂

  12. Herzlichen Glückwunsch für 8 Jahre Blogerfahrung und wünsche dir weiterhin viel Freude und gute Ideen beim bloggen
    Liebe Grüße
    Andrea

  13. Schön zu lesen! Und ich muss sagen, dass diese Themen mir auch helfen, mich bewusster mit dem Fotografieren auseinanderzusetzen, was ich schon seit einer Ewigkeit machen möchte, aber mir einfach irgendwie die Zeit fehlt…von daher kommen mir diese Projekte auch für meine eigene Entwicklung sehr gelegen!
    Herzlichen Glückwunsch natürlich, ich wünsche dir auch für die nächsten Jahre alles Gute und werde dir sicher weiterhin folgen!

    1. das ist wirklich ganz toll zu hören. es freut mich echt, wenn ich da ein bisschen was weitergeben kann, weil ich einfach weiß, dass das gebiet so groß ist und man sich manchmal ohne inputs schwer tun kann, etwas zu finden. ich bin mir sicher, wenn ich den kurs nicht gemacht hätte und diese themenaufträge damals nicht gehabt hätte, hätte ich die flinte längst ins korn geworfen.
      danke auch für die lieben wünsche, ich freu mich drauf!

  14. ich finde deinen aktuellen bearbeitungdstiel auch sehr fein…und ich glaube auch, dass du ein auge für deine motive hast…

    1. 🙂 wenn man jetzt noch zurückrechnet und meine erste website auf 2001 datiert, war ich da schon nahezu ein wenig verrückt 😉

  15. Herzliche Glückwünsche nachträglich! Ich freue mich auf 8 weitere Jahre mit interessanten Beiträgen und tollen Fotos, die mich immer anregen meine eigene Knipserei zu überdenken !! 🙂 Danke ❤

    1. vielen dank für deine lieben worte, liebe suzy! ich freu mich auf die nächsten 8 jahre mit besuchen und kommentaren ❤

  16. Wow, acht Jahre… da bist du ja schon ein richtiges wordpress-urgestein 😉 . Ich finds immer wieder cool wenn ich so wie diesmal das eine oder andere Motiv bei dir finde das ich auch schon etliche male abgelichtet habe, zwar aus ganz anderer Perspektive und anderer Bildausschnittwahl. Zeigt einem wieder wie vielfältig wir alle sind, find ich voll super 😉 . LG Peter

    1. 🙂 das kann sein. erst letztens habe ich voller nostalgie die ganz alten themes angeschaut (die man zT bei neueren accounts gar nicht mehr ausgespielt bekommt). schon spannend zu sehen, wie sich auch benutzeroberflächen und schwerpunkte auf websiten so verändert haben.
      ja, das finde ich auch. total spannend, grade an orten, wo man schon oft war, zu sehen, was andere dort entdeckt haben. ich kann es zb kaum glauben, dass es menschen auf instagram gibt, die in schönbrunn dinge fotografieren, die mir noch nie aufgefallen sind 🙂

  17. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!! 🙂
    So ein Fotokurs bringt einen ja doch noch mal auf neue Perspektiven, richtig gute Idee! Ich hab jetzt am Wochenende das erste mal in diesem Jahr meine „dicke“ in die Hand genommen und ein paar Fotos gemacht. Endlich mal wieder…

    1. dankeschön 🙂 und ja, das bringt er wirklich. vor allem glaube ich war der zeitpunkt gut, so am anfang, wenn man noch so gar keine festgefahrenen muster hat und alles neu ist. ich bin echt froh, dass ich mich damals dazu aufraffen konnte. so kurse mit vielen fremden menschen sind ja sonst nicht so das meine 🙂
      oh wie schön! wann sehen wir die bilder? 😉

  18. Herzlichen Glückwunsch noch zum Bloggergeburtstag! Mein Blog ist immerhin halb so alt…wie doch die Zeit vergeht…Ich habe durch das Bloggen eine Menge gelernt…nicht nur zum Thema Fotografie…Ich würde as Bloggen niemals für eine Plattform wie Instagram aufgeben…LG Lotta.

    1. 4 jahre ist in bloggerjahren aber auch schon ein stolzes alter 🙂 danke für den kommentar und die lieben wünsche!
      für mich ist bloggen ja irgendwie was ganz was anderes als social media und ich habe grundsätzlich immer sowohl als auch genutzt. mal sehen, wie das in zukunft sein wird.

  19. Wow, 8. Geburtstag! Ich kenne deinen Blog auch schon ziemlich lange, aber keine 8 Jahre. Wodurch wurde ich eigentlich aufmerksam? Das war irgendwas mit 52 Songs und ich fand es ziemlich gut :-).
    LG, Conny

    1. ich muss ja glatt mal schauen, wer mein ältester und aktuellster leser ist 🙂 es gibt ja die wenigsten vom anfang noch in der blogosphäre, zumindest nicht unterm gleichen namen.
      hachja, 52 songs. das war eigentlich ein sehr feines projekt 🙂

  20. 8 Jahre, toll – ganz herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und weiterhin viel Spass. Zauber der Lichtmalerei finde ich absolut faszinierend.

    LG Soni

    1. dankeschön liebe soni! der spaß geht mir denke ich nicht so schnell verloren, im moment könnte ich mich wieder ganz darin verlieren…

  21. Alles Liebe – für dich und den Blog.
    Ich finde diesen Blick hinter die Kulissen wirklich wunderbar und total gelungen. ❤

    Ich freue mich auf jeden Fall auf viele weitere Jahre mit deinen Gedanken, deinen Fotos und deinen Projekten! 🙂

  22. Zwar etwas verspätet, aber auch von mir die herzlichsten Geburtstagsglückwünsche für den Episodenfilm und auf mindestens 8 weitere Jahre! Hoch die Sektgläser! :o)
    Ich freue mich schon jetzt auf viele weitere wunderschöne Beiträge mit wundervollen Bildern und ganz viel Paleica. Außerdem wünsche ich dir weiterhin viel Freude am Bloggen und an der Photografie. Alles Liebe ♥

    1. oh danke meine liebe 🙂 ich freu mich auch schon drauf! wahnsinn, was in den jahren so entsteht, immer wieder spannend und schön!
      die freude werde ich, solange ich so tolle leser hab, ganz bestimmt nicht verlieren!

  23. Bin ein wenig spät dran, dennoch: Happy Blogbirthday! Ich habe zur Sicherheit noch einmal nachgeschaut, von den 8 Jahren lese ich nun schon gute 5 hier mit. Angefangen hat alles mit dem ‚Gesetz der Serie‘, für das ich am 13.4. die ersten Beiträge bei mir hochgeladen habe. Ein bißchen was hat sich in der Zeit ja schon hier verändert, viele neue Themes, neue Projekte und neue Leser. Man weiß eigentlich nie so genau, wohin die Reise in der Blogosphäre noch so geht, aber das ist ja auch das Schöne daran 🙂

    1. ach das macht ja nix, ich war ja selbst auch zu spät und hätte es ohne wordpress-erinnerung überhaupt verschlafen ^.^
      du sagst es. der blog verändert sich und lebt mit einem mit – in der rückschau kann man das dann alles wunderbar nachverfolgen. ein tolles zeitdokument 🙂

  24. Etwas spät, aber trotzdem: Alles Gute zum Bloggeburtstag!
    Mach weiter so. Freue mich auf all deine kommenden Beiträge.
    Alles Liebe
    Aleksandra

    1. auch verspätete grüße nehm ich gern an 🙂 danke für die lieben worte, das mach ich, versprochen!

  25. Happy Birthday, Episodenfilm 🙂 Schön, dass es dich gibt! (und schon so lange, wow!)
    (Und danke für den Einblick hinter die Kulissen;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s