Wassertropfen & [Wort] Kleinod

Irgendwann zwischen Spätsommer und Frühherbst des Jahres 2016 traf ich endlich einmal den glücklichen Zustand „Sonnenschein nach Regenschauer“ im Garten meiner Eltern an. Doppelt glücklich war der Umstand, dass ich daran gedacht hatte, das Makro einzupacken und so entstanden wieder einmal Bilder meines liebsten Elements, aus der Nähe.

(Darf man eigentlich sommerliche Bilder im Winter zeigen, wenn sie nicht von Reisen sind? Ich bin mir da ja nicht mehr so sicher!)

Beate hat mir vor längerer Zeit ein tolles Wort geschenkt. Ich gebe zu, die Wortbeiträge sind in den letzten Wochen und Monaten sehr rar geworden und das tut mir leid. Nicht, dass ihr denkt, ich hätte sie vergessen – mir hat nur die richtige Inspiration gefehlt. Diese hat aber nun doch wieder angeklopft und so mache ich mich über das wunderschöne Wort

Kleinod

her. Der Duden bezeichnet es als „kostbares Schmuckstück“, als „Kostbarkeit“ und „Juwel“. Natürlich denkt man im ersten Moment an schimmernde und glitzernde Schmuckstücke, vielleicht aus der Schatulle der Großmutter, ein alter Rubinring vielleicht oder Perlenohrringe. Aber ich dachte an etwas anderes:

Wassertropfen. Denn auch sie schimmern, leuchten und glitzern im Sonnenlicht. Und gibt es etwas Wertvolleres, als reines Wasser? In einem Land zu leben, in dem Trinkwasser in Mengen aus der Leitung rinnt, wo wir es zum Duschen und sogar für die Toilette benutzen? Wasser ist für uns selbstverständlich – für Menschen in anderen Regionen der Welt jedoch die größte Kostbarkeit, die es gibt.

Darum sollte man sich hin und wieder Zeit für dieses wunderbare Element nehmen, das nicht nur notwendig ist, damit wir leben können, sondern das auch noch so unbeschreiblich schön ist. Das Formationen bildet, in all seinen Aggregatszuständen, ob als Dampf, Tropfen oder Eiskristall. Wasser ist immer ein Wunder. Womit wir bei der Alliteration wären. Aber dazu ein andermal mehr 🙂

Wortgeschenke sind übrigens nach wie vor willkommen, auch wenn die umgesetzten Beiträge lange brauchen, irgendwann wird der Moment für jedes Wort gekommen sein 🙂 Wenn ihr mir also eines schenken wollt, tut das bitte über das Kontaktformular auf der Projektseite!