Projekt 52 – Licht (Woche 22)

Scroll down to content

Diese Woche fand ich das Thema unheimlich schwer umzusetzen. Also richtig schwer. Noch schwerer fast als Zeit. Dabei klingt ‚Licht‘ doch so einfach!? Ist es aber nicht. Denn Licht ist irgendwie alles. Und ohne Licht ist alles nichts. Oder so.

Mir sind zu dem Thema an die hundert Ideen (okay, das war jetzt vielleicht eine sprachliche Hyperbel. Oder ist das eine Parabel?) gekommen und noch mehr Bilder dazu eingefallen. Ich habe sie aus dem Archiv gekramt WEIL ich schon soooviel Passendes geknipst habe das noch nicht zur Veröffentlichung gefunden hat. Deswegen gibt es jetzt ausnahmsweise sage und schreibe sieben (ja, ich bin selbst schockiert!) Bilder zum Thema ‚Licht‘, die drei (einhalb) verschiedene Themen behandeln…

Das Licht am Ende des Tunnels…

blog_licht1

Darüber, dass das sprichwörtlich hoffnungstragende light at the end of the tunnel oft das headlight of an oncoming train ist wie Mister Ober’optimist‘ Murphy so schön sagt, wollen wir uns erstmal keine Gedanken machen…

***

Licht ist auch verbunden mit Schatten, denn wo Licht ist, da ist zwangsläufig auch Schatten, zumindest wenn es sich um keinen luftleeren Raum handelt (nagelt mich nicht darauf fest, wenn das jetzt physikalisch nicht stimmt, ich habe das jetzt einfach mal metaphorisch verwendet)

blog_licht2

***

Doch die Urquelle des Lichts ist meiner Meinung nach – die Sonne. Sie ist immer da, auch wenn wir sie nicht sehen und ohne sie gäbe es NICHTS, daher ist die Sonne für uns Menschen im Grunde – ALLES.

blog_licht3

Sie zeigt nicht immer in voller Pracht, aber wenn man sich umschaut entdeckt man immer wieder wunderschöne Dinge, die ohne sie nicht da wären. Auf der Erde…

blog_licht4

Und selbstverständlich da, wo sie zuhause ist… Im Himmel

blog_licht5

***

Und dann gibt es noch diese Art von Licht, das die Sonne nachzuahmen versucht. Dieses Licht, das wir Menschen schaffen können, das wir schaffen müssen, um auch in dunklen und kalten Zeiten zu überleben. Das kleine Stückchen Licht, das die Sonne uns auf die Erde geschickt hat, das wir immer entfachen können wenn wir es benötigen.

blog_licht6

Das Feuer…

blog_licht7

***

Nun meine lieben Leser, ich hoffe, ihr seid nicht enttäuscht über die diesmalige sehr ausführliche, dafür aber sehr direkte Umsetzung des Themas. Ich hoffe, dass ich euch mit der Bilderflut nicht überfordert habe und dass ich euch zu Recht so viel ‚zugemutet‘ habe. Es war mir diesmal einfach nicht möglich, mich für eines zu entscheiden und die anderen Dinge ganz außen vor zu lassen. Dafür war ich mit der Veröffentlichung so früh dran wie noch nie (=

43 Replies to “Projekt 52 – Licht (Woche 22)”

  1. Das sind doch alles wieder mal super Bilder, vor allem für dass es dir so schwer erschien.

    Das 2., 3. und 5. gefallen mir am besten.

    Ich kann mich noch immer nicht entscheiden welches ich nehmen soll von den vielen die ich gemacht habe. Aber bis heute Abend werd ich es sicher auch noch schaffen *lach*

    Liebe Grüsse und schöner Sonntag
    Alexandra

    1. dankeschön – ich hab mir mühe gegeben, aber es ist halt kein paleica-typischer eintrag geworden, finde ich ^-^

      na ich bin ja schon gespannt auf deine ausführungen zum thema licht. schade daran wenn man es so früh online stellt ist ja das warten auf das nächste thema – werde jetzt schon ungeduldig, hihi!

  2. Mag auch bei diesem Projekt mit machen!! Kann man das einfach so?

    Och joa, ich denke es gibt schlimmeres als Schichtarbeit, z.B. gar keine Arbeit. Mein Job ist fest – Öffentlicher Dienst – daher nehme ich dies gerne in kauf. 🙂 Schließlich kann ich dadurch meine neue Wohnung finanzieren. *yahoo*

    Kussi, Sarah ❤

    1. also was das projekt angeht musst du sari (mondgras.de) fragen. soweit ich weiß kann man aber jederzeit einsteigen, du musst auch die wochenthemen der ersten jahreshälfte nicht nachholen wenn du keine zeit hast. du könntest aber jede woche 2 themen umsetzen, dann bist du kurz vor jahresende auch mit allem fertig =D

      1. Direkt fragen brauchst du Sari nicht. Wichtig ist nur, ihr P52-Beitragsthema bei dir zu verlinken, damit sie sieht, dass du dabei bist.
        Ich hatte auch einfach so mitgemacht 🙂

  3. ahh, an die licht am ende des tunnels – bilder kann ich mich noch erinnern. das foto gefällt mir glaub ich am besten, wobei ich hier eigentlich alle mag. 🙂

    kettenkarussel – fotos! ah, die liebe ich ja. deine emotions – umsetzung vom projekt 52 gefällt mir aber auch sehr gut. das bild wirkt sehr eindrucksvoll irgendwie.

    hmm, siddharta steht in meinem regal, aber ich hab’s noch nicht gelesen. sollte ich mal tun… ich leide schon wieder an reizüberflutung, ich weiß gar nicht, wem und was ich nun meine zeit widmen soll. aber das ist ein tolles gefühl, man fühlt sich so frei.

    ich hoffe mal, du findest in nächster zeit wieder mehr schlaf! ;D mit mir ist auch nicht viel anzufangen, wenn ich nicht genug schlaf hatte… nervig. ich bin ja sowieso der totale morgenmuffel. vorm kaffee bloß nicht reden. und danach mit runtergedrehter lautstärke, bitte. ^^‘

    alles liebe!
    laura

  4. Wunderschöne Fotos. Am besten gefällt mir das Feuerfoto, glaub ich, obwohl das Tunnelfoto auch superklasse ist und das letzte hat auch einen sehr eigenen Charme und und und 🙂

  5. Also ich finde das hast du super umgestzt. Alle Bilder finde ich richtig gut, besonders das Bild vom Abendrot und das was aus dem Auto gemacht wurde.

  6. Also das Tunnelbild gefällt mir am Besten :3
    Also besonders im Sommer hab ich ein paar der kleineren Spinnen gerne im Zimmer.Klingt irgendwie schlimm oder?
    Jedenfalls hab ich dann weniger Mücken und die Viecher find ich um einiges nerviger!

    1. ich glaube, ich mag das mit dem tunnel auch am liebsten. weils das einzige ist, das ein wenig als metapher durchgehen kann.
      das mit den spinnen klingt eigentlich recht plausibel und vernünftig. nur ich hab so eine irrationale angst vor achtbeinern +kopfschüttel+

  7. Hallo mein Quengelchen,
    hier bin ich wieder, gerade frisch aus Berlin zurück. Sorry, wegen mangelnder Kommentare, aber mit dem Stick und nur Laptop war das Surfen schon sehr mühselig und meine Geduld reichte gerade, um euch auf dem Laufenden zu halten.
    Ich habe knapp 8 GigaByte Bilder im Gepäck, die es nun gilt für Blog und ZooHopper aufzubereiten… aber eins nach dem anderen.
    Jetzt erstmal meine Knochen auf die Matratze legen und die posturlaubitären Schmerzen verdauen.
    Gute Nacht meine Liebe – und jetzt kommen sie wieder regelmäßig, die Kommentare – Versprochen!!!
    Liebe Grüße bigi

  8. Das erste mit dem Tunnel.
    Das ist toll.
    Und so viel Hoffnung.

    Ich hab gerade erst das Thema gelesen und du hast schon den Beitrag dazu *lach*

    1. das war zufall – ich hatte einfach sooooviele licht-bilder die ich total mag und die hier noch nicht online waren, dass ich nicht widerstehen konnte (= der tunnel ist – wegen der bildsprache – auch mein liebling, eigentlich ^^

  9. Das erste Bild ist toll. Hat was von Fluchtpunkt festhalten 😉 .. und es erzählt die Geschichte einer Reise, eines Anfangs und eines Endes. Und du hast es super aufgenommen.

  10. Also ich finde auch das Tunnelbild am besten. Dann finde ich noch das 2. Himmelbild sehr gut. Das bringt eine richtig tolle Stimmung und zum Thema Licht passt es perfekt.

    Der neue Header passt übrigens auch sehr gut.

    LG, Enrico

  11. Das ist ja eine ganze Reihe toller Aufnahmen 🙂 Mach weiter so 🙂 Ich find ja diese Himmelsfotos immer zum schnurren gut 🙂

    1. dankeschön (= ich mag die auch total gern. und das bild hatte ich schon total vergessen irgendwie. hab mich richtig gefreut als ich drübergestolpert bin.

  12. Wow.. jedes Bild hat für sich eine tolle Aussage.. Deine Umsetzung des Themas zeigt einen Einblick in die Vielfältigkeit des Themas. Schöne, bezaubernde Bilder mit Tiefgang! 🙂 LG Petra

  13. Hallo Paleica,
    das Tunnelbild gefällt mir unheimlich gut, weil es so reduziert daher kommt. Sehr schön finde auch den See, das wirkt fast wie gemalt, obwohl du da vermutlich ziemlich am Kontrast und der Helligkeit gedreht hast (man sieht es oben links am Himmel).
    LG – Elke

  14. Ich bitte Dich, wieso schreibst Du denn das Thema Licht wäre schwer, Du hast doch absolut grandiose und passende Photos zum Thema eingestellt.
    Ich bin begeistert von Deinen Photos.
    Ich habe sie drei mal rauf und runter gescrollt um zu entscheiden, welches mir am besten gefällt, ich kann mich nicht entscheiden, sie sind alle super.
    LG
    Agnes

  15. Danke:)
    Deine Bilder sind auch sehr schön (das sag ich jetzt nicht nur aus Höflichkeit!^^)
    Am besten finde ich das 5. Bild. Der Kontrast zwischen der dunklen Landschaft und dem hellen Himmel ist toll.
    LG

  16. Das Licht am Ende des Tunnels hab ich auch verwendet, aber deines hat mehr Flair. 🙂 Deine Himmelsbilder find ich super, besonders das mit dem Altocumulus lenticularis und Altostratus translucidus. Jetzt weißt du bestimmt auch warum ich Wolkenbilder so cool finde. 😉
    lg aus Wien

  17. enttäuscht .. aber nein ..im Gegenteil, das ist eine wunderbare Bilderserie – da könnte ich mich jetzt auch nicht entscheiden, denn jedes einzelne Bild hat etwas ganz Besonderes. Vom Gedanken her find ich das „Licht am Ende des Tunnels“ am besten .. und diese Himmelsfarben, die liebe ich ja sehr :-))

    ganz liebe Grüsse schickt dir
    Ocean

  18. Ich muss sagen – mir gefällt das zweite Foto unglaublich gut. Es ist abstrakt und durch den Lichtfall insgesamt irgendwie erfrischend, abwechselnd.
    Die Sonnen-See-Fotos sind auch nett, besonders das erste =)
    Sehr schöne Fotos ❤

    Liebe Grüße,
    Flügel

  19. Bild 1, 5 und 7 sprechen mich am meisten an.

    Beim ersten überzeugt der Stil in Schwarz-weiß perfekt.

    Bei Bild Nummer 5 ist der Himmel einfach gigantisch . den musstest Du festhalten!

    Das letzte Bild besticht durch seine tolle Stimmung und den gut gewählten Bildaufbau.

    Bild 4 gefällt mir persönlich nicht, da der Himmel zu hell ist und sich somit zu sehr in den Vordergrund drängt. Da könnte man überlegen ob oben schneiden das Bild verbessern könnte!?

    LG Alexander

  20. wow! das sind viele schöne bilder! die letzten zwei sind meine persönlichen favoriten, obwohl ich da erste natürlich auch echt klasse finde. licht als wegweiser 🙂

  21. Wahnsinn, Du hast ja gleich mehrere tolle Lichtfotos. Am besten gefällt mir das 5. Bild, irgendwie etwas bedrohlich und trotzdem wunderschön.

    LG Soni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: