Projekt ABC: K

Auf diese Woche warte ich schon seit E-wig-keiten. Und ich weiß gar nicht, wievielen von euch ich schon erzählt habe ‚mein K ist schon fertig!‘. Nun ist es soweit ^^ Ich hoffe, die Bilder gefallen euch.

K wie Kettenkarussell. Ein doppeltes K quasi. Ich steh total auf solche Fotos. Lasst euch einfach mitreißen.

blog_kettenkarussell1

Hierzu kann man tausend Geschichten spinnen. Von Liebesgeschichten über Geistergeschichten über Historiendramen. Alles könnte hier seinen Anfang genommen haben.

blog_kettenkarussell2

Als einen schönen Sonntags ein kleines Mädchen auf dem Karussell saß, das sich einzig und allein für sie drehte, passierte etwas Sonderbares. Sie war die erste, für die das Gefährt nach Jahrzehnten des Stillstandes wieder in Gang gesetzt wurde. Warum war das hübsche, bunte Vehikel eigentlich so lange außer Betrieb? Angeblich war bei seiner letzten Rundfahrt etwas vorgefallen…

Zu Beginn hörte man es bei jeder Umdrehung quietschen, doch dann wurde es schneller und schneller, die Sessel erhoben sich bis sie beinahe waagrecht im Kreis flogen. Das Mädchen lachte und jauchzte während das Karussell an Geschwindigkeit zunahm. Es drehte sich so schnell, dass die einzelnen Sitzplätze nicht mehr zu erkennen waren. Und auf einmal fand sich das Kind in einer anderen Zeit wieder. In einer Zeit, als in diesem Vergnügungspark rundherum das blühende Leben stattfand. Die Menschen trugen sonderbare Kleider, fiel ihr auf. Die Männer waren in schwarz gekleidet, mit hohen Hüten, die sie lüfteten, wenn eine der vielen Frauen in bodenlangen Schärpenkleidern in den prachtvollsten Farben an ihnen vorbei flanierten.