Projekt: Schöne Momente im Herbst und Winter

Katinka hat ein Projekt ins Leben gerufen, das mir sehr gefällt. Im Gegensatz zu den meisten Leuten hab ich die kalte Jahreszeit nämlich gern. Eigentlich mag ich den Sommer – besonders wenns über lange Zeit so heiß ist – am wenigsten, den Herbst dafür am liebsten und als Dezemberkind hab ich wohl auch einen Faible für den Winter. Solange er mein Leben nicht einschränkt – das heißt unfreiwilliges zuhause-bleiben-müssen aufgrund von vereisten Straßen oder sowas.

Eigentlich habe ich grade überhaupt keine Zeit, mir noch ein Projekt aufzuhalsen. Aber weil es so schön ist, werde ich wohl doch mitmachen. Es ist aber möglich, dass ich erst so richtig einsteige, wenn meine Prüfung vorbei ist und dafür dann die versäumten Beiträge nachhole. Wenn Katinka das gestattet (=

blog_schoenemomente_hw_logo

Das Projekt beginnt heute, am 12. Oktober und läuft vorläufig bis 21. Dezember – Winterbeginn.

Es könnte aber sein, dass ich es schaffe, einstweilen einfach einmal pro Woche ein Archivbild zu posten. Habe da schon das ein oder andere herbstlich/winterlich Schöne.

Ich beginne gleich einmal mit ein wenig Sentimentalität, die sich bei mir ab dem ersten Oktober meist von selber einstellt, ganz im Sinne von Zauberei des P52.

blog_schoenemomente_HW_kuss

Es war einmal ein eisig-kalter und doch strahlend schöner Allerheiligenfeiertag. Herr Punkt und Paleica spazierten sie in trauter Zweisamkeit durch den Schlossgarten. Dort…

…und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute =D