Projekt „izdm…“ – Selbstgemachtes, Wiederverwendbares, Gebäude in meiner Hand und Blubberblasen.

Scroll down to content

Letzte Woche hat mich Kerstin mit einer Aufgabe versorgt. Sie will etwas Selbstgemaches sehen. Da meine Kamera grade in der Reparatur ist, war ich erstmal ziemlich traurig, habe mir jetzt aber wieder die Olympus vom Herrn Punkt ausgeliehen. In der aktuellen Woche möchte Quizzy, dass ich ihr etwas Wiederverwendbares zeige. Auch Frau Fellbande hat einen Auftrag für mich. Sie wünscht sich ein Gebäude in meiner Hand. Zu guter Letzt hat mich Renee noch mit Blubberblasen beauftragt (=

*

Diese Kette hab ich mit 8 Jahren gebastelt als ich das erste Mal in Amerika war… Ich hab sie heute noch und trage sie sogar im Sommer gelegentlich noch.

*

Früher habe ich immer irgendwelche Trinkflaschen gekauft, die dann letztendlich doch immer irgendwo ein wenig ausgeronnen sind. Das ist mir mit der Zeit zu blöd geworden – seither nehme ich einfach solche Plastikflaschen.

*

Nachdem mein Tee meist nicht blubbert habe ich die Blasen beim Abwaschen der Teekanne genommen ^.^

*

Bei der Gebäude-Aufgabe konnte ich mich einfach nicht entscheiden…

*

*

*

Und die 3 am Donnerstag (=

1. Was war die beste Entscheidung deines Lebens?

Aus jetziger Sicht ist das ganz einfach: nach der FH nicht gleich Job zu suchen, sondern mich durchzusetzen und mein Nebenstudium weiterzumachen. Ich würde das sonst wohl ewig bereuen und genieße es momentan, endlich einmal etwas zu machen, dass mir voll und ganz Spaß macht.

2. Mit wem würdest du heute gern Kaffee trinken?

Och, da gibts viele Leute. Wobei, wenn ichs mir so wirklich aussuchen könnte: mit meinem Schäfchen!!!

3. Welches Gebäude/Monument würdest du gern von deinem Schlafzimmerfenster aus sehen können?

Schwer zu sagen. Ganz banal: den Wehrturm in P’dorf, da ich in diesem Ort gern mal wohnen würde und das nichtmal absolut unrealistisch ist. Um ein bisschen ins Traumland abzugleiten: das Sacre Coeur oder den Eiffenturm, weil Paris so wunderbar ist. Aber eigentlich will ich ja nicht auswandern ^.^

54 Replies to “Projekt „izdm…“ – Selbstgemachtes, Wiederverwendbares, Gebäude in meiner Hand und Blubberblasen.”

  1. das sind sehr schöne umsetzungen, die blubberblasen sind klasse und die kette ist sehr schön, und wer kann schon von sich behaupten, er habe den eifelturm in der hand? *kicher*

    1. vielen dank für den lieben kommentar und ich freu mich natürlich, dass ich die aufgabe zu deiner zufriedenheit umsetzen konnte (= mit dem makroobjektiv hätte ich wohl noch mehr rausholen können, aber das krieg ich ja erst in 2 wochen wieder /=

  2. liebe Paleica,

    ist das nicht schön, wenn man noch so alte Sachen aus Kindertagen mit hinüberretten konnte ins Erwachsenenalter? Sowas finde ich immer ganz toll.

    Die Blubberblasen aus deiner Teekanne finde ich auch sehr schön.

    Lg

    Siobhan

    1. ja, das ist schon fein. ist irgendwie wie aus einem anderen leben als ich das gemacht hab, kann mich eigentlich gar nicht mehr dran erinnern.

  3. Blubberblasen sind was tolles 😀
    UNd von dem gebäude in der hand, das erste :D, ja doch, dass gefällt mir am Besten.

    Die Kette ist toll, ich will auch mal nach Amerika 😦

    Die Flaschen sind toll geworden 😀
    Vorallem da sunten rechts. =)
    Da gefällt mir der Schärfeverlauf.

    Ohh ich würd gerne das Brandenburgertor von meinem Fenster aussehen, oder den Kölner Dom.
    Aber den Eifelturm und Sacre Coeur würd ich auch nehmen, gibt so viele tolle Dinge 😀

    1. ja, es gibt allerdings wirklich viele dinge die man gern vor seinem fenster sehen wollen würde, seufz.
      in amerika war ich schon 3x, aber als kind und kann mich kaum mehr erinnern. eigentlich wollten wir diesen sommer an die westküste, aber das ist sich geldmäßig einfach nicht ausgegangen )))=
      ich finde die flaschen so als collage cool, als einzelbilder haben sie mir nicht so gefallen.
      bei den gebäuden finde ich eigentlich, dass das mit dem foto am besten ist. aber mir gefallen diesmal generell andere bilder als meinen kommentatoren (=

          1. …ach, wir haben gerade angerufen. sie finden die dinger nicht und vermuten, dass wir eine falsche angabe am montag bekommen haben:-(
            wir fahren trotzdem hin und bestellen vor…

  4. der minieifelturm ist total toll!!!

    ich stimme dir da total zu! manche klassiker sind bei schülern eben genau deswegen so unbeliebt, weil wir deren ausdrucksweise gar nicht verstehen!!! da kann ein werk noch so tiefgründig sein, wenn es schon am verständnis der sprache scheitert, dann hat man keine lust, sich darüber großartig gedanken zu machen… woyzeck war schrecklich! gut, dass wir den ende des letzten schuljahres hatten und nicht ganz fertig geworden sind! der gefiel mir nämlich gar nicht. ich kenne von dem film nur ausschnitte, aber ich stimme dir zu: klaus kinski ist zum fürchten!!! faust ist auch nicht viel besser… schrecklich schwer zu verstehen! aber immerhin steckt da mehr dahinter als bei woyzeck! ^^

    1. danke (= ja, den liebe ich total. wollt ich ewig haben und letztes jahr zum geburtstag hab ich ihn eeendlich bekommen. wobei ich ja auch total scharf auf den großen wäre aber das ist dann vielleicht schon fast zuviel.. das wiener riesenrad hätte ich auch total gern. das ist sooo süß. ach ich bin verrückt nach dem sabozeugs!

      ja, das ist genau der punkt. wenn man gleich mit der analyse beginnen würde und es DANACH lesen müsste wäre das vielleicht die bessere variante, ich weiß nicht. aber mir gehts auch auf der uni mit den wissenschaftlichen texten so. meine motivation, die zu lesen, wenn sie im unterricht dann analysiert und besprochen werden hält sich halt auch in grenzen, weil ich sie meist sowieso nicht versteh..
      lustig, bei woyzeck hab ich gestern im tv vorbeigeschaltet +g+ aber eine aussage hab ich mir gemerkt ‚du hast eine brust wie ein rind‘, das hat sooo dämlich geklungen!!!

    1. danke (= ich bin allerdings erstaunt, dass ich damals schon so einen einigermaßen passablen geschmack hatte, das passt ja doch alles so einigermaßen zusammen und ist immerhin symmetrisch, grins

    1. nein, leider noch nicht – wird noch mind. 1 woche dauern )))= das ist wieder die olympus vom herrn punkt, die er mir glücklicherweise wieder geborgt hat!

  5. ich kann diesmal gar nicht sagen, welches foto mir am besten gefällt. die sind alle phantastisch, vom eiffelturm in der hand bis zur plastikflasche. perfekt eingefangen 🙂

  6. Auf meinem Schreibtisch steht auch so eine stinknormale Plastikflasche. Seit ich endlich ein stabiles Exemplar gefunden hab, das ich jederzeit mit Leitungswasser auffüllen kann, trink ich auch tagsüber genügend im Büro.

    Deine Blubberblasen sind ein Traum! Hast du da ein spezielles Licht gehabt, dass solche Regenbogenfarben entstanden sind?

    Liebe Grüße
    Quizzy

    1. das ist fein. viel trinken ist wichtig. ich hab auch immer eine mit auf der uni, sonst vergesse ich auch aufs trinken. in der früh eine kanne tee und dann die flaschen. wenn cih zuhause bin trinke ich deutlich weniger =S
      nein, das war eine ganz normale stehlampe die ich aufgedreht habe weil das tageslicht zu dunkel war!

  7. Hallo liebe Paleica,

    tolle Fotos, die Flaschen bzw. die Flaschenhälse gefallen mir sehr gut……..Und die Kette, man kann kaum glauben das Du erst 8 Jahre alt warst….

    Ganz liebe Grüße Frau Kunterbunt

    1. liebe frau kunterbunt, vielen dank für das lob! dieses mal gefällt echt jedem was anderes, das finde ich spannend!
      mir gehts ähnlich, ich wundere mich, dass ich mit 8 schon so wert auf symmetrie gelegt habe ^.^

  8. Schätzchen, wenn du nicht bald dein Fotobuch rausbringst, komme ich vorbei und lege dich mal ordentlich über’s Knie!!!!!!

    Zu Punkt zwei: Du würdest gerne mal mit mir Kaffee trinken, du weißt es nur noch nicht…

    Und zu Punkt drei: Wie wär’s mit dem Blick auf den Kölner Dom??? 😉

    1. dann kommst du vorbei? ich glaube, ich werde das fotobuch noch ein bisschen auf eis legen =P
      ach das weiß ich doch, aber das kann ich ja hier nicht so öffentlich schreiben!
      blick auf kölner dom? schwer zu sagen – ich war ja noch nie in köln ^.^

  9. Wehrturm finde ich gut. 🙂 Ich mag unseren Wehrturm.
    Fotos gefallen mir gut, wobei ich das Bild in der Hand fast übscher finde. 🙂

    1. ich mag den wehrturm auch und merk einfach, dass ich jedesmal, wenn ich über den marktplatz hab, das gefühl hab, ‚heim‘ zu kommen. wie kitschig. aber es is so.

  10. wieder hast Du die Aufgaben toll umgesetzt!
    die Blubberblasen sind klasse und der Eifelturm in Deiner Hand eine schöne Idee 🙂

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    liebe Grüße
    Katinka

  11. Huhuu liebe Paleica,

    erstmal grosses Kompliment für die selbstgebastelte Kette – super! das ist ganz wertvoll..schön, dass du sie aufbewahrt hast.

    Der Hit find ich ja das „Eiffelturm-Foto“ 😉 eine tolle Idee und genial umgesetzt 🙂 oh ja, Paris ist eine beeindruckende Stadt, und oben auf dem Turm ..unvergleichliches Gefühl!

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende 🙂 ganz liebe Grüsse an dich,
    Ocean

  12. so verspielte sachen gefallen mir auch immer total gut! 😉 der eifelturm… hach, den werde ich dieses jahr sogar noch live sehen!! juhee! 😉 und das louvre… hach… ich freu mich drauf!

    woyzeck lief gestern im fernsehn? gut, dass ich das nicht gesehen habe… ich kann den echt nicht ausstehen! ich mag das nicht… das buch ist nicht mal fertig geworden… das hätte man nicht unbedingt veröffentlichen müssen… das habe ich mir das letzte mal bei kafkas „der prozeß“ gedacht! das sollte ja gar nicht veröffentlicht werden… denn alles was er selbst zu lebzeiten nicht an die öffentlichkeit gebracht hat, sollte verbrannt werden. na ja, auf manche freunde kann man sich einfach nicht verlasen! 😉 der typ der das getan hat, hätte den armen schülern so einiges erspart! ^^

    1. mich frisst der neid! ich will auch wieder nach paris! war ja erst einmal da aber ich LIEBE diese stadt!! am schönsten ist es in montmartre, hach. und das ganze essen!

      das stimmt allerdings. es ist echt eine unart da gegen die wünsche des autors zu handeln. bei thomas bernhard war das ja dasselbe. auf dessen ergüsse hätte ich auch leicht verzichten können.

    1. vielen dank für das lob, freut mich sehr. war eine kleine verlegenheitsentscheidung da ich nicht mit der kamera unterwegs war und ein ‚echtes‘ gebäude in meiner hand fotografieren konnte ^.^

  13. Hallo!
    Es ist wieder so weit. “Farbe bekennen” geht in die nächste Runde. Da du das letzte Mal mitgemacht hast, hast du vielleicht dieses Jahr wieder Lust? Es gibt mehr Farben und es geht länger als zuvor. Außerdem ist es jetzt nicht mehr täglich, sondern wöchtenlich. Meld dich einfach hier an: http://himbeermarmelade.de/farbe.php

    Ich würde mich freuen, wenn du wieder mitmachen würdest 🙂

    Liebe Grüße Laura

  14. Wiedereinmal … Eine Aufnahme (und die Worte dazu) schöner/interessanter als die andere!

    Was mir jedoch zu Deiner Teekanne einfällt: Als ich seinerzeit gerade meine Ausbildung begonnen hatte, meinte ich es mit der Teekanne meines einen Chefs, der höchst eingefleischter Teetrinker ist, sehr gut und schrubbte sie so lange, bis sie blitze sauer war. Als er dann das nächste Mal in die Küche kam und seine Teekanne sah, die nach seinem Kennerverständnis mit der Reinigung komplett versaut war, hat er fast angefangen zu weinen. Ich glaube, der fängt heute noch an zu toben, wenn mein Name fällt. ;o)

    1. liebe madame skriptum, vielen lieben dank für deine tollen worte und dein lob. die geschichte zu dieser teekanne finde ich ja lustig, obwohl ich nicht weiß, warum eine teekanne nicht sauber sein darf (;

      1. Teekannen müssen wohl voller Patina sein. Ich mag das auch nicht und wasche meine immer ab. Aber was so’n oller Teekenner ist, der steht wohl drauf, wenn das (nach unserem Verständnis wohl nicht ganz so >) gute Stück innen rein schwarz ist.

        Na ja … jedem das Seine und uns saubere Teekannen! ;o)

        1. uuuh nein auf das steh ich auch ganz und gar nicht! allerdings hab ich gar keine metallkanne und meine gläserne kann gar nicht schwarz werden – glaube ich +g+ naja, jeder wie ers mag. ich bin ja auch nur früchteteejunkie und somit für einen ‚wirklichen‘ teetrinker gar kein echter teetrinker ^.^

  15. Wow! Einfach großartig!! Ich bin ein wenig geplättet. Primär sind deine Fotos wie immer schön anzuschauen. Sekundär mag ich aber auch gerne die Kommentare lesen. Manchmal fällt es mir ein wenig schwer da noch etwas zu schreiben was noch nicht erwähnt wurde.

    Die Kette

    Etwas was man selbst gebastelt hat ( ganz egal ob es aus dem Auge des Betrachters schön ausschaut oder auch nicht) kann richtig wertvoll sein. Zudem kommen noch die Erinnerungen 😀 die man damit verbindet. America, yeah!!

    Echt schön. Schön ist aber auch die „Art“ wie Du die Kette präsentierst. Sehr wirkungsvoll (wie ich finde).

    Plastik Flasche

    Schlimm ist es wenn das Zeug, das ausläuft klebrig und die Tasche in der es ausläuft neu ist 😉

    Blubber-Kanne

    In meiner/unserer Teekanne blubbert der Tee auch nicht wirklich. Die Blubberbläschen beim Abwaschen gefallen mir sehr, sehr gut.

    Gebäude in der Hand

    Ich finde Deine Entscheidungen mit dem Eiffelturm echt gelungen, wobei auch mir das erste Bild am Besten gefällt. Die Fotografie gefällt mir auch sehr gut.

    Wie eh und je, viel, viel Lob. Aber so ist es eben, mir gefallen Deine Ideen/Bilder sehr gut.

    Dir noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche,

    Ihsan 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: