Pomme-Mirette, 52 Songs & zwölf2011

Es gibt wieder Apfelaugencontent. Und Musik!

Das Thema der letzten Woche, bei dem ich ein wenig zu spät dran bin, lautet „Neubeginn“.

Mir fiel dazu sofort Viva la vida von Coldplay ein. Das Lied hat bei mir eine unglaublich starke emotionale Wirkung, es hat sich so eingeprägt, weil es mich an eine Zeit erinnert, in der auf einmal alles anders war. Nicht positiv in dem Fall leider, aber der Anfang eines gezwungenen Neubeginns.

*

Das aktuelle Thema lautet Tanzen. Das ist fast schon wieder schwierig, weil es da so unendlich viele Lieder gibt. Seit ich mich für Musik interessiere (seit ich also etwa 12 Jahre alt bin) hat es immer einen Song gegeben, bei dem die ganze Umwelt ausgeschalten wurde und es nur mehr den Song und mich gab. Das erste Lied war ‚I Like‚, ich glaube die Band war ‚The Boyz‘. Kurze Zeit später (und vermutlich für die längste Zeit) war es Bon Jovi mit ‚It’s my Life‚. Danach kamen Nirvana mit ‚Smells like Teen Spirit‚. Irgendwo dazwischen gab es dann noch ‚Giulia‚ von DJ Lhasa vs. Gabry Ponte. Etwas später drehte sich alles um ‚Basket Case‚ von Green Day. Das letzte dieser Lieder war ‚Don’t stop me now‚ von Queen. Und der Dauerbrenner ‚Chop Suey‚ von System of a Down.

*

Abschließend mal wieder Hinweis und Link zum aktuellen Monatsbild von zwölf2011.

28 Replies to “Pomme-Mirette, 52 Songs & zwölf2011”

  1. Bin immer wieder begeistert von diesen Aufnahmen. Mein Favorit ist ganz klar das Wolkenbild. Coldplay passt da ganz wunderbar, immer wieder. saludos

    1. ja, das lied ist einfach bombastisch. für mich auf jeden fall eines der besten lieder des letzten jahrzehnts.

  2. Super schöne Motive haben die Apfelaugen wieder erblickt und abgelichtet 🙂
    Die Wolken sind mein Favourit!

    Ist schon irre, wie wir manche Erlebnisse mit bestimmten Musikstücken verbinden, gell?

    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Katinka

    1. danke liebe katinka für dein lob, ich freu mich, dass du die bilder magst! da hab ich anscheinend wieder mal das richtige bild für das featured image ausgewählt (:
      ja es ist ganz unglaublich wie sehr das manchmal einfach assoziiert wird und wieviel emotion das auslöst…

  3. Wunderwunderwunderschöni 🙂
    Ich mag deine Apfelaugenbilderchen – schön, wieder mal was von dir zu sehen und zu lesen !!!

    Alles Liebe
    Manu

    1. danke meine liebe! ja, dieses mal wars ja schon wieder recht lang, ich weiß. aber ich brenne schon darauf den nächsten beitrag zu veröffentlichen, ich hab endlich mal wieder die große bewegt (:

  4. Also mag ja irgendwie das Bild ganz unten links und auch das davor (vermute es ist ein und dasselbe Motiv aus anderer Perspektive), das mintige Grün passt auch so gut zu den neuen Layoutfarben 🙂 Ich finde es außerdem sehr spannend zu sehen, wie wandelbar das Theme ist, gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße,

    Viola

    1. ja, das ist so ein alter kleiner roller, was ähnliches wie eine vespa (:
      es freut mich, dass dir das theme gut gefällt – es war ja auch auf deinen tipp hinauf, dass ich es veröffentlicht habe ^.^ mir gefällt es eigentlich auch ganz gut, obwohl es noch nicht am optimum ist…

      1. Ich bin ja noch immer nicht ganz sicher, was genau Du bei deinem Theme suchst, mein Layout ist ja ganz simple und die meisten features von ‚Linen‘ (Slider, Artikelbilder) nutze ich ja garnicht. Angefangen habe ich ja mit ‚Twenty Ten‘, das war so ähnlich, und eben habe ich bei freshly Pressed einen Artikel gelesen in einem Blog der nas etwas neuere ‚Twenty Eleven benutzt‘. Find ich auch nicht schlecht, der header sieht ähnlich aus und die main column schein auch weiter zu sein. Guck mal hier: http://pilgrimslens.wordpress.com/

        Und wo ich schonmal dabei bin: Mir ist neulich aufgefallen, dass es anshceinend nix zum Klicken gibt bei dir, dass einen zurück zur Blogpage bringt oder bin ich blind? Bei mir klickt man auf das Bild, aber das schein bei Dir nicht zu gehen und oben im Menü gibt auch keine Seite für Blod o.ä. Komisch irgendwie…

        1. ich suche im prinzip sowas wie dein lay oder das von birgit. einen breiten weißen inhalt mit schöner, serifenfreier schrift und netter linkgestaltung (die gefällt mir nämlich bei twenty eleven überhaupt nicht). und einen großen header wo man evtl 5 oder 6 bilder reinladen kann die sich langsam abwechseln. ist die frage ob in diesem blog ein css-upgrade benutzt wurde!?
          nein, der zurück-button fehlt leider, was mich an diesem lay auch wieder nervt. argh. es ist immer irgendwas.

  5. Das Headerfoto mag ich sehr gerne. Und auch die Blume ist definitiv schick!

    Schade nur, dass ich deutsche Nase das Video nicht sehen darf. Den Song kenne ich natürlich trotzdem.
    Das ganze Coldplay-Album („Viva la vida…“) ist in meinen Ohren sehr sehr magisch – besonders Songs wie „Lovers in Japan“ und „Strawberry Spring“. 🙂

    Und zu „Chop Suey!“: \m/

    Die Nuss

    1. das freut mich. das ist ein uraltes bild, sogar ein handyfoto. aber ich mag es trotzdem total und es passt einfach zum sommer.
      wirklich? ja das ist immer blöd mit den youtube-videos, ich kann ja leider auch nicht sehen, ob man das von deutschland an anschauen kann oder nicht /: aber zumindest kennst du es!
      lovers in japan kenn ich gar nicht. muss ich mir mal anhören!

    1. dankeschön. der himmel ist noch dazu eine spiegelung, deswegen hat es mir besonders gut gefallen. freut mich, dass er auch bei den lesern gut ankommt ^.^

    1. vielen dank (: es stehen noch viele in den startlöchern, aber als nächstes soll es wieder bilder mit der großen geben nachdem ich letztes mal eeendlich mal wieder mit ihr draußen war.

  6. Die Selfs sind toll!
    und die Seerose, aber ganz toll finde ich auch, das Bild mit der Dame im Rock, das wirkt groß echt hammer.
    Also das seh ich irgendwie als Schuhwerbung an einer Plakatwand *g*

    Doch das mag ich total.

    Und ich bin verwundert, ist ja schon wieder ein neues Layout.
    Interessant und gewöhnungsbedürftig, ich fand das alte besser, freundlicher.

    1. dankeschön (: jetzt musste ich erst nachsehen, welche ich drinnen hab (: ich fotografier mich mit dem iphone so gern selber, man kann soviel verfremden und mit filtern arbeiten dass man immer irgendwie interessant aussieht +g+
      danke. das bild mit den damenbeinen hat auch bei instagram richtig viele likes bekommen obwohl das mir selber gar nicht sooo gut gefällt. witzig, dass man seine eigenen pics manchmal ganz anders wahrnimmt als die anderen.
      ja, es ändert sich dauernd was weil ich mit keinem so recht zufrieden bin und ich nicht die zeit hab wirklich ausgiebig zu suchen und zu probieren /:

  7. It’s my life, das mag ich auch besonders gern.
    Teilweise wieder sehr interessante Bilder.

    Und dein Outfit ist auch mal wieder ein anderes, heller, den Sommer lockend….
    Liebe Grüße

    1. ja, es ist sommerlicher, das stimmt… ein alter header, allerdings. momentan bin ich sehr unschlüssig was mein blogoutfit angeht, grml.

  8. Coole Pics. Das Wolkenbild ist echt der Hammer. Und #11 gefällt mir auch 😉 Wenn ich das sagen darf: Du bist hübsch. Und der Blick… lach 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s