Gedanken Projekt

Rundherum: Jänner – Jahresresümee 2011

Beginnen möchte ich am 1.1. mit dem 1. Thema für das Serienprojekt ‚rundherum‘. Für alle Angemeldeten und die, die es noch werden wollen: zeigt mir Bilder von eurem

zuhause

Das heißt nicht, dass ihr euch ins Wohnzimmer stellen und Boden, Decke, Fenster und Türe fotografieren müsst (ihr könnt natürlich), sondern dass ihr euch einen Ort suchen sollt, an dem ihr euch wohlfühlt, der euch etwas bedeutet, mit dem ihr etwas verbindet, der für euch – in welchem Maß auch immer – ein zuhause widerspiegelt.

Und weil das Jahr den 31.12. inkludiert habe ich beschlossen, den Jahresrückblick dieses Mal ins neue Jahr zu verlegen.

Wie soviele andere auch mache ich mir natürlich auch Gedanken darüber, wie das alte Jahr gelaufen ist, was so gelaufen ist wie es sollte und was eher schiefgegangen ist. Und zum Schluss gibt es noch eine monatliche Fotozusammenfassung.

Ich habe zweitausendelf einiges nicht getan was ich mir vorgenommen habe und bestimmt nicht soviel weitergebracht wie geplant war. Ob es ein wirklich gutes Jahr war oder nicht kann ich jetzt noch gar nicht so beurteilen. Emotional war es eine Hochschaubahn, von himmelhochjauchzend bist zutodebetrübt. Anscheinend ist das der neue Ton in meinem Leben (früher war es irgendwie meistens weder besonders spannend noch besonders aufreibend, irgendwas in der Mitte, seit einigen Jahren pendelt es regelmäßig von ganz oben bis ganz unten). Im Allgemeinen, von der Gesamtsituation, hat sich nicht viel verändert. Dafür stehen 2012 einige Veränderungen an. Wenn alles klappt wie geplant soll als aller vorderstes Ende des Jahres das zweite Studium abgeschlossen werden und damit für mich letztendlich das ‚richtige Leben‘ beginnen. Die Zeit bis dahin möchte ich nutzen, um mir noch einige Dinge anzueignen und das Leben zu genießen.

Jänner:

*

Februar:

*

März:

*

April:

*

Mai:

*

Juni:

*

Juli:

*

August:

*

September:

*

Oktober:

*

November:

*

Dezember:

Dezember:

*

Zusammenfassend muss ich entsetzt feststellen, dass ich in diesem Jahr bis inkl. August genau 3x mit der Kamera unterwegs war. Die anderen Bilder waren entweder alt oder mit dem iPhone gemacht. Zum Glück hat sich das gegen Ende des Jahres wieder stark geändert, denn die Fotografie hat mir sehr gefehlt. Man hat es ja auch an der Blogfrequenz gemerkt, die mit mehr fotografischem Output wieder deutlich zugenommen hat. Dafür ist es mir in den letzten 3 Monaten richtig schwer gefallen, mich für so wenige Bilder zu entscheiden, da die Urlaubsfotos und meine Herbstausflüge doch eine Menge Bilder mit sich gebracht haben, an denen ich sehr hänge.

Es hat sich übrigens ähnlich entwickelt wie letztes Jahr. Auch da war ich ab September bis gegen Ende des Jahres deutlich produktiver als am Anfang. Wer Lust hat, sich das Foto-bestof2010 nochmal anzusehen, hier entlang.

109 comments on “Rundherum: Jänner – Jahresresümee 2011

  1. fudelchen

    Wünsche Dir alles Gute für das Jahr 2012 ♥

  2. Liebe paleica,
    ich bin in der Neujahrsnacht nicht fit genug, um alle Facetten Deines Jahresrückblicks zu erfassen, werde das Thema „zuhause“ mir anverwandeln und versuchen, es auf meine Weise zu erzählen. Ich hoffe für 2012 auf weniger Achterbahn in meinem Leben, was nicht weniger Tiefe bedeuten soll. Alle besten Wünsche, fbtde

    • ich drücke dir für 2012 die daumen und werde dir sobald es geht auch auf das private mail antworten. auf deine zuhause umsetzung bin ich schon gespannt!

  3. Liebe Paleica,
    Dein Jahresrückblick zeigt wieder einmal, wie facettenreich so ein langes, langes Jahr sein kann. Das August-Foto gefällt mir besonders gut: Dokumentarischer kann man unseren Sommer 2010 nicht zeigen!
    Einen schönen Neujahrstag und liebe Grüße
    moni

    • vielen dank fürs anschauen und lesen liebe moni! ich mag die august-fotos auch, grade weil es einer der seltenen kameraausflüge im ersten dreiviertel jahr 2011 war!

  4. Liebe Paleica,
    Ein schöner Rückblick, an einige Bilder kann ich mich noch sehr gut erinnern, z.B. die Regenschirmspiegelung in der Pfütze. Die zunehmende Fotoaktivität zum Ende des Jahres hin läßt sich vermutlich auch mit Deiner Liebe zum Herbst erklären, denke ich 🙂

    Das jeweils erste Bild der Monate Januar und Mai gefällt mir gut, hatte ich vorher noch nicht gesehen, glaube ich. Und irgendwie hatte ich noch so garnicht realisiert, dass es ja nun endlich losgeht mit ‚Rundherum‘ – ein gutes Startthema, freu mich drauf. Mal schauen, was das Jahr 2012 noch so bringt, lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

    Ich wünsch Dir alles Gute und weniger zutodebetrübt-Phasen im neuen Jahr 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Viola

    • liebe ola, da magst du wohl recht haben. grade wenn einem die natur so großartige motive bilder und so laut ruft muss man dem ja nachgeben (:
      es freut mich, dass dir das 1. thema zusagt. bin ja schon gespannt, wie meine themen heuer ankommen werden (:

      danke auch für deine lieben wünsche, die ich selbstverständlich ebenso zurückgeben möchte!

  5. DAS ist mal ein Jahresrésumée nach meinem Geschmack! 🙂 Das April-Bild mit dem Kranich kannte ich glaub ich noch gar nicht – schaut klasse aus, zeigt für mich mehr Sommer als ich 2011 hatte. *lach*

    Vor allem der Punkt „das Leben genießen“ ist in meinen Augen wichtig – wer sich das als Jahresziel setzt, kann nur gewinnen!

    Übrigens ist bei mir jede Website bisher auch IMMER im September fertig geworden. Selbst mein diesjähriger Neuanfang war im September.

    Hach, nicht mal ein einzigartiges Pseudonym habe ich anzubieten (wenn ich meinen Nicknamen im Playstation Network und einen sehr sonderbaren Spitznamen nicht zähle)… Na, was soll’s, muss ich meine Individualität anderweitig zeigen. C’est la vie! 😉 Aber mit Paleica ist dir die Einzigartigkeit wirklich geglückt!

    Dann wünsch ich dir weiterhin viel Erfolg für die DA… Ich bin mir sicher, wenn du erst mal richtig angefangen hast, wird’s stetig besser. 🙂 Man muss am Anfang nur irgendwie reinkommen.

    • liebe laura, das kann schon sein, der kranich war irgendwo in der masse an iphonebildern die ich so im laufe der zeit gezeigt hab (und womit ich jetzt erstmal wieder aufgehört habt).
      wenn es einem gelingt, dann ja. aber ich finde, das kommt unter all dem soll und muss viel zu kurz, dabei ist doch das einzig wirklich wichtige (neben den überlebensfaktoren natürlich), dass man sein leben so gestaltet, dass man sich später gern dran zurückerinnert und sich nicht vorwerfen muss, seine lebenszeit verschwendet zu haben.

      das mit dem september ist ja ein witziger zufall. vielleicht liegt das daran, dass man halt im sommer die längsten ferien hat und immer das neue semester losgeht und das halt sowas wie der ultimative neuanfang ist (;
      wirklich? ich hab damals mit 14 akribisch nach einem namen gesucht, der nicht immer schon vergeben ist und x nummern dahinter braucht. dann wars erst paleika, aber das hatten dann einige andere auch. aber mit c bin ich bis jetzt soweit ich weiß die einzige und das stellt mich zufrieden +g+

      danke. ja, der anfang ist immer der schwerste. ich muss mich jetzt eben mal besser organisieren. dringendst.

  6. Es ist eine sehr schöne Jahres Rückblick … volle interessante Bilder . Es mach wirklich Spass alte Berichte und Bilder durchzu stöbern und neu zu endecken . Sowas mache ich auch segr gerne immer wieder am Ende des Jahres
    http://www.czoczo.de/2011/12/19/meine-schonste-bilder-des-jahres-2011/

    Rundhärum …. Ganz Tolles Thema für Januar . Bin schon am Überlegen 😉

    Freuhes neues Jahr !

    • vielen dank für dein kompliment, freut mich sehr, dass dir die bilder gefallen!
      ja, das geht mir auch so. immer wieder schön in den alten sachen zu stöbern und zu schauen, wie sich alles entwickelt hat.
      bin schon gespannt auf deine ideen und umsetzungen zu rundherum!

  7. Pingback: 1.Thema für „Rundherum“ ist veröffentlicht | Risikomanagerins Fotoblog

  8. Hallo,
    zunächst einmal wünsche ich ein glückliches neues Jahr.
    Das 1. Thema für rundherum hat mir gutgefallen; und da ich mein zuhause schon seit lange kenne, war es leicht, es umzusetzen – aufgrund der Wetterlage jedoch mit Bildern aus meinem Archiv 2011.
    http://me-and-myself.designblog.de/kommentare/rundherum-01-12-zuhause….1213/
    Viele Grüße aus dem diesigen Köln,
    Claudia

  9. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich dir und deinen Lieben! Lg Manu

  10. Oh ja liebe Paleica,

    Frohes glückliches neues Jahr 2012 wünsch ich dir.

    Oh ja das jahr ist sehr facettenreich kann man an deinen Fotos
    sehen..
    Ich wünsch dir ein ebenso kreatives und facettenreiches
    Jahr 2012.

    Also ich kurz las zum Projekt Thema „zuhause“
    wars mir ein wenig…oh nein..*schmunzel
    aber als ich weiterlas das es nicht unbedingt in den 4 Wänden sein muss 🙂

    Ein tolles Thema ist es. Also werde ich morgen versuchen
    zu suchen 🙂

    Liebe Grüsse, Elke

  11. Huhu Paleica. Ein gesundes neues Jahr wünsche ich!
    so …eigentlich müsste ich für dieses Thema nach Koblenz….;)
    aber mal schauen, was ich hier so machen kann

    • danke liebe mohrle das wünsche ich dir auch! aber zuhause ist ja nicht unbedingt ortsabhängig (:

      • na ja….immer wenn ich in meinen Geburtsort fahre….über die Rheinbrücke, dann denke ich eben….jetzt bist du zu Hause!

        Hier auch…Berlin…irgendwie…aber nicht so 😉

  12. alles gute für ein kreatives jahr zwanzigzwölf wünsche ich dir 🙂

  13. Bei mir gab es auch entliche Jahre, die genau so verlaufen sind, wie du es in deinem Kommentar beschreibst – ich glaube, die gibt es immer. Aber eben auch Jahre, die gut sind. Ich hoffe, dass 2012 für dich Antworten bereit hält und eines dieser guten Jahre wird. Und danke fürs Daumendrücken. 🙂

    Liebste Grüße!

    • ja da magst du recht haben. wobei das ja nicht grundsätzlich schlecht ist, schließlich gibts auch hohe höhen. aber dafür fällt man dann auch wieder tief. tja, das beschreibt vermutlich das leben…

  14. Huhu Paleica,

    erst mal wünsch ich Dir und allen anderen hier ein schönes neues Jahr mit allem, was Ihr Euch dafür wünscht!

    Nun zu Deinen besten Fotos 2011:
    Super schöne Sachen sind dabei. Ich glaub, das würd mich auch reizen, in meinen Foto-Ordner zu stöbern, aber ich hab mich jetzt bei soooo vielen Projekten angemeldet, dass ich mal aufhören muss, etwas Neues anzufangen, sondern zunächst mal alles abzuarbeiten, was liegengeblieben ist*grins*

    Zum Januar-Thema „Zuhause“ bei „Rundherum“:
    Damit hätte ich jetzt gar nicht gerechnet……….und hab damit so mein Problem. Soll ich Euch jetzt im Januar noch Weihnachtsdeko zeigen? Oder erst nach dem Abschmücken? Oder den Garten, der gerade sooooo triste aussieht? Oder mein 2. Zuhause, den Wohnwagen, in dem es z.Zt. aber soooooooo kalt und ungemütlich ist?????
    Fragen über Fragen, wie gut, dass ich einen ganzen Monat Zeit habe.

    Liebe Grüße, und an alle Berufstätigen, die – so wie ich – morgen schon wieder arbeiten müssen, einen guten Start ins neue Jahr!

    little.point Claudia

    • danke liebe claudia, das wünsche ich dir auch!!

      haha das kenn ich. ich hab heuer eigentlich kein neues fotoprojekt. bei p52 überleg ich noch, zwölf2012 werd ich wieder machen und natürlich bei rundherum setze ich die themen auch um (: das ist dann eh schon ein ganzer haufen.

      tja, diese fragen kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich hoffe, dass du eine lösung dafür finden wirst und bin schon gespannt was dabei rauskommt (:

  15. Trefflich überrascht. „Hochschaubahn“ ist mir neu. Kenne zwar den Major Kottan und den Ostbahn- Kurti, suche kurz. finde für Achterbahn ….otto volante… in Italien, oft „monte“ (Die zu erklimmen sind)… ist das pathologisch…das Hochschaun? Denn das kennt man als Untergebner der Kaiserin von Europa, auch Merkel genannt, nicht. Hochschaun, höhö…
    (Den noch Müden vom Jahreswechsel: Späßle gemacht)

    • wirklich, sagt man das im deutschen land gar nicht (; ? lustig. naja, wieder was gelernt (; zu den politischen themen enthalte ich mich lieber, das hier ist ja immerhin ein ort der schönen dinge (:

  16. Sehe gerade, dass Du offensichtlich auch mal in HH warst. Schöne Bilder. . . .

  17. Liebe Paleica,
    das scheint ein heftiges Jahr für dich gewesen zu sein, auch wenn man es an den Bildern nicht unbedingt sehen kann. Tolle Fotos sind darunter, viele kannte ich noch nicht. Aber das Äußere und das Innere sind einfach zwei Paar Stiefel. Ich sag mir oft: Egal was es ist – es wird vorübergehen. (Leider gilt das auch für die schönen Dinge des Lebens!)
    Auf jeden Fall wünsche ich dir ein Jahr 2012, das mal wieder eher in der Mitte verläuft.
    Außerdem freue ich mich, dass das Projekt Rundherum losgeht und finde das Thema schon mal richtig gut.
    Liebe Grüße, Christine/Blaue Blume

    • liebe blume! ja, das wars, aber das waren die letzten jahre irgendwie alle. ruhig ist echt anders. in meinen bildern spiegelt sich das selten wider, das hier ist dafür nicht der richtige ort.
      danke für das lob zu den bildern, ich freu mich, dass sie dir gefallen!

      du hast recht. dazu ist mir etwas gekommen in den letzten wochen: „nie wieder“ und „für immer“ sind dimensionen, die in unserer welt an bedeutung verloren zu haben scheinen.

      ich wünsche mir auch wieder eher ein ruhiges jahr, aber absehbar ist es irgendwie nicht.

      es freut mich, dass du dich auf rundherum freust!

  18. bei so vielen tollen fotos kann ich mich gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefallen. meistens habe ich dir es ja eh gleich zu den jeweiligen blogposts gesagt, aber meine favoriten des jahres sind definitiv das erste bild vom januar, das „polaroid“ vom märz und das erste foto im november. einfach toll! ich hoffe dieses jahr bist du gleich von anfang an so produktiv und machst eine menge tolle fotos!!! 🙂
    ich wünsch dir natürlich generell, dass 2012 ein schönes jahr für dich wird. mit vielen tollen, erinnerungswürdigen momenten und weniger achterbahnfahrt!

    ach ich weiß schon was du meinst. natürlich ist es besonders schlimm, wenn jemand stirbt, den man liebt. aber eine trennung kann ja manchmal ganz ähnlich sein. irgendwie „stirbt“ die person so wie sie für einen war dabei ja leider auch. natürlich ist das ein bisschen abstrakt, aber auch wenn man in dem sinne noch mit ihr reden kann usw. ist es eben doch nicht mehr das was es ein mal war. ich kann dich da schon verstehen, was du damit meinst.
    hoffen wir einfach, dass 2012 keine trennungen auf uns warten. egal in welchem sinne. 😉

    ja natürlich! ich hab mich auch total über dein lob diesbezüglich gefreut! es macht mich wirklich happy, wenn ich so tolle sachen über meine fotos lesen darf. sind wir mal ehrlich, wenn es um kunst geht, kann man kritik doch nicht unpersönlich nehmen. klar, man sollte das vielleicht nicht tun, aber kunst und die dinge die man deswegen erschafft, haben so viel mit einem selbst zu tun. man bringt sich selbst ein und da soll man mal kritik nicht persönlich nehmen. ^^ ich glaube das schafft kaum jemand.

    gradiationskurven wurden immer unterschätzt von mir. ich hab da eh mal aus zufall ein bisschen damit rum probiert und irgendwie ist es mittlerweile fast alles was ich am pc an meinen fotos mache. am anfang sieht man die möglichkeiten damit einfach nicht und tja, photoshop ist eben eine sache für sich. es braucht sowieso bis man damit klar kommt und man findet immer mal wieder was neues raus.
    zu mir passt es aber eh ganz gut nicht allzu viel später dran zu machen.

    • danke für das lob das feedback und die guten wünsche (: ich wünsche mir auch weniger achterbahn und viel fotografieren und einen erfolgreichen studienabschluss vom jahr 2012 (: mal sehen ob das klappt. ich hab auf jeden fall noch einige fototourbilder von den letzten monaten unveröffentlicht, also wird es im jänner nicht ganz so ruhig zugehen. dann werden wir sehen ob mich die motivation gleich wieder verlässt, aber im moment siehts gut aus, da ich einige fotomotivierte mitbürger habe (:

      manchmal kann man mit einer person nach einer trennung auch nicht mehr reden. manchmal nie wieder. aber es stirbt auf jedenfall etwas. gefühle sterben und eine gemeinsame zukunft. klar ist es anders als im todesfall aber wie gesagt, es ist beides mal trauer und hat auch in vielen belangen ähnlichkeiten.

      ja ich denk auch. ich find es unheimlich schwer mit kritik zu meinen bilern umzugehen, aber das liegt halt auch daran, dass man soviel herzblut hineinsteckt und dass es keine objektivität gibt. man sieht etwas und es kränkt, wenn es das gegenüber nicht sieht. es ist als würde man jemandem seine augen leihen und der sagt ‚deine welt ist hässlich‘.

      das glaub ich. na ich hoffe, dass ich bald etwas drüber lernen werd wenn ichs tatsächlich schaffe den grafikkurs zu belegen ^.^

  19. Wünsch Dir ein wunderbares, gesundes, glückliches, ereignisreiches, frohes und erfolgreiches 2012, liebe Paleica. Mögen sich viele Deiner Wünsche erfüllen!

  20. wünsche dir ein schönes neues jahr! auf das wir in diesem jahr viele viele tolle bild machen. 😉

  21. Frohes Neues Paleica, auf ein neues Jahr mit vielen tollen Bildern

  22. Hallo Paleica,
    ein gesundes und glückliches neues Jahr wünsche ich Dir!

    Ein schöner Rückblick ist das – an einige Bilder kann ich mich auch noch erinnern 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    • danke liebe katinka, das wünsche ich dir auch! und es freut mich, dass manche bilder in erinnerung geblieben sind!

  23. Hachja, all die tollen Bilder sind schon wieder soo lange her.
    Und ich kann mich an jedes erinnern, ist das nicht herrlich?

    Jahresrückblicke finde ich ganz schrecklich irgendwie, also von anderen toll zu lesen, aber meinen eigenen find ich doch auch immer schwer. Wobei 2011 wirklich sehr sehr sehr Ereignisreich war und das durchaus im positiven wie auch im negativen Sinne.

    Ich freu mich auf ein neues Jahr mit dir 🙂 und deinen Bildern.

    • das finde ich großartig und macht dich nicht umsonst zu einer meiner top 5 kommentatorinnen (((:
      ich freu mich auf ein neues jahr mit deinen kommentaren und drück dir die daumen, dass in den eigenen 4 wänden alles toll wird und auch wieder mehr zeit für die kamera da ist!

  24. liebe paleica,
    ich wünsche dir ein wundervolles 2012! und freue mich schon auf all deine tolle fotos!

  25. Hallo, ich grüße dich, ein schöner Jahresüberblick mit Bildern, man sieht hier einen Profi am Werk, danke dafür, KLaus

  26. Pingback: rundherum: Januar

  27. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar in meinem Blog, da musste ich doch gleich mal schauen, was du hier so treibst. Ich muss sagen, ich bin begeistert. Ich habe das Fotografieren ja auch vor Kurzem für mich entdeckt und muss da allerdings noch viel lernen, daher gefallen mir deine Ideen und Projekte total. Ich werde mich auch gleich mal für dein neuestes Projekt eintragen, mal sehen, ob ich da mithalten kann.

    Ganz liebe Grüße
    Meli

    • hallo liebe meli, herzlich willkommen im episodenfilm und vielen dank für den gegenbesuch! ich freu mich sehr, wenns dir hier gefällt und natürlich auch, dass du bei rundherum dabei bist! ich bin mir sicher, dass du tolle ergebnisse zeigen wirst! es geht ja um den spaß, nicht um die perfekte technik (:

  28. Salü Paleica

    Tolle Bilder, kann mich nicht entscheiden welches mein Favorit ist. Etwas eingegrenzt: die Monate Mai, Juni und Oktober – Dezember. Nun auch dies sind noch eine Menge sehr gelungene Motive. Freue mich sehr im neuen Jahr wieder von dir zu lesen und solche tolle Bilder zu sehen.

    Zu den Hochs und Tiefs im Leben. Diese gehören zum Leben. Ich bin der Ansicht, dass wir uns und unsere Seele erholen können, wenn wir im Hoch sind. Im Tief, was meist auch eine „Krisensituation“ ist, reifen und lernen wir mehr als zu einem anderen Zeitpunkt. Sie sind wichtig für unsere Entwicklung, Charakterbildung, Lebenseinstellung, Lebenserfahrung usw.

    Ich wünsche dir ein gelungenes 2012!

    LG
    Claudia

    • danke für deinen kommentar, liebe claudia! meine lieblingsfotos sind auch oktober bis dezember, obwohl ich ein paar august-fotos aus dem zoo auch sehr gern mag!
      es wird im neuen jahr bestimmt wieder viele bilder von mir geben, langsam erweitert sich der kreis der kamerabesitzer und fotografieinteressierten in meinem umfeld bzw. man lernt immer wieder jemanden kennen durch den man inspiriert wird.

      ja, das ist keine frage. trotzdem hatte ich für meinen gschmack in den letzten 5 jahren wirklich weitaus genug wachstum. ich hätte nichts gegen ein bisschen früchtetragen und entwicklungsstagnation zugunsten von genuss!

      auch dir alles liebe in 2012!

  29. Hier mein Beitrag zum Projekt rundherum: http://consuela1976.blogspot.com/2012/01/rundherum-januar-zuhause.html

    Wünsche Dir ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! 🙂

  30. Halli Hallo liebe Paleica,

    bevor mir irgendwann die Zeit davon läuft, habe ich gleich bei Bekanntgabe deines Themas meine Fotos gemacht.

    http://www.das-teufelsweib.de/kommentare/-projekt-rundherum-zuhause-….3034/

    Ich freue mich auf die nächsten Themen und wünsche dir ein wunderbares Wochenende und schicke dir viele liebe Grüße!
    Sandy

  31. ich wünsche Dir auch noch ein frohes Neues Jahr und ein schönes Wochenende. Mein Beitrag ist nun online und ich freu mich schon auf viele interessante Themen dieses Jahr
    http://jeanykreativ.blogspot.com/2012/01/rundherum-januar.html

    lg Janine

    • liebe janine, das freut mich zu hören! ein paar themenideen hab ich schon und ich hoffe sehr, dass sie euch allen gefallen werden!

  32. Mein zuhause ist online!
    Liebe Grüsse übern Teich!

  33. sorry, das mit dem thema hab´ ich erst gesehen, als der post schon fertig wat. hoffe, es passt trotzdem 🙂
    hier ist mein beitrag:
    http://tinaspicstory.blogspot.com/2012/01/ein-stuck-himmel-rundherum.html

  34. Wie ich gerade sehe, bin ich ja garnicht so früh dran. Obs an den guten Vorsätzen liegt?

    Hier also mein Beitrag zum Thema des Monats:

    http://olaswelt.com/2012/01/08/rundherum-im-januar/

  35. Das ist eine sehr interessante Fotovielfalt, eine Mischung so bunt wie das Leben.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    • danke liebe bea. ja, es ist tatsächlich ein sammelsurium und darüber freue ich mich immer am ende des jahres – man rekapituliert die vielen, vielen verschiedenen eindrücke, die man über die vielen vielen tage gewonnen hat…

  36. Ich hätte jetzt meinen ersten Beitrag zum neuen Projekt online hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=7878. Freu mich schon aufs nächste Thema, macht Spaß.
    Tschüssi Brigitte

    • freut mich dass es dir spaß gemacht hat, liebe brigitte! bin auch schon gespannt, was mir als nächstes einfallen wird, hihi!

  37. Hallo liebe Paleica,

    mein Post zum Thema ZUHAUSE ist heute online gegangen – darfst gerne mal reinschauen: http://www.melis-kreative-seite.blogspot.com/2012/01/zu-hause.html

    LG Meli

  38. Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Bin natürlich sehr erfreut, dass dir meine Zusammenstellung gefällt. Ist doch eigentlich auch schön, in einer Großstadt zu wohnen, wo man anonym durch die Stadt streifen kann und als Tourist durchgeht. Wenn man dann aber in einer Ecke wohnt, die nicht so belebt ist und wo man seine Nachbarn auch mit dem Namen kennt, hat man doch alles vereint!

    Bin schon gespannt auf das nächste Thema!

    LG und ein schönes Wochenende!
    Meli

    • ja, da hast du recht. ich möchte sogar eigentlich mal so eine richtige touri-tour machen, ich stell mir das lustig vor. ich kann ja wien so gar nicht betrachten, weil ich einfach an der stadtgrenze aufgewachsen bin. meine direkte nachbarin und die hausbesorgerin kenne ich, sonst kenne ich trotzdem niemanden im haus. aber ich kenne auch die nachbarn bei meinen eltern nicht besonders gut, also dazu ist es auch dort zu ’städtisch‘. aber das ist schon in ordnung so, schließlich kenn ich es nicht anders.

      ich auch (;

  39. So, nun ist auch ein klitzekleiner Teil meines Zuhauses für Euch online!
    http://c-h-r-fotos-und-mehr.blogspot.com/search/label/Rundherum

    Bin gespannt auf das Februar-Thema!

    LG little.point Claudia

  40. Endlich kein Schmuddelregenwetter mehr und ich konnte meine Fotos für das Januarthema machen. Hier fühle ich mich zuhause:

    http://www.hundewiese.info/fotoprojekt-rundherum/907-projekt-rundherum-januar.html

    LG Soni

  41. Pingback: rundherum – zuhause | geblendet

  42. Hier findest du meinen Beitrag: http://geblendet.wordpress.com/2012/01/16/rundherum-zuhause/

    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Sandra

  43. Pingback: Rundherum – 01 – Zuhause « Momente des Lebens

  44. Mein Beitrag fürs Januar-Thema ist fertig – ich hab ein wenig (mehr) mit den Fotos herum experimentiert:
    http://momentedeslebens.wordpress.com/2012/01/16/rundherum-01-zuhause/

    Viele Grüße

  45. Hallihallo 🙂
    Hier kommt mein Zuhause …
    http://just-magic-moments.blogspot.com/2012/01/rundherum-1-zuhause.html

    DANKE für dein tolles Projekt – macht wieder richtig Spaß 🙂

    Alles Liebe für dich
    Manu

  46. zuhause..Paleica Dein Wunsch ist erfüllt

    http://katerchen.designblog.de/kommentare/-fuer-paleica….94/

    LG zum Wochenende vom katerchen

  47. Pingback: Projekt rundherum – Januar – zu Hause « Mohrle's Blog

  48. http://mohrle.wordpress.com/2012/01/21/projekt-rundherum-januar-zu-hause/
    und mein zu Hause ist auch jetzt da
    ( eigentlich schon länger – aber die Bilder *lach*)

  49. Ein schöner Rückblick. Da sieht man auch wieder, wie toll du fotografierst, und dass du das viel öfters tun solltest. Da bin ich doch sehr für die gefüllten Collagen der letzten Monate 😀

    Der Point.

    • danke dir lieber point (: geht mir genauso. und im jänner bin ich ja schon gut gestartet, zumindest ein fotoausflug war drin. das ist nicht viel aber mehr als im letzten jahr (: vielleicht sollte ich mir das einfach vornehmen. eine fototour pro monat. was mehr dazukommt ist fein, aber zumindest etwas geplantes.

  50. Huhu Paleica,
    Mein Januar-Beitrag ist nun online: http://www.kerstin-horn.de/2012/01/24/rundherum-1-ein-diptychon/

    Ich hoffe, Du kannst den so akzeptieren, denn ich habe mich nicht ganz an die Regeln gehalten, schau mal selbst…

    LG, Kerstin

    • ich werde mal ein auge zudrücken (; nein, im ernst, die ‚regeln‘ sind natürlich schon rahmenbedingungen, aber es soll den teilnehmern spaß machen, also wenn man sich nicht so genau dran hält dann eben nicht – soll ja nicht wie in der schule sein ^.^

  51. Mein Januar rundherum ist auch heute online gegangen: http://gzi-notiert.de/2012/01/25/projekt-rundherum-zuhause/
    Liebe Grüße!

  52. Jetzt ist mein Januarbeitrag auch endlich fertig 🙂
    http://www.corrisande.co.cc/?p=1821

  53. Pingback: Zuhause « Blick durch meine Linse

  54. Mein Januar-Beitrag ist nun auch online – diesmal nicht ganz auf dem letzten Drücker 😉
    http://365augenblicke.wordpress.com/projekt-rundherum/januar/

  55. Pingback: [Rundherum] Januar: Zuhause | MAJOWA

  56. Mein Zuhause Beitrag ist ebenfalls online 🙂

    http://herzvisionen.de/?p=591

    Liebe Grüße

  57. Pingback: Zuhause [rundherum 1] « TinkerBella's Blog

  58. Die Bilder wartetet auf ihre Veröffentlichung und schlummerten süß auf der Fotokamera. Endlich konnte ich sie noch rechtzeitig online stellen.
    http://sockenbergen.wordpress.com/2012/01/31/1-rundherum-zuhause/

  59. Mein Beitrag könnt ihr hier finden. Irgendwie klappt das nicht mit den Pingbacks: http://tinkerbella712.wordpress.com/2012/01/30/zuhause-rundherum-1/

  60. Pingback: Projekt rundherum – 01/2012 « blaue blume

  61. Hallo Paleica, hallo allerseits!
    „Zuhause“ … das klang so einfach, war es aber ganz und gar nicht 😉
    Hier mein Beitrag für den Januar:
    http://dieblaueblume.com/2012/01/31/projekt-rundherum-012012/
    Liebe Grüße

    • ja, ich hab mich selber auch überrascht damit, dass es schwieriger war als ich dachte. aber das ist halt doch sowas emotionales, dass man das gar nciht so leicht einfangen kann!

  62. himbeerbel

    Zuhause…endlich 😉
    …und hier mein Beitrag: http://himbeerbel.wordpress.com/2012/01/31/rundherum-01-zuhause/

  63. Pingback: Zuhause? « blaue blume

  64. Pingback: Rundherum – Zuhause | Hermannski und seine Linse(n)

  65. Pingback: Rundherum: Januar – Zuhause. | Corrisande

  66. Pingback: Rundherum – Januar « Rosenruthie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: