Technisches Museum Pt. I & 52 Songs

Eigentlich hätte der Fotoausflug ja ins Haus des Meeres gehen sollen. Da war ich vor ziemlich genau 2 Jahren schon mal, damals mit der Testkamera Samsung NX10. Leider hatte ich da mein DSLR-Baby noch nicht und daher auch keine Ahnung von den Buchstaben am Einstellrädchen. Trotzdem sind aus dem oberen Beitrag zumindest 1, 2 nette Bilder und das hier entstanden. Nach dem Ausflug in den Zoo und meine Qualli-Fotos wollte ich aber unbedingt mehr von sowas. Leider konnte man kaum noch bei der Drehtüre reingehen, so lange war die Schlange. Daraus haben wir auf den ungefähren Besucherandrang pro Aquarium und die verschwindend geringe Chance auf auch nur ein gutes Foto geschlossen und sind zum Alternativprogramm Technisches Museum aufgebrochen.

Dort waren die Bedingungen ganz schön herausfordernd. Es war Nachmittag, das Licht wurde also zunehmen düsterer. Die Ausstellungsobjekte waren zum Teil riesig und zum Teil aus dem fotografischen Blickwinkel nicht besonders ästhetisch. ABER das heißt, ich bin zu meinen Wurzeln zurückgekehrt, habe das Kit ein- und die lichtstarke Festbrennweite ausgepackt und nach (metallischen) Details gesucht (ein bisschen anderes ist auch dabei). So sind auch hier ein paar – wie ich meine – ganz nette Bilder entstanden.

3 Serien wirds geben und sie sind in aufsteigender Qualität 😛

Genug geschwafelt. Wie immer bei ‚Permalink‘ in der Popup-Galerie zur Einzelfotoseite!

*

Auch diese Woche darf das aktuelle 52 Songs-Wochenthema nicht fehlen. Diesmal heißt es „Agathe Bauer / Songverhörer“. Wer die noch nicht kennt UNBEDINGT auf Youtube eingeben! Mit Fortschreiten des Videos kann man sich kaum mehr halten vor Lachen. Besonders zur Gruppenrezeption empfehlenswert ^.^

Ich weiß, dass ich als Kind haufenweise Blödsinn verstanden und mitgesungen hab bei den englischen Liedern, leider hab ich keine Ahnung mehr, was es alles war. An einen Riesenschwachsinn erinnere ich mich noch, und da war ich immerhin schon 15, als dieser Irrtum aufgeklärt wurde O_o

Statt Zombie hab ich nämlich immer inbrünstig ‚Salve‘ mitgegrölt…

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

44 Kommentare zu „Technisches Museum Pt. I & 52 Songs

  1. Bild 02,04,05 und 08 finde ich ganz besonders gut gelungen, wobei mein Favorit Bild 04 ist. Ich liebe solche Spielereien hier verweilt der Betrachter und findet, je länger er schaut, immer wieder etwas zu entdecken.
    Bild 02 sieht sehr futuristisch aus, ich fühlte mich an riesige Quallen (eklig aber dennoch wunderschön) erinnert.
    Foto 05 überzeugt durch die „metallische“ Farbgebung und die beeindruckende Perspektive und 08 ist ein wunderbares Makro!
    Ich freue mich auf „mehr“! 🙂
    Liebe Grüße
    moni

    1. das freut mich zu hören. in den nächsten tagen wirds sicher mal den zweiten teil geben. war mir gar nicht sicher, wie die bilder ankommen werden, weil ich ja schon lang sowas nicht mehr gepostet hab sondern meistens ‚hübsche‘ sachen.

  2. Hm, ich glaube, mir gefallen die ersten beiden Bilder am besten, ich habe es zur Zeit etwas mit Lichtern, Lampen und Leuchten, denke ich. Jonny hat aber auch was Cooles 🙂

  3. Mal ganz andere Motive, meine Favoriten Nr. 1 und 8. Das erste finde ich einfach von dem ganzen Aufbau toll, das 8. Bild ist ein schönes Detail und ich liebe diese Farbe :)) bin schon auf die nächsten gespannt!

    1. ich dachte es ist mal an der zeit für was ganz anderes ^.^ außerdem ist outdoor momentan eher flaute und indoor bin ich ein bisschen unkreativ was locations betrifft. aber mit dem ergebnis bin ich halbwegs zufrieden ^.^
      die nächsten kommen so im laufe der nächsten 2 wochen (:

  4. vor allem die ersten beiden fotos gefallen mir total gut. ich mag den bildausschnitt und die farben. 🙂
    oh, ich weiß was du meinst. bis heute verstehe ich bei manchen songs echt ziemlichen mist… hihi… also da kommt man manchmal schon auf geniale idee und muss dann wirklich grinsen, wenn man herausfindet, was die da in wirklichkeit singen.

    ich habe auch tabletten genommen, aber die kopfschmerzen sind davon auch nicht besser geworden, obwohl ich sogar recht starke eingeworfen habe. na ja, solche tage gibt es eben leider.

    natürlich. das ist doch immer so. ein bisschen glück was das licht und das wetter und die stimmung angeht gehört eben auch immer dazu. das ist eigentlich das wichtigste daran und manchmal ist man zum richitgen zeitpunkt am richtigen ort und manchmal hat man eben pech. das gehört dazu. 😉

    ich glaube dieses problem kennen eine menge leute. veränderungen machen eben nun mal angst. meistens ist es ja die ungewisseheit die man so scheut. also was das angeht würden wohl viele liebend gern auf ein kleines wundermittelchen zurück greifen. da kann man nur hoffen, dass das im alter noch besser wird. ^^

    jeder hat da eben leider so seine kleinen schwächen. bei denen einen ist es die haut, bei anderen irgendwas anderes. ich kann dich schon sehr gut verstehen. ich hab ja gesehen wie meine schwester drunter gelitten hat und meine mama hat bis heute mit ihrer haut zukämpfen. und ich merke an mir selbst ja auch, wie man sich irgendwie unwohl fühlt, wenn ich dann doch mal irgendwo nen pickel oder so habe… das stelle ich mir alles wirklich unschön vor!

    madonna und hure? puh… das schlimme ist, dass sich das wirklich sehr nachvollziehbar und realistisch anhört. ich gebe dir da recht, das ist wahrscheinlich etwas, was wirklich weit verbreitet ist. hört sich zumindest so an…
    na ja, aber mal im ernst: ich glaube in der situation ist da wirklich das letzte worüber du dir gedanken machen wirst. hoffe ich mal… DAS würde die sache nämlich mit sicherheit überhaupt nicht einfacher machen. oh mann. 😉

    ich finde dieses layout eine wirklich gute wahl und habe da auch nichts dagegen einzuwenden, wenn du es länger online lässt. sieht wirklich sehr stimmig und passend aus.

    ich bin nach den iframes auch ziemlich bald auf div-layouts umgestiegen. das ist wirklich um einiges einfacher und übersichtlicher und macht vor allem einen layoutwechsel sehr einfach. ein table-layout hatte ich zwar auch mal dabei, aber letztlich waren mir die div-designs immer lieber. irgendwie einfacher zu codieren und daher auch übersichtlicher. das hat sich dann eben so eingebürgert. ich kann auch wirklich nur das, was ich fürs layout brauche. und seit es viel seltener einen layout-wechsel gibt, merke ich auch, wie schnell man das zeug wieder verlernt.

    na ja, manchmal ist es eben auch nicht ganz einfach sich wieder zu beruhigen. aber so lange man nicht total zerstritten ins bett geht… manchmal ist es auch besser, wenn man einfach wieder etwas runter kommt und sich beruhigt. am nächsten tag kann man oft viel sachlicher und vernünftiger über alles reden. und hin und wieder kommt es sogar vor, dass man gar nicht mehr so genau weiß, warum man sich so aufgeregt hat.^^

    1. danke (: beim zweiten war ich mir gar nciht sicher obs überhaupt gut ankommt. aber die farben mag ich auch.

      ohje. ja das kenn ich auch. das hab ich zum glück nur selten. also solche kopfschmerzen. aber allgemein meldet sich mein kopf in letzter zeit öfter /:

      das ist wahr. wobei es gibt schon leute, die wirklich locations beobachten und wissen wann wie welches licht ist. aber sowas is für mich gar nix…

      eine freundin hat heute eine sms geschrieben und gemeint, wenn man eine tür schließt öffnet sich immer ein fenster. aber weil man davor nicht weiß, was das für ein fenster ist, hat man angst davor, aus der tür rauszugehen.

      ja das darfst du mir glauben. obwohl es mich jetzt – aus heutiger sicht ganz objektiv gesehen – gar nicht so schlimm erwischt hat. aber damals hab ich mich ganz fürchterlich gefühlt.

      ich konnte mich mit den tables auch nie so wirklich anfreunden. obwohl ich die iframes eigentlich praktisch fand, weil man den inhalt überall platzieren konnte. aber die divs haben einfach immer besser funktioniert und auch in den verschiedenen browsern viel weniger probleme gemacht.

      ja das stimmt. aber manchmal is man einfach total sauer und es grummelt was in einem und man kann in dem moment einfach nicht aus seiner haut. aber trotzdem soll man natürlich versuchen das zu vermeiden.

    1. na dann schau doch einfach mal vorbei! es lohnt sich, ist riiiiesengroß!
      ich kann es auch nicht mehr hören, aber es ist der klassischste songverhöhrer an den ich mich erinnern kann ^.^

  5. Huhu Paleica,
    hihi das mit dem Mitsingen und man weiß gar nicht, welchen Schrott – kenne ich auch noch. Habe ich als Kind ebenfalls gemacht 😉

    Die Bilder sind wieder große Klasse! Ich kann mir vorstellen, dass es nicht so einfach war, dort zu fotografieren.

    Meine Antworten sind jetzt übrigens endlich online 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    1. es ist ja beruhigend, dass sich anscheinend alle schon mit misheard lyrics mit ruhm bekleckert haben (;

      ja, das wars nicht aber spaß gemacht hat es trotzdem! und es freut mich natürlich, wenn die bilder dann auch gut ankommen!
      na dann werd ich gleich mal anschauen kommen ^.^

  6. na ja, solche fotos sind wohl immer mit dabei. ein paar hat man einfach, die gefallen einem irgendwie, aber so ganz sicher ist man sich nicht, ob die gut ankommen werden. 😉

    in der regel habe ich auch nicht so oft kopfschmerzen, aber hin und wieder gibts echt phasen in denen ich öfter damit zu kämpfen habe. aber ich habe mittlerweile festgestellt, dass das dann meistens mit dem aktuellen wetter zusammenhängt und meine mama bzw. meine oma an solchen tagen auch über kopfschmerzen klagen. bei uns ist das mit den bergen und föhn etc. halt immer so eine sache. die begünstigen kopfschmerzen echt…^^

    oh, das ist wirklich ein sehr wahrer spruch. und? hat die sms ihre wirkung getan und dich ein bisschen aufgebaut? über solche sachen kann man sich ja hin und wieder wirklich freuen und das hilft dann echt, wenn man unerwartet hilfe bekommt. in diesem satz steckt zwar sehr viel wahres, aber das umsetzten ist eben trotzdem immer gar nicht so einfach…

    im nachhinein stellt man eben öfter mal fest, dass man vielleicht etwas überreagiert hat und gar nicht so schlimm dran war. aber wenn man gerade mittendrin steckt, sieht man das einfach nicht. das braucht einem dann auch keiner vorhalten oder erzählen, man glaubt es eh nicht. es hat sowieso so viel mit der eigenen wahrnehmung zu tun, ob man sich gut fühlt und das auch austrahlt oder nicht…

    genau! das mit den verschiedenen browsern ist eben immer so eine sache. das kann zum teil ja recht verzwickt werden. vor allem bei iframes. div layouts machen da echt wenig probleme und sich schön pflegeleicht. so mag ich das. 😉
    und wenn man eben viele fotos zeigt, ist das ganze auch viel übersichtlicher mit einem div layout.

    keiner ist perfekt. so ist das eben. und manchmal muss man halt auch ein bisschen streiten. das tut hin und wieder ganz gut. so lange man nicht total übertreibt und sich ein bisschen im zaum hält..^^

    1. das ist eh immer ausprobierungssache. oft sind auch die bilder, die mir selber am besten gefallen, doch nicht die, die der breiten masse zusagt. aber die eigenen bilder betrachtet man halt vermutlich immer anders als ‚fremde‘

      ja das hast du schonmal erzählt. mir gehts ja mit dem wetter auch ein bisschen so /: aber im moment weiß ich eigentlich nicht, worans liegt. naja. diese phasen gibts eben auch.

      in dem fall hat mich die sms nicht so wirklich betroffen. also klar, es betrifft einen ja immer, aber nicht direkt, aktuell und im moment. aber man sollte es sich zu herzen nehmen, wenn etwas ansteht und man es wieder rausschiebt und rausschiebt. ich hab jetz auch ewig ein gespräch vor mir hergeschoben und ich bin froh, dass ich den stein nun endlich ins rollen gebracht hab.

      diese situationen kennt jeder und da halt ich es stark mit ‚wer ohne schuld ist werfe den ersten stein‘. jeder hat das schonmal erlebt, dass er überreagiert hat, deswegen sollte man sehr vorsichtig sein, wann und wie man das jemandem vorwirft.

      das stimmt natürlich, dass das div für fotos besser geeignet ist. ja wie gesagt, iframes sind einfach veraltet. obwohl ich nciht ganz verstehe, warum frames im allgemeinen so einen schlechten ‚ruf‘ unter programmierern haben, ich fand die schon immer praktisch.

      so ist es. aber streitkultur muss man auch lernen und ich bin da leider hundsmiserabel dabei.

  7. Salve… Salve… Salve… Salveeeeehehehe…

    Sorry, aber ich liege hier unterm Schreibtisch vor lachen. Ehrlich! Obwohl ich so was nie benutze ist das wohl der richtige Zeitpunkt für ein ROFL….

    (Hahahahaha)

  8. Oh da bin ich mal gespannt auf die Reihen die noch folgen, ich find die schon toll und wenn du sagst die steigern sich noch 🙂 Das Blau beim ersten ist echt toll 🙂
    Ja irgendwie mach ich wieder beim P52 mit, so mach ich zumindest manchmal was, jede Woche schaff ich sicher nicht 😉 mehr zu schaffen macht mir eher das ich immer noch keinen neuen Ort für das zwoelf2012 hab.. und wie immer verfliegt die Zeit nur so.. jetzt kommt auch noch die Prüfungswoche dann hab ich wahrscheinlich überhaupt keine Zeit mehr 😉 Es sind meine Patenkatzen, von meiner besten Freundin, ich bin ja eigentlich so gar nicht der Katzentyp ich dachte immer das ich Hunde mehr mag, aber die beiden haben es mir echt angetan, er ist einfach wundervoll fotogen und erträgt auch alles stillschweigend, sie ist ein kleines Monster aber dann kommt sie wieder und will nur kuscheln und dann kann man ihr halt auch nicht wiederstehen.. 😉

    1. (: das freut mich zu hören. ein bisschen dauerts noch, sind noch gar wenig kommentare hier. und ich hab ja auch gar nicht soooviel zeit, dass es besser ist, wenn nur weniger eintröpfelt die nächsten tage.
      ich fand das blau auch cool, die haben die ganzen züge so beleuchtet am unterboden, das schaut echt genial aus!

      mich nervt das immer so wenn ich die bilder nicht wöchentlich schaffe, deswegen hab ichs gelassen. aber es ist unrealistisch. ich hab ja bis jetzt im jänner noch nichtmal mein eigenes projekt und das zwölf2012 auf die reihe gekriegt, grml.

      oooh ich verstehe. ich mochte früher hunde irgendwie auch lieber, aber mittlerweile tendiere ich fast doch mehr zu katzen. sie sind einfach sooo entzückend.

      1. An die Züge kann ich mich erinner, aber ist schon ewig her das ich das letzte mal dort war 😉

        für dein Projekt weiß ich sogar schon was ich mach ich muss es nur noch machen wenn ich wieder heim komm und ich hätt gern Sonne dafür mal schauen was sich machen lässt 😉
        fürs zwölf2012 hätt ich gern so richtig schön Schnee aber das ist wahrscheinlich noch unrealistischer als die Sonne 🙂

        Ja ich muss sagen ich liebe die beiden einfach sie sind so süß und obwohl sie noch jung sind sind sie charakterlich soo verschieden das einzige was mich wirklich wahnsinnig macht ist das ich immer überall voller Katzenhaare bin.. ^^ wenn diese nackten katzen nur nicht so hässlich wären gg

        1. ich war zum 1. mal dort und ich war echt baff wie groß das alles ist. wie gesagt, oben hätt ich gern viel mehr zeit gehabt, aber die hab ich leider unten ‚vergeudet‘.

          na mal sehen, da bin ich schon gespannt was du für rundherum planst!
          haha ich glaub auch. aber ich muss sagen, der schnee geht mir da in wien echt nicht ab!

          ja das kenn ich. die haare sind ein großer grund der mich bis dato davon abgehalten hat mir eine zuzulegen. aber nackte katzen und hunde gefallen mir auch gar nicht!!!

          1. Ja ich muss sagen ich hatte jetzt in Innsbruck soviel Schnee ich brauch in WIen auch keinen mehr! Vorallem ist er da eh nie so schön 😉

            und ich hab irgendwo mal gelesen dass sogar die Haare verlieren und dann sind sie noch so hässlich gg aber es ist wirklich nervig wenn andauernd alles voller Haare ist und wenn sie dann auch noch weiß sind..

            1. ja das stimmt. da is alles gleich schlammig und matschig und überhaupt nicht schön. ich bin ganz froh, dass wir davon verschont bleiben. soviel regen müsst aber auch nicht sein wie die letzten tage, das nervt schon ganz schön.

              waaas, die verlieren auch haare? das gibts ja gar nicht. ich sag immer so ungern über tiere, dass sie hässlich sein weil sie ja oft trotzdem ein total liebes wesen haben und ja nix dafür können dass sie so gezüchtet wurden. aber mir gefallen sie auch überhaupt nicht.
              haha man sollte sich eine katze in der couchfarbe nehmen damit man die haare nicht so sieht (:

              1. Ja endlich ist der Regen vorbei, so schön sonnig könnts jetzt ruhig eine zeitlang bleiben 😉

                Ja ich kanns mir zwar auch nicht vorstellen aber anscheinend 😉
                Ich muss ja sagen mir tuns hässliche tiere oft besonders an zb diese kurzhaar chihuahuas alle sagen immer wie hässlich sie sind und ihre glubschaugen und riesenohren.. und es stimmt ja hübsch sind sie nicht aber genau deshalb denk ich mir immer aww kleines baby ich würd dich liebhaben XD

              2. da wär ich auch total dafür. es zieht mich schon wieder extrem raus mit der kamera. ich muss jetz endlich mein zwölf2012 motiv fotografieren gehen, aber ich komm nie dazu, argh! ich hoffe, ich schaffs am wochenende!?! oder spätestens montag. oije.

                wirklich? also ich meine, kaufen würd ich mir so ein tier dann auhc nicht unbedingt. aber ich hab immer das bedürfnis ganz lieb zu sein weil soviele leute so gemein sind wenn ein tier nicht hübsch ist.

  9. das stimmt. das ist eben bei kunst so. wobei ich generell schon sagen muss, dass dinge dir mir an meinen fotos nicht gefallen, auch anderen leuten auffallen. allerdings schaffen es andere leute auch manchmal mich wieder für fotos zu begeistern, die ich eigentlich schon gar nicht mehr sehen konnte und helfen dabei, dass ich dann doch wieder das schöne in ihnen sehe. 😉

    wahrscheinlich hängt das bei uns frauen auch noch mal irgendwie hormonell zusammen oder was weiß ich. manche dinge werden auf ewig ein mysterium sein…^^

    ich kann sehr gut nachvollziehen was du meinst. manche dinge schiebt man einfach ewig vor sich her. weil man irgendwie angst davor hat und ein gewisses unbehagen empfindet. dabei ist man dann meistens, wenn man es hinter sich gebracht hat, total erleichtert und frägt sich, warum man sich denn nicht schon viel früher drum gekümmert hat, weil’s ja eigentlich gar nicht so schlimm war. aber hinter her ist man meistens schlauer und ich denke mir dann auch immer, dass das jetzt wohl einfach der richtige moment dazu war und man sich eben dann erst bereit dazu gefühlt hat.
    manchmal ist es ganz gut, wenn man sich auf sein bauchgefühl verlässt. damit fährt man meistens ganz gut.

    ja genau. das mit dem verständnis ist ja oft so eine sache! hin und wieder kommt es vor, dass man einfach nur genervt ist, weil man das gefühl hat, dass sich gerade jemand ganz tief in etwas hinein steigert, was gar nicht der rede wert ist. und dabei vergisst man total, dass es einem selbst auch schon oft genug so ging.

    na ja, ich muss schon sagen, dass mir meine iframe-layouts irgendwann nur noch ärger gemacht haben. da war sogar mal eins dabei, dass letztlich mit firefox super funktioniert hat und mit internet explorer gar nicht. die dinger können einem schon ganz schön nerven kosten. der allzu schlechte ruf ist vielleicht nicht gerechtfertigt, aber es gibt echt zeitgemäße alternativen.

    jeder hat eben so seine kleinen persönlichen schwächen. so lange es nur deine streitkultur ist… da gibt es auch schlimmeres als das. beim streiten macht man eh so viel falsch. ^^

    1. wirklich? bei mir is das gar nicht so. manchmal fallen mir selber dinge gar nicht auf, die anderen auffallen. oder ich mag was nicht und andere störts gar nicht. ist eigentlich sehr verschieden.

      ja vor allem nützt es nichts, diese dinge vor sich herzuschieben, weil sie von selber nicht besser werden, es einem immer im magen liegt und trotzdem kann man sich beim nächsten mal wieder ewig nicht überwinden…
      aber ich denk auch, dass es oft gut ist, den richtigen moment abzuwarten, sonst kann man nicht wirklich hinter seiner entscheidung stehen.

      das stimmt. ich hatte mit dem ie auch immer probleme, aber ein bekannter von mir hat mir gott sei dank immer den code gecleaned. selber hätt ich das nie auf die reihe gebracht. trotzdem finde ich es jetzt eigentlich angenehm, dass ich mich damit nicht mehr rumärgern muss. andererseits, wie gesagt, fehlt mir das layouten auch ein bisschen. aber mal sehen – jetzt kommt im kommenden semester erstmal der grafikkurs. vielleicht häng ich webdesign dran ^.^

      das stimmt. es is aber sicher oft nicht sehr einfach für meinen partner das auszuhalten, also diese völlige streitunfähigkeit. naja. damit muss er halt leben!

  10. Huhu liebe Paleica,

    wieder eine total klasse Serie .. mein Favorit ist ja das Bild nr. 10!

    also „Zombie“ ist auch echt schwer zu verstehen, kein Wunder! hihi, ich hab auch schon diverse Sachen verdreht gehört. Barclay James Harvest ist das glaub ich, Hymn : „Jesus came down from heaven to earth and people said he was a virgin birth“ – und ich hab immer „virgin bird“ verstanden und mich über den Jungfrau-Vogel gewundert 😉

    Liebe Wochenendgrüße an dich 🙂
    Ocean

    1. der jonny und die feuerzeugserie ^.^ ? freut mich dass dir das bild gefällt. irgendwie mag ich das auch, obwohl das motiv total unspektakulär ist.

      haha jungfrauvogel ist aber auch super (: schon witzig auf welche ideen man kommt und wie wenig man das in seinem kopf verlinkt.

  11. Plan A hätte mir wohl besser gefallen, aber Plan B ist auch nicht schlecht. Ich bin zwar nicht so der Technikmensch, aber auf Fotos macht sie sich immer gut.
    Und ich finde, du hast die schwierigen Verhältnisse sehr gut gemeistert.

    Am liebsten sind mir die ersten beiden (so tolle Farben und Formen, so ein schönes Licht) und die Nummer 5 sieht auch einfach klasse aus ♥

    Der Point.

    1. mir hätte plan a im grunde auch besser gefallen, aber plan b stand eh schon lang zur debatte und ich freu mich trotzdem, dass ich mal dort war, obwohl ich einfach lieber mehr zeit oben verbracht hätte (wenn ich von anfang an gewusst hätte, dass es ein oben gibt). plan a läuft aber nicht weg und wird mal besucht, wenns wärner ist und die familien mit tausend kindern draußen was unternehmen.
      danke aber auf jeden fall trotzdem für deine auseinandersetzung mit den bildern und das liebe lob (:

  12. Irgendwie finde ich das Kleiderbügel-Foto in seiner fast schon grotesken Schlichtheit richtig schick. 😀 Ansonsten stechen mir gerade Bild 1 und 2 ins Auge, wobei mir Nr. 2 mit seinem warmen Licht noch mehr zusagt. Insgesamt sehr schöne Formen, schön eingefangene Plastizität.

    Die Nuss

    1. das freut mich, dass das endlich mal jemand anspricht. ich finde das nämlich irgendwie total witzig und wollte mich auchmal an sowas eindimensionalen probieren. ich mag bei den beiden lustigerweise das 1. lieber, aber auch das 2. hat nen fan verdient (;
      danke für das liebe lob, ich freu mich, dass sie dir gefallen!

  13. Wir waren mal so frei und haben deine schöne Sammlung außerplanmäßig als Capital of the week gekürt (Bei Einwänden einfach Bescheid geben). Einfach ein gelungener Versuch eine ganz normale Ausstellung mal teils aus abstrakten Winkel zu betrachten, ohne den Interpretationsbogen für das Thema zu weit zu spannen. Auch wenn wir hier eigentlich unsere Regeln sprengen, keine vergangenen Posts zu nehmen und nur drei Bilder. Es soll mehr ein Anreiz sein. Wir würden uns freuen, wenn Wien uns zukünftig auch regulär mit solch Schmuckstücken beglücken kann. Gruß, Christian

    1. oooh ich freu mich total!! dankeschön!!
      ich hab mir die kommenden themen schon aufgeschrieben, ich fotografiere nur so selten street, weil wir meistens wo anders mit der kamera unterwegs sind. ich hoffe aber, für einige der kommenden themen wieder „live“ etwas beisteuern zu können!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s