Sonniger Winter in weit weit weg – Magic Monday Woche 30

Dieses Mal habe ich ein vielleicht eher eigenartiges Adjektiv als Thema gewählt. Aber es soll ja nicht immer zu einfach sein. Oder offensichtlich 😉 Und manchmal kommt es einfach aus einem Gefühl heraus.

*

Das Thema die Woche lautet

entfernt

*

blog_bunterwinter1

blog_bunterwinter2

blog_bunterwinter3

blog_bunterwinter4

blog_bunterwinter5

*

Ich habe eine relativ harte Woche hinter mir, da das Wochenende Messedienst angestanden ist und ich dadurch 12 Tage durchgehend on the job bin (heute: Tag 8). Derartige Wochen stehen mir bis Anfang März noch zwei Mal bevor. Auch wenn es spannend ist fehlt mir die Zeit zum Abschalten, lang Aufbleiben und Ausschlafen. In diesen Momenten träume ich mich doch gelegentlich weit weg, auf Berggipfel oder an weitläufige Gewässer, wo man in der Ruhe der Natur den Lärm des Alltags ein wenig vergessen kann – denn in diesen Zeiten sind diese Orte für mich sehr weit entfernt.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

81 Kommentare zu „Sonniger Winter in weit weit weg – Magic Monday Woche 30

  1. Moin, sehr schöne Bilder! Bei so viel Arbeit kann ich deine Sehnsucht nach Ruhe verstehen und finde es eine unglaubliche Leistung, dass du dieses Projekt so durchziehst. Dahinter stehen ja jede Menge Blogbesuche bei deinen Mitstreitern und viele viele Kommentare. Weiterhin viel Spaß und Kraft! LG, Conny

    1. hallöchen! danke dir liebe conny! ja ich brauche zwischendurch einfach denkpause, sonst würde es sich eh nicht machen lassen. obwohl ich drüber nachgedacht habe, das projekt auf ein zwei-wöchiges zu verlegen. mal sehen…

  2. Das Thema ist reizvoll, mal schauen. . .
    Die Fotos bieten wundervolle Ausblicke , die Kraft und Ruhe vermitteln!
    Ich wünsche Dir , dass Du die stressige Zeit gut zum Abschluss bringst!
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    1. danke für e worte, liebe beate. ein paar wochen wird es wohl noch in dieser tour weitergehen, dann hoffe ich sehr, dass mal eine art von routine und/oder normalität einkehrt… drück mir die daumen!

  3. Guten Morgen Paleica,
    ich bewundere auch deine „Power“ und Energie bei diesem Projekt. Du hältst das echt toll durch. – Und bringst wöchtenlich dabei auch noch wunderschöne Aufnahmen auf deinen Blog. Danke dafür.
    Ich wünsche dir eine nicht ganz so stressige Woche.
    Lg,
    Werner

    1. hallo werner, danke für dein kompliment! ja es ist manchmal ziemlich viel stress, deswegen überlege ich auch schon, das projekt vielleicht 2wöchentlich zu machen. mal sehen. nächste woche ist schon fertig und dann sehen wir weiter.

  4. Hach ja, meine geliebten Berge… ❤

    Oho, das hört sich ja… schön an. Ich hoffe die Lymphknoten haben sich jetzt entschlossen dich wieder in Ruhe zu lassen? Oder bahnt sich etwas nervigeres an?
    Mir geht's seit einer Woche jetzt tatsächlich mal besser! Endlich mal wieder fit und konzentriert und die viele Arbeit hat mich auch nicht so geschlaucht wie sonst oft. Das darf nun gerne so bleiben, gekränkelt habe ich für meinen Geschmack nun mehr als genug.
    Ich hoffe bei dir wird's auch bald besser!

    Ich brauche so was gestelztes auch nicht! Ich kann das nicht gut haben… also nichts gegen edle Anlässe oder so, aber ich finde es ganz schlimm, wenn man beispielsweise auf einem Schiff ist und jeden Abend Abendgarderobe gefordert wird usw. Allein wenn das irgendwo steht, nervt mich das schon, weil ich es nicht sonderlich mag zu irgendwas gezwungen zu werden.

    Das ist dann tatsächlich etwas witzig. Also mich hat mein Arzt damals gefragt, wie ich es überhaupt noch lebend hierher geschafft habe, meine Werte würden eher auf einen Toten schließen. Das hat mich zwar auch noch zum Lachen gebracht, aber nur kurz… ^.^

    Unser Wohnzimmer ist auch einigermaßen hell. Aber wenn draußen an sich kein Licht da ist, dann wird das drinnen natürlich ich nicht besser. Ich komme gerade immer nie bei schönem Wetter dazu Polaroids zu machen.
    Na ja, aber irgendwo hoffe ich ja immer noch auf den Winter und Schnee, daher darf ich mich nicht zu sehr beschweren.
    Polaroids machen definitiv bei tollem Wetter am meisten Spaß. 🙂

    Bei uns hätte das von der Zeit her nicht geklappt. Meine Eltern konnten das mit der Firma zwischen den Jahren zwar recht locker machen, aber Notdienst musste eben sein und wir hätten daher nicht für mehrere Tage wegkönnen.
    Und der Freund meiner Schwester war auch hier… der Kerl kann halt nicht Skifahren! Damit waren dann die letzten Optionen für uns auch erledigt. 😉

    Also ich finde ja "Heavy Rain" gigantisch. "Beyond Two Souls" war super, aber "Heavy Rain" ist für mich das beste Game allerzeiten. Ich habe noch nie bei etwas so mitgefiebert und noch nie war eine Story für mich so bewegend und spannend. Also DAS kann ich dir echt empfehlen. Und billiger ist das mittlerweile ja auch geworden. 😉

    1. ja, die berge 🙂 das sind sogar salzburger berge, vielleicht kennst du sie ja 🙂

      nein, leider nicht. also werde ich asap zum zahnarzt pilgern und mal eruieren, ob vielleicht mein weisheitszahn der übeltäter meiner leiden ist… hat man ja schon öfter gehört, dass sowas dann ausstrahlt bis sonstwohin. der lymphknoten ist direkt drunter und die gelenksentzündung knapp drüber. also, mal sehen… irgendwas muss es ja sein 😦
      gratuliere dass es dir besser geht! bei mir reißt es noch nciht ganz ab – immer wenn eins besser wird ist schon wieder was neues in den startlöchern 😦

      geht mir auch so. ich brezel mich gern gelegentlich auf, aber nicht auf kunst und zwang und captain’s dinner oder ähnliches brauch ich echt gar nicht.

      oh na das klingt aber nicht gut 😦 so wild ists bei mir glaub ich zum glück nicht, es ist eher eine ansammlung an kleinigkeiten die an allen ecken und enden scherereien machen.

      oh verstehe! ja mein freund kann auch nicht schifahren. kann man halt nix machen… haben die beiden denn eine fernbeziehung?

      heavy rain fandest du so toll? na ich bin mal gespannt. hab ja schon viel davon gehört, aber für die steuerung bin ich zu unsensibel oder zu unfähig, i don’t know. aber wer weiß, vielleicht hab ich bei L.A. Noire ja auch ein bisschen was gelernt 🙂

  5. Entfernt und doch so nah…trifft auf viele Wasserspiegelungen zu.
    Meiner Meinung nach! Die Aufnahmen sind Athemberaubend! Weiter so!

    Grüße Anna

  6. Wieder wunderbare Bilder. Ich möchte auch mal an so einen Ort, schön. Ich sollte echt mal ind ie Berge fahren, die hier um die Ecke sind!

    Also wenn es echt Schottland werden soll, dann musst du mich noch ein bisschen mit deiner Freude dazu anstecken, okay. Ich bin echt so auf Schweden fixiert.
    Bei uns konnte man eine Rangliste erstellen, wenn man mehrere Bewerbungen hatte, sonst nicht. Bei meinem Master gibt es auch nur die zwei Optionen und ich habe eben als erstes Stockholm gesagt. Aber ich versuche diese Woche mal persönlich da hin zu gehen und nachzufragen was nun Sache ist. Warum schreibt die aber auch so schwammige Mails. Das ist doch bescheuert!

    Achja, es sind doch immer die Rahmenbedinungen. Hatte erst am Samstag ein Seminar, wie man seine Mitarbeiter motiviert –> und das geht doch nur über die Rahmenbedigungen 😉

    Barcelona ist auch noch nicht so warm im März/April, oder? Ich weiß ja nichtmal mit wem ich da hin würde. Das ist immer so schwer. Am liebsten ja nur mal mit meiner Mama, weil die auch noch nicht so rumgekommen ist und das würde ich ihr gerne mal schenken (haha, obwohl es mein geschenk ist :)).

    Brauchst du was gegen fettige Haare, wenn du deine Haare doch eh jeden Tag wäschst?
    Conditioner also, hmm 😀 Ich bin zu faul für sowas. Ist mit Make-Up genauso bei mir, haha. Ich hoffe ich sehe nicht schrecklich aus ohne all den Kram!

    1. das kann ich sehr empfehlen 🙂 ich komme aber auch erst durch den job so rum. ich mein ehrlich, wenn es nicht beruflich nötig wäre, würde ich keine 1.300km in 3 tagen fahren. zum glück musste ich nur mitfahren! aber für ein wochenende ist es privat einfach zu weit.

      ja das kann ich gern machen. schottland ist der hammer. google mal bilder davon, die ganzen alten burgen die es da gibt und die landschaften, die highlands, die hebriden! einfach traumhaft. eine gegend, in der es ruhe gibt und entspannung und natur, aber trotzdem genügend zivilisation 🙂
      das mit den mails ist allerdings wirklich komisch. aber es wird sich bestimmt klären lassen!

      jop, genau so ist es. aber das kommt halt immer auf die firmenpolitik an und wenn mans dann nicht allein entscheiden kann und noch 150 andere leute dranhängen, dann ist es halt nicht so einfach.

      naja, so heiß ist es nicht, aber ich denke, dass es schon so um die 15 grad haben wird, also zumindest einige mehr als bei uns – zumindest „normalerweise“.
      aber das würde sich doch auch super treffen wenn ihr gemeinsam fahrt, da freut sie sich doch bestimmt, oder?

      na ich wasche sie nicht jeden tag. normal jeden zweiten, wenn ich ganz faul bin jeden dritten.
      make-up muss ich, hab nicht so eine gute haut. hatte einige jahre gar keine probleme und jetzt wieder manchmal. aber ja – ich bin da dran gewöhnt -.-

  7. Wundervolle Bilder, die beruhigen und zum Wegträumen einladen 🙂
    Du hast mich inspiriert und auch ich habe mich in Gedanken vom grauen Alltag entfernt – an die See!
    Liebe Grüße!

    1. ja, wahrscheinlich werde ich es umstellen. mal sehen, wann ich dazu komme… vielleicht schon nächste woche? oder erst die woche drauf…
      ich freu mich, dass sie dir gefallen!
      wirklich? ach ich liebe berge. aber das meer auch 🙂

  8. Das klingt aber nicht gut 😦 Dann ruh dich nächstes Wochenende endlich aus! Mein Freund hat diese Woche nervige Frühschicht, der Wecker geht um 4 und dann ist der Tag echt anstrengend…

    1. nein, ist es auch nicht wirklich. ich versuchs, aber ein wochenende ist zu kurz um da wirklich zur ruhe zu kommen…
      das glaub ich gern. boah um 4. na herzlichen dank ^.^

  9. Schöne Sehnsuchtsfotos ! Ich wünsche dir Durchhaltevermögen und nicht gaaaaanz soviel Stress – toll, dass du es trotzdem schaffst, das Magic Monday Projekt durchzuziehen.
    Ich habe das „entfernt“ räumlich etwas enger ausgelegt:
    Schwäne
    LG, Netty

    1. danke liebe netty! sie kommen von herzen! wenn erstmal die zum-arzt-rennerei aufhören würde wäre schon viel geschafft… naja, wird schon alles wieder werden!
      Magic Monday bleibt, soviel ist sicher! Aber es wird ein zweiwöchtige Projekt werden…

  10. Ich habe doch von diesem ganzen Make-up Zeug auch keinen Plan. Aber natürlich kriegt man bei der Arbeit eben so einiges mit und wenn man nicht mit zugehaltenen Ohren durch die Gegend läuft, lernt man eben doch so einiges. Zumindest Angeber-Wissen ist das! 😉
    Dankeschön für das liebe Lob!

    Also ich war noch nie in den Salzburger Bergen. Ich bin mal dran vorbei gefahren und so, aber ich war noch nie dort Wandern oder so.

    Ihh… das hört sich fies an! Ich muss sagen, dass ich immer noch zu den Glücklichen gehöre, die keine Probleme mit ihren Weisheitszähnen haben. Aber das liegt daran, dass ich noch gar keine habe. Vielleicht habe ich Glück… ^^ Letztlich heißt das aber nichts, meine Mama meint ich hätte auch als Baby schon erst so spät gezahnt und rausgeflogen sind mir die auch erst später als bei vielen. Wäre allerdings, wenn ich all diese Horrogeschichten höre, cool, wenn ich einfach keine bekommen würde…

    Ich hoffe du findest da bald die Ursache! Ich weiß ja selbst noch, wie nervig das ist, wenn man einfach immer wieder was hat und nichts wirklich findet. Ich weiß ja auch erst seit Mitte Dezember was jetzt wirklich los ist. Und man erträgt dann die schlechteren Phasen auch gleich viel besser, wenn man weiß, dass alles besser wird…

    Genau. So lange das freiwillig ist, macht es ja Spaß. Aber ich mag es nicht, wenn man quasi diesen Zwang hat „Heute Abend MUSS ich ein Kleid anziehen“ oder so was. Das nervt voll.
    Eine Freundin hatte jetzt einen Job für einen Katalog auf einem Kreuzfahrtschiff und da ging das abends echt so ab…

    Ja, meine Schwester und ihr Freund haben eine Fernbeziehung. Der ist am Bodensee aufgewachsen und hat daher mit so Sachen wie Skifahren natürlich gar nichts am Hut. Wir lernen das hier ja alle irgendwie im Kindergartenalter einfach. Weil’s dazu gehört. Allerdings kann mein Papa auch nicht fahren. Meine Mama hat es zwar Jahre lang versucht ihm das näher zu bringen, aber seit er mal gegen einen Bus gefahren ist… hat auch sie es aufgegeben. 😉

    Also meine Schwester hat gesteuert, ich habe zugeschaut. Daher kann ich zur Steuerung nicht viel sagen, aber ich liebe liebe liebe „Heavy Rain“. Das ist für mich echt das beste Game allerzeiten und die Story sooooo gut. Und ich fand es halt besonders spannend, dass man selbst das Ende in der Hand hat. Das hat es halt sehr brenzlig usw. gemacht, weil man immer ein Happy End wollte, es aber halt keine Garantie gab.

    1. bei mir geht es momentan rund, drum bin ich schon solang nicht mehr zu meinen blogkommentaren gekommen. ein wahnsinn – jetzt sind die 5 seiten voll, die noch unbearbeitet sind… oijoijoi.

      kann ich mir vorstellen, dass da das eine oder andere hängen bleibt. ich hab eine freundin, die da sehr bewandert ist. wenn ich mit ihr plaudere, hab ich danach auch immer ein paar schlagwörter, mit denen ich in insidertönen um mich werfen kann 😉

      das ist beneidenswert. ich habe eigentlich auch nicht soviele probleme damit, manchmal spür ich sie halt im kiefer oder das zahnfleisch ist etwas beleidigt. aber meine zahnärztin meint, die müssen raus, weil kein platz. sie sind halt so halb heraußen und das ist angeblich eher suboptimal. jedenfalls kann ich mich schwer motivieren, mir dazu den termin auszumachen 😦

      da hast du recht. bei mir ist es halt im endeffekt immer wieder der stress, der das alles auslöst. die magenprobleme, der das immunsystem schwächt, und den rücken sowieso. also muss ich wohl das iregndwie in den griff kriegen. ich arbeite da jetzt ernsthaft dran, so geht es nämlich wirklich nicht weiter.

      ich glaub, wenn man schifahren nicht als kind gelernt hat, ist es erstens hoffnungslos und zweitens auch zu gefährlich. ich hab auch nicht wirklich die hoffnung, dass das mein freund noch irgendwann machen wird. aber es ist halt auch so, wenn man im flachland wohnt, so wie ich, ist es halt schwierig, schifahren zu gehen, wenns der partner nicht macht. und jetzt war ich selber seit 5 jahren nicht mehr – langsam hab ich angst, dass ich zu feig werd. obwohl man das ja eigentlich nicht verlernt.

      wir spielen immer noch l.a. noire 🙂 habe aber beyond two souls schon gespeichert und heavy rain sowieso. die nächsten 2 jahre sind gesichert +g+

  11. Pingback: Rosenruthie
    1. habe schon gesehen – da hast du einiges sehr schönes gezeigt 🙂
      danke für deine lieben worte, das freut mich sehr! leider sind diese fotostrecken irgendwie die einzigen brauchbaren bilder diesen winter, befürchte ich 😦

  12. Auch wenn ich gerade schwer tue mitzumachen, möchte ich mal wieder vorbeischneien und Hallo sagen.
    Wieder mal wunderbare Bilder gibt´s zu sehen und ich bedanke mich dafür, dass du hier so viele wunderbare Blogger zusammentrommelst die unwahrscheinlich tolle Ergebnisse abliefern.

    Viele Grüße Jürgen

    1. hallo 🙂 das macht nix und ich freu mich über deinen kurzen besuch!
      ich finde das auch ganz toll, dass hier soviele schon solange engagiert dabei sind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s