Paris im Dezember: Sehenswürdigkeiten bei Nacht

Scroll down to content

Langsam neigen sich die Paris-Bilder dem Ende zu. Nachtaufnahmen quer durch die Sehenswürdigkeiten ist der drittletzte Beitrag, den ich euch aus der wunderbaren Stadt mitgebracht habe. Ich habe es bei den Tagaufnahmen vom Eiffelturm schon geschrieben: leider darf man den beleuchteten Eiffelturm nicht zeigen, wer es also noch nicht kundgetan hat, die Bilder aber bei Veröffentlichung gern sehen will, einfach Bescheid geben – das Passwort-Mail ist schon vorbereitet  und wird dieser Tage rausgehen!

 

 

77 Replies to “Paris im Dezember: Sehenswürdigkeiten bei Nacht”

  1. Ein schöner Beitrag deiner Parisreihe 🙂 Und da ich es bisher immer vergessen habe, melde ich mich diesmal lieber sofort für die Eiffelturmbilder an. Nicht, dass mir die noch durch die Lappen gehen 😉

    LG und einen schönen Start in die Woche für dich

    1. hab dich schon hinzugefügt! nein, darf man nicht. obwohl es anscheinend strittig ist, ob man es mit copyrighthinweis darf. ich verbrenn mir aber rechtlich lieber nicht die finger…

      1. komisch in Frankreich, in Deutschland geht das so überhaupt nicht. Hier darf man, wenn man sich auf öffentlichem Grund ist, fast alles fotografieren (Persönlichkeitsrechte . . . .)

        1. ja, in deutschland und österreich würde so ein gesetz nicht durchgehen, aber in frankreich ist offensichtlich das eigentum des kreativen schaffens mehr geschützt als die öffentlichkeitsrechte

  2. Schon merkwürdig mit diesen Bildrechten – wer sich sowas nur ausgedacht hat??? 😀
    Fotos wie immer schön 😉 Ich geh dann mal wieder in meine Lernecke :/

    1. tja, menschen, die damit geld machen können 😦 vor allem absurd, den aus las vegas zb darf man schon zeigen? absolut sinnlos… aber was soll man machen, bevor man strafzahlungen riskiert…

      1. Ja sehr! Ich war Anfang der 80er Jahre in Paris. Es war Januar und es war meistens grau und es nieselte viel. Der Eifeltrum wurde gerade restauriert und war eingehüllt. Meine Fotos die ich damals machte, sind nicht besonders schön geworden. Aber die Erinnerungen, die durch Deine schönen Bildern wieder aufgelebt sind! DANKE!
        LG Susanne

        1. oh bitte gern!
          wir hatten acuh ziemlich tristes wetter an 2 von 3 tagen. aber paris ist selbst dann schön 🙂 es liegt wohl viel an dem gefühl und dem willen, das schöne zu sehen… wenn der eiffelturm eingerüstet ist ist das aber natürlich schade!!

    1. dankeschön! ich liebe nachtaufnahmen acuh sehr und wollte von paris unbedingt so eine serie haben. besonders schlau, dass ich dann das stativ nicht mitgenommen hab, wenn mans genau nimmt 😉

  3. Wow! Sprachlos… Absolute Favoriten der Paris Reihe bisher!! Bild 2, 3 und 6 sind der Wahnsinn! Und Du hast doch tatsächlich überlegt die Kamera zuhause zu lassen 😉 Hast Du ein Stativ benutzt? Oder aus der Hand? War das alles an einem Abend?
    Auf jeden Fall das Highlight bisher… Notitz an mich: Wenn Paris dann auf jeden Fall auch nachts…
    Und selbstredend möchte ich das Eifelturm Passwort 😉

    1. dankeschön lieber markus 🙂 ja, ich hab überlegt. und das stativ ist auch daheim geblieben. ist also alles freihand oder mit irgendwelchen hilfsmitteln gestützt. ziemlich blöd, gell. aber ein „gutes“ stativ hab ich halt erst seit weihnachten und die, die ich daheim hatte, hätten mir da ohnehin nicht viel geholfen.
      nein, das war an 2 abenden. aber wir haben viel geschafft eigentlich 🙂

      UNBEDINGT nachts. und fürs passwort wärst du sowieso vermerkt gewesen 🙂

    1. nööö das moulin rouge hab ich ausgelassen, nachdem es meine große enttäuschung mein letzten mal war 😉
      ich freu mich aber, dass du auch die anderen nicht schrecklich findest 😉

  4. Wow, selten so bezaubernd schöne Nachtaufnahmen gesehen! Mein absoluter Favorit ist das letzte Bild. Toll wie weich und klar zugleich du die Wasserfontänen hinbekommen hast. Gefällt mir echt extrem gut!
    Und dann das 2. Bild vom Louvre… ❤ Vielleicht will ich jetzt doch mal nach Paris. Du hast's geschafft dass ich zumindest darüber nachdenke und die Stadt ein paar Zeilen höher auf die Reiseliste wandert. 😉

    1. dankeschön 🙂 aber das liegt gar nicht an mir, sondern nur an paris 😉 und wasser bei nacht finde cih sowieso ganz toll – das war damals vor viiielen jahren meine allererste langzeitbelichtung und ein schritt mehr in richtung fotografie-sucht 😉
      irgendwann wirst du schon nach paris reisen, wenn die zeit gekommen ist. und dann wirst du es bestimmt zauberhaft finden!

  5. Ich war damals – sehr spontan – für einen Tagestrip in Paris, deshalb habe ich die Stadt leider nie bei Nacht gesehen.
    Aber man sieht: Man sollte jede Stadt nicht nur tagsüber, sondern auch zumindest einmal bei Nacht gesehen haben.

    übrigens dachte ich immer, man dürfe auch die Glaspyramide nicht zeigen, weil da Rechte drauf sind. seufz

    1. einen tagestrip würd ich acuh total gern mal machen, aber bisher hat sich das noch nicht ergeben… die stadt lohnt sich bei nacht aber auch auf jeden fall! ich mag städte sowieso auch so gern, wenn sie beleuchtet sind.
      die glaspyramide? hmm. also das wüsste ich nicht…

  6. Die Bilder sind alle wirklich sehr gut, aber das letzte ist der absolute Hammer! Obwohl es so sehr kippt, wirkt das, meiner Meinung nach, in diesem Fall nicht störend.
    Großartig!

    1. lieber arne, es freut mich, wenns gefällt. ich spiele gern mit perspektiven – manchmal klappt es, manchmal geht es in die hose. normal würde ich immer in die andere richtung kippen, aber bei diesem motiv ging das nicht ^.^

  7. Hallo Paleica,
    die Sache mit den Nachtbildern vom Eifelturm hat mich sehr interessiert, habe selbst dort schon fotografiert. So wie es aussieht, müssen Aufnahmen die klar auf kommerzielle Verwertung abzielen vorher mit der Rechtefirma geklärt werden (http://www.toureiffel.paris/the-eiffel-tower-image-and-brand/image-rights-the-eiffel-tower-brand). Will man keinen Gewinn erzielen, reicht ein Copyrighthinweis unter den Bildern (Copyright Tour Eiffel – Illuminations Pierre Bideau). Quelle ist ein Forum, dort hat jemand beim Rechteinhaber nachgefragt (http://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=149811).
    Alles natürlich ohne Gewähr….
    So würde ich es auch handhaben, z.B. bei Magic Letters (E)iffelturm, (T)urm, (P)aris oder ….
    Gruß. Jörg

    1. hallo jörg, danke für diesen input! ich muss aber gestehen, ich bin da lieber einmal übervorsichtig und lasse den passwortschutz drin, obwohl es so natürlich irgendwo mehr sinn macht…

  8. Das sind wirklich traumhafte Bilder. Das bestätigt mich wieder in meinem Reisewunsch, weiß nur nicht, ob ich es dieses Jahr noch schaffe. Die Welt ist so groß und mein Budget so klein… 😉 Die Eiffelturmbilder würde ich natürlich auch gerne sehen. 🙂

    1. danke lieber matt, es sind einfach traumhafte sehenswürdigkeiten 🙂 paris läuft aber bestimmt nicht davon, obwohl cih mich freuen würde, je früher ich bilder von dir aus paris sehen würde 🙂 für eiffelturm bist du vorgemerkt!

  9. Also mein Favourit ist ganz klar das 2. Bild mit der Pyramide vorm Louvre. Da denke ich nicht nur sofort an Dan Brown’s DaVinci Code, sondern auch an meinen Parisbesuch 2009, da stand ich nämlich unter der Pyramide 🙂 Meine Bilder von damals sind ja leider alle verloren gegangen, ich muss da wirklich endlich mal hin.

    1. sehr cool! ich möchte mir das museum auch gern mal ansehen, aber diesmal war einfach keine zeit. und wenn, dann unbedingt mit einem prepaid-ticket, wo man nicht anstehen muss.
      dass du mal wieder hinmusst finde ich auch, aber erst steht ja was anderes am plan 😉

  10. Das sind wieder super tolle Bilder, Paleica.
    Den Eifelturm würde ich auch sehr gerne sehen.
    Diese ganzen Beschränkungen und Vorschriften, was man fotografieren und zeigen darf geht mir so was von auf den Wecker… demnächst, darf man noch nicht mal den Asphalt fotografieren, ohne tausend Genehmigung… Sorry, aber das regt mich immer mehr auf.

    Liebe Grüße
    Sonja

    1. hallo sonja, ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen! das eiffelturm-passwort ist per mail zu dir unterwegs!
      mir geht es auch sehr auf die nerven, aber leider – man kann es nur akzeptieren oder riskiert zu zahlen 😦

    1. hallo johannes, ich war auch sehr überrascht, dass dort wasser gelaufen ist, in wien ist nämlich alles stillgelegt. aber ich hab mich natürlich sehr darüber gefreut 🙂

  11. Oh danke, das wusste ich nicht, dass du den Foodblog hast. Verstehe ich den Namen richtig, sodass du nicht einer dieser gesund kochen Blogs sein magst? Finde ich toll ♥ Wobei ich gerade n kleines Schweinehundprojekt habe, wo ich mal nicht so kalorienaffin esse^^
    Und Sammlungen sind immer toll, egal ob Rezept. Aber ja , deswegen gefällt mir mein Burgerblog so. Auch weil es einfach nur ein Thema ist auf das ich mich voll und ganz konzentrieren kann.
    Ich glaube ich muss mich einfach neu in meinen alten Blog denken. Ich war immer sehr persönlich, dann war fast nur noch Essen und Nagellack da und ab und an n Tagesausflug, dann nur Schottland. ich brauche nur Zeit, denke ich. Und heute habe ich ja zB mal wieder was ganz anderes gepostet 🙂

    Das ist ja schonmal was. Ich hoffe das klappt alles so, stationär ist ech hart und das muss nicht sein 🙂

    Liebe Grüße
    Romy

    1. naja, der name ist eigentlich so entstanden weil essen zwangsläufig mit kalorien zu tun hat und ich nunmal gerne esse und es sich reimt. hatte jetzt inhaltlich keinen tieferen sinn, außer dass es eben mit essen zu tun haben sollte und foodmood schon vergeben war ^.^

      ja man braucht immer wieder neue projekte, ich glaube, das ist ganz normal. bei mir sind sie halt oft innerhalb der fotografie, aber trotzdem immer wieder was neues. und so ist es ja mit dem bloggen auch…
      dann findet man ohnehin wieder zu sich selbst, weil ohne können wir langzeitcontentproducer sowieso nicht 😉

      nein, das muss nicht sein. wenn es nicht anders ginge, muss man auch durch, aber wenn es eine ambulante möglichkeit gibt, ist mir das auf jeden fall lieber. von dem her bin ich ganz zufrieden.

  12. Paris ist bei Nacht wirklich sehr, sehr märchenhaft. Ich finde vor allem das letzte Foto total schön.
    Wobei ich live auch den Blick über die Champs-Elysée toll fand! 🙂
    Und Montmatre ist nachts auch ziemlich zauberhaft.

    Dankeschön! Das mit dem Pferd war total der Akt… irgendwie scheinen Pferde Probleme mit dem Geruch von Make-up und Haarspray oder so zu haben. Sie waren kaum dazu zu überreden mal zum Model zu gehen und haben sich null für sie interessiert.

    Na ja, ich bin es sicherlich gewohnt, aber bei Schnee fahre ich auch nicht gent. Vor allem momentan nervt es echt. Mittlerweile (durch schlechtes Räumen) sind die Straßen nämlich voller vereister Spuren… das nervt total, weil man sehr aufpassen muss und einfach wie auf Schienen fährt. Total anstrengend.
    Und in unsere Straße kommt man kaum noch rein. Die haben das beim Räumen so gut gemacht, dass man da jetzt über einen ganzen Schneehügel fahren muss…

    Das überrascht mich schon sehr! Okay, ich habe mittlerweile mitbekommen, dass wieder viele diese modernen Polaroidkameras haben. Das scheint grad sehr verbreitet zu sein. Aber mit den alten Filmen usw. scheint sich dann doch keiner rumzuärgern… 😉

    Kenne ich. Ich bin ja immer noch an meiner Migräne dran und ach… das ist auch immer so eine Sache. Dann meint man mal wieder man hat das Zaubermittel gefunden und dann ist’s doch wieder nicht so… ist manchmal einfach so ermüdend…

    1. über die champs-elysée haben wir nicht gesehen, da war am 2. weihnachtssamstag ungelogen gefühlt eine milliarde menschen – auf keinem festival hab ich bisher jemals so viele leute auf einem fleck gesehen! das war ziemlich beängstigend eigentlich.

      hmm das kann schon sein. ich bin leider nicht so der pferde-profi und kenne mich da nicht so aus 😉 aber vielleicht lags acuh am pferd?

      ist es bei euch schon besser? wir haben ja im moment total die frühlignsstimmung, der schnee ist schon fast vergessen…

      ja da magst du recht haben. beim bloggen stolpert man halt öfter drüber, aber das sind in wahrheit wohl insgesamt gesehen nicht so viele menschen ^.^

      ohje du ärmste. ja das kann ich mir gut vorstellen, dass das zermürbend ist. ich drücke dir die daumen, dass du da etwas findest für deine kopfschmerzen. cih weiß auch nicht, mein rücken fühlt sich jetzt so an wie im dauerzustand bis november. also besser als die letzten 2 monate, aber halt nicht wirklich in ordnung. mal sehen, wie es weitergeht – die messedienste mit dem ganzen tag stehen und der noch nicht korrigierten fehlhaltung helfen da halt nicht gerade.

  13. ohh, sehr schöne Bilder 🙂 Und auch die Eiffelturmvorschau sieht super aus – ich hätte das Passwort dann gerne einmal 🙂
    Ja ich finde auch man muss seinen Blog auch mal für sowas nutzen können. Und ich finde immer, auch für Leser, ist sowas immer besonders interessant. Mir geht das ja auch so: wenn andere Fotografen über Probleme im Business schreiben finde ich das super spannend, weil einem ja oft nur diese heile tolle Welt und alles ist super vorgespielt wird.
    So wie du habe ich das noch gar nicht gesehen, aber stimmt, vielleicht führt das wirklich dazu, dass die Qualität der Bilder erkannt wird, wir werden sehen 🙂 Und es wird immer beide Teile geben…
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Lea
    Lichtreflexe
    facebook

    1. passwort ist schon bei dir – falls du es nicht findest, schau bitte kurz im spam, cih weiß nicht, aber einige mailprogramme mögen meine mailadersse nicht so gern oder es liegt am betreff…

      da hast du recht. außerdem ist es auch immer was persönliches und es dürfen sich ruhig auch mal gedanken dazwischen rein verirren 🙂

      ich bin mir jedenfalls sicher, dass es weiterhin raum für gute fotografen geben wird und alles weitere muss man eh auf sich zukommen lassen..

      1. auf jeden Fall! Das kann ich gut verstehen. Ich war bisher nur einmal in Paris für 3 Stunden (Einmal Trier-Reims-Paris und zurück in einer ziemlich verrückten Nacht!) und kann das gerade dort seeehr gut verstehen!

        1. hört sich toll an. sowas will ich auch seit ewigkeiten schonmal machen. mal sehen, wenn der herr die diss fertig hat, vielleicht ist ja dann platz für die eine oder andere derartige aktion ^.^

          1. *lach* bei uns lief das damals so: Schatz, wir fahren heute Nacht nach Paris! – Bist Du total verrückt geworden??? – Ja!!!!
            Er war pünktlich zur Arbeit wieder zu Hause 😀

            1. ich glaub ich muss sowas auch mal machen. ich wohne ja ganz nah an nem größeren bahnhof, da lässt sich sicher mal was organisieren. eigentlich will ich ja unbedingt mit meiner mama mal mit dem schlafwagen an einem wochenende nach venedig. vielleicht im herbst?

  14. Bildrechten… Tzzz! Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln!!! Deine Nachtaufnahmen sind Dir jedenfalls gelungen und danke fürs zeigen.

    LG, Gerd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: