Paris im Dezember: Cimitière Père Lachaise oder Magic Letters: D

Scroll down to content

So meine Lieben, es ist nun soweit: dies ist der letzte Paris-Beitrag und gleichzeitig das 4. Thema zu Magic Letters mit dem Buchstaben D. Für all jene, die sich gern die Eiffelturm-Bilder anschauen wollen: bitte einfach einen Kommentar dalassen, ich schicke euch dann das überaus kreative 😉 Passwort. Der Beitrag ist nur aus Copyrightgründen des Urhebers der Lichtinstallation geschützt. Nun aber zum Thema – und das ist D wie…

düster

…und die übliche Linkliste:

Da es immer mal wieder Probleme mit dem Eintragen gibt, habe ich für euch eine kleine Grafik gemacht – bitte schaut, ob ihr auch wirklich Name und URL im richtigen Feld eintragt – laut Definition im Hintergrund ist nur das Feld mit „Name“ auf 50 Zeichen beschränkt, URL ist als unbeschränkt definiert. Sollte das Problem immer noch bestehen, gebt mir bitte Bescheid!

linkliste

PS: ich freue mich immer sehr über viele gelbe Sternchen 🙂

192 Replies to “Paris im Dezember: Cimitière Père Lachaise oder Magic Letters: D”

  1. Vielen Dank für dieses tolle Thema, das passt wunderbar (auch wenn ich mich bei den letzten beiden Buchstaben auch verschätzt habe ;-))! Freu mich drauf!

    Deine Bilder sind genial, ich liebe Friedhöfe! Favoriten sind trotzdem Bild 5 und das Hochformat des Fensters am Ende… Schade das es das war an Paris Bildern…. Aber es hat sich gelohnt 😉

    Wünsch Dir nen guten Start in die Woche!!

    1. ach markus, danke für deine lieben kommentare, ich freu mich immer so!
      bin schon gespannt was du düsteres findest, das ist ja jetzt quasi ein pendant zu bunt 🙂

      ich mag friedhöfe auch, cih denke, ich muss unserem lost cemetary in st. marx mal wieder einen besuch abstatten. da wollte ich letztes jahr schon im frühling hin aber dann ging es sich nicht aus. mal sehen 🙂

      ich finds auch schade, dass sie schon „aus“ sind – aber leider, alles hat ein ende (nur die wurst hat zwei). hoppla – ich hab offenbar heute einen clown gefrühstückt 😉

            1. anfang mai! ist aber auch das einzige, was wir heuer erstmal fix gemacht haben – war mein weihnachtsgeschenk für meinen freund! rückenbedingt wird „was größeres“ heuer vermutlich eher ausfallen -.-

  2. Düster. Gut. Hätte ja auch „durcheinander“ sein können.
    Aber düster ist gut, aber schwer… weils ja nicht dunkel ist 🙂
    Da hab ich sicher wieder Spaß dran! 🙂

    1. lieber mark, durcheinander wäre aber arg nah an chaos dran gewesen 😉 dunkles kann jedoch durchaus ebenfalls düster sein. ich bin schon gespannt was du findest!

  3. Guten Morgen Christina!
    Da hast du wieder Sehnsucht in mir entfacht…wäre ich doch jetzt wieder in Paris!
    Demzufolge habe ich heute auch meine Bilder zu deinem Thema angepasst 🙂

    Liebe Grüße

    Anne

  4. Superschöne Bilder – ich mag die Stimmung auf Friedhöfen immer wieder. Aber auf das Thema düster wäre ich von deinem Ankündigungsbild auf FB nicht gekommen. 😀

    1. ich auch. ich glaube, ich muss es heuer nach st. marx schaffen, wenn der frühling kommt. mal sehen. und der friedhof der namenlosen wartet ja auch noch auf mich…
      wirklich nicht? ich finde das schon ziemlich düster… aber ich wollte es auch nicht ZU einfach machen 😉

  5. Hurra! Ein großartiges Thema!
    Ich freue mich sehr, auch wenn es schwer wird deinen Paris-Bildern das Wasser zu reichen.
    Du hast ein ganz besonders gutes Händchen dafür Stimmungen einzufangen.
    Das Hochformat unten links ist dabei mein absoluter Favorit. Sehr schön!

    1. lieber arne, wie schön, soviel zustimmung zu lesen 🙂 ach du wirst einfach was ganz anderes machen. ich bin schon gespannt. und danke für deine lieben worte, es freut mich ungemein, wenn mir das gelingt!

      1. Ja, ist angekommen. Da hast Du ja wirklich eine kreative Sternstunde gehabt 😛 Arbeit heute Abend wird ziemlich langweilig werden. Genug Muße um mir die Fotos anzuschauen 😉 Und: immer gerne 😉

    1. ja, da hast du recht. ich glaube, ich will sowas eines tages mal nicht haben. ein ort, wo soviel traurigkeit und schmerz in der luft liegt…
      ich bin schon gespannt was du so schnell gefunden hast!

  6. Uh, super schick! Das Blatt-Foto gefällt mir überaus gut, aber auch das mit den ‚Grabsteinen oder Gruften oder was das ist? Ich mag WW-Pics! ❤

    1. oh jetzt stehe ich aber böse auf der leitung: was sind denn WW-Pics? ich freu mich aber jedenfalls, dass es dir gefällt! das was du meinst sind überwiegend gruften. die franzosen stehen da anscheinend total drauf und habens nicht so mit „normalen“ grabsteinen, wie das bei uns eher üblich ist…

    1. ich hätte auch noch gern mehr paris gesehen, aber die reise-zeit ist leider immer so kurz! aber zumindest eins kann ich versprechen: mittwoch gibt es schon die nächsten fotos. nicht aus paris, aber immerhin fotos 😉

  7. Schöne, stimmungsvolle Bilder, die trotz „düster“ irgendwie angenehm sind. Ich werde mal gucken, was ich bei mir finden kann. Zum Fasching passt das Thema grad nicht so ganz 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    1. das stimmt zwar, liebe elke, aber übermorgen ist ja schon aschermittwoch und der „spaß“ vorbei (lustig, dass niemand den fasching bei chaotisch als thema hatte ^.^) und die restlichen 11 tage ist dann „düstere“ fastenzeit 😉

  8. Ich muss noch an c arbeiten – Bilder habe ich schon, aaaber die Klausur kam dazwischen. Überlege gerade, ob ich es noch vor dem nächsten Reisebericht einbinde 😀 Düster wird dann eine Aufgabe für meine Ferien – ich freu mich schon so!

  9. Interessantes Thema-Düster liebe Christina.
    Meins ist noch nicht On kommt aber…

    Ich würde auch gerne mal deine Eifelturm Fotos bei Nacht
    sehen. Habe vor Jahren auch welche gemacht, die sind aber
    so la la 🙂 Demnächst hoffe ich neue zu machen 🙂

    Liebe Grüsse
    Elke

    1. liebe elke, ich freu mich, dass es gefällt – ich bin schon gespannt was du zeigen wirst!
      die eiffelturm-bilder kommen per mail! deine neuen würde ich dann auch gerne sehen 🙂

  10. Deine Bilder sind einfach super schön, das Thema hat was. Da werde ich versuchen mitzumachen und hoffe ich finde etwas was düster genug ist.
    Deine Paris Bilder bei Nacht würde ich auch gerne sehen.
    Liebe Grüße und gar keine düstere Woche
    Claudia

  11. Ich komme mir vor, als hätte ich blogmäßig glatt zwei Wochen verpennt… Sind die wirklich schon wieder rum?

    Deine Friedhofsbilder sind wunderschön, Paleica. Ich habe kurz überlegt, ob ich meine (ebenfalls aus Paris) als Antwort dazu posten soll… dann aber gesehen, dass sie fast gar nicht düster sind. Ich war verdutzt. Und dann habe ich versucht, mich zu erinnern, wie ich mich beim Fotografieren gefühlt habe. Ich war entspannt, freudig, enthusiastisch… auf alten Friedhöfen könnte ich mich stundenlang herumtreiben, so schön finde ich sie 🙂 – O.k. DAS erklärt die Ergebnisse ein bisschen *lächel*

    Auf die Schnelle bekommst Du nun von mir (erstmal… wer weiß?) ein paar Handybilder, die ich vorgestern und gestern zufällig geschossen habe.

    https://querfuehlerbildlich.wordpress.com/2015/02/16/dusteres-mit-leichtigkeit/

    Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche,
    Cynthia

    1. liebe cynthia, ja, die zwei wochen sind schon um. ganz unglaublich, wie die zeit rennt, gell! bald haben wir 1/6 von 2015 schon wieder „geschafft“.

      es freut mich, dass sie dir gefallen! deine pariser friedhofsbilder würden mich aber auch sehr interessieren! ich habe ganz un-düstere friedhofsbilder aus oslo – kommt halt immer sehr auf die stimmung und das umfeld an 🙂
      ich finde sie auch sehr schön, aber was ich darin sehe ist immer ganz unterschiedlich. deswegen gibt es bei mir auch mehrere ganz verschiedene serien vom wiener zentralfriedhof 🙂

      hab auch du eine schöne woche!

  12. Heute ist irgendwie nicht mein Tag, heute früh streikt meine Netzwerkfestplatte, heute abend lässt WordPress mich das Bild nicht hochladen. Ich werd es morgen noch mal probieren. Neuer Tag, neues Glück… 🙂

    1. 🙂 ich hoffe jedenfalls, dass es nur ein eintragungsmissverständnis war und nicht was mit der liste nicht klappt. mal sehen, ob das feedback wieder kommt!
      manchmal darfs auch düster sein 😉 freut mich, wenn sie gefallen!

  13. Liebe Paleica,

    mein Beitrag ist nun auch fertig. Habe es gestern einfach nicht mehr geschafft. Deine „düsteren“ Bilder gefallen mir sehr gut. Ich gehe gerne auf Friedhöfen spazieren.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. liebe jutta, macht ja auch nix, du hättest ja ohnehin noch 12 tage zeit 🙂 ich freu mich, dass die bilder gefallen. spazieren gehe ich da auch gern, solang ich an dem friedhof selbst unbeteiligt bin..

    1. deine fotos zum thema sind wirklich schön geworden!
      friedhöfe haben zu allen jahreszeiten spannende eindrücke zu bieten, ich war schon öfter da und habe jedesmal wieder was ganz anderes mitgebracht. so gefällt es mir persönlich irgendwie am besten. liegt vielleicht an meinem naturell 😉

    1. passwort ist unterwegs! jaja, der ort bei dem wetter war wirklich stimmungsmäßig düster und wenn ich nicht samt kamera über eine fiese nasse gehsteigkante gestürzt wäre hätte ich sicherlich noch mehr mitgebracht!

  14. Liebe Paleica,
    da habe ich doch mit dem Aschermittwoch genau den richtigen Tag erwischt für ein „düsteres“ Foto, gell! 😉

    Ich bin nicht nur – wie Du – draußen geblieben, ich bin in die Düsternis hineingegangen!
    Die Atmosphäre und Stimmung hast Du gut eingefangen!

    Liebe Grüße
    moni

    1. 🙂 ja, mach das! ich wäre gespannt, was du findest!
      ich plane ja, im frühling nochmal auf unseren biedermeierfriedhof zu gehen. wenn es blüht. da könnte es ein bisschen zu sehen geben…
      ich finde deine umsetzung jedenfalls wieder sehr schön!

  15. Ich bin ein richtiger Friedhofsfan und gehe gerne auf ganz alte. In Paris war ich schon in Montmatre auf einem Friedhof. Die Stimmung dort ist eine ganz andere, als hier bei uns. Durch die pompösen und teilweise zerfallenen Gruften, kommt man direkt ein wenig Angst und es fröstelt einen.

    1. ich war auch bei meinem ersten besuch in paris am montmartre friedhof. der war wunderschön, nur habe ich vergeblich das grab von oscar wilde gesucht. das nun aber nicht mehr geküsst werden darf.

  16. *huch* Da war man mal ein paar Tage sehr beschäftigt und bei dir sprießen die Beiträge wie Knospen im Frühling aus dem Boden. ^^ Würdest du mir auch das Passwort zum letzten Beitrag schicken? Bin sooo neugierig. *_*

    Wenn ich deine Bilder von Paris so sehe, dann werde ich ganz sehnsüchtig. Ich möchte es mir irgendwann auch einmal anschauen. 😀 Mal sehen… ^^

    Das neue Magic Letters Thema gefällt mir sehr gut. 😀 Da fallen mir so viele Sachen ein, dass ich mich gar nicht entscheiden kann. Schon alleine weil es ein düsteres Bild, Thema oder gar beides sein kann. @,@
    _________

    Wenn man es für sich selbst macht, ist man automatisch einfach strenger. Man gönnt sich schon mal was, so ist es ja nun auch wieder nicht, aber man kann sich auch ganz anders rügen, wenn man sich ZU viel gegönnt hat, als es jemand anders könnte. Schon allein deswegen, weil bei vielen dann eher diese Trotzphase beginnt, wenn sie von jemand anderem gerügt werden. Bei einem selbst funktioniert das nicht. ^^ Aber du hast absolut Recht, wenn man es nicht selbst will, sondern dazu gebracht wurde, dann funktioniert es nicht. So ist es am Ende doch mit allem. ^^

    Ich hoffe ja, dass wir nochmal richtig schön Hochnebel kriegen, denn ich möchte unbedingt die gefrorenen Bäume fotografieren, aber immer wenn es so war, hatte ich entweder Kopfschmerzen oder keine Zeit, weil ich auf dem Weg zur Lymphe war. -.-“ Ich hoffe nächste Woche läuft da besser. ^^

    Ich drücke dir jedenfalls den Daumen, dass du auch in diesem Jahr einen tollen Fotoherbst erleben wirst. 😀

    Ja. Es ist immer etwas unterschiedlich, wie viele Rezepte in den Wochenunterlagen drin sind, aber vier sind es tatsächlich immer. Es gibt aber dann auch mal Spezialausgaben, z. B. Weihnachten, Silvester, WM, Fasching, etc., da sind dann mehr Rezepte, passend zum Thema, drin. ^^ Die Bücher muss man natürlich kaufen, aber die meisten Rezepte gibt es auch online. Zumindest die aktuellen und die von den vorangegangenen Büchern. ^^

    Ohje… dann musst du jetzt bis April noch warten? Das ist schon noch einiges an Zeit, aber diese Termine sind auch total überlaufen. Ich bin froh, dass ich bei meiner Physiopraxis mittlerweile fest eingebucht werde und nicht immer daran denken muss, alles rechtzeitig zu buchen. x.x“ Ich drücke dir jedenfalls ganz fest den Daumen, dass alles klappt und dass dir die Behandlungen helfen. 🙂

    Das ist ja eine tolle Idee. 😀 Da wünsche ich euch viel Spaß im Zoo. Gehst du dann mit deinem Papa und ihr beide mit Kamera bewaffnet in den Zoo? 😉

    Viele liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende. ^^

    1. jaaa es war dieser tage einiges los hier. sorry 😉
      passwort müsste schon bei dir sein!

      du wirst es bestimmt eines tages sehen!!

      jep bei düster gibt es uuuunzählige möglichkeiten! ich bin schon gespannt, was dir letztendlich dazu einfällt 🙂 bisher waren ja schon tolle dinge dabei. ich kanns kaum glauben, dass wir schon das 4. thema haben…

      ich drück dir auch die daumen für die hochnebel-bilder.

      ich freu mich auch jetzt schon wieder auf den herbst 😉 verrückt, oder? aber bis dahin sind hoffentlich auch wieder ein paar hürden geschafft und abgehakt.

      die gibts auch online? kann man sich die anschauen? hast du da eine empfehlung? ich wäre neugierig!

      ja es ist fürchterlich. immerhin war ich in der ersten februar-woche dort. aber gut, ich mache jetzt halt auf eigene kosten physiotherapie. ich kann ja das nicht bis dahin einfach unbehandelt lassen, zumal diese einheiten sicherlich nicht genug sind. ich hoffe allerdings, dass danach das wildeste überstanden ist. 10 einheiten sind dann noch offen, aber das ist nicht mehr sooo heftig.

      mein papa macht immer nur erinnerungsfotos von menschen mit seinem kamerahandy 🙂 ich werd aber bestimmt die kamera mitnehmen. und seine geduld mal wieder auf die probe stellen 😀

  17. Liebe Paleica, komischerweise habe ich mich diesmal mit dem Thema etwas schwer getan. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon halb im Frühlingsmodus bin und die düsteren Tage zumindest gedanklich hinter mir lasse. Nichtsdestotrotz habe ich versucht, das Thema irgendwie umzusetzen. Das Ergebnis findest du hier:
    https://weltimsucher.wordpress.com/2015/02/21/magic-letters-d-wie-duster/comment-page-1/
    PS: Deine Bilder von der Pariser Friedhofswelt gefallen mir sehr gut. Die dichte, düstere Atmosphäre kommt verdammt gut rüber! Chapeau!

    1. ich finde deinen beitrag übrigens unglaublich gelungen und bin total begeistert. ich hätte nicht gedacht, dass es dir schwer gefallen ist. danke, dass du dir die mühe gemacht hast!
      und ich freu mich ebenfalls sehr über deine lieben worte zu meinen bildern!

      1. Ich denke, dass gehört zu solch einem Fotoprojekt dazu. Nicht immer hat man direkt eine Idee im Kopf, aber das macht das ganze ja auch spannend und schult ungemein. Von daher war es keine Mühe, die Bilder zu machen, sondern Spaß, auch wenn ich mir das Thema freiwillig nicht ausgewählt hätte. 😉

        1. das stimmt natürlich – aber es soll ja viele geben, die dann angestrengt sind und den spaß verlieren und das wär ja schade drum!
          ich freu mich jedenfalls, dass du dir „den kopf zerbrochen“ hast, denn die bilder gefallen mir wirklich ausgesprochen gut, aber das sagte ich ja schon!

  18. So viele Beiträge schon. Da bin ich ja richtig spät 😉 Aber montags fängt halt die Arbeitswoche an… Auch mir ist das Thema gar nicht so leicht gefallen. Aber erst die Herausforderung macht ja Spaß. Schließlich habe ich gemerkt, dass ich einfach mal anders auf meine Bilder schauen muss.
    http://fk-learning.de/blog/?p=1637
    Schöne Düster-Bilder hast du. Mit gefällt das Fensterbild mit Kreuz übrigens am Besten
    Viele Grüße
    Lucy

    1. aber nein, du hättest noch ne ganze woche gehabt 🙂
      dafür, dass viele schwierigkeiten mit dem thema hatten, sind die umsetzungen umso beeindruckender geworden 🙂
      dankeschön! ich mag das auch. da hätte es noch viel mehr gegeben, wenn es mich nicht über den randstein geworfen hätte hätte ich sicher noch mehr mitgebracht!

  19. Hi Paleica,

    Friedhöfe wirken in den meisten Fällen von Hause aus düster und der hier in Paris ganz besonders, da es dort auch so viele Grüfte gibt…
    Mir ist das Thema diesmal auch erst mal schwer gefallen, da die ganze Woche die Sonne geschienen hat – wie soll man denn da in eine düstere Stimmung kommen 😉
    Aber heute hatte sie erst mal Pause und so ging es viel leichter von der Hand http://fotoshopped.de/magic-letters-d-wie-duester/

    Liebe Grüße
    Jörg

  20. Hallo,

    supertolle Bilder! Schön umgesetzt, danke fürs Zeigen. 🙂
    Fast hätte ich das D verpennt, oh wei. Passenderweise waren wir gestern bei Üselwetter auf dem Friedhof^^

    Einen schönen Wochenbeginn und viele Grüße, Melanie

    1. vom zentralfriedhof gabs hier schon einiges und es zieht mich auch mal wieder hin. düsteres vor allem. aber nein, diesmal war es paris – den hatte ich bei meinem ersten besuch nämlich verwechselt und ich war am „falschen“ friedhof in montmartre.
      E ist schon vorbereitet, ich bin gespannt, wie es euch gefallen wird!

  21. Liebe Paleica,

    schöne Fotos hast Du uns da gezeigt! Ich finde, es ist schon schwer, etwas bei wenig Licht zu fotografieren bzw. das Düstere zu zeigen. An Père Lachaise kann ich mich auch erinnern, Du hast das gut „portraitiert“! Danke fürs Zeigen!

    Bin mit meinem Beitrag auch dieses Mal etwas spät dran, ein Motiv war nicht so leicht zu finden und dennoch bin ich mit den Ergebnissen immer noch nicht so zufrieden… Vielleicht bei „E“ wirds besser 🙂

    Liebe Grüße,
    Ioana

    1. bitte gern, es ist schön, wenns gefällt!
      ich hoffe, dass du beim E wieder mehr freude hast – es ist schon alles vorbereitet und auf facebook kann man schon thema-raten 🙂

    1. 🙂 düster ist anscheinend vielen schwer gefallen, aber es gab wieder tolle ergebnisse.
      ich finds so schön, wie begeistert und wie viele hier bei der sache sind!!

  22. Pingback: Weitmarer Holz
  23. Dort wollte ich bei meinem letzten Paris-Besuch eigentlich auch hin, habs aber dann wegen schlechtem Wetter verworfen und bin stattdessen in die Katakomen gegangen. Dort gabs auch „schöne“ Fotomotive, düster waren sie auf jeden Fall 😀

    „L´empire de la mort“

    1. wir hatten auch regen – ich bin dann glatt ausgerutscht und habe fast meine kamera beim aufprall auf den randstein zerstört – zum glück ist es glimpflich ausgegangen ^.^ die katakomben hören sich aber auch spannend an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: