Projekt „izdm…“ – Inschrift & 3 am Donnerstag

Diese Woche wünsche ich mir von Jana und Sandy eine Inschrift. Am liebsten in Stein gemeißelt.

*

Das Bild ist bei meiner zweiten Fotoexkursion mit meinem Fotokurs entstanden.

*

Und weils mal wieder passt gibts die 3 am Donnerstag von Kirsten.

1. Zensierst du deine Blogeinträge oder schreibst du frei nach Schnauze (in Ö würde das wohl ‚wie dir der Schnabel gewachsen ist‘ heißen ^.^) drauf los?

Ich zensiere im Normalfall gar nix. Oft lese ich es nichtmal nocheinmal. Das liegt daran, dass ich etwas schreibe, das mir in dem Moment gut gefällt, ein paar Tage später aber gar nicht mehr so. Würde ich das jedes Mal ändern wäre das wohl eine Lebensaufgabe.

2. Welchem Menschen würdest du jetzt gern was Gutes tun und warum?

Das ist ja mal wieder eine schwierige Frage. Wobei eigentlich wenn ich kurz drüber nachdenke gar nicht so (würde ich ‚zensieren‘ hätte ich den ersten Satz gelöscht und neu begonnen – so gewähre ich euch einen kleinen Einblick in meine Gedankengänge und Textentwicklung O.o). Meinem Schäfchen. Ich weiß, dass es ihr nicht gut geht, aber ich habe seit Monaten kein Sterbenswörtchen von ihr gehört, ich erreiche sie nicht. Und ich weiß aber, dass es ihr besser ginge wenn sie da wäre. Leider ist sie aber über 500km weit weg und so kann ich gar nichts für sie tun )))=

3. Welche 3 Geräusche machen dich besonders glücklich? Warum?

Puh das ist ähnlich wie die Kindheitsgeruchsfrage von den letzten 3. Als erstes musste ich an den SMS-Ton denken. Weil ich mich immer freue, wenn jemand an mich denkt und sich mit ein paar Worten bei mir meldet. Die Stimmen von Menschen die ich mag, auch wenn das kein spezifisches Geräusch ist. Das Kameraauslöseklicken weil ich dann gerade beim Fotografieren bin ^.^