Urlaubsbericht Klappe die erste (Teneriffa/Teide)

Scroll down to content

So meine Lieben, es ist soweit! Langsam komme ich wieder so richtig zurück nachhause. Die wichtigsten und dringlichsten Dinge, die zu erledigen waren, sind abgearbeitet. Uni geht bald wieder los, Anmeldungen waren zu tätigen, haufenweise eMails zu schreiben, etc. Nun gehts daran, meine reale und meine virtuelle Wohnung wieder upzudaten. Dieses ist der erste Streich… (=

Zur Orientierung: die ersten 4 Tage haben wir in Playa de las Americas verbracht, dem touristischsten Teil der Insel. Dort findet man ab und an mal einen Sandstrand, viele Bars und Discos, sehr ausgerichtet auf das Publikum aus England und Deutschland. Außerdem gibt es dort den Siam Park, einen Wasserpark mit vielen verschiedenen Wasserrutschen, den wir (allerdings ohne Kamera) besucht haben. Das ist zwar ein teurer, dennoch aber ein großer Spaß.

Die erste Fotostrecke aus dem Urlaub ist aus Teneriffa oder eigentlich aus dem Teide-Nationalpark. Der Teide ist der höchste Berg Spaniens und auf Teneriffa zu finden. Im Ganzen heißt er Pico del Teide und misst 3.718 Meter. Somit ist er der dritthöchste Inselvulkan der Welt. Sein Name bezeichnet die Wohnung des bösen Dämonen Guayota, der den Sonnengott Magec in diesem Berg gefangen hielt. Der Teide ist ein Schichtvulkan, der 1909 das letzte mal ausgebrochen ist.

Mir persönlich hat die Fahrt durch den Nationalpark sehr gut gefallen. Es ist unglaublich, wie unterschiedlich die Vegetation in der verschiedenen Höhenlagen ist. Am Meer hat es viel Ähnlichkeiten mit Griechenland, auf halber Höhe des Parks sieht man dann fast nur Kakteen voll mit Kaktusfeigen und je höher man kommt umso ähnlicher wird es dem, was man in unseren Breiten oder der Obersteiermark kennt (rein optisch!!!). Ganz oben seht ihr Korallen-Lavastein-Schmuck, das gibts überall auf den Kanaren. Die Nebelbilder kann man immer nachmittags machen, wenn man vom Teide wieder Richtung Küste fährt.

Ich war unglaublich fasziniert von der Lavalandschaft um den Berg. Genausogut hätte ich mich auf dem Set von ‚Die Rückkehr des Königs‘, Peter Jacksons 3. Herr der Ringe-Teil, befinden können. Dort hat es wirklich ausgesehen wie in Mordor, auf den verbrannten Feldern vor dem Barad-Dûr.

Ich hoffe, die ersten Eindrücke haben euch gefallen, auch wenn ich einmal mehr festgestellt habe, dass mein Talent nicht in der Landschaftsfotografie und im Bereich der Totalen liegt. Es werden aber noch 3 oder 4 Beiträge folgen, in denen ich euch den botanischen Garten in Puerto de la Cruz, unser Kreuzfahrtschiff, die Aidablu, und die Inseln La Palma und Lanzarote zeigen möchte.

55 Replies to “Urlaubsbericht Klappe die erste (Teneriffa/Teide)”

  1. Hi Paleica!

    ICH finde, du hast die Landschaft sehr talentiert und interessant in Szene gesetzt. Und dein Verweis auf Mordor ist passend…
    Ans neue Blogkleidchen muss ich mich allerdings erst wieder gewöhnen. *g*

    LG, Klarissa

    1. das freut mich, dass du das so siehst. ich hab immer das gefühl, im weitwinkel- und telebereich sind alle anderen irgendwie soviel besser als ich. ich weiß auch nicht – da muss ich halt immer recht viel an den farben und an der tiefe schrauben, dass das gut rauskommt.
      ja, sorry, aber das neue hat mir irgendwie so gefallen, weil es so offen ist, iregndwie.

  2. Liebe Paleica,

    vielen Dank für diese wunderschön eingefangenen Momente… Toll!!! & beeindruckend!!!
    Wie ich sehe, hast du dir auch gleich einen neuen Anstrich für dein virtuelles zu Hause zu gelegt.. Bisher gefällt es mir sehr gut.. :]

    Viele Grüße

    1. liebe antje, schön, dass du gleich vorbegekommen bist, freu! und gleich soviel lob dagelassen hast =D
      ja, da gibts ein neues template und irgendwie ist das so schön offen und stört die fotos nicht (=

  3. Liebe Paleica,
    virtuelle Wohnung trifft es gut – und ich finde es so hell auch schön …es wirkt dadurch tatsächlich sehr offen.
    Mir gefallen Deine Aufnahmen sehr gut, schön, diese Aufnahmen der Strasse, die Wolkendecke über dem Tal…
    Ja stimmt, ich muss gerade an die Gegend denken, wo sich die Gefährten dann endgültig trennen, der Kampf mit den Orks und Boromirs Tod… Oh, ich glaube, ich nehme mir LotR mit ins Ländle 😉

    1. freut mich, dass es gefällt. es scheint gut anzukommen und anscheinend sogar besser als das violette das ich vorher hatte. perfekt wäre genau dieses mit schwarzem hintergrund, aber das geht hier leider nicht. naja. dann ists eben mal wieder weiß (=
      ja, genau, dort. oder in isengard, bei den ents.
      ohne LOTR würde ich nirgendwohin übersiedeln =D

  4. also das neue, hellere layout deiner page sieht toll aus! 😉 macht echt was her!

    man kann da eigentlich nicht viel machen. beim fliegen kaue ich halt immer kaugummi. ^^ vor allem bei start und landung. und man soll viel trinken (wegen dem schlucken). aber wenn man dann so ein innenohrtrauma ect. hat, dann kann man da gar nichts dagegen machen. aushalten…^^ war total nervig. aber mit der zeit wird das gehör wieder besser. man merkt das erst gar nicht, weils total schleichend geht. aber das dauert gut 2, 3 wochen…

    das ist ja doof. ich nehme meistens meine serien eh auf. dann kann ich die ohne werbung anschauen. das ist echt angenehm. werbung nervt nämlich total!!

    die fotos sehen toll aus. ich war ja schon öfter auf fuerteventura und lanzarote, aber auf teneriffa war ich noch nie…^^

    1. freut mich, dass der laywechsel so gut ankommt. scheint tatsächlich die bessere wahl zu sein (=
      echt? bei mir hilft kaugummi nämlich gar nicht, das behindert das ohrenwiederaufgehen eher. komisch.
      das glaub ich. ätzend. und ist das eigentlich gefährlich? kann das bleiben?
      mir gehts ähnlich. aber wenn ich so richtig drin bin will ich dann sofort schauen und nciht warten bis ichs aufgenommen hab (=
      teneriffa ist auf jeden fall auch sehenswert! aber lanzarote war landschaftlich sicher am beeindruckendsten!

  5. Erzähl mehr von eurem Urlaub. Ich freue mich mehr zu lesen / sehen. Ab dem vierten Foto sind alle sehr schön. Mein Highlight ist die Strasse, die in der Ferne verschwindet.

    Dein neues Blog-Theme ist schick. Behalte das.

    1. es kommen jetzt nach und nach die beiträge, da gibts dann mehr info (=
      danke für das lob für fotos und theme. es wundert mich fast, dass dir dieses mal die makros weniger gefallen als der rest (;

  6. Uiuiui, ich finde deine Landschaftsbilder auch sehr schön! Besonders die Nebelbilder finde ich toll, die erwecken den Eindruck als befinde man sich plötzlich ganz woanders. Düster und irgendwie mystisch zur gleichen Zeit… 😀
    Auch das Bild im Autospiegel finde ich toll, war eine interessante Idee!

    1. freut mich sehr, dass sie dir gefallen! die nebelbilder sind auch meine favoriten! das war eine wunderbare stimmung, ich hab gar nicht gewusst, wo ich überall abdrücken soll weil man dort nur aus dem auto raus fotografieren konnte.
      danke – rückspiegelbilder mag ich auch generell gern (=

    1. das freut mich, liebe claudia! und mehr wirds auch bald geben (= irgendwann zwischendurch muss ich nur auch noch meine projekte abarbeiten, ächz. bis zum nächsten formen/muster hätte ich gern alles wieder up to date. ob ads klappt…
      schön, das lay scheint tatsächlich allgemein besser zu gefallen als das alte. dann wirds wohl erstmal bleiben (=

  7. Ich mag besonders die HdR- & die Straßenbilder. Faszinierend auch das Wolkenmeer auf Bild 8, wenn bodennahe Vegetation über den Wolken steht, ist das ein fantastischer Anblick.

    Liebe Grüße
    Die Nuss

    1. liebe nuss, der hdr-effekt ist aber wenn dann nur zufällig (= leider kann ich das immer noch nicht /= die wolken unter uns waren auch atemberaubend, wirklich wunderschön! landschaftlich gibts auf den kanaren sehr viel zu sehen!

      1. Musste eben noch einmal nachdenken, was ich „damals“ mit HDR meinte. x)
        Glaube, wir haben da aneinander vorbeigeredet, auch wenn’s lustig ist, dass du trotzdem auf mich eingehen konntest.
        Also Auflösung: Ich meinte die „Herr der Ringe“-Morder Bilder. 🙂

        Liebe Grüße
        Die Nuss

  8. Auch fuer mich astreine Aufnahmen, bestens fotografisch gestaltet. Die Umgestaltung Deiner Seite gefaellt mir ausgesprochen gut, haette ich fast vergessen 🙂 saludos

  9. Sehr hübsch, liebe Paleica. Hab mich grad richtig gefreut, dass Du endlich Deine Urlaubsbilder zeigst 🙂 Die nebeligen Waldbilder sind meine Favoriten, richtig schön mysteriös. Freue mich auf weitere Berichte und Bilder!

    1. das ist schön zu hören (= es war auch gar nicht beabsichtigt dass es solang dauert! dafür steht der nächste beitrag schon in den startlöchern (und der ist vermutlich der beste von allen ^.^) ich hab mich so gefreut, endlich mal so eine waldnebelstimmung gefunden zu haben, das wollte ich seit ewigkeiten mal fotografieren.

  10. Die Bilder sind dir doch prima gelungen?! Schaut klasse aus – diese Nebel-Wald-Bilder haben eine tolle Atmosphäre, wirkt richtig faszinierend! Ich bin schon auf die nächsten Bilder gespannt! =) Hach, da bekommt man selber irgendwie Lust, mal was anderes von der Welt zu sehen…

    Danke auch für die Gratulation! 🙂 Ich hoffe mal, mein Gefühl erweist sich bezüglich des Studiums als richtig… Aber das wird schon. Und ja, irgendwann MUSS einfach die passende Wohnung dabei sein!

    Liebe Grüße!
    Laura

    1. danke für das lob, ich freu mich sehr, dass sie so gut ankommen. ich fand halt, dass die ‚landschaftsaufnahmen‘ nichts so richtig besonderes, einzigartiges, nicht so den persönlichen touch haben wie zb meine schmuckmakros oder so. aber vielleicht geht das da auch gar nicht so einfach.
      die nächsten werden bald kommen. morgen oder am wochenende.
      ich bin mir sicher dein gefühl diesbezüglich wird da passen! jetzt weißt du ja schon etwas mehr, was dich erwartet und es ist nicht so ein sprung ins kalte wasser! ich hatte dieses gefühl bei meinem uni-studium auch und bis dato hat es sich nicht verändert!
      da bin ich mir sicher! gut ding braucht leider oft weile /= aber ihr werdet bestimmt etwas finden!!

    1. danke für das lob, ich freue mich, dass die bilder so gut ankommen!
      teneriffa ist auf jeden fall sehenswert, wenn man vulkanlandschaft faszinierend findet! ist ein gutes gemisch aus natur und tourismus, finde ich.

  11. Traumhaft schöne Bilder. Ich bin wirklich sehr stark beeindruckt. Bei dem Vergleich mit Mordor schauderte es mich erst ein wenig. Doch dann verspürte ich den Drang zu reisen. Das Gefühl der Fernweh packte mich.

    Für einen Moment (beim näheren Betrachten) konnte ich mich auf leisen Sohlen davon schleichen (dem tristen Alltagsgrau entkommen).

    Deine Urlaubsbilder laden zum Träumen ein 😀

    Ich freue mich für Dich und ich denke/hoffe, dass dieser Urlaub Dir mehr als nur eine warme Erinnerung in den (anstehenden) kalten Monaten sein wird. Ich freue mich auch auf die noch folgenden Bilder.

    sonnengereifte Grüße,

    Ihsan ;D

    1. danke für deine lieben worte, herr ihsan! das ist schön, wenn die bilder das auslösen konnten. dann finde ich sind die fotos gut. wenn der betrachter das gefühl hatte, die eindrücke selbst erleben zu wollen (=
      hach, die erinnerung wird immer unwirklicher, man glaub es kaum wie schnell das geht, wenn einen die realität so in den fängen hat.

  12. GEWALTIGE Bilder..schön ist nicht das richtige Wort..

    bin gespannt was Du noch zeigen wirst..solch Gegenden liebe ich.Eine Fülle die man ablichten kann..
    LG vom katerchen zum Wochenende

    1. danke für dieses attribut, es ist schön, so etwas zu lesen! der nächste beitrag (der in meinen augen der weitaus beste ist) ist schon online ^.^
      es stimmt, dort gibt es viel zum fotografieren. man muss nur aufpassen, dass die motive sich nicht zu sehr ähneln, das wird dann für die betrachter schnell langweilig.

  13. Hallo Paleica,
    die Bilder sind klasse – hach, ich würde am liebsten gleich losfliegen 🙂

    Auf Teneriffa war ich auch mal, aber wir hatten nicht so gutes Wetter.

    Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Fotos 🙂

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    liebe Grüße
    Katinka

    1. liebe katinka, vielen dank für dein lob! wir hatten eigentlich die ganze zeit ein traumwetter, meist immer wieder ein bisschen bedeckt, was bei der näheramäquatorsonne sehr angenehm war. trotzdem aber auch viele strahlestunden. optimal muss ich sagen!
      gibt schon neue fotos (=
      liebe grüße und auch dir ein wunderbares wochenende!

  14. Sehr schöne Fotos.
    Das vom Pico del Teide gefällt mir ganz besonders.

    Als wir dort waren, war es Winter und Schnee.
    aber nur auf dem Berg. Unten war herrliche Sonne.

    Freu mich auf mehr Fotos..

    Dein Design gefällt mir sehr..so schön hell.

    Liebe Grüsse
    Elke

    1. freut mich dass sie dir gefallen! lustig, du bist die erste, die das ‚klassischste‘ aller fotos erwähnt (=
      cool, ich hätte den berg gern mit angezuckerter spitze gesehen. aber so wars auch schön! neue fotos sind schon da!
      anscheinend wars gut, dass ich layout gewechselt habe (=

  15. hmmm ich überlege echt grade, ob ich nicht nach teneriffa im frühjahr fliegen soll. mein freund und ich wollen im frühjahr in den urlaub fliegen, wegen winter-depri und so 🙂 die bilder sind wie immer der wahnsinn! total schön 🙂

    1. das kann ich mir vorstellen. im frühjahr ist es sicher auch schön. teneriffa ist eine schöne insel, aber keine strandinsel. aber dafür gibt es viele meerwasserbäder und den siam park und viel schöne landschaft!!

  16. …bis Du auf den Teide hoch gegangen/ gefahren? Wir haben das bei mörderischer Hitze gemacht. Die Mondlandschaft war irre…

    Übrigens: schönes Theme hast Du jetzt. Ich suche auch gerade ein neues…

    1. nein, wir sind nur durch den park gefahren und haben ihn von unten angeschaut und fotos gemacht. wir hatten gar keine zeit und es wäre mir auch zu mühsam gewesen muss ich gestehen. die landschaft drumherum war aber auch sehr beeindruckend.

            1. ja! da gibts eben diese ganzen flechten, die – wie man uns erzählt hat – die ursprünge des lebens auf der erde sind. dass man da beobachten kann, wie sich evolution entwickelt. und wenn man da einmal wo drauftritt wächst nie wieder etwas an dieser stelle…

              1. …achso? das wusste ich nicht. auf deneriffa gibt es den 1000 jahre alten baum. den haben wir mal gesucht, davor sogar gewendet, ist uns aber nicht aufgefallen, weil er so klein war*g* auf der postkarte haben wir dann gesehen, dass wir vor diesem ding ätliche male gewendet haben… *hihi*

              2. ja. fand ich total spannend. von dem baum hab ich gar nichts gehört. wo genau is denn der? also in welcher stadt? vielleicht bin ich ja auch dran vorbei +g+

  17. Stell dein Licht nicht so unter’n Scheffel, die Bilder sind toll!!
    Ich fand den Teide-Nationalpark auch toll, Teneriffa hat viele schöne Seiten mit tollen Kontrasten, je nachdem, auf welcher Seite vom Teide man grad ist 😉

    Griassle, Eveline

  18. Paradiesisch schöne Bilder. Die ein oder andere „Ablichtung“ (auch wenn es ein wenig kitschig klingt) könnte ich mir sehr gut als Fototapete vorstellen. Und Wenn nicht als Tapete, dann zumindest im Poster-Format.

    Du/Ihr habt bestimmt einen traumhaft schönen Urlaub gehabt. Bin nicht neidisch, nur sehr stark beeindruckt 😉

    Sonnige-Sonntagsgrüße,

    Ihsan.

    1. ich danke dir für das lob und deine lieben worte. das ist wirklich schön zu hören. die pflanzen dort sind tatsächlich so malerisch, dass man sich da gut und gern eine fototapete draus machen könnte (= es war wirklich schön, obwohl die kreuzfahrt das war, was den urlaub so genial gemacht hat!

  19. Herrlich!
    Schön das du wieder da bist!

    Das Bild mit der Straße gefällt mir persönlich am Besten.
    Sehr geniale Perspektive die knappe Schärfe der Bildaufbau. einfach toll das in groß und in den Farben an die Wand!toll

    1. freut mich, das zu hören (=
      das straßenbild ist anscheinend eins der tops, und das, obwohl ich selber gar nicht so zufrieden bin damit. schon witzig, irgendwie ^.^
      wobei du recht hast, in groß kommt das wahrscheinlich besser!

    1. dankeschön, wunderbar zu hören, dass die bilder so gut ankommen. und dass dieses bild der deutliche favorit dieser serie ist wundert mich fast ein bisschen. allerdings ist hier nicht die kamera, sondern miss paleica auf der straße gelegen (((=
      das motiv war halt einfach wieder einmal grenzgenial. diese straße mit rundherum vulkanlandschaft ist einfach atemberaubend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: