Gesetz der Serie: Detailliert/abstrahiert (ich sehe was, was du nicht siehst)

Nun ist es auch bei mir soweit – im letzten Monatsdrittel (: Das erste Motiv gibt es schon lange (es wird dem einen oder anderen vielleicht aus dem März bekannt vorkommen). Ich wollte aber auch unbedingt etwas Neues machen, deswegen auch erst die späte Umsetzung. Worum es sich beim zweiten Gegenstand handelt wird vermutlich auch sehr einfach zu erraten sein (;

*

Ich fand es übrigens sehr interessant, dass sich soviele von euch für die s/w-Variante entschieden haben. Im Endeffekt war das ja eine Art kurzes Wiederaufleben des letztjährigen Formen/Muster-Projekts, bei dem die Vorgabe Graustufen waren. Lag es also an den Beispielfotos oder daran, dass bei dieser Art Bildern die Entsättigung einfach besser passt?

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

54 Kommentare zu „Gesetz der Serie: Detailliert/abstrahiert (ich sehe was, was du nicht siehst)

  1. Auch wenn ich kein Apple besitze, anhand der Fotografie ist es gut zu erkennen.
    Monochrom macht sich bestens, stark mit dem Schaerfeverlauf gestaltet und alles sehr schnittig.

    saludos

    1. man ist ja von der werbung schon so infiltriert, dass man die geräte leicht erkennt, ohne je eins in der hand gehabt zu haben (:
      ich freu mich, wenns gefällt.
      und ich fands toll endlich mal wieder das makro rausholen zu können (:

      1. Auch wenn ich mich jetzt als unwissend oute oder mich gar lächerlich mache, an ein Apple-Gerät, egal welcher Gattung, hätte ich im Traum nicht gedacht. Was wohl daran liegt, dass ich Werbung ignoriere (doch, ich habe einen Fernseher :-), und ich mein gutes altes Handy allenfalls mal als Notiz-Zettel zweckentfremde – viel mehr kann es auch nicht… Hey, es geht mir gut, okay? *lach*

        Wie auch immer, mein erster Gedanke beim Anblick Deiner unteren Bilderreihe war die Schließfunktion eines Koffers *lach*
        Blöderweise hatte ich im ersten Kommentar das Wort ‚Apfeltelefon‘ schon aufgeschnappt, bevor mein Hirn bewußt-denkender Weise zum Einsatz kam…

        Nix gegen Dein neues ‚Baby‘, paleica, aber ich glaube, an der Bilderreihe kann ich mich mehr erfreuen als ich es an dem Dingen selbst je könnte *lach*

        1. dann hat es seinen zweck ja wunderbar erfüllt, wenn es nicht von jedem erkannt wurde (:
          und das macht ja nix. solang die bilder gefallen ist das super – am gegenstand selber erfreu eh ich mich +g+

  2. Der Schärfeverlauf auf deinen Bilder gefällt mir sehr gut, Monochrom denke ich, reduziert noch einmal auf den Fokus, Farbe lenkt vielleicht zu sehr ab.
    Liebe Grüße
    Claudia

  3. ooohhh da hinke ich auch noch hinterher, aber der Monat ist ja noch nicht um 😉

    Deine Bilder gefallen mir sehr, schwarz weiß passt wirklich richtig gut in diesem Fall.

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

  4. Ich würde sagen, alles nach „oder“! Mein Lieblingsformat ist quadratisch oder Verhältnis Höhe/Breite bzw. Breite/Höhe 2:1. Und was die Farben betrifft, kann ich darauf oft gut verzichten. Monochrome Fotos haben einen speziellen Reiz und lassen mehr Raum für eigene Interpretationen.

    1. das stimmt. es kommt einfach immer aufs bild und alles an. man kann gar nicht sagen, das oder jenes ist besser. je nach motiv eben. und quadratisch hab ich seit dem iphone auch für mich entdeckt (:

    1. dankeschön liebe abraxandria. irgendwie wird es immer wieder das theme, obwohl mir keins so hundertprozentig zusagt. schön jedenfalls, wenn meine besucher es mögen (:
      danke auch für das fotolob, freu!

      1. bitte bitte! 😉
        deine fotos sind einfach wunderschön gemacht!
        und bei dem theme kann man sich richtig wohlfühlen!
        diese komplimente müssen einfach mal ausgesprochen werden. 🙂
        wünsche dir ein schönes wochenende!

        1. danke, das ist wirklich schön. man steckt ja doch viel arbeit und liebe und ideen hinein. wenn man dann mal hört, dass es sich gelohnt hat, ist das richtig schön (:

  5. „man ist ja von der werbung schon so infiltriert, dass man die geräte leicht erkennt, ohne je eins in der hand gehabt zu haben“ NÖ. Null Durchblick hab ich da. 😎 Aber „bin Baden“ nutzte das ja auch nicht…..

    1. bin baden?? das versteh ich nicht.
      jeder bestimmt nicht, aber viele denke ich schon. ich kannte das iphone schon von plakaten bevor man es kaufen konnte. kommt vermutlich auch an die region an (:

      1. Nun, „bin Baden“ war eine Umschreibung des Typen, der final dann ins Meer geworfen wurde. Der vom Geschäft, vom „Laden“. Wollte den nicht ausschreiben.
        Und der hat ja angeblich auch nichts genutzt, wegen Datensicherheit. Kein Telefon und Email nur per USB- stick von woanders verschickt.
        Und weil ich auch kein Handy habe, habe ich auch nix erkannt. 😉 Das soll aber keine Sympathie für „bin Baden“ bedeuten. 😀

  6. ich finde vor allem die idee zur zweiten reihe sehr interessant. das spiel mit der schärfe und der unschärfe ist seht gut geworden. vor allem, weil die bilder dann noch aneinander gereiht sind. super! 🙂

    mhm. das kann schon an der großstadt liegen. da ist man ja viel mehr gewöhnt und sieht jeden tag ein paar skurile leute. ^^ da fällt jemand mit einer kamera wohl nicht so auf wie wir hier.
    meistens hält sich ja alles in grenzen. nur hin und wieder hat man eben das pech und trifft auf ganz besondere exemplare…

    du meinst mücken? ^^
    bienen sind soo dooof… ich bin hier der absolute bienenretter, aber die viecher fliegen einfach immer wieder gegen das fenster anstatt sich von mir helfen zu lassen. das macht einem wahnsinnig.
    nee, keine hirschkäfer. die viecher die ich meine sind echt total eklig. aber der name den die mir dafür gesagt haben ist wohl dialekt, denn beim googlen habe ich nicht rausgefunden was das wirklich sein soll. ^^

    1. lustig, dass wieder mal alle das 2. lieber mögen. hat sich also ausgezahlt mit dem beitrag so lange zu warten bis ich noch eine weitere collagenidee finde (: ich fand das irgendwie nett das so zu probieren dass man den gleichen ausschnitt und perspektive hat nur einen anderen fokus – endlich mal wieder etwas in der umsetzung gelungen wie es in meinem kopf ausgesehen hat ^.^

      da magst du recht haben. menschen die rumfotografieren sind bei uns an der tagesordnung (; außerdem ist es halt in der stadt auch nicht üblich, fremde menschen anzusprechen. von dem her hat man allein dadurch vermutlich schon mehr ruhe ^.^

      naja, es ist vlt eine art mücken. aber mücken sind kleiner. habe grade mal gegoogelt. mir scheint, es sind im landläufigen gebrauch doch stechmücken.
      alle insekten machen das leider. aber dass du bienen rettest finde ich schön (:
      eine freundin von mir hat jetzt mit imkern begonnen und sich 2 bienenstöcke gekauft um was gegen das bienensterben zu tun.

      ah okay. na dann weiß ich auch nicht. ich kenn mich da nicht aus. ich hasse alles was kreucht und fleucht. massiver ekel. bäääh.

  7. Hmmm…jetzt habe ich mir ziemlich lange beide Serien angeschaut und stimme letztendlich für die 2. Reihe. Und zwar aus dem Grund, weil in drei Bildern die drei „Tasten“ abgebildet sind. Eine vollendete Reihe also. Bei dem Kronleuchter ist die Reihe nicht so vollendet. Man geht zwar immer näher heran, es ist aber nicht so eine in sich geschlossene Serie wie bei der unteren Reihe, weil man theoretisch ja noch näher herangehen könnte.
    Also, meine Punkte für die Reihe „Apfeltelefon“.
    LG von Rosie 🙂

    1. das stimmt. ich hab auch lange überlegt, wie ich die erste serie anordnen soll. da waren die grundbilder auch nciht extra für eine serie gemacht, die iphonebilder hingegen schon. daran liegt das vermutlich (: das apfeltelefon hat diesen ‚battle‘ haushoch gewonnen (;

  8. Huhu liebe Paleica 🙂

    das sind beides ganz tolle Umsetzungen des Themas 🙂 aber rein gefühlsmäßig – auch wenn vielleicht die Folge beim Apfeltelefon schlüssiger ist – gefällt mir der Kronleuchter besser – die Bilder find ich einfach toll 🙂

    Ganz liebe Grüße und Wünsche schickt dir Ocean ..hab eine gute Zeit!

  9. würdest du mir vielleicht dein passwort per mail schicken? ich weiß nicht, ob du das schon mal gemacht hast, aber mein mailfach hebt mails nur 3 monate auf und jetzt habe ich es auf jeden fall nicht mehr…

    solche verhörer sind ja manchmal ganz witzig. da gibt es ja eine menge lustiger sachen. salve? das ist auch witzig. im radio gabs mal jemanden der hat erzählt, dass er statt „I got the power“ immer „agathe bauer“ versteht…
    und meinen verhörer finde ich auch sehr nachvollziehbar. was nuschelt der da auch so rum! 😉

    das ist dir wirklich sehr gut gelungen. ich bewundere dich für deine so simplen ideen! du schaffst es einfach solche sachen trotzdem extrem interessant umzusetzten!!!

    großstadt ist eben großstadt. hat seine vor- und nachteile wie alles im leben. manchmal ist die größere anonymität in größeren städten besser, manchmal ist es auch ganz angenehm, wenn man viele hilfsbereite menschen um sich rum hat.

    imkern? das kann ich mir selbst nicht vorstellen! aber ein schöner plan. der onkel meiner mama hat bienen und gibt uns immer seinen selbstgemachten honig. der ist super! viel besser als jeder gekaufte.

    ja, ich mag insekten auch nicht so gerne und mich ekelt es extrem vor denen…

    1. das war mein erster passwortartikel. normalerweise poste ich nichts, das ich verstecken will, aber da wollte ich einfach gern teilnehmen und das ist halt schon eine sehr persönliche sache.

      zu den agathe bauer dingern gibts massig youtube-videos. falls zu mal mehr lustige verhörer kennen lernen willst (: ich hab wirklich sehr lachen müssen 😀
      ich versteh bei musik sehr oft nicht was die singen. manchmal weiß ich gar nicht worums geht und ich mag das lied trotzdem. tja (:

      danke außerdem für das lob (: ich glaube, ich mache das deswegen, weil ich oft vergesse, die schönen details des lebens nicht zu erkennen. wenn ich aber nach details in der fotografie suche beschäftige ich mich auch allgemein mehr damit. ist so eine psychologische sache ^.^

      klar. man merkt da schon einen irren unterschied, wenn man bei uns irgendwo im westen ist, wie sich die leute verhalten.

      für mich wär das auch nix. aber zu ihr passt das richtig gut. ich kann sie mir super vorstellen im dirndl bei den bienchen, hihi!

  10. Wirklich hübsche Fotos, besonders die zweite Reihe gefällt mir gut.
    Ich muss mich derweil verfluchen, hatte einen Tag lang die Gelegenheit mit dem ausgeliehenen Makro zu fotografieren, und hab (obwohl ich beim Einschlafen und davor noch dran gedacht habe!) das Projekt TOTAL vergessen. Da schiebe ich es ewig auf diesen Tag hinaus mit dem Argument, dass ich dann ein Makro-Objektiv für dieses Thema habe und vergesse es. +rolleyes+ Und jetzt bin ich seit einer Woche am grübeln, was ich denn jetzt fotografiere was trotz nicht-Makro detailliert und abstrakt ist 😀

    Der Point.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s