Schnappschuss/Momentaufnahme – 52 Songs – zwölf2011

Nachdem die Serie mit Bildern aus dem Prater deutlich am besten angekommen ist, möchte ich euch noch ein Einzelbild zeigen, das ebenfalls auf dem Ausflug entstanden ist und das mir so für sich sehr gut gefällt.

Außerdem habe ich noch ein Projekt gefunden, bei dem ich gern mitmachen will. Es nennt sich 52 Songs und hat eigentlich am 1. Juli begonnen. Ich habe gefragt, ob ich mich noch nachträglich anmelden darf. Einstweilen werde ich aber einfach trotzdem etwas über die bisherigen Themen schreiben. Vielleicht veröffentliche ich die Beiträge auch auf der Zuckerzwetschkenfee. Mal sehen.

Update auch zu zwölf2011: die aktuellen Monatsbilder für Juli sind – wie jetzt üblich – auf der Projektseite online!

*

Das erste Thema des Projekts 52 Songs lautet:

Guten Morgen

Dazu gibt es zwei Lieder, die mir auf Anhieb einfallen:

Boulevard of Broken Dreams von Green Day. Dieses Lied hat mich lange Zeit während der Schule jeden Tag zum Aufstehen gebracht. Es war das erste Lied auf einer meiner Compilations. Heute geht es mir noch so, dass mich dieses aufstehen-müssen-übermüdet-sein-Gefühl überkommt, wenn ich die ersten Takte davon höre.

Das zweite ist Guten morgen, Sonnenschein von Nana Mouskouri. Ich kannte dieses Lied eigentlich nicht und vor ein paar Monaten, als ich an einem Samstag zum Brunch im Museumsquartier war, lief auf einmal dieser Song. Aus irgendeinem Grund musste ich grinsen, ich spüre noch die ersten Sonnenstrahlen des frühen Frühlingstages. Es hat in dem Moment, in der Situation, so gut gepasst, dass es mir einfach in Erinnerung geblieben ist.

*

Das zweite Thema ist:

Regen

Vermutlich bin ich in zahlreicher Gesellschaft, wenn bei diesem Song sofort „November Rain“ vor meinem geistigen Ohr erscheint. Grau in grau und kalt.

Denke ich aber an Sommerregen fällt mir „Im Taxi weinen“ von Kettcar ein. Der erste Kurzurlaub mit meinem ersten Freund. Ich nenne ihn wieder Herr Punkt. Irgendwo im Westen Österreichs zwischen tiefgrünen Wiesen und karstigen Bergen. War das schön.

Und dann gibts da noch Rosenstolz mit „Bester Feind“. Selber Herr Punkt, nur zwei Jahre später, die karstigen Berge gegen bewaldete Hügel eingetauscht, riesige Regentropfen, angelaufene Scheiben, nur wir zwei, das Auto, Musik und kurvige Straßen, weit weit weg von Alltag und Problemen.

*

Das dritte Thema lautet:

Partyeinstimmung

Ein Thema, zu dem ich früher eine endlos lange Liste hatte. Jetzt gehe ich nicht mehr auf viele Parties. Und sie sind keine so große Sache mehr. Deswegen gibt es auch eigentlich keine Partyeinstimmungslieder mehr. Was ich davor gehört hab kam sehr darauf an, was es für eine Party war. Wenn es in die Nachtschicht ging (mangels Alternativen, sag ich da nur), dann war es vielleicht „Mary“ von Gemella Diversi oder „Geordie“ von Gabry Ponte. Also so ganz früher.

Später war es dann meist Hörsturz, da war die Einstimmung aus einer etwas anderen Richtung:

Slipknot war sehr beliebt, beispielsweise mit Duality.

Oder System of a Down mit Chop Suey.

Mein Verhalten hat sich dahingehend geändert, dass ich eher jetzt, nach dem weggehen, zum Ausklingen, gemeinsam mit dem Herrn Snoopy noch Musik höre als vorher, um mich einzustimmen. Das ist aber ein anderes Thema (:

*

Das vierte Thema ist ein wenig brisanter (man darf auf die kommenden Suchanfragen gespannt sein):

Sex

Mein seelischer Exhibitionismus geht nicht so weit, dass ich darüber jetzt minitiös genau berichten werde – sorry (; Also ganz schön gefinkelt, mir dazu ein Lied auszudenken. Aber nein, da ist schon eines. Zwei sogar. Nein, drei. Sogar 4!! War ja gar nicht so schwer.

Abgesehen davon sind sie alle aus einer Zeit, in der ich gerade Bravo-Leserin war.

*

So, das war jetzt ein informativer und musikalischer Overkill. Falls irgendjemand bis hierher gelesen hat: schön! Ich verspreche, dass es in Zukunft wieder ein bisschen weniger Input gibt, ich bin ja jetzt quasi wieder up to date (:

33 Replies to “Schnappschuss/Momentaufnahme – 52 Songs – zwölf2011”

  1. Das Praterfoto ist einfach SPITZE!!! Ich kann so etwas (leider) nicht fahren, da macht mein Innenleben nicht (mehr) mit, aber ich schaue gerne zu und freue mich an so tollen Bilder. Danke 🙂
    Bei Den Songs bin ich ja bis Rosenstolz noch mitgekommen, aber danach …..Die Idee und Deine Umsetzung(en) gefallen mir aber sehr gut.
    Lieben Gruß
    moni

    1. bitte gern, ich freu mich, wenns gefällt! ich konnte und wollte mit sowas noch nie fahren. zum einen ist es mir zu teuer und zum anderen ist es nicht die art nervenkitzel auf die ich stehe – ich habe auch irgendwie kein richtiges vertrauen zu den fahrgeschäften und deren sicherheit, obwohl nur ganz selten mal was passiert.
      danke für das lob!

  2. Ich glaube, das Lieder-Projekt muss ich mir mal anschauen. Mir fallen spontan vollkommen andere Songs ein als Dir. 🙂

    1. daniel! momentan liegt das mail eh bei dir, oder (: ? übrigens fliege ich tatsächlich nach hamburg im september. aber wahrscheinlich nur auf der durchreise.
      tja, ich denke, das liegt daran, dass jeder ganz unterschiedliche erinnerungen hat und so 😛

  3. Sehr tolles bild aus dem Prater.
    Der Kerl hatte sicher ne Menge Spaß.

    Und die projektbilder sind toll.
    Wieder besseres Wetter als das letzte mal gehabt?
    Toll.

    52 Songs ja sehr interessant was du da von dir Preis gibst.
    Und ja ich hab es bis unten gelesen:) wie immer.

    Ich habe auch noch soooooo viele Bilder die ich sooooo toll finde, und kann sie mit doch keinem teilen:(
    Ich werd dir die Tage was über Vz schreiben, dass du verstehst warum.

    1. ich denke auch (: bewundernswert dass man das so genießen kann dass man einfach die arme loslässt. ich hab immer viel zu viel schiss rauszufallen.
      ja, diesmal war es wieder schön (: aber ein bisschen abwechslung schadet ja auch nicht in den bildern ^.^

      das freut mich (: und das songprojekt macht wirklich spaß. ichc bin froh dass ich es jetzt schon gelesen habe und nicht soooviel aufzuholen hatte. ist ganz schöne denkarbeit. und doch besser, wenn man ein paar tage zeit hat sich was einfallen zu lassen.

      das wäre schön. ich würde es wirklich gerne wissen, was passiert ist. bist du bei den lichttänzern auch gar nicht mehr aktiv?

      1. Das forum gibt es nicht mehr.
        Sie hat es gelöscht weil monatelang kein Zuspruch war.

        1. oooh ich verstehe /: ich hab es leider zeitlich nicht geschafft, mich um den blog zu kümmern UND im forum aktiv zu sein. aber sehr schade, da gab es wirklich schöne bilder…

          1. Ja das Stimmt und es gab auch meist konstruktive und subjektive Kritik.sowohl positiv als auch negativ und das fand ich ja so toll, aber da ich ja wie du gemerkt hast auch lange nicht wirklich aktiv war ging das auch bei mit alles unter, sehr schade.
            Naja,..deinen Blog und von vielen anderen den gibt es auch noch und das freut mich das so viel durchhalten und weiter machen und sich von all dem drumherum nicht unterkriegen lassen.

            1. das stimmt. es gibt halt leider soviele tolle angebote und es bleibt nicht die zeit, sich um alles entsprechend zu kümmern. bei mir hat sich im grunde auch alles auf dieses blog konzentriert. die anderen blogs die ich nebenbei geführt habe, hab ich quasi auslaufen lassen, in allen möglichen communities bin ich eigentlich nicht mehr aktiv und jetzt hab ich vorläufig auch mal facebook deaktiviert. man muss ein wenig achtgeben, dass man nicht in der virtualität versinkt.

  4. Das Praterfoto ist natürlich eine tolle Momentaufnahme.
    Allerdings wird es mit mir drauf niiiie so einen Schnappschuss geben!
    Den Musikteil habe ich zwar gelesen, zum Musihören komme ich aber später nochmals zurück , da ich nicht alles kenne. (Meine Bravozeit ist halt schon etwas länger vorbei als bei dir… *g*)

    LG, Klarissa

    1. mit mir auch nicht (: das ist echt ein heftiges teil und ich vertrau weder der technik noch steh ich auf den nervenkitzel. höchstens würd ich nochmal mit dem mittelhohen kettenkarussell fahren. da hat man sooo einen schönen ausblick über wien. aber es ist so hoch, ich hab mich da oben ordentlich gefürchtet. also ich weiß nicht.
      würd mich freuen wenn dus dir noch anhörst, aber keine garantie dass es gefällt (;

    1. danke (: ja, das vermittelt es mir auch. und ich bin begeistert, wie scharf die konturen sind obwohl ich ganz rangezoomt hab O.o

        1. und das trotz ganz rangezoomt, da passiert das oft, dadurch dass man länger belichten muss, dass es dann unscharf wird. glück gehabt (:

  5. Das Praterbild ist echt klasse!
    ich würde in das Ding nicht gehen 😉

    Interessantes Projekt und auch Deine Songauswahl ist interessant. Alle kenne ich nicht, aber zB „Guten Morgen Sonnenschein“ und natürlich auch November Rain und einige andere gefallen mir immer noch 🙂

    Ja, genau, Lanou war ein Heiliger Birma Kater mit strahlend blauen Augen.

    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Katinka

    1. für mich wär das auch nix. also keine 10 pferde würden mich da reinbringen. aber zum fotografieren ist es toll.

      man muss ja auch nicht alles kennen (: ich freu mich schon auf das nächste thema und darauf, wieder bei einem projekt mitzumachen. vielleicht wirds wieder ein bisschen belebter hier. mal sehen.

      ah, dann hab ich das richtig erkannt. er war wirklich ein hübscher. diese augen sind einfach toll von dieser rasse.

  6. das foto vom prater gefällt mir wieder! die anderen mochte ich allerdings noch lieber. 😉

    also ich stelle fest: wir haben einen sehr unterschiedlichen musikgeschmack. kaum eins der lieder kannte ich vorher bzw. höre ich selbst gerne. ist lustig mal so zu hören wem du in welcher stimmung gerne lauscht. 😉

    echt? das ist ja lustig und interessant! ich habe „same same but different“ auf diesen film bezogen den es mit gleichem titel gibt. aber da geht es glaube ich ja auch um eine indische frau?! würde also passen. auf jeden fall mag ich die gedanken die hinter den fotos bzw. dem titel stecken. toll!

    wem erzählst du das. ich kenne das alles zu gut. es fängt mit einer mücke an und bis zum abend bin ich beim weltuntergang angelangt. spätestens nachts… wobei es mir dann ein paar tage später wirklich lächerlich vorkommt, dass ich mir schon die apokalypse ausgemalt habe. schrecklich!

    puh, das ist wirklich ganz schön viel verantwortung, die man da so tragen muss! respekt. bei uns läuft das wirklich viel lockerer ab. na ja, mit der entäuschung von 60 leuten plus nahe verwandte muss man natürlich auch leben können, wenns schief geht. ^^ soll auch schon ein paar mal der fall gewesen sein (laut lehrer), aber bei uns ging zum glück alles gut (obwohl ich ausgerechnet an dem abend total erkältet war….^^)

    eins meiner bilder wurde mal mit dali verglichen. das fand ich dann weniger schön… 😉 wobei sein stil schon sehr einzigartig ist und egal ob’s einem gefällt oder nicht, allein das ist schon ein großes kompliment!
    einen swingerclub? puh… na, wem’s gefällt. ist meiner meinung nach schon etwas grenzwertig. habe neulich auch erst fotos von jemanden gesehen, der doch tatsächlich einen raum voller fliegen und altem essen als kunst verkauft. da steht in irgendeinem museum tatsächlich so ein mit fliegengittern abgesperrter raum wo die dinger drin herum schwirren… schön…^^

    1. echt? bei mir war eindeutig dieses bild das absolute top unter den praterbildern. dadurch hab ich die idee für die serie gewonnen, die anderen waren sozusagen die, die es sonst nicht zur veröffentlichung geschafft hätten. aber ich hab erst heute wieder festgestellt, dass ein bild, das man als einzelbild verschmähen würde, in serie umso besser wirken kann.

      so gehts mir bei den liedern die du veröffentlichst auch immer (: ich kenn eigentlich kaum was davon. aber das ist doch auch schön, weil man immer wieder neue dinge kennenlernen kann. ich kenne allerdings überhaupt niemanden, der den gleichen musikgeschmack hat wie ich. zumindest über die bandbreite hinweg. das was ich jetzt vorwiegend höre kann ich schon teilen, auch das was ich früher gehört hab, aber selten alles zusammen.
      das projekt macht mir jedenfalls sehr viel spaß. und es bringt wieder ein bisschen persönlichkeit in den blog. außerdem bringt es posts und damit auch wieder mehr leben hinein.

      stimmt, den film gibts ja auch. ich denke aber, der basiert auf dieser sache. allerdings war ich selbst noch nie dort in der gegend, ich kenn das alles nur aus erzählungen. eine freundin, die mich zu dem foto animiert hat, war vorigen sommer in südostasien, wo das so üblich ist. so ist mir das irgendwie dann eingefallen (:

      ja so ist das. ich hab auch grad wieder so eine phase in der meine mücken nichtmal mehr elefanten sondern mehr blauwale sind. das ist echt deprimierend. und das obwohl eigentlich, rein faktisch, alles in bester ordnung ist. verrückt.

      gut, dass bei euch alles geklappt hat (: bei uns war auch alles sehr fein und es hat sich auch wirklich gelohnt. war eine tolle erfahrung und hat unheimlich viel spaß gemacht. ich möchte es nicht missen, obwohl es natürlich auch irre viel aufwand war. aber es war schon sehr spannend, mal etwas ‚echtes‘ zu machen und nicht immer nur ausgedachte dinge, wie in der schule.

      +g+ echt? also ich wäre ganz aus dem häuschen würde mich jemand mit dali vergleichen. aber das kann schon allein deswegen nicht passieren, weil ich eigentlich nie male. ich hab da nie den richtigen zugang dazu bekommen, leider. vielleicht mach ich ja mal einen kurs an der vhs, damit meine ölfarben nicht nur vertrocknen.
      ich finde das mit dem swingerclub nicht grenzwertig, sondern verrückt und ich sehe auch den künstlerischen aspekt nicht daran. genauso wie diese sache mit den fliegen. ich kenn sowas ähnliches aus dem mumok, da gabs auch so eine installation. aber die wurde mit unechten lebensmitteln nachgebaut, soweit ich mich erinnere.

      gestern war ich im westlicht, das ist ein fotomuseum in wien, das eine der größten polaroid-sammlungen besitzt. ganz toll sag ich dir!

  7. Trotz des regnerischen Wetters kommen Grüße aus Waren an der Müritz. Bei uns ist Land unter angesagt-sogar als Wetterwarnung. Ich lasse mir aber die Laune nicht verdrießen und schaue eben in die Homepagen, so wie bei dir, schön hast du es gemacht, Klaus
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir rein, herzlich Willkommen.

    1. hallo kowkla123! vielen dank für deinen besuch und kommentar bei mir! auch bei uns ist das wetter nicht besonders toll, aber ich muss gestehen, es ist mir lieber als die hitze.
      danke für dein lob!

  8. Pratermaessig ein starkes, dynamisches kopfstehendes Bild. Sehe mir so etwas auch lieber von der aus Erde an:-)
    Soundmaessig sind fuer mich Guns N Roses oben auf der Liste, gefolgt von System of a Down.

    saludos

    1. ich seh das auch lieber von unten (; ich bin echt nicht der typ für derartige attraktionen. aber es macht spaß, andere dabei zu fotografieren (: es freut mich, dass sich noch ein SOAD-liebhaber findet ^.^

  9. Ahhh, mich würdest du da nie im Leben reinbekommen, da wird mir schon schlecht wenn ich das Bild sehe 😉

    1. ich versteh dich – mir gehts genauso ^.^ diesmal gar kein kommentar dass ich schon wieder ein neues lay hab? O_o

  10. Hihihi. Die Bloodhound Gang…. Das waren noch Zeiten, als selbst ich noch jung war 😀

    Abgesehen davon, sind das alles Lieder, die mir sehr geläufig sind. Mit der Musik liegen wir halt auf einer Wellenlänge. Abgesehen von Ostbahn… *LACH*.

    Werde wahrscheinlich runterfliegen, also wenn du am 27/28. August rum verfügbar wärst, würde ich dich als Cityguide buchen. 😀

    1. als wir beide noch jung waren 😛 sorry dass ich erst heute geantwortet hab, ich kam früher einfach nicht dazu.
      ich denk auch dass wir musikalisch sehr ähnlich ticken…
      du meldest dich auf jeden fall wenn du weißt wie es bei dir aussieht mit wien (; !

  11. Interessante Musikauswahl. Kettcar kannte ich noch garnicht, geht gut unter die Haut!

    1. kettcar ist seit jahren eine meiner absoluten lieblingsbands. es freut mich sehr, dass die musik anhängerschaft findet (:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s