Technisches Museum, Pt. III & 52 Songs & zwölf2012

Scroll down to content

Und dieses war der letzte Streich! Die dritte Serie aus dem technischen Museum kommt online und ich bin gespannt, wie euch diese Bilder zusagen. Mir persönlich gefallen sie von allen eigentlich am besten.

*

Ich habe aus verschiedenen Gründen in der letzten Woche meine ganz alten Blogbeiträge wieder durchgestöbert und festgestellt, dass es früher sehr viel mehr Text und persönlichen Gedankeninput gegeben hat. Ich habe viel mehr Einzelbilder in metaphorischem Kontext eingestellt gehabt. Hättet ihr gern wieder etwas davon?

*

Das 32. Wochenthema des Musikprojekts lautet „Nacht“.

*

Abschließend zeige ich euch die neuen zwölf2012-Bilder. Ich werd sie wohl nicht das ganze Jahr über in die Beiträge laden, denn es gibt ja die Beitragsseite.

Ich hab mich eine Stunde bei mehr als -10°C mit der Kamera bei Schneefall rausgewagt, um einmal wirkliche Winterbilder in der Serie dabei zu haben. Ich hoffe, ihr honoriert das (; Auch, wenn ich ein bisschen Schwierigkeiten hatte, denselben Standpunkt zu finden bzw. es mir nicht ganz gelungen ist, weil durch den Schnee meine Markierungen a) nicht wirklich sichtbar waren und ich sie b) vergessen hatte O_o

*

*

*

*

51 Replies to “Technisches Museum, Pt. III & 52 Songs & zwölf2012”

  1. Die Bilder aus dem Technischen Museum sind richtig gut. Besonders die alten Kameras haben es mir angetan. Leider kann ich das Video nicht ansehen („in Deutschland nicht verfügbar …“) aber das ist nicht sooo schlimm, denn auch ohne ist das mal wieder ein reichhaltiger Artikel.
    Du hast nicht vergeblich gefroren für zwölf2012 🙂 Lass es dir gutgehen und liebe Grüße aus dem immer noch schneearmen (südwestl.) Deutschland,
    Christine

  2. Zu deiner Frage bezüglich Gestaltung / Aufbau der Blogbeiträge: Ich finde eine gute Mischung recht interessant. Mal ist „nur“ BIlder gucken sehr schön und dann aber wieder was mehr lesen und auch was über denjenigen hinter dem Blog erfahren – so mag ich es recht gerne 🙂

    Liebe Grüße
    Christina

    Ach ja, die Fotos vom technischen Museum gefallen mir sehr gut.

    1. gut zu wissen (: wenn es denn gar niemanden interessiert bräuchte ich mir ja auch keine gedanken darüber zu machen. aber irgendwie ist es eigenartig, dass das so aufgehört hat. hmm. vermutlich weil der schwerpunkt jetzt tatsächlich mehr auf den fotos liegt…
      es freut mich, dass dir die bilder gefallen!

  3. Die alten Kameras sind toll =)

    Ich mag beide Arten von Einträgen. Sowohl solche mit vielen Fotos und wenig Text, als auch solche mit viel Text und wenig Bildern. Was man auf seinem Blog so zeigen möchte sollte man eh irgendwie selbst im Gespür haben, sonst verliert man glaub ich schnell den Spaß.

    1. ja, ich liebe die alten kameras! und ich war eigentlich gar nicht so begeistert davon, dass ich erst so spät gesehen hab, wieviel tolle motive es im obersten stock noch gibt, dadurch sind die alle zu kurz gekommen O_o aber wenigstens ein bisschen was konnte ich mitnehmen.
      klar, im grunde sind mir die bilder jetzt auch am wichtigsten. aber irgendwie hab ich mir früher für einzelne beiträge und einzelne bilder mehr zeit genommen. das hat sich jetzt allgemein verändert, weil ich meistens galerien von ausflügen zeige, also mehr bilder, nicht mehr nur 1 oder 2 und gar keinen text dazu. und ich bin selber unschlüssig wie ich das finde und deswegen wollte ich mal fragen, was die, die es lesen, so dazu denken…

  4. Das ist ja ein schöner langer Eintrag mit tollen Fotos! Ich kann mich Christina anschließen, ich mag auch gerne die gute Mischung, wobei ich Fotos gerade besonders gerne schaue. Und wenn du noch einen metaphorischen Zusammenhang findest, das würde das ganze elegant abrunden.
    Übrigens habe ich bei deinem Blog Probleme mit dem Hintergrund. Der verrutscht mir immer so seltsam bei scrollen. Ich surfe mit Safari, vielleicht hilft die Info ja. Oder dieses Safari muckt hier und das Problem liegt bei mir.

    1. momentan is es wahrscheinlich so, dass die bilder im zuge von ausflügen entstehen und nicht – wie früher – hauptsächlich zu projektthemen. daher gibts sehr wenig gedanken dazu und eigentlich finde ich das selber fast ein bisschen schade, aber mir fehlt offenbar die ruhe und der anstoß, etwas derartiges zu fabrizieren.

      ich hab es mir jetzt übrigens in meinem safari angeschaut – da geht es problemlos. ich hab leider gar keine idee, warum es bei dir nicht will /:

      1. Ja, gerade hängt der Hintergrund wieder. Falls ich was dazu erfahre, sag ich dir bescheid.
        Ach, mach dir nicht zu viele Gedanken über Texte. Wir sind alle Ohr, wenn du was schreiben willst und das ergibt sich. Es reicht oft schon, über den Kontext zu schreiben, in dem die Bilder aufgenommen wurden. Mir geht’s aber ähnlich wie dir, nur dass ich halt noch nicht so lange blogge wie du. 😉

        1. das ist komisch. ich befürchte nur, dass ich da eh gar nix machen können werd, weil ich ja wordpress online nutze und keine downgeloadete version hab, dh ich kann generell im prinzip nicht viel einstellen. ich hoffe, dass sich das wieder gibt (ich hatte zum teil auch schon probleme mit verschiedenen templates und designs, die dann von selbst wieder verschwunden sind).

          es freut mich jedenfalls zu lesen, dass grundsätzlich auch interesse an texten besteht. mal sehen wie ich meine beiträge in zukunft gestalten werde. vielleicht sollte ich auch wieder mit mehr gedanken und nicht nur mit dem auge fotografieren.

  5. Maaakrooo! ❤ Die ersten zwei Museumsfotos mag ich besonders, aber klasse sehen sie alle aus. Gerade die Kameras sind ja auch thematisch passend. 😉
    Und auch das Stehen in der Kälte war ganz sicher nicht umsonst, die Fotos sind sehr gelungen! Auf den Schnee könnte ich ja eher verzichten (ich bin kein Wintermensch – ich will Frühling), auch wenn hierzulande zum Glück eh nur ganz wenig liegt, aber die Stimmung auf dem ersten Foto hat irgendwie was, ebenso beim letzten… Es wirkt so still.

    Ich mag übrigens sowohl deine Fotos als auch deine Texte – mach einfach, wonach dir ist, es finden sich mit Sicherheit genügend Menschen, die gerne schauen und / oder lesen kommen!

    Ich hab jetzt meine Prüfungen hinter mir und hoffentlich wieder etwas mehr Zeit für's Internet, da werd ich dann die Tage auch noch in den Enträgen stöbern, die ich zuletzt verpasst hab. 🙂

    Liebe Grüße!
    Laura

    1. die kameras sind auch meine lieblingsbilder (: es gab dort echt viele spannende sachen aber oben war die zeit dann schon so kurz. ich dachte mir aber, dass die am besten ankommen werden und anscheinend hatte ich recht ^.^

      ich bin kein extremtemperaturenmensch. ich mags weder wenns besonders kalt (unter 5°) noch wenns besonders heiß (über 25°) ist. da fühl ich mich einfach nicht wohl und mir ist einfach alles zu anstrengend und mühsam. aber ich wollte dieses mal gern schneefotos drin haben und dachte mir, wer weiß wie langs bleibt, also raus mit mir. man soll ja doch unterschiede in den monaten sehen ^.^

      ja irgendwie scheint mir in der letzten zeit ein bisschen der zugang zur textbildverbindung zu fehlen. vielleicht nehm ich mir auch zu wenig zeit für eine textgestaltung der beiträge, weil die fotobearbeitung schon so immens viel zeit in anspruch nimmt. aber eigentlich finde ich es schade. es ist total spannend manchmal das alte zeug wieder zu lesen.

      das würd mich sehr freuen (: ein bisschen was hat sich ja doch wieder angesammelt. ich hoffe, deine prüfungen sind alle gut gelaufen? ich kann hoffentlich ende der woche mein letztes seminar abschließen, dann bin ich wirklich und letztendlich ’nur‘ noch diplomand O_o

      1. Ja, Extreme in den Temperaturen finde ich auch grausig! Dann lieber wirklich im Winter 5 Grad, im Sommer 25, und ansonsten 10 bis 25… Momentan muss man ja jedes Kleidungsstück in doppelter Ausführung + dicke Jacke tragen, wenn man draußen nicht eingehen will. Brrr.

        Hm, ja, das mit der Zeit ist eh schwierig. Ich find’s bewundernswert, dass du so regelmäßig diese arbeitsintensiven Beiträge postest – die Bildbearbeitung haut sicherlich gut rein, das kann ich mir vorstellen. Ich fasel ja eigentlich nur über Alltägliches, weder sonderlich philosophisch noch innovativ, aber selbst da krieg ich schon Blockaden, wenn ich im Stress bin.
        Vielleicht findest du ja ab und zu mal wieder „zu den Wurzeln“ zurück und kannst ein bisschen mehr Schreiberei einfließen lassen – aber ich glaube, sowas lässt sich auch schlecht erzwingen. Wie gesagt, mach einfach, wie du magst. Das findet sich. 🙂

        Ja, die Prüfungen waren ganz in Ordnung. Denk ich zumindest, ich hab die Ergebnisse noch nicht. 😉 Kommende Woche startet dann mein erstes Praktikum, mal schauen, wie ich da so klar komme.
        Das letzte Seminar deiner Studiumslaufbahn? Boah, das muss ein komisches Gefühl sein! o_O Läuft denn die Arbeit an der Diplomarbeit gut? 🙂

        1. ja so ist es. vor allem gibts für mich einfach keine schuhe bei dem wetter ): aber was solls. ich hoffe inständig, dass diese extreme kälte nicht mehr ewig anhält. und ich bleibe einfach meistens zuhause und machs mir gemütlich. ich hoffe, dass deswegen auch was für die diplomarbeit weitergeht.

          naja, das ist gar nicht so heftig. wenn ich mal nen fotoausflug mag (sehr unregelmäßig, alle paar wochen) dann kommen da meist so 3 beiträge raus. das heißt, es ist eigentlich eh nur 1 tag arbeit. und dazwischen müssen noch irgendwie die rundherumbilder und die zwölf2012-bilder entstehen, das wars dann auch schon wieder. aber da irgendwie sonst soviel zu tun ist und die kommentare beantwortet und die blogs besucht werden fehlt dann die zeit, sich irgendwie intensiver mit den bildern auseinanderzusetzen um sie auf was wirklich persönliches umzumünzen.

          oh, cool, was wirst du denn in deinem praktikum machen?
          ja, das ist tatsächlich eigenartig. im moment bin ich noch nicht sehr weit. ich habe viele post-its in büchern aber leider nicht so intensiv gelesen wie ich sollte. aber ich muss jetzt einfach mal anfangen zu schreiben und parallel lesen, anders kann ich nicht arbeiten. ich hoffe also, dass ich bald wirklich mittendrin im prozess bin.

  6. Hallo Abakusbild finde ich am schönsten, was nicht bedeiten soll dass mir die anderen nicht gefallen nur das ist mir halt sofort ins Auge gesprungen. Von der Serie finde ich das letzte am interessantesten.

    Ansonsten „JA“, bei deinen Bildern geht es nicht um die Masse sondern um die Qualität und da finde ich wenige Bilder aber mit erklärung deiner Gedanken dabei sehr interessant.

    Gruß
    Oli

    1. jetzt musste ich erst mal googlen was ein abakus bild ist. ich danke dir dafür, ich hab mich schon immer gefragt, wie diese dinger eigentlich heißen ^.^ es freut mich, dass du das magst, mir gefällt das auch gut. ich mag einfach metallische bilder mit geringer tiefenschärfe.

  7. ich finde diese letzten fotos aus dem technischen museum auch ganz große klasse. sehen toll aus. ich mag vor allem die von den alten kameras (hihi, was für eine überraschung, was? ^^). da gefällt mir das erste von den dreien am allerbesten (ist auch mein favorit von allen). das mit der schlange mag ich auch noch.
    und von den winterfotos (du hast recht, gerade bei den temperaturen ist es nicht mehr wirklich schön draußen zu fotografieren) finde ich das erste am schönsten.

    dankeschön! also bei so viel lob werde ich ja glatt ein bisschen verlegen. 🙂 freut mich natürlich total so was liebes lesen zu dürfen!

    oho, nur mit männer zu spielen stelle ich mir schon noch mal etwas anders vor. ich weiß nicht so ganz, ob das unbedingt witziger oder doch etwas peinlicher wäre!? ich habe ja zum glück kein sonderliches ego-problem (zumindest nicht, wenn es um solche dinge geht), aber na ja, wer will schon nicht gerne gewinnen? und ich kann mir vorstellen, dass dieser drang bei männern und vor allem einer ungeübten frau gegenüber noch etwas ausgeprägter ist. also ich hab mich vor lachen kaum noch eingekriegt, als gegenüber von uns drei, vier männer angefangen haben zu spielen und die sich eben selten doof angestellt haben. wir hätten da gar nicht drauf aufgepasst, aber weil die gar so ein tamtam darum veranstaltet haben, dass sie ja schon eeeeewig nicht mehr gespielt haben, haben wir es dann erst recht mitbekommen. ^^ das war die falsche taktik. aber es war irgendwie witzig zu hören, dass die bei den gleichen potentiell peinlichen sachen probleme hatten wie wir (z.b.: wer macht den anstoß?).

    bei mir könnte so ein iphone mit sicherheit auch nie, niemals meine richtige kamera ersetzten. das sowieso nicht. aber ich glaube mit diesen apps kann man recht nette sachen anstellen und ein bisschen herum experimentieren. ich schätze für spontane schnappschüsse ist das ganz nett. aber ganz ehrlich, wie gesagt, wenn dann müsste es wegen den apps ja so eins sein und na ja… da bin ich dann doch immer zu geizig. kosten halt ganz schön was die dinger. ^^ ich weiß also nicht, ob ich mich letztlich dazu entscheiden kann mir so was zu kaufen.

    da kannst du wirklich nur froh darüber sein. das mit den SMS ist ja jetzt nicht sooo schlimm. klar, sie könnten billiger sein, aber ich schreibe sie ja gerne und freiwillig. allerdings merke ich halt schon, dass ich jetzt doch zur abwechslung mal handykosten habe. ^^

    1. ja, eine große überraschung (; ich mag die auch am liebsten. ich finde sie einfach von der schärfe und von der farbe und vom motiv her sooo toll und hätte mich ihnen gern länger gewidmet aber es war schon spät und kurz vor sperrstunde und ich von den unteren 2 etagen schon etwas erschöpft. grummel. aber etwas hat ja doch noch raugeschaut.
      das ist auch gut, denn das 1. ist das eingereichte motiv (: mir gefällt es vom bildaufbau auch am besten. aber irgendwie bin ich schon sehr gespannt auf die veränderung von jedem einzelnen!

      (: hast du dir ja auch verdient mit den fotos!

      wirklich? na das kommt immer auf die männer an. mit der partie is es wirklich sehr lustig und da wollen sie zwar schon gewinnen, aber es geht um den spaß, sie helfen mir auch immer wie ich was machen soll, usw. manchmal ist es einfach richtig schön, das einzige mädchen zu sein (((:

      das glaub ich dir. wie gesagt, wir haben da in Ö ne bessere situation als ihr. wir haben zuviele anbieter für zu wenig leute und deswegen ist alles doch deutlich billiger, von den geräten über die tarife. nur was passiert wenn das mal anders wird? ich bins einfach gewöhnt, dass ich mit 15€ so all-in sms, internet und gesprächsminuten hab…

  8. Schnee!!!!
    Ich will auch aber nur am we 2 Tage und dann wieder weg.
    Sehr tolle Bilder wirklich ich bin begeistert.
    Schön!

    Und die aus dem Museum sind wirklich die besten aus der ganzen Serie.
    Sehr fein und harmonisch. Sehr tolle Ausschnitte und feine Makros. Auch die Motive gefallen mit sehr gut.
    Doch toll!

    Und zu deiner frage mehr persönlichen inputt oder nicht, da gibt es keine richtige oder falsche Antwort drauf es kann dir auch keiner beantworten.
    Das musst du für dich wissen. So wie du es für nötig hälst. Wenn du etwas los werden willst dann tu es wenn nicht dann behalt es für dich. Davon mal abgesehen ich lese es gerne 🙂

    1. ja geht mir auch so! war wunderschön, aber jetz is dann wieder genug. mein ganzes vorzimmer ist eingesaut mit gatschspuren und kieselsteinen /:
      aber es freut mich, dass dir die bilder wieder gefallen (: und auch, dass du da mit mir übereinstimmst. hab ich also doch richtig eingeschätzt, dass die 3. serie am besten ankommen wird.

      das wollte ich nur wissen. ob es gern gelesen wird oder eher als überflüssig betrachtet…

  9. Schöne Bilder hast du wieder gemacht. Das 2. ist richtig toll und den Briefkasten den finde ich einfach nur schön, wie viel Mühe man sich früher noch gemacht hat solche Dinge schön zu gestalten.

    1. das stimmt. früher war eben zeit für schönes da. glaube ich. es zu gestalten, es zu bemerken. aber der trend geht auch wieder mehr in diese richtung. ich hab das gefühl, grade so von den 60er bis in die 80er war maximal funktional die devise, die jetzt schon wieder etwas abgeschwächt ist.

  10. Zum ersten Foto für zwölf2012 hatte ich es ja schon auf Flickr geschrieben, aber das trifft auch auf alle anderen Fotos zu: Wundervoll winterlich! Richtig tolle Farben. Da es es sich gelohnt, dass du dich in die Kälte rausgetraut hast.

    1. (: dankeschön! das hör ich gern! war echt keine leichte aufgabe, vor allem, als ich dann auf der kamera auch noch das vergleichsbild gelöscht hab! zum glück ist alles doch noch halbwegs gut gegangen, aber ich hoffe, dass es im märz schon frühlingshaft wird und dementsprechend spaßiger. aber es hat mir gut getan, ich musste mich eh dringend abreagieren am montag.

  11. Tolle Bilder hast du vom Technischen Museum mitgebracht. In dieser Serie hat mich das zweite Bild sehr angesprochen. Die vielen kleine Lichtreflexionen auf den schwarzen Kugeln; gefällt!

    LG Claudia

  12. da kann ich dir einfach nur recht geben. 😉
    na ja, bei so einem ausflug lässt es sich eben nicht vermeiden, dass man irgendwann erschöpft und nicht mehr so konzentriert ist wie am anfang. aber ganz ehrlich, das hätte ich deinen fotos jetzt wirklich nicht angesehen.
    na ja, und so alte kameras haben eben einfach immer den gewissen charme. mit dieser polaroid kamera würde ich ja zu gerne mal ein foto machen. wirklich schade, dass man für solche dinger dann wohl doch eher weniger leicht noch filme bekommt. gibt die ja gerade noch für die standard-modelle. ^^

    ich war ehrlich gesagt bisher eher selten nur in einer männer runde unterwegs. spontan fällt mir da jetzt ein einziges mal ein. von dem her kann ich schlecht beurteilen, wie es sich so als einziges mädel mit lauter männern beim billard spielen anfühlt. ^^ aber ich glaube ich kann dich vom prinzip her ganz gut verstehen. ich habe ja zwei wirklich sehr gute freundinnen, mit denen ich mich extrem gut verstehe, aber es gibt ja auch so viele unendlich nervige weiber… also da kann es manchmal schon recht angenehm mit männern sein. da drehen sich dann mal nicht alle gespräche um den kerl xyz. na ja, und die sind meistens eben doch weniger zickig und nicht so hinterlistig. vor allem gibt es ja auch so mädels bei denen merkt man beim reden ganz genau, dass die jetzt eigentlich nicht an dir als person interessiert sind, sondern nur möglichst viel klatsch erfahren wollen, den sie dann ihren freundinnen weiter erzählen können. ^^

    oh, wie angenehm. das stelle ich mir wirklich recht praktisch vor. billige flatrates gibt es hier zwar auch unter umständen, aber ich bin da bei einem nicht sonderlich kulanten anbieter. na ja, ich werde mich da demnächst wohl mal bei anderen umschauen, so geht das ja nicht weiter. 😉
    ich glaube aber, dass du nicht sonderlich viel zu befürchten hast, was deinen tarif angeht. die können dir den ja auch nicht einfach wegnehmen. meine mama zum beispiel hat noch so einen uralten, mit dem sie bei dem vertrag von meinem papa mitlaufen kann und nur einen echt geringen betrag pro monat zahlen muss. so was kriegt man heute auch nicht mehr, aber die können dir den auch nicht wegnehmen. ^^

    1. das freut mich zu hören (: ich hab da aufgrund der wunderschön platzierten und recht gut beleuchteten motive auch nochmal all meine kraft zusammengenommen, den von der blase schmerzenden fuß ignoriert und nochmal alles aus mir rausgeholt ^.^ ich denke auch dass das schwierig wäre. ich frag mich, was so ein teil wert ist. hach die sind so hübsch.

      meine engsten freunde sind im grunde auch alles mädels, irgendwie haben sich die burschen über die jahre hinweg unterwegs ein bisschen verloren. aber die männerrunde von meinem freund liebe ich einfach heiß und innig, es ist so herrlich entspannt, entspannend und nett und lustig und unkompliziert mit der truppe. einfach ein kontrastprogramm zu den superintensiven mädelsgesprächen, die ich natürlich nciht missen möchte. es ist einfach beides schön!

      naja, ich hab so nen unter 27-tarif, von dem her können sie mir den leider schon wegnehmen (;

  13. Ein wunderbarer Blog! Dein Zitat oben auf der Startseite erinnert an Steve Jobs, sein berühmtes Interview habe ich kürzlich erst gelesen und musste sofort dran denken, als ich deines gesehen habe. Und es ist so wahr! 🙂

    Viele Grüße!

    1. danke für dein lob zu meinem blog, das freut mich zu hören! und herzlich willkommen natürlich hier, ich freu mich über deinen besuch (:
      das zitat ist von Søren Kierkegaard. es ist im moment mein lieblingszitat!

  14. oh, du hattest zu dem zeitpunkt schon eine blase? 😉 das ist übel, diese dinger können total weh tun. ich hole mir zum glück selten eine, aber ich kann fast darauf wetten, dass ich eine bekomme, wenn ich das erste mal meine winterstiefel anziehe. weiß nicht genau was das an denen ist, aber davon bekomme ich immer wieder eine am knöchel. wenn die aber mal ein mal verheilt und weg ist, passt es für den restlichen winter…
    eine gute freundin hat sich mit ihren wanderschuhen aber eine richtig üble geholt. total groß und wirklich blutig…

    ich weiß nicht. ich glaub gar nicht, dass diese kameras soooo viel wert sind. wenn man glück hat, kann man auf ebay doch immer recht günstige, alte kameras ersteigern. die frage bei manchen ist eben eher, ob man noch filme dafür bekommt. was es dann schwierig macht. aber generell schätze ich, dass es nur wenige kameras gibt, die wirklich eine menge wert sind.

    das ging mir genauso. wir waren mal eine recht lustige, gemischte gruppe, aber wie bei dir, haben sich die jungs da so langsam entfernt. vor allem ist es eben wesentlich schwerer mit denen kontakt zu halten, als mit mädels. wir sind da immer viel mehr dahinter. deswegen sind die männlichen kumpels bei uns auch definitiv ganz schön weniger geworden.
    und ich muss dir recht geben. es geht nichts über intensive mädelsgespräche. das ist ganz was anderes als mit einem kerl zu reden. aber hin und wieder tut es auch einfach sehr gut, wenn man nicht so viel gefühlsbetontes zeug redet und einfach spaß hat ohne männer-verhalten interpretieren und ausdiskutieren zu müssen. 😉
    letztlich macht es wohl die mischung aus.

    ah, okay, wenn das so ein tarif ist, ist das natürlich doof, dann musst du den wohl irgendwann hergeben. 😉

    1. ja, hatte ich schon. weil mir die schuhe eben ohne 2 paar socken zu groß sind. war gar nicht spaßig!!! ich krieg sonst eh selten welche, nur auf dem zeh den ich mal gebrochen hatte und der schief zusammengewachsen ist. aber die war richtig böse.

      das kann natürlich sein. aber ich glaub, diese einzelstücke, die in wien im westlicht sind, die sind schon ganz schön viel wert.
      morgen geh ich in die henri cartier-bresson ausstellung, bin schon total gespannt (:
      das mit den filmen ist natürlich auch nochmal so ein punkt. was man da an geräten sieht, so klein und so speziell, dafür gibts garantiert nirgends filme.

      ich find auch dass mit mädels kontakt halten im normalfall einfacher is. männer ticken da anscheinend anders.

    1. danke lieber rue. schön, dich hier wieder zu lesen. kommt es mir nur so vor oder warst du etwas ruhiger in der letzten zeit? (oder liegt das nur an meinen seltenen posts ^.^?)

  15. Huhu und guten Morgen, liebe Paleica 🙂

    also diese „Serie“ aus dem Museum gefällt mir jetzt auch am besten. Die Kameras sind ja toll! und du hast das alles super „eingefangen“.

    wow ..dass du bei solchem Wetter noch raus fotografieren gehst – klasse. Mir ist das bei Schnee einfach zu eisig und ungemütlich *zugeb* aber deine Bilder sind wirklich total schön geworden! mir gefallen das oberste und das letzte am besten 🙂

    Wegen der Gestaltung der Blogeinträge ..also ich les gern „Gedanken-Input“ und Persönliches 🙂 aber es muss in erster Linie für dich passen.. Oftmals scheitert „mehr schreiben“ ja auch an der Zeit ..bei mir jedenfalls ..

    Ganz liebe Grüße an dich 🙂
    ocean

    1. danke dir (: leider war das schon die letzte serie und jetzt muss wieder neu fotografiert werden, denn in den entwürfen liegt nicht mehr viel oder zumindest nichts, das mir im moment zu zeigen passt!

      ich war da nur deswegen draußen, weil ich mich dringend ablenken musste und die kälte hat mich wunderbar runtergeholt, das hat mir sehr gut getan. jetzt ist es aber zum glück wieder etwas wärmer und ich hoffe, dass es auch mit der nächsten fototour bald klappt, mein blog will schließlich wieder gefüttert werden!

      ich bemerke auch, dass ich schon für die bilder extrem lange brauche und da ich selten allein daheim bin (abends, untertags finde ich sowieso nicht die ruhe) kommen dann die texte zu kurz. zum neuen bild hätte ich viel zu sagen gehabt aber nicht die nötige zeit alles so zu formulieren wie es mir gefallen hätte. mal sehen, vielleicht wann anders.

  16. Während ich mir Deine Fotos gönnte, rief mein Telefonbetreiber an. Es ist unglaublich, mit wieviel Penetranz und Frechheit teure Verträge angedient werden, das ärgert mich. Auch, dass ich den Silbermond-Song in Deutschland nicht sehen kann (dabei habe ich in der Heimatstadt der Band mal gewohnt . . . .)
    Liebe paleica, ich mag Deine Fotos, ich finde Deine Gedanken ausdrücklich lesenswert; am Ende ist die Mischung immer spannend. Ich habe mir vor Jahren vorgenommen, für alles, was mir begegnet, die adäquate Ausdrucksform zu finden: Literatur, Journalismus, Fotos. Von der aktiven Musik habe ich mich schon länger verabschiedet, da reicht das Können nicht.
    Herzl. Gruß, fbtde

    1. das stimmt. ich mag das auch nicht. aber deswegen hebe ich auch nie ab wenn eine unbekannte nummer anruft oder eine die ich nicht kenne.
      das mit dem silbermond song tut mir leid /: mir wird leider nie angezeigt, ob das video nur in Ö funktioniert oder nicht…

      wie ich festgestellt habe, fehlt mir zur zeit die ruhe und auch das animo um solche beiträge zu verfassen. oder die entsprechenden bilder. wenn ich das bedürfnis habe, hier, dann wird es wohl auch kommen.

  17. Ich hatte meine Zwölfmarkierung auch vergessen und musste dann sogar noch ein zweites Mal los, weil es so gar nicht passte 😀 Aber ich denk, ich hab die Stelle wiedergefunden und die werd ich jetzt so schnell bestimmt nicht mehr vergessen 😉

    1. oooh das ist ärgerlich. ich weiß es jetzt zumindest bei 2 bildern auch sicher, bei den anderen beiden werde ich im märz wohl nochmal suchen müssen. ich hoffe, dass ich es dann bis april intus hab +g+

  18. Die Winterbilder sind dir wunderbar gelungen, liebe Christina! Man spürt richtig, wie eiskalt es gewesen ist, denn die wenigen Farben, wie z.B. ein zartes Beige und ein mattes Rot übermitteln quasi schon die niedrigen Temperaturen bis auf meinen Monitor. Mir gefällt das letzte Foto von allen am besten, die Farben, die Stille und die perfekte Bildaufteilung sind super.
    LG von Rosie

    1. das freut mich zu hören liebe rosie, dann hat es sich ja ausgezahlt dass mir fast die finger abgefallen wären (;
      ich freu mich schon auf märz und die neuen bilder! ach ich liebe dieses projekt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: