Empfehlung Neuerscheinung Projekt

rundherum Mai: Architektur & 52 Songs

Die Idee zum Thema Architektur ist mir in Düsseldorf gekommen, weil es da einfach einige sehr interessante architektonische Dinge zu sehen gab. Ich habe diese beiden Serien auch wieder mit dem iPhone gemacht (die Große war ja nicht dabei), aber ich mag den Hipstamatic-Effekt hier sehr gern.

*

Ich mag diese Motive und Bilder, weil sie irgendwie so unterschiedlich sind und trotzdem in Serie passen.

*

52 Songs: Thema 45: Instrumental

Hierzu gäbe es wieder eine lange Liste an Liedern. Da ich aber nur instrumental eigentlich nicht mag, werde ich hier zwei Songs vorstellen, die für mich einen instrumentellen Charakter haben, aber trotzdem überwiegend auch gesungen werden.

El Condor Pasa von Simon and Garfunkel hat für mich durch die Art und Weise, wie die Musik eingesetzt wird, einen starken instrumentalen Charakter.

Und ein Lied, zu dem ich gar keinen besonderen persönlichen Bezug hab, das ich aber sofort im Kopf hatte, als ich instrumental gelesen habe: Carlos Santana mit Black Magic Woman.

 

Leider ist es wirklich so gekommen wie ich befürchtet hab – die Zeit zum Bloggen fehlt einfach. Die ganze Woche arbeiten, die Freunde treffen und gelegentlich auch noch etwas für die Uni zu erledigen (das sollte sich in den nächsten Wochen und Monaten deutlich vermehren) füllt den Tag leider schon zu gut um überhaupt noch genug Schlaf zu bekommen. Man muss Prioritäten setzen und organisieren und nicht jedes Hobby hat bis jetzt einen Platz im neuen Alltag gefunden.

65 comments on “rundherum Mai: Architektur & 52 Songs

  1. Das kenne ich leider 😦 Aber alles hat halt seine Zeit. Und ich kann meine Blogging-Erfahrungen gut brauchen bei der Betreuung diverser HPs. Gut, dass ich Zeit dafür hatte in meinem Ex-Hausfrauenleben 😉

    Deine Collagen gefallen mir – wie immer – sehr gut, die untere noch besser als die obere. Der Farbe und der Motiv-Vielfalt wegen.

    • (: das eignet sich natürlich gut! im moment ist für das bloggen und das fotografieren und alles eben sehr wenig zeit. vielleicht kommt auch mal wieder mehr dafür. ein klein wenig raum möchte ich immer dafür haben. aber grade über die warme jahreszeit ist man allgemein weniger daheim. gegen herbst und winter hat man dann auch wieder mehr pc-zeit, wenns kalt ist…

      ich mag die untere auch lieber, aber ich fand einfach beide passend (:

  2. Liebe Paleica, mir gefällt die untere Collage noch besser als die obere, obwohl ich beide gelungen finde. Die untere bezaubert durch die Farbgebung und die so verschiedenen Motive.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    • auch bei mir ist die untere mein favorit. habe auch sehr lange überlegt, welche bilder ich hineinnehme und wie ich sie positioniere, aber ich bin mit dem ergebnis ganz zufrieden (:

  3. Liebe Paleica,
    ja,ja…die Zeit: Mal fliegt sie dahin und mal scheint sie stehen zu bleiben. Eine gute Zeiteinteilung ist deshalb sehr wichtig. Setz Deine Prioritäten und dann fühlst Du Dich wohl und das ist ja wohl das Wichtigste.

    Beim Betrachten der oberen Collage haben nicht Schwindelfreie Sichtprobleme, es wird einem ein wenig schummrig. Die untere Collage besticht durch die Farbauswahl!

    Schönen, entspannten Sonntag
    moni

    • du sagst es. manchmal passiert das auch gleichzeitig. die zeit und das empfinden ist ein eigenartiges phänomen.
      ich bin grade dabei, alles für mich neu zu ordnen und zu sehen, wie es eben nun laufen wird. aber noch ist das alles quasi im rohbau.

      das stimmt – nicht schwindelfreie sollten gar nicht erst auf diese brücke gehen (:

      danke – ich mag die farbe der john s linse auch sehr!

  4. Deine Fotos gefallen mir wieder sehr gut, toll was für Effekte damit erzielt werden können. Das mit der Zeit kenne ich auch, aber irgendwann spielt sich das dann doch wieder ein. Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich dir.

    • ich bin gespannt wie sich alles entwickeln wird und wie mein leben in einem jahr aussehen wird. es tut sich immer soviel obwohl man das gefühl hat, dass man auf der stelle tritt…

  5. Sehr schöne Serie. Mich sprechen vor allem die ersten 4 S/W an. Schöne Kontraste und interessante Perspektiven.

    • ich freu mich, dass auch die erste serie gefällt (: ich hätte da stundenlang fotografieren können und grade das iphone hat finde ich stimmungsmäßig einiges rausgeholt.

  6. … bin seit langem mal wieder hier… sehr schöne bilder, mag deinen stil // iss´n bissi lomo drin, das kommt einfach gut. wenn ich´s bei mir mal posten darf, meld dich 🙂 liebe grüße, kavang

    • komm doch öfter!? ja, lomo ist immer wieder fein!
      klar darfst dus posten – wenn du zu mir linkst immer gern (:

  7. na dann mache ich das doch… werd mir glaube ich nächsten monat ne neue cam zulegen… dann kriegst du konkurrenz . . . rrrrrr…. 🙂

    • na dann bin ich schon schwer gespannt (: was wirds denn für eine?

      • evtl. die Canon EOS 600D – liegt gut in der hand und ist für meine arbeit vollkommen ausreichend. dazu dann noch ein tele – welches, weiß ich noch nicht, das will ich noch testen . . .

        • versteh (: damit wirst du bestimmt viel freude haben! ich bin mit meinem neuen tele ja auch superglücklich!

  8. annibloggt

    die erste collage haut mich irgendwie um. die bilder sind ganz fantastisch. so straight und ein bisschen surreal.. total klasse!

    • danke (: ich find auch, dass sie durch den hipsta-effekt etwas surreales haben und das mochte ich mit den motiven eigentlich auch gern. freut mich sehr, dass das s/w auch freunde findet ^.^

  9. Ahaaaa… Hipstamatic… muss ich gleich gucken!!! – Jap, ich habe „ES“ (das Telefon) zum Muttertag bekommen – Naja, schon ein bisserl früher. Und beim Erkunden habe ich mir die Augen beinahe ausgekegelt mit dem wunzigen Bildschirm. Beim Appssuchen wird einem schwindelig – und Hipstamatik habe ich natürlich nicht drauf – Wäre es denn empfehlenswert? Ich habe nämlich irgendwo gelesen dass das App öfters „abstürzt“ und die Bilder auch mit gekaufter Erweiterung damit nicht nachträglich zu bearbeiten sind. Oder so. ????

    – Mir gefällt auch deine 2. Collage besser weil ich die Farben sehr mag. Und das mit der Zeit und den Prioritäten – ist auch für nicht mehr ganz so junge Hausfrauen wie mich immer wieder Thema und gehört dazu.
    LG, Klarissa

    • ui huhu und wie findest dus?? meine schwiegermama hat zum muttertag auch ein smartphone bekommen +g+
      ich LIEBE hipstamatic. ich finde es eigentlich eine der schönsten apps. ich mag die wirklich total gern. abstürzen tut sie bei mir gar nicht so, dass man nichts mehr dran so bearbeiten kann (mit hipsta) stimmt. aber ich denke, das ist auch der sinn des ‚echten‘ lomo-style. damit hat man gewissermaßen einen analog-effekt. aber man kann die bilder ja mit anderen apps nachher noch bearbeiten wenn man möchte.

  10. Ha, sehr geil! Ich hab gestern meine Projektfotos für Mai gemacht und stand dabei auch auf genau der gleichen Brücke, ganz hinten am Ende mit Blick auf den Medienhafen und die Rheinpromenade, denn dieser Ort ist für dieses Thema einfach perfekt. Meine Hauptserie wird aber wohl doch eine ganze andere Sicht der Stadt zeigen, bin gerade noch fleissig beim bearbeiten und aussuchen.

    Mir gefallen beide deiner Serien sehr gut und ich persönlich freue mich immer über Deine Iphonebilder und -kollagen. Und lieber ab und zu posten als garnicht 🙂

    • wirklich? das ist ja lustig (: na dann hoff ich, dass ich diese bilder trotzdem zu sehen bekomme (:

      es freut mich, das zu hören! oft sind ja die iphoneposts gar nicht so gut angekommen, deswegen hab ich jetzt viel seltener welche gezeigt. und ich werde den blog hier sicher nicht aufgeben, dazu hänge ich zu sehr daran. nur in der intensität werde ich ihn wohl erstmal nicht mehr betreuen können…

  11. wenn ich ehrlich bin, dann kann ich Hipstamatic-Fotos nicht mehr sehen. Die finden sich wirklich auf jeder zweiten Seite. Aber dein guter Blick gibt den Serien dennoch etwas Besonderes.

    • grundsätzlich verstehe ich was du meinst. dass soviele leute einfach ein foto mit hipstamatic schießen und es als kunst verkaufen ist schon manchmal nervig. aber ich finde, man kann auch da spreu von weizen trennen. man kann mit dem iphone tolle effekte erzielen und großartige bilder machen, aber sie haben sicherlich eine völlig andere ästhetik und einen anderen anspruch als bilder einer dslr.
      ich freu mich aber, dass du meinen trotzdem etwas abgewinnen kannst…

  12. Ja, ja, Zeit. Ein kostbares Gut. Und gerade in Übergangszeiten noch schwieriger. Deine Not kann ich gut verstehen. Ich hätte auch keine Probleme, die doppelte Menge an Zeit auszufüllen, wäre sie denn da.
    Ich mag übrigens beide Serien, die erste vielleicht ein wenig mehr, weil die Farbe nicht von der Struktur ablenkt.
    LG Michel

    • zeit ist wohl eines der kostbarsten von allen, denn ohne zeit ist alles nichts…
      es freut mich, dass du die serien magst und auch die erste bei jemandem ankommt. ich empfinde das mit s/w-bildern sehr ähnlich wenn es nämlich genau um struktur und rhythmus in bildern geht, und das finde ich beim thema architektur sehr wichtig.

  13. Doof, dass so wenig Zeit da ist, finde ich auch. Bei mir kommt das Bloggen auch oft zu kurz, aber lieber soll das I-Net zu kurz kommen, als das Real Life, welches du – im Gegensatz zu Internet – nicht abstellen kannst ;-).

    Beide Serien gefallen mir supergut, die ungewöhnlichen Blickwinkel haben es mir angetan und das Brückenbild wirkt auch in s/w sehr stark! (Und es ist gerade 😉 )
    Hipstas kommen mir immer sehr entgegen, weil ich den Look mag und man sogleich ein fertiges Bildchen hat, welches nicht den Impuls auslöst, durch Bildbearbeitung das Ergebnis zu optimieren. Gerade wenn die Zeit knapp ist ganz hilfreich 😉

    Schönen Sonntag noch!

    • ja, ich glaube, damit kämpfen die meisten menschen. ich kann überhaupt nicht verstehen, dass es leute gibt, denen in ihrer freizeit langweilig wird. ich hätte interessen für 5 leben um zeit damit zu füllen.
      ich seh das aber ähnlich. es gab bei mir auch andere zeiten, da war mir das internet fast näher als das real life. das will ich aber eigentlich nie wieder soweit kommen lassen.

      es freut mich, dass diese iphonebilder sehr gut ankommen (:
      und ich liebe einfach die ganzen fotospielereien am apfel.

  14. hallo liebe Paleica….im Moment hab ich kaum Zeit…Privat ein Durcheinander und dann noch Wochenend Schule – Weiterbildung.
    Wenn ich ( aus versehen) mal doch ein Thema schaffe….freu ich mich…aber gezielt schaffe ich dies nicht.
    Manche Sachen gehen eben zeitweise vor – trotzdem viel Spaß – und deine Bildercollage ist mal wieder Superklasse!
    Gruß
    die Mohrle

    • ohje, das hört sich sehr stressig an. ich drücke dir die daumen, dass sich das private durcheinander bald für dich auflöst und alles wieder in ruhigeren bahnen läuft.

      das projekt soll einfach animieren, wenn man lust dazu hat, soll aber kein muss und keine verpflichtung sein!

      • na ja…wäre nur gern regelmäßig dabei…wenn ich unterwegs bin, wie mit den Kids, denke ich nicht an Projekte 😉

        • (: soll auch nicht so sein. und die themen laufen dir ja nicht davon, du kannst sie ja auch nachholen, wenn wieder etwas mehr luft ist!

  15. ich finde vor allem die schwarz/weiß fotos sehr gelungen! vor allem das erste und das vierte sehen richtig toll aus!

    hört sich so an als hättest du dich einfach noch nicht so ganz an den neuen alltag gewöhnt. scheint gerade ja recht stressig bei dir zu sein. aber es ist ja auch klar, dass freunde usw. immer vorang vor so etwas wie einem blog haben.

    dankeschön für dein großes lob zu meinen aktuellen fotos! ich freu mich sehr, dass die so gut ankommen. eigentlich haben wir an dem tag nämlich nur bewerbungsfotos für meine freundin gemacht und das war’s. dann haben wir aber doch weiter fotografiert, weil das ganze in s/w unerwartet interessant aussah. ich würde sagen es war wirklich glück, dass wir weiter gemacht haben. ^^

    telefonanbieter halt. was soll man dazu noch sagen? die unendliche geschichte trifft es ganz gut.

    bei uns ist das wetter zur zeit einfach nur sehr, sehr wechselhaft. freitag hatten wir hochsommer, samstag und sonntag fast winter und heute ist ein schöner, sonniger aber nicht zu warmer maitag. man weiß einfach nicht mehr auf was man sich noch einstellen soll. ich finde das sehr schwierig mit dem wetter, gerade weil ich zur zeit ein paar shootings plane. aber man kann ja eigentlich wettertechnisch gar nichts planen. wie doof.
    ich hoffe du konntest am samstag alles erledigen, was du dir vorgenommen hast?

    ich switche auch die ganze zeit. ich rede außerhalb meiner familie nur mit sehr wenigen leuten dialekt. mit meiner besten freundin, aber ansonsten… meistens rede ich auch hochdeutsch. bei uns war’s eben auch so, dass in der schule nur hochdeutsch geredet wurde und da gewöhnt man sich ganz selbstverständlich an die ganze zeit zu wechseln. je nachdem in welcher umgebung man sich eben gerade befindet. ich find das jetzt auch nicht sonderlich schwierig, ist schon okay. nur manchmal ist es lustig, wenn man mit jemanden redet, der halt echt gar kein bayerisch versteht. bei ein paar freunden ist das der fall und wenn man mit denen sehr viel zeit verbringt, rutschen einem eben doch immer mal wieder gewisse ausdrücke raus (mit freunden redet man ja an sich schon lockerer als mit anderen leuten).

    geht mir genauso! die kommen immer mal wieder phasenweise daher. und vor allem eine freundin löst diese selbstzweifel momentan besonders krass aus… da kriegt man regelrecht minderwertigkeitskomplexe. zum glück geht das einer anderen freundin mit der genauso und wir haben uns jetzt ein wenig von der distanziert.

    ich kenne das nur zu gut! ich hasse impfen!! wie die pest. ich werde eben auch voll oft danach krank…und ich weiß was du meinst, wenn einem der arm dann so seltsam weh tut, ist das einfach nur ekelhaft. das hasse ich am meisten.

    • langsam ist die liste zwischen john s und s/w ausgeglichen (: schön, dass es sich ausgezahlt hat, beide zu verwenden.

      ja, es ist einfach eine riesenumstellung die mir nicht immer so leicht fällt, grade weil veränderungen ja nicht meine allergrößte leidenschaft sind. wenn dann noch etwas in der neuen situation nicht so reibungslos läuft wie ich mir das wünsche, wirds tendenziell auch nicht besser davon…

      es zahlt sich fast immer aus, einfach weiterzufotografieren wenn man grade dabei ist, so es einem grade spaß macht. nach geplanten shootings kommt oft das beste raus, wenn man sich dann locker von der kreativität treiben lässt (:

      ich hab am samstag eifnach gechillt, das war sehr angenehm (: mit dem wetter war es bei uns genauso wie bei euch. trotzdem – lieber hab ich es wechselhaft als durchgehend 30 grad. das finde ich total mühsam.

      das find ich ja lustig. du bist die allererste, die ich kenne, die auch zwischen dialekt und schriftsprache switched. aber wie machen das deine freunde aus deiner umgebung? sprechen die auch nur in der familie dialekt und mit freunden eher nicht?

      das ist sicher eine gute idee. aber was macht sie denn, dass sie diese zweifel auslöst? macht sie das absichtlich?

      ich mag das auch nicht. am mittwoch steht die 2. impfung an. bäh.

  16. Hallo Paleica,
    ich bin heute das erste Mal länger auf deinem Blog… Puuh, mag deine Arbeiten sehr gerne! – Deine Archiktektur-Serie ist stark. Gerade die S/W Bilder haben es mir angetan.
    Lg,
    Werner

    • hallo werner, herzlich willkommen auf meinem blog! schön, dass du einen kommentar hiergelassen hast und dann auch noch gleich lob (: ich hoffe, du kommst bald wieder, es wartet noch die eine oder andere hipsta-collage sowie ein paar andere beiträge (:

  17. Huhu Paleica,

    also ich mag beide Serien!
    Wenn ich auch die erste als etwas zu dunkel empfinde, aber das mag wohl an diesem Filter liegen, den ich nicht kenne (bei mir ist das Handy zum Telefonieren da! Zum Fotografieren gibt´s nen Fotoapparat*grins*)
    Die zweite ist toll, weil sie aus meinen Lieblingsfarben besteht*zwinker*

    Ich hab auch gestern mal ein paar Fotos für Dein Projekt geschossen, die muss ich aber erst noch sichten.

    LG
    little.point Claudia

    • hehe ja, so ein handy hab ich auch. aber dann gibts eben noch das iphone, das ist mehr das portable spielzeug und ein kommunikationsinstrument, telefonieren tu ich damit aber kaum ^.^

      ich mag die farbe auch sooo gern, die john s ist eine der wenigen, die ganz von anfang an dabei ist, aber sie ist nach wie vor eine meiner liebsten.

      auf deine umsetzung bin ich schon gespannt!

  18. Beide Collagen haben ihren Reiz, monochrom wirkt schon etwas distanzierter und kaelter. Farbig zeigen die Aufnahmen dann wieder eine ganz andere Wirkung, Gegensaetze ziehen sich ja bekanntlich an:-)

    saludos

    • ich finde auch, dass farblos distanziert wirkt aber grade, wenn es um formen und strukturen geht finde ich das oft sehr passend.
      es freut mich jedenfalls, dass du beide ansprechend findest!

  19. Hast du die Bilder auf dem Iphone bearbeitet oder mit Instagram?
    Die Bilder sind klasse!!

  20. Ich kenne das!
    Aber wie gesagt das wird sich alles einspielen, spätestens wenn deine Diplomarbeit fertig ist und sich das in deinem neuen Job alles reibungslos eingespielt hat.

    Die Bilder sind klasse!
    Ja Düsseldorf hat viel zu bieten, gerade die Ecke. Im Turm gewesen? Da hätte man ein super Bild vom Landtag machen können, weil das ist den Architekten durchaus gelungen, von oben schöner als von unten.

    Die Serien gefallen mir. auch das s/w und das entsättigte passt!

    Schön wieder was von dir zu hören!

    • ja, wenn. im moment liegt die diplomarbeit leider auf eis. aber ich hoffe, wenn dann nunmal der input meines profs kommt (WENN er nur mal kommt!), dass dann auch mal wieder etwas ein wenig weitergeht. ich bin schon so weit weg vom thema, ich weiß gar nicht mehr, wo ich das ganze zeug hab, etc…

      nein, da waren wir leider nicht. wir hatten ja gar nicht soviel zeit zum sightseeing, ich musste ja alle von iris‘ freunden kennenlernen +g+

      immer doch. zumindest so einmal die woche etwas posten sollte schon drin sein. mal sehen ob sich die kommentarbetreuung in der form fortführen lässt und mal sehen wie sich das dann auf besucher und kommentare auswirkt…

      • Die werden Verständnis haben! Meine sind mir auch treu geblieben! Es gibt halt Dinge die gehen vor und dazu gehört definitiv sein privates und vorallem reales Leben

  21. Wow, die erste Serie gefällt mir sehr gut. Schlicht in dem Schwarz-Weiß, interessante Formen, Kompositionen, Perspektive… schöne Wolken usw.
    Die zweite Serie ist mir zu sehr bunt, zu sehr mit Effekten voll gestopft: Die knalligen Farbverläufe, der ausgefranste Rahmen – ich wette deine Motive würden viel besser heraus kommen, wären sie nicht von diesen Effekten überlagert und stattdessen ebenso schlicht in s/w gehalten.

    Der Pint.

    • mittlerweile hat ganz unerwarteterweise die s/w, bei der ich gar nicht sicher war, ob ich sie reinstellen soll, tatsächlich die bunte geschlagen. spannend (:
      ja es stimmt, es ist viel auf einmal, aber ich finde es in ordnung, weil es bei allen das gleiche ist…

  22. Düsseldoof… *würg*
    Mehr sage ich dazu nicht. 😛

    Aber dafür ist deine Musikauswahl umso besser. 😉

  23. consuela76

    Hui, hätte ich doch beinahe vergessen, dass Mai-Thema umzusetzen! Jetzt aber flott: http://consuela1976.blogspot.de/2012/05/rundherum-mai-architektur.html

    LG, Consu

  24. Den Song von Simon & Garfunkel mag ich sehr gern. Gute Auswahl!

    Magst du mir kurz erklären, was der „Hipstamatic-Effekt“ so bewirkt? Perspektivische Verzerrung? Das letzte Foto auf dem zweiten Bild (rechts unten) finde ich jedenfalls sehr cool, aber auch die anderen auf diesem Bild. Die Farbe gefällt mir. Das erste ist mir farblich aber etwas zu schwach und auch die Motive sagen mir nicht so zu.

    Die Nuss

    • das freut mich. normalerweise sind diese oldies ja nicht so der renner. aber ich mag viele davon wirklich sehr gern.

      hipstamatic ist im prinzip eine lomo-app fürs iphone, die ganz unterschiedliche effekte, die du mit lomo-cams erzielen kannst, als filter über ein bild liegt. das fängt an mit dem quadratischen format und geht dann vor allem über effekte durch unterschiedliche farben, kontraste, körnungen, usw.

  25. Mir gefallen die Serien richtig gut. Die Zusammenstellung und bearbeitung passt super zu dem Thema. Und es muss nicht immer eine SLR sein, wie man sieht. Ich merke in letzter Zeit immer häufiger, wie mir ein iPhone fehlt. Habe auch so wenig Zeit für meine Hobbies gerade und muss die Kamera sehr oft zu Hause lassen. So eine Telefonkamera ist da ganz praktisch, wenn man unterwegs was tolles entdeckt.
    Ich hoffe, wenn ich den Umzug in 2 Wochen hinter mir hab, dann kann ich auch die ganzen Rundherum-Themen nachholen, die ich aussetzen musste. Für das Architektur-Thema habe ich in Hannover auch schon das perfekte Motiv gefunden 🙂 (für März und April habe ich zumindest schon Ideen^^; ).

    • ich freu mich wirklich sehr, dass es kein fehler war, hier die iphonebilder zu nehmen (am anfang war ich sehr skeptisch ob ich es tun soll, aber mir selber haben sie ja gut gefallen).
      ich finde das iphone schon super aber soviel wie am anfang bzw. soviel wie ich dachte nutze ich die kamera gar nicht. ich vergesse da leider total oft drauf!

      ich drück dir die daumen dass es klappt, ich würd schließlich gern wieder interpretationen von dir sehen (:

  26. Meine Garten“architektur“ ist nun auch online 😉
    Deine Bilder bestechen durch die tolle blau-weiß-grau-Farbe und die tollen Perspektiven! Super Collage!

  27. Deine Umsetzung gefällt mir sehr gut.
    Ich hab es mal wieder auf den letzten Drücker geschafft:
    http://annettes-photoprojekte.blogspot.de/2012/05/rundherum-05-architektur.html

    Danke für das tolle Projekt!
    Annette

  28. Hm. Da fragt man sich doch unweigerlich, wozu noch eine Spiegelreflex? *lach*
    Sind zwar recht düster geraten (im übertragenen Sinne 😉 ), aber ich mag’s mitunter auch mal düster. Mit anderen Worten – gefällt! 🙂

    • ach naja, weil man damit halt viiiiel mehr abdecken kann – das eine ist spaß, das andere ist ehrgeiz (;
      freut mich, dass du sie magst!

  29. Pingback: Rundherum – Mai « Momentaufnahmen

  30. Geschafft, mein Mai-Beitrag ist auch online. Puh, hatte diesen Monat echt ne Menge zu tun. Zeit ist bei mir auch Mangelware. Aber nun bin ich wieder zurück und hoffe, von meinen vielen in der Zwischenzeit entstandenen Bildern einige zu zeigen. Erstmal hier mein Beitrag zum Projekt:
    http://silber108.wordpress.com/2012/06/01/rundherum-mai/
    Und dann freue ich mich schon auf das Juni-Thema. 🙂
    Liebe Grüße
    Silke

    • ich kenn das, oft geht es sich einfach nicht aus. ich hätte im mai beinahe auf das zwölf2012 vergessen!

  31. Sehr schöne Motive hast Du ausgesucht, besonders die Perspektiven finde ich total klasse.

    LG Soni

  32. Die Fotos sind ja klasse geworden. Hab einen schönen Abend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: