Gedanken Neuerscheinung Reise

Frohe Weihnachten mit besinnlichen Bildern aus Osttirol und eine Hommage an Udo Jürgens – einen meiner großen Helden.

Liebe Leser, diesen heutigen Tag sollte man dazu nutzen, in sich zu gehen, zur Ruhe zu kommen, sich selbst ein wenig zu reflektieren und all jenen Menschen, die einem am Herzen liegen, eine kleine Freude machen, danke zu sagen. Rausgehen, Luft atmen, Sorgen beiseite lassen und den Moment genießen.

Meine glitzernden und funkelnden Christbaumkugelfotos habe ich heuer ja für den Adventskalender vom Blogboard verwendet, darum bekommt ihr an diesem Weihnachten 2014 etwas anderes von mir. Natur und Sternenhimmel, zwar von Ende November, dafür mit Liebe und Sonnenschein.

blog_lienz1411-1 blog_lienz1411-2 blog_lienz1411-3 blog_lienz1411-4 blog_lienz1411-5

blog_lienz1411-6

Ich glaube, dass es unheimlich wichtig ist in dieser schnelllebigen Zeit, sich Ruheoasen zu schaffen und Dinge zu finden, aus denen man Kraft schöpfen kann. Diese Dinge können für jeden etwas Anderes sein – für den einen ist es Sport, für den nächsten Kino, der dritte strickt – ich fotografiere. Mit der Kamera die Natur zu erkunden, von Makro bis zum Weitwinkel, vom Blümchen bis zum Sternenhimmel, das lässt mich alles vergessen, sogar die Schulterschmerzen. Ich kann eins werden mit meiner Umwelt und einfach nur spüren, was gerade da ist, leben im Hier und Jetzt. Diese Momente machen glücklich und geben Kraft, sie liefern Energie für die Woche am Schreibtisch.

Zu Weihnachten wünsche ich jedem von euch, dass er in der kommenden Zeit genügend Möglichkeiten findet, seine Krafttankstellen aufzusuchen und zu benutzen. Dass ihr die Tage mit den Menschen verbringen könnt, die für euch eure Familie sind, dass es Harmonie und Liebe und fröhliche Gesichter gibt. Ich schließe mit dem Satz, den ich auch für unsere Firmenweihnachtskarte verwendet habe, weil ich denke, dass er einen wahren Kern beinhaltet, den viele von uns manchmal vergessen:

Reich ist, wer weiß, dass er genug hat.

PS: ich weiß, dass der Sternenhimmel unscharf ist. Es war mein erster Versuch aber bestimmt nicht mein letzter. Ich arbeite also dran, irgendwann einmal etwas Posterfähiges zu erschaffen, aber aller Anfang ist schwer 😉

*

Mit einem kleinen lachenden und einem großen weinenden Auge möchte ich mich an dieser Stelle von dem Musiker verabschieden, der mich seit ich denken kann begleitet und für alle denkbaren Situationen und Gedanken die richtigen Worte gefunden hat. Der mir nicht nur einmal geholfen hat, (wieder) zu mir selbst zu finden, den Mut, ich selbst sein zu dürfen und das Gefühl, dass alle meinen schmerzhaften, verwirrenden Gedanken auch schon von einem anderen gedacht wurden. Der vor einigen Jahren mit Text aus „Tausend Jahre sind ein Tag“ das Layout geziert hat, das in meiner Website-Geschichte am längsten online war. Ihn lasse ich heute für euch „Merry Christmas“ singen. Wer noch mehr lesen will, warum mir diese Musik etwas bedeutet, kann dies bei der Zuckerzwetschkenfee erfahren.

52 comments on “Frohe Weihnachten mit besinnlichen Bildern aus Osttirol und eine Hommage an Udo Jürgens – einen meiner großen Helden.

  1. Ich hoffe du kannst die Weihnachtszeit besinnlich und im kreise deiner Familie und Liebsten ohne Stress verbringen – ich habe es mir vorgenommen!
    Frohe Weihnachten!

  2. Frohe Weihnachten meine Liebe! :-* Genieß die Zeit mit deinen Liebsten! 🙂

  3. Tolle Fotos! Und ja, Udo Jürgens war ein ganz Großer. Herzliche Grüße und frohes Fest!

  4. Ich habe Udo Jürgens immer für einen ausgesprochen intelligenten Menschen gehalten, der viele kluge Sachen öffentlich gesagt hat. Seine Musik war mir oft zu pathetisch, bis ich mal selber was von ihm gesungen habe, und zwar
    damals hier, inzwischen auch noch anderswo.
    Deine Bilder sind schön, vor allem der Blick ins beleuchtete Tal.

    • ja, das war er mit sicherheit, sonst hätte er mit dem was er gemacht hat nicht so viel erfolg haben können. dass seine musik nicht jedermanns geschmack ist, ist auch klar…
      der sternenhimmel war auch toll, ich muss das unbedingt bald wieder versuchen!

  5. frohes und gesegnetes Weihnachten, Klaus

  6. Liebe Paleica,
    Danke für diese wunderbaren, stillen Weihnachtsfotos!
    Ich wünsche Dir und all Deinen Lieben ruhige, stressfreie Feiertage!
    Herzlichst
    moni

    • liebe moni, ich freu mich sehr, dass sie gut angekommen sind! ruhig und stressfrei ist es irgendwie nicht geworden, aber es ist halt immer sooo viel zu tun…

  7. liebe paleica, ich wünsche dir ein schönes, besinnliches weihnachtsfest und ein paar entspannte festtage – sowie für 2015 alles gute. mögen sich alle deine wünsche erfüllen 🙂
    und vielen dank für deine netten kommentare auf meinem blog.
    herzliche grüße, ralf.

    • hallo ralf, vielen dank! bei uns war es schön, ich hoffe, du konntest die tage auch genießen! und ich wünsche dir natürlich ebenfalls alles gute und freue mich schon auf deine bilder im kommenden jahr 🙂

  8. Woooah… also die Bilder sind ja unglaublich schön, aber das vorletzte hat mich jetzt total verzaubert. ♥ Ich wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest und -feiertage. Genieße die Zeit mit deinen Liebsten. 😀

    Die Hommage an Udo Jürgens ist dir gelungen. Leider ist ja, am Tag nach Udo Jürgens, auch Joe Cocker verstorben. :/

    Ja die letzten Wochen ist wirklich viel los bei mir. Keine Ahnung woher das alles kommt. Ich hoffe es wird bald ruhiger. Aber wenn ich so in den Kalender sehe… 😉 Ich drücke dir ganz fest den Daumen, dass der Schwimmkurs dir mit der Schulter hilft und auch die Übungen vom Arzt. Gleich zwei Hochzeiten im nächsten Jahr? Das ist ja toll. Ich wünsche dir viel Spaß dabei. 🙂

    Also ich finde es sehr passend und man kann da auch bestimmt noch viel anpassen oder? Vielleicht läufst du ja dem optimalen Layout noch über den Weg. 😀

    Das kann ich gut nachvollziehen. Wenn die Zeit knapp ist, dann sollte man sie lieber für wichtiges nutzen und wenn man einen Notfallplan für die Weihnachtsplätzleversorgung hat, ist es doch optimal. ^_^

    Ach… das ist sehr gut mit dem Logo. Danke. Ich sag dir auf jeden Fall noch Bescheid, welcher Blog es werden soll. In den letzten beiden Wochen habe ich nicht so viel darüber nachgedacht, aber jetzt langsam wird es wieder etwas präsenter. ^^

    Ich habe für nächstes Jahr noch ein zusätzliches Projekt am Start und bin schon gespannt wie es laufen wird. Ist aber ein persönliches Projekt, also ohne eine Projektplattform wie bei dir. Hab ich mir halt selbst ausgedacht… sozusagen. Um einfach auch mal ein wenig in einen anderen Bereich zu schnüffeln und mich mal wieder fotografisch und künstlerisch auszutoben. 😀

    Ooooh… das klingt wirklich gut und ist gerade im Angebot. Eine Überlegung wert, vielen Dank, dass du mir auch gleich den Link gegeben hast. 😀 Wurde schon abgespeichert. ^^

    Ja. Es kann wirklich unglaublich schnell gehen. Mit sowas rechnet man halt einfach nicht. Gut, dass dir damals nichts passiert ist. Aber für die Schulter war es bestimmt auch nicht sonderlich angenehm. Glück im Unglück, nicht wahr? ^^

    Jeder hat so seine Spielefavoriten. ^^ Ich mag zum Beispiel Mühle nicht. xD Dafür aber sehr gerne UNO. *haha*

    Danke für das Kompliment. Das motiviert mich gerade sehr, nach dem letzten Auf-und-Ab auf der Waage. -.-“ Naja… wird schon wieder werden. Erst mal Weihnachten vorbei ziehen lassen. xD

    • danke liebe shanee, ich freu mich, dass die bilder so gut ankommen. ich liebe ja die natur in den bergen, ich fühle mich dort viel wohler als in der stadt, aber da wohn ich nunmal…

      ja, udo jürgens und joe cocker gleich hintereinander… überhaupt sind 2014 doch wieder einige große gestorben… aber ich muss ehrlich sagen, dass mich das normalerweise nicht sooo persönlich betrifft. bei udo jürgens war es einfach eine ausnahme, weil er so viele jahre halt eben immer präsent war und man grade einen deutschsprachigen musiker auf so persönlichen konzerten, wie er sie gemacht hat, irgendwie ein wenig kennenlernt. hat man zumindest das gefühl. und konzerte sind für mich sowieso immer sehr eigene und emotionale situationen.

      bei mir gehts sowieso irgendwie überhaupt nur mehr drunter und drüber und beruhigt sich wenn ich mir den kalender anschaue bis märz nicht mehr. das nervt mich jetzt schon total, dabei bräuchte ich grade soviel zeit um mich jetzt wirklich um meine schulter zu kümmern. mal sehen, was davon sich vereinbaren lassen wird…

      ach ich weiß nicht, ob es das optimale layout für mich mal geben wird. irgendwas ist ja immer. ist aber auch nicht so schlimm. ich glaube ich würde mich an den meisten sachen nach einer zeit sattsehen. ich brauch da einfach abwechslung.

      oh, noch ein projekt? jetzt bin ich aber neugierig!

      mühle habe ich seit ewigkeiten nicht mehr gespielt, ich weiß gar nicht mehr wie das geht 🙂 uno mag ich aber auch, ist aber finde ich nur lustig, wenn mehr leute spielen. cluedo finde ich übrigens auch super, auch wenns ein bisschen kompliziert ist.

  9. Das sind ja wunderschöne Aufnahmen! Vielen Dank für Sterne, Lichter und Schnee zu Weihnachten!
    Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
    Jakob

  10. Hallo Liebes,
    ich wünsche dir auch Frohe Weihnachten! ♥
    Ansonsten habe ich gar nichts zu sagen. Ich bin jetzt eine Woche wieder hier und joa. Schottland war spannender. Aber ist auch schön bisschen Gewohnheit wieder zu haben. Ich musste aber erstmal mein Zimmer hier daheim umstellen.^^ Und saß dann im Chaos. Musste aber sein, bin da wohl rausgewachsen.

    LG

    • liebe romy, bei uns waren die tage eigentlich sehr harmonisch und schön, ich hoffe ihr hattet es auch nicht stressig! manchmal braucht man veränderung. wie sieht dein zimmer denn jetzt aus?

  11. Ich wünsche Dir ebenfalls ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Wie Du über das fotografieren schreibst, so geht es mir auch.
    Und mit Udo Jürgens ist ein ganz Großer von der Bühne des Lebens verschwunden.

    Liebe Grüße
    Sonja

    • liebe sonja, vielen dank für deine guten wünsche, das wünsche ich dir ebenfalls! danke auch für deine lieben worte zu den anderen themen!

  12. Deine Fotos sind so schön, auch der Sternenhimmel kann sich sehen lassen.
    Ja, Udo Jürgens, er war ein ganz Großer.
    Er war so drahtig, dass man meinte, er könne ewig leben.
    Ganz liebe Grüße deine Bärbel, die dir noch fröhliche Weihnachten wünscht.

  13. Ok, wo fange ich an? Erstmal tolle Bilder, Favorit ist ganz klar Bild 1 und Bild 2… Ich kann es voll nachvollzeihen was Du schreibst über das erleben der Momente in der Natur. Geht mir auch so… Noch genialer wirds noch mit guter Musik im Ohr, viele Menschen lenkt das ja ab, bei mir vertieft sich das Gefühl so noch mehr…

    Energie tanken geht bei mir in ca. 12 h los, dann gehts ab in den wohlverdienten Urlaub und ans Meer… Der Inbegriff von Glück!!

    Ja, und bei Udo Jürgens musste ich doch tatsächlich zuerst an Dich denken als ich hörte das er verstorben ist. Ein ganz großer Musiker unserer Zeit… Schön für ihn, dass er so lange Musik machen konnte und durfte…

    Ich wünsch Dir auf jeden Fall auch geruhsame Tage, genieße es… Und wie es scheint kommt jetzt ja sogar der Schnee zum Winter…

    LG Markus

    • ich muss das auch mal probieren, aber da ich meist nicht alleine fotografieren gehe und auch viel dabei plaudere würde das eher stören. ich glaub, daran liegt es, dass fotografieren bei mir meist ohne musik abläuft…

      ich bin schon gespannt auf deine erzählungen und erlebnisse aus dem urlaub!

      irgendwie ist es schon eigenartig aber auch schön, dass soviele menschen die ich kenne, udo jürgens mit mir verbinden. aber ich bin immer noch traurig, vor allem, weil ich sein letztes großes konzert verpasst habe…

      schnee ist bei uns jetzt genug da, von mir aus darf es nun wieder aufhören!

  14. Tolle Bilder – Sternenhimmel habe ich noch nie probiert, ist bestimmt nicht so einfach und für den ersten Versuch doch ganz gut gelungen!
    Ich wünsche dir noch einige ruhige Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    LG, Netty

    • liebe netty, nein, das ist tatsächlich komplizierter als ich dachte aber vor allem wegen der fokus-einstellung. ich weiß noch nicht so ganz, wie das hinhaut, aber ich werd es auf jeden fall nochmal probieren!
      danke für deine lieben wünsche, auch dir alles gute!

  15. Das vorletzte Bild – sosososososo toll!
    Ich hoffe du hast ein paar ruhige Tage verbringen können!

    • dankeschön 🙂 ruhig waren sie nicht so sehr, schön trotzdem. bisschen mehr zeit für mich würde jedoch trotzdem nicht schaden ^.^

  16. Das Titelfoto ist sooooo schön.

  17. Liebe Paleica,

    und immer wieder geht die Sonne auf und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht – besondere Lichter hast du in der Natur, in den Bergen gezaubert.
    Besonders die schneebedeckte und leuchtende Bergspitze gefällt mir sehr….Besinnliches wünsche ich dir….liebe Grüße aus dem Rheinland, Britta

    • liebe britta, danke für die schönen worte, ja genau so ist es! in den bergen ist es einfach herrlich, mir tut es immer wieder leid, dass sie so weit weg von meinem zuhause sind. dort ist alles ein bisschen schöner.

  18. Das vorletzte Foto finde ich schon richtig richtig gut. Scheint zwar nicht so ganz scharf, aber sonst so von der Helligkeit und der Stimmung her echt gut!

    • das vorletzte ist das einzige, das prinzipiell wirklich scharf ist – nur leider sehr verrauscht (die ISO-grenzen der d90 lassen grüßen) :/

  19. Wunderschöne Bilder hast du auf deinem Blog, wirklich toll!!

  20. Pingback: Der Traum vom Sternenhimmel oder 30 vor 30 | episoden.film

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: