#travelathome Österreich Highlights: am Fuße des Dachstein

Ich kann kaum glauben, dass unser „Österreich der Superlative„-Trip schon wieder ein Jahr her ist. Am letzten Maiwochenende 2016 machten wir uns auf, um den tiefsten See und den höchsten Berg, die größte Eishöhle und die höchsten Wasserfälle und noch ein paar andere sehenswerte Spots zu erkunden. „Ein paar andere sehenswerte Spots“ waren unter anderem der Dachstein mit dem (vorderen) Gosausee.

(Nach zwei Beiträgen mit ziemlich intensivem Content, gibt es heute mal wieder ein wenig leichtere Kost, zum Genießen gedacht 🙂 )

Nach unserem Halt am Traunsee und unserem Zaubermoment in Hallstatt, kamen wir am ersten Abend im malerischen Gosau an. Nach einem leckeren Essen in unserer Unterkunft spazierten wir noch den idyllischsten Dorfweg entlang, den ich je in meinem Leben gesehen habe. Der Weg verlief entlang eines kleinen Baches und immer auf die beeindruckende Kulisse des Dachsteins zu. Während der blauen Stunde war die ganze Umgebung in dämmriges Licht getaucht und man hörte nur mehr die Vögel zwitschern und die Grillen zirpen.

(mehr „Auf der Straße“ 😀 )

Es war ein sehr ursprünglicher Moment, in dem wir uns ganz und gar eins mit der Natur fühlten. Eine wunderschöne Erfahrung nach den Monaten zuvor, die geprägt waren von Stress, Schmerzen und Großstadtlärm.

Es ist ein Gefühl, das sich bei mir meist nur an Orten einstellt, an denen die Luft frisch, das Gras grün und der Horizont voller Berge ist. Ich liebe das Meer und ich liebe die Stadt, aber dieses voll und ganz bei mir sein, das empfinde ich immer nur da. Das ist auch der Grund, warum Kanada seit langem auf der Bucketlist steht. Denn dort glaube ich diese österreichischen Schätze in überdimensionierter Ausführung zu finden. Immer und immer wieder begegnet mir auf Instagram der Banff Nationalpark in Alberta und letztens erst stolperte ich wieder über einen Artikel, der Wandern in Kanada anpries und mein Fernwehsehnsuchtsreiseherz begann wie wild zu schlagen. Wir sind ja ohnehin noch auf der Suche nach einem Ziel für unsere Hochzeitsreise. Vielleicht wäre ja dieses eine Option?

Am nächsten Tag verließen wir unser kleines Paradies schon wieder, um weiter Richtung Westen zu reisen. Aber davon ein anderes Mal mehr.

39 Replies to “#travelathome Österreich Highlights: am Fuße des Dachstein”

  1. Ich bin auch ein großer Fan von Österreich, war auch schon oft da. Ich habe schon einige Teile kennengelernt. Ich liebe diese Mischung aus Bergen und Seen, die Frische, die wir hier im Rheinland im Sommer nicht kennen. Und nicht zu vergessen die Gastfreundschaft, das gute Essen. Gerade im Sommer leider immer eine stauige Angelegenheit nach Österreich zu reisen. Irgendwann sind wir nicht mehr an Schulferien gebunden, nur noch 4 Jahre, juhu.

    1. ich muss sagen, ich genieße es auch sehr, nicht zu ferienzeiten verreisen zu müssen. diese ganzen staus sind schon eine sehr nervige angelegenheit und eure in D sind ja nochmal eine nummer größer als die, die wir hier haben. diese frische gibt es in wien übrigens auch nicht, aber berge im sommer und kühle, sternklare sommernächte sind schon was besonderes!

  2. das bergige Österreich ist mir ja irgendwie völlig fremd. Wenn ich jetzt von München aus nach oder durch Österreich fahre – Salzburg und Tirol – dann wundert es mich immer, dass dies das Land ist, in dem ich sechs Jahre gelebt habe 😀
    Aber bevor ich nach Österreich zog, war ich – wie viele viele Deutsche übrigens – der Überzeugung, in der „Alpenrepublik“ sei es halt bergig. Und die Erkenntnis, dass da um Wien rum keine richtigen Berge sind, war echt augenöffnend

    1. 🙂 ja das kann ich mir gut vorstellen. bei uns gibt es finde ich schon eine ziemliche ost/west-schere. wien und umgebung ist eine komplett andere welt als die, die irgendwo zwischen oberösterreich und der steiermark anfängt. ich finde es auch immer wieder erheiternd, dass doch viele menschen glauben, wir laufen alle rund um die uhr in dirndl und lederhose rum ^.^

    1. ich wollte da auch mal rauf, aber leider hat es dann im august 1m geschneit und die tour wurde abgesagt. irgendwann bekomme ich aber hoffentlich die chance 🙂

  3. Ihr Österreicher und Eure wunderschönen Berge!! ich bin und bleib auf ewig neidisch darauf. Mit allem was dazugehört. Aber ich glaube ihr wisst schon selbst ganz genau, wie schön ihr es habt 😉 Tolle Bilder die gerade diese Seite nicht schöner zeigen könnten! Hachja, ich komm ins schwärmen… 😉

    1. 🙂 ja, mit „unseren“ bergen haben wir es schon ganz gut getroffen 🙂 obwohl man sagen muss, „ihr“ deutschen seid auch nicht schlecht dran. bayern ist was das angeht ja auch schon ganz ansehnlich, zumindest an unserer grenze und ihr habt dann „oben“ dafür noch das meer und die ganzen inseln, auf die ich auch nicht ganz unneidisch bin 😉

  4. Liebe Palaica, ja die Berge und die klaren Seen haben schon eine magische Anziehungskraft. Dazu die gute frische Luft und nur die Klänge der Natur …. wunderbar. Da kann ich Dich sehr gut verstehen. Ich war bereits in Kanada und muss Dir sagen – das ist in jedem Fall eine Reise wert und Du wirst traumhaft einsame Landschaften finden können. Lediglich die Sache mit den Mücken an jedem Gewässer – da muss man sich eine gute Ausrüstung einfallen lassen – aber dafür gibt es ja Menschen, die sich mit diesen Reisen auskennen. Wir waren im Algonquin National Park, dort haben wir mehrere Elche, Schlangen, Biber und Kolibris gesehen. Alles an einem Tag …. Ich wäre so gerne länger geblieben …aber wir mussten leider weiter. Einen wunderbar entspannenden Post hast Du uns präsentiert – vielen Dank dafür. LG sendet Marion

    1. achje, von den mücken hab ich auch schon gelesen. aber gut, irgendwas ist immer 😉 eines tages möchte ich kanada ganz unbedingt sehen ❤ verwandte meiner großeltern sind ja im zweiten weltkrieg nach kanada ausgewandet, seit die "alten" gestorben sind, gibt es leider keinen kontakt mehr, was ich sehr schade finde. meine mama war ja in ihrer jugend mehrere wochen dort zu besuch.

  5. Hallöle Paleica,
    ich muss sagen, ich zehre immer noch von meinen Eindrücken in Österreich (aber schon viele, viele Jahre her). Diese Momente hast du gerade wieder in mir wachgerufen… *hach Ich habe noch nie blaueres Eis gesehen, den Königssee für uns alleine genossen und endlose Fahrten über die Pässe… OK, das war im Dezember. Aber das war genauso beeindruckend wie deine Bilder!!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Britta

  6. Also hier war ich mir ja noch nicht sicher, wo ich dieses Jahr hintrippe (<- geile Wortschöpfung), aber jetzt weiß ich sicher, dass es mich auch dieses Jahr garantiert wieder mindestens einmal nach Österreich führt – ich kann nicht anders. 😀

    Toller Fernwehsehnsuchtsreiseherz-Post! Schon beim Aufmacherfoto hattest du mich.

    1. 🙂 hehe das kenne ich. ich hätte auch einige offene österreich-reisen, mal sehen, ob wir uns da vielleicht spontan über den sommer irgendwo ein paar tage gönnen. ruhe, landleben, wasser und berge sind schon mehr als verlockend. schauen wir mal, wie der sommer so wird ^.^

  7. Ach so schön, Berge und Seen geben mir auch immer dieses einzigartige Gefühl mit der Natur Eins zu sein 🙂 Die Dachsteinregion steht schon so lang auf meiner Österreich-Liste!

    1. ich bin sicher, du wirst beizeiten gelegenheit haben, diese region zu genießen! aber jetzt steht ja erstmal ein ganz anderes abenteuer vor der türe 🙂

  8. die Dachsteinregion gehört mit zu meinen Lieblingsgegenden in den Alpen. Besonders gern habe ich die Steiermark und Kärnten, Südtirol und den schweizer Kanton Wallis

    1. in wallis war ich leider noch nie, aber beim rest gebe ich dir recht, das sind allesamt wirklich wunderbare regionen!

      1. Ich glaube, das Matterhorn und der Aletschgletscher befinden sich im Wallis. Beide habe ich nicht gesehen, aber was mich wirklich beeindruckt hat, war der Blick auf den Montblanc, den ich von einem Stausee aus dort hatte.

  9. Welch wunderschöne Fotos – da bekomme ich direkt wieder Fernweh! ❤
    Kanada kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich habe mich dort landschaftlich mehr als wohl und Zuhause gefühlt. Kanada mit seinen Nationalparks ist einfach nur beeindruckend. ❤
    Liebe Grüße, Karina

    1. das kann ich mir vorstellen. wenn kanada nur nicht so riesig wäre! wo anfangen? man hat die qual der wahl, ich möchte doch am liebsten alles sehen! hach!

      1. Wenn du mal gaaanz viel Zeit hast, kannst du dir meine Posts von 2012 dazu durchlesen, dann fällt es dir evtl. leichter. ;o) Ich empfehle die großen Nationalparks (Banff, Jasper) und auf jeden Fall auch Vancouver. In diese Stadt habe ich mich verliebt. ❤

        1. ich werd es in meinem gehirn vermerken und das beizeiten mal machen 🙂 vancouver möchte ich ganz unbedingt auch mal sehen. ach, wenn das nicht alles soooo weit wäre :/

            1. absolut! seit meinen rückenproblemen und meinem trommelfellriss bin ich halt so flugzeug-scheu. ich hoffe, dass ich das wieder überwinde…

  10. Das du bei solche Bildern travel@home davor schreiben kannst. Da kommt schon ein gewisser Neid auf 😉

    Kanada muss wirklich ein Traum sein. Bei uns steht das auch ziemlich weit oben auf der Löffelliste .. Aber vorher will ich noch nach Südtirol – das muss auch super sein!

    Liebe Grüße
    Christian

    1. 😉 ich gebe zu, da habe ich es schon recht gut erwischt. aber ihr habt auch tolle reiseziele in eurer umgebung, die für mich wiederum eher umständlich zu erreichen sind 😉
      südtirol ist der hit! da war ich vor ein paar jahren im sommer ein paar tage wandern. hach!

  11. Kurz und knackig – toller Beitrag. Dass das innere Salzkammergut zum Seele baumeln einlädt kann ich bestätigen. Generell ist Oberösterreich oft unterschätzt was seine Natur- und Kulturschätze betrifft. Die Bilder runden den Bericht super ab und ich werde mich jetzt mal durch deinen Blog wühlen.
    LG
    Ralph

    1. hallo ralph, herzlich willkommen hier und vielen dank für deinen kommentar!
      oberösterreich ist mit sicherheit eines unserer vielseitigsten bundesländer und das salzkammergut eine region, die ich so gern besuche, weil sie noch viel unverkitschtes und echtes enthält.
      viel spaß noch beim stöbern hier 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s