Go East 2017: Dubrovnik Nights & Annes Thema im November: Gemütlichkeit

Was es hier schon eine Weile nicht mehr gab: einen Post aus der Kroatien-Serie. Was es hier schon ewig nicht mehr gab: langzeitbelichtete Nachtaufnahmen. Darum heute die Kombination daraus, ohne allzu viele Worte. Dubrovnik Nights ❤

Als ich diesen Monat auf Annes Monatsthema gestoßen bin, dachte ich erst, hm. Gemütlichkeit. Bei ihr fand ich alles, was auch für mich „gemütlich“ ist. Gemütlichkeit ist ein Wort, das irgendwie immer mit dem Herbst in Zusammenhang steht. Mit Kerzenlicht und Kachelofen, Maroni und Lebkuchen. Aber dazu habe ich einerseits keine passenden Bilder und andererseits wollte ich gerne etwas anderes zeigen. Doch es gibt auch eine andere Art der Gemütlichkeit. Diese mediterrane Gemütlichkeit, die man in Sommernächten des Südens findet.

Dubrovnik ist eine Stadt, die untertags durch die unendlich vielen Kreuzfahrttagestouristen heillos überfüllt ist. Sie ist immer noch schön, aber voll, laut, hektisch. Wenn die Scharen der Reisegruppen allerdings wieder ihre Dampfer besteigen, dann bleiben „nur“ noch die Festlandtouristen und Dubrovnik ist immer noch laut, wie eine Stadt in südlichen Sommernächten nunmal laut ist, aber auf eine angenehme Art und Weise, ausgelassen.

*

In Dubrovnik sitzt man abends eisessend auf den Stiegen oder auf dem glatt spiegelnden Steinboden oder an der Hafenmauer. Hauptsache man isst ein Eis oder trinkt ein Glas Wein. Man lässt die Seele baumeln, bevor man sich zu Fuß am Weg ins Bett oder zu den Stadtmauern macht, denn innerhalb der Altstadt gibt es keine Autos.

*

In Dubrovnik gehen die Uhren langsamer. Man ist da, wo man ist, spaziert durch die Straßen, badet im türkisblauen Meer, erkundet die umliegenden Inseln. Die Stadt ist so alt, sie ist gemächlich und verbietet allzu sehr in Eile zu sein.

*

Besser ist es, du nimmst dir noch ein Eis, ein Glas Wein, einen Cocktail oder eine Limonade und schaust den sich spiegelnden Lichtern im Hafen zu.

*

…und wartest, bis die Wellen eins werden mit dem Horizont.


Pin me on Pinterest!