Kategorien
Neuerscheinung Selbstfürsorge

Die Sehnsucht nach Meer oder Go East 2017: Dubrovnik am Wasser

Drei Jahre liegt der Nord-Süd-Roadtrip entlang der kroatischen Küste bis zu diesem kleinen magischen Ort Dubrovnik schon wieder zurück. Es war mein erster Besuch in diesem Land und ich habe nicht lang gebraucht um mein Herz an diese Seite der rauen Mittelmeerküste zu verlieren. Auch die teilweise recht ruppigen aber doch so oft sehr herzlichen Kroaten in den Restaurants und Unterkünften habe ich schnell ins Herz geschlossen.

Kategorien
Neuerscheinung Reflexion Reise

Go East 2017: Wege durch die Plitvicer Seen & 11 Jahre Paleica auf WordPress

Meine Blogzeit ist derzeit wesentlich begrenzter als ich das mag. Meine verbliebenen Leser wissen das. Als ich mich nach viel zu langer Zeit durch meine Benachrichtigungen scrollte, war auch die von WordPress dabei, die mir zum Bloggergeburtstag gratulierte. Dieser fällt nämlich auf den 6. April. Ein Widder ist er also, mein Blog. Geboren im chinesischen Jahr der Ratte. Soso. Für mich ist der „wahre“ Geburtstag jedoch der, an dem ich den ersten Fotopost veröffentlichte und das war am 24. April 2008, an meinem Schreibtisch im Haus meiner Eltern, ein Bild aus dem Föhrenwald, der auch heute noch einer meiner liebsten Orte ist.

Kategorien
Motivation Neuerscheinung Reflexion Selbstfürsorge

Werden, wer man ist. [Kroatien/Istrien Unterwasser 2018]

Hallo ihr lieben, tollen, wunderbaren Menschen, seid ihr noch da? Ich hoffe es, auch wenn ich es euch nicht verdenken könnte, bereits anderswo zu sein in dieser Schnelllebigkeit, die sich schneller überholt als ich „schnell“ auch nur aussprechen, geschweige denn schreiben kann.

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Go East 2017: #traveltip Dubrovnik Old Town

Im Frühsommer 2017 hatte ich wieder die Gelegenheit, mir einen Reisewunsch von der Bucketlist zu erfüllen UND ein für mich völlig neues Land kennenzulernen. Die meisten von euch haben ja schon im Rahmen ein paar früherer Posts mitbekommen, dass wir letztes Jahr einen Kroatien-Roadtrip gemacht haben. Die bisher veröffentlichten Posts dazu:

Kategorien
Neuerscheinung Reflexion

Go East 2017: Plitvicer Seen – Details & ein Jahrzehnt Paleica auf WordPress

Juli 2018. Das bedeutet: 10 Jahre und 3 Monate Episodenfilm, der nun Episodenpoesie heißt. Es bedeutet: 10 Jahre und 3 Monate WordPress. Es bedeutet: 10 Jahre und fast 3 Monate Fotografie. 10 Jahre und 3 Monate bedeutet fast ein Drittel meines Lebens.

Gerade in diesem bemerkenswerten Jubiläumsjahr habe ich es nicht geschafft, rechtzeitig einen Geburtstagsbeitrag zu verfassen, da der Geburtstag sich mit den Vorbereitungen für den Honeymoon überschnitten hat. Weil einfach soviel zu tun war. Weil 2018 wieder eines dieser Challenge-Jahre ist, in dem kein Stein auf dem anderen bleibt.

Als ich 2018 mit dieser Präsenz hier begann, hatte ich keine Ahnung, wohin sie sich wohl entwickeln würde. Ich wusste noch nicht, wo die Reise Internet im allgemeinen hingehen sollte. Würden Blogs denn wirklich statische Websites ablösen (im privaten Bereich)? Sollte ich wirklich von selbst gehostet, selbst gecodet wieder auf fremd gehostet und vorgefertigte Designs umsteigen? Egal, was das anging war ich ja immer schon Marke Early Adopter und was sollte schon passieren? Wenn sich Software oder System als unbrauchbar erwiesen, würde ich einfach wieder umziehen.

Es dauerte aber nicht lange, bis ich mich voll und ganz mit dem Bloggen angefreundet hatte, die noch liebgehabten Inhalte auf Seiten übertrug und die statische Seite schließlich schloss.

Seitdem ist ein volles Jahrzehnt vergangen. Ich habe eine schwierige Trennung hinter mir, unfassbare geniale Reisen, ich habe Menschen gewonnen und Menschen verloren, ich habe zwei Studienabschlüsse, eine Therapie, zwei Jobstarts, zwei Jobenden, den Beginn einer neuen Weiterbildung und starte heute in ein neues Abenteuer.  In 10 Jahren ändert sich alles und auch wieder nichts. Ich bin dieselbe und gleichzeitig ein völlig anderer Mensch. Wie ein Fluss, wie ein See. Wie Wasser.

Ich liebe das Leben und ich hasse es. Ich bin hell und ich bin dunkel. Ich bin Schütze mit Aszendent Jungfrau, ich bin konservative Feministin und alles in allem ein Mensch voller Gegensätze, ich schwappe über vor Energie und resigniere vor den Komplikationen der Welt.

All das wird hier gesammelt. Diese Gefühle drücken sich – wie gerade jetzt – in Worten aus, aber auch in meinen Bildern. Es ist mein Herz, das sieht, und meine Seele. Ich kann mich bei meinen Bildern nicht ausblenden und mit meinen Worten werden sie noch stärker persönlich gefärbt. Ich schreibe hier, weil ich es kann, weil ich es will, weil ich es muss. Ich wehre mich, mir von Gesetzen „mein“ Internet nehmen zu lassen. Das hier, das bin ich, in einer speziellen Facette, die ich mit der Welt und mit euch teilen will, weil ich so Ruhe finde und mich selbst vielleicht ein klein wenig mehr verstehe.

Danke, dass ihr dabei seid.

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Go East 2017: #traveltip Zagreb

2017 war ein wunderbarer Sommer mit einem wunderbaren Roadtrip in den europäischen Osten. Über Slowenien fuhren wir nach Kroatien und erkundeten dort die sagenhaft schönen Strände und das türkisblaue traumhafte Meer. Zum Abschluss machten wir noch Halt in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Ich hatte keine Erwartungen an die Stadt, sie lag am Weg und bot sich zur Übernachtung an, um nicht 800 km durchfahren zu müssen. Umso überraschter war ich davon, was uns erwartete.

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Go East 2017: Dubrovnik Nights & Annes Thema im November: Gemütlichkeit

Was es hier schon eine Weile nicht mehr gab: einen Post aus der Kroatien-Serie. Was es hier schon ewig nicht mehr gab: langzeitbelichtete Nachtaufnahmen. Darum heute die Kombination daraus, ohne allzu viele Worte. Dubrovnik Nights ❤

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Go East 2017: #traveltip Zadar & [Wort] Zeitlupenmomente

Ich stelle fest, dass ihr noch so wenig über unsere traumhafte Kroatien-Reise gesehen habt, obwohl sie nun schon wieder so eine Ewigkeit zurückliegt. Der Sommer ist bereits vorbei, die ersten braunen Blätter säumen die Gehsteigkanten, die Luft riecht rauer, aber die Erinnerung an die warme Jahreszeit ist noch so frisch, dass die noch warmen Septembersonnenstrahlen uns bei geschlossenen Augen noch ein Weilchen in diesen Modus zurückversetzen. Wenn ich mir die Bilder anschaue, die ich von unserem Roadtrip durch Dalmatien mitgebracht habe, wird mir auch gleich wieder ganz warm ums Herz.

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Go East 2017: Kroatien Unterwasser & [Wort] nachhaltig

Manche von euch haben vielleicht vor einiger Zeit das Posting über mein erstes Unterwassererlebnis gelesen. Für alle anderen: ich hatte Zeit meines Lebens so viel Angst vor lebenden Gewässern, dass es mir nicht möglich war, die traumhafte Unterwasserwelt mit eigenen Augen zu sehen. Ich habe es 2015 tatsächlich geschafft, mich dieser Angst zu stellen und arbeite jetzt Stückchen für Stückchen daran, mich meinem Traum zu nähern, diese Welt selbst zu erkunden. Heuer in Kroatien war es wieder so weit.

Kategorien
Fotografie Neuerscheinung Reise

Fotoparade 1-2017: ungewöhnlich, entspannt, fern, beleuchtet, alt, schönstes Foto und ein bisschen mehr!

Heuer bin ich zum ersten Mal bei Michaels Fotoparade dabei. Wie schon das 5. Mal in Folge sollen die Teilnehmer ihre schönsten Bilder der ersten 6 Monate des Jahres zeigen. Die Kategorien lauten dieses Mal:

  • „ungewöhnlich“
  • „entspannt“
  • „fern“
  • „beleuchtet“
  • „alt“
  • „schönstes Foto“
Kategorien
Neuerscheinung Reise

Go east 2017: Maribor & Kroatienroadtrip mit Apfelaugen

Die meisten von euch haben wohl mitbekommen, dass wir Anfang Juni auf Urlaub waren. Hiermit gibt es einmal einen kleinen Überblick über unsere Reiseroute und abgetippte, frischestmögliche Erinnerungen. Fotos von der Großen und Details zu den Stopps folgen im Laufe des Jahrzehnts 😉